Drehsitzkonsole

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von tofino73, 26. Oktober 2011.

  1. tofino73

    tofino73 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen

    Hat sich jemand von Euch, der schon einen Evalia besitzt, schon mal die Sitzkonstruktion bezüglich Einbau einer Drehkonsole angeschaut?
    Passende Teile habe ich gemäss google noch nicht gefunden.

    Gruss aus der Schweiz
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Gibts auch nicht, die Konstruktion dürfte ähnlich schwierig sein, wie beim Caddy, was ich so vom Drüberschauen gesehen habe.
     
  4. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Müßte die Mittelkonsole dafür grundsätzlich raus um den Beifahrersitz zu drehen?
    Ansonsten könnten wir ja schon mal langsam die Vorbestellungen sammeln... vielleicht fällt es Dir dann leichter? :jaja:

    Grüße
     
  5. #4 helmut_taunus, 26. Oktober 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    ich vermute, die Handbremse muesste aus dem Schwenkbereich des Fahrersitzes. Oder willst Du nur den Beifahrersitz drehen? Zum lnag Laden eien Hilfe, ein Wohnraum braucht doch beide Sitze vorn, oder?
    Gruss Helmut
     
  6. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    http://www.furgovw.org/index.php?topic=189870.375

    Selbstgebaute Drehkonsole aus dem spanischen Forum.
    So wie ich herauslese (Google Chrome Übersetzung) ist es eine Drehkonsole für Nissan Primastar /Renault Trafic die etwas modifiziert werden muß. Dann muß die Mittelkonsole definitiv raus und die Beifahrertür geöffnet werden für die Drehung.
    Natürlich alles ohne TÜV oder ABE....
     
  7. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Also vor solchen Basteleien ist nur eindringlich zu warnen, es gehen sämtliche Sicherheitsfeatures und die Betriebserlaubnis verloren, weil die gesamte Sitzgeometrie anschließend nicht mehr stimmt. Ich hab mir das Auto ja eingehend angesehen und kann aus meiner Kenntnis sagen, daß bei dem gezeigten spanischen Umbau der Sitz minimum 4 cm höher kommt als in Serie und der Gurt sollte ja auch noch zuverlässig halten, das ist mit Sicherheit keine empfehlenswerte Lösung. Die gezeigte Grundkonsole hat ja noch nicht mal nen Kabeldurchlaß für den Seitenairbag bzw. Sitzbelegungserkennung.
    Schön sitzen tät man schon auf den gesockelten Sitzen, aber ich kann Euch sagen, dagegen ist der Caddy ein Kinderspiel, die NV 200 Sitzkonstruktion ist nicht sehr drehfreudig, ich bin zu keinem Ergebnis gekommen. (Was ja nicht heißt, das nicht jemand anderes ne Idee haben könnte.)
    Daß man die Türe öffnen muß zum Drehen, das ist fast bei allen Autos so, ich kenn nur wenige Sitze, die sich bei geschlossener Tür drehen lassen (der Jumpy Beifahrersitz ist so ein seltenes Exemplar). Die Probleme NV 200 gehen aber weiter, Mittelkonsole raus, das ginge ja noch, aber der Fahrersitz den erwägt man wegen der Handbremse dann erst gar nicht, gelle? Klingt nicht nach überzeugendem Sitzkonzept.
     
  8. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    und wenn man den fahrersitz gleich fest verkehrt rum einbaut und mit spiegeln nach vorne schaut beim fahren? wenn diese spiegel dann beim campen stören, könnte man eine elegante klapplösung ins dach erfinden.

    ich denk auch mal drüber nach...

    schönen sonntagabend noch wünscht maasi
     
  9. #8 helmut_taunus, 4. Januar 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
  10. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Drehsitzkonsole+Heckzelt

    So Hamburg-Ciddy hat jetzt auch zooomsche Drehsitze + Heckzelt am Start. :jaja:

    https://www.dropbox.com/gallery/4075114 ... e?h=6b03a3

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Heckzelteinbau war sehr easy auch das böse ins Blech bohren war dann doch nicht so schlimm... (auf den Fotos ist es nicht großartig abgespannt wegen dem Untergrund).
    Das Zelt ist super verarbeitet und alles passt wie angegossen und macht einen sehr strapazierfähigen Eindruck - das an- und abknöpfen dauert keine Minute.


    Die Drehkonsolen haben mich schon 2 lange Nachmittage gekostet und eine blinkende Airbaglampe, da ich einen Tag ohne Sitz rumgefahren bin also die Batterie wieder abgeschlossen habe und die Stecker vom Beifahrersitz nicht angeschlossen waren.
    Muß man in der Werkstatt löschen lassen sonst blinkt sie dauerhaft weiter (aber ja kein großes Problem).
    Also Vorsicht möglichst alle Kabel wieder anschließen bevor man die Batterie wieder anklemmt - sonst Werkstattkurztermin.

    Den Selbsteinbau der Konsolen kann man schon getrost als nicht ganz so "easy" bezeichen, nachdem man zwei eingebaut geht es zwar aber so manche kleine Überraschung gibt es zwischendurch immer wieder gerne mal - vor allem sollte man schon sehr ordentliche akrobatische Fähigkeiten besitzen, in jedem Fall habe ich den Evalia jetzt aus ganz ganz neuen Perspektiven gesehen. Auch sollte man natürlich das passende Werkzeug in allen möglichen Variationen am Start haben um überall ranzukommen - vor allem den Bitadapter für die Ratsche um den 5er Sechskantbit aufnehmen zu können mußte ich sehr laaaaange suchen in meiner Werkzeugkiste.
    Ansonsten wirklich eine Wahnsinnskonstruktion wenn man die Konsole vor sich hat - da steckt viel Arbeit drin - nochmal "Hut ab " Herr ZOOOM - sowas mal eben in Kleinserie zu konstruieren ist schon grandios - ich hoffe es gibt ordentlich Bestellungen alsbald ! :jaja:
    Das drehen selbst ist dann noch das einfachste - den Sitz hoch und runter zu wuchten ist dann schon auch mit etwas Kraftaufwand verbunden - ich fürchte meine Freundin scheitert hier.... aber mal sehen ich muß auch noch ein bisschen üben.
    Ansonsten sitze ich prima, es passt auch in der Höhe gerade noch mit meiner Körpergröße (1,92m) und mit Lenkrad und Hupe habe ich bislang keinen Probleme - also das Minitischlein am Rücksitz des Fahrers lasse ich höchstwahrscheinlich dran, denn der Tisch stößt bei mir nur unten am Rand gegen das Lenkrad.
    Die Erhöhung des Fahrersitzes merke ich mit meiner Größe schon deutlich - manch Ampel verlangt nun eine größere Verbeugung als vorher - beim Schulterblick ist es aber auch ein Vorteil man sieht viel mehr rund ums Fahrzeug durch die schmalen Fenster - aber bislang gerade mal 5km gefahren damit....
    Also mein Fazit - wer sich Zeit und Mühe und Nerven sparen will sollte es sich lieber vom Fachmann einbauen lassen, mal eben schnell geht es auf keinen Fall....
     
  11. rookie

    rookie Mitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    sieht klasse aus
    gratulation in den hohen norden und viel spass beim campen
     
  12. #11 bonsaicamper, 1. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    @Knutmut:Das Drehen hat man schnell raus. Mach ich mittlerweile gewissermaßen im Schlaf ohne Nachdenken zu müssen. Du wirst sehen, dass die Investition in die Konsole die beste Investition in ein Fahrzeugzubehör war, die Du je getätigt hast. Ich möchte unseren Drehsitz jedenfalls nicht mehr missen. Erst die Möglichkeit den Sitz zu Drehen, hat aus unserem Minicamper ein vollwertiges Reisemobil gemacht.

    Meine Konsole wurde ja vom Meister persönlich eingebaut. Teilweise habe ich ihm dabei auch über die Schulter geschaut. Ich war dann doch froh, dass ich es nicht selber machen musste. Zumal der Einbau noch spät abends bewerkstelligt werden musste, damit wir am nächsten Tag damit in den Osterurlaub fahren konnten. Unglaublicher Service, sag ich da nur! Ich hätte wahrscheinlich die ganze Nacht gebraucht. Damals war allerdings eine Einbauanleitung auch noch nicht vorhanden. Ist jetzt vermutlich anders.
     
  13. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Kleiner Nachtrag zur brennenden Airbaglampe - war heute bei meinem "neuen" Freundlichen - wurde sofort erledigt, hab extra auf die Uhr geschaut, der Mechaniker hat 3Klicks am Laptop gemacht und ca. 32,53 Sekunden benötigt - also wer auch länger zum Einbau braucht und zwischendurch ohne Sitz den Wagen bewegen muß, kann man also in Kauf nehmen mal kurz beim Händler ranzufahren. Gekostet hats nix - da gabs dann auch gleich den Zuschlag zur Erstinspektion.

    Zum fahren mit dem erhöhtem Sitz (bei 1,92m Körpergrösse) kann ich heut nach 60km Stadtverkehr sagen - alles im Rahmen nur der Innenrückspiegel stört jetzt mehr als vorher - der könnte gerne 3cm höher sitzen also ungefähr auf Höhe des Sensorgehäuses. Ich werd mich mal umschauen obs irgendwo einen Innenspiegel mit kürzerem Hals gibt, das würde einiges bringen.
     
  14. #13 bonsaicamper, 1. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Seh ich das richtig? Ist Deine 12V-Steckdose unter die Handbremse gewandert? Sieht auf den Fotos so aus. Ist der Einbau dort aufwändig und schwierig. Das gefiele mir eigentlich auch ganz gut, auch wenn ich nur auf der Beifeahrerseite einen Drehsitz habe. Es bliebe dann unter dem Fahrersitz mehr Platz für andere Dinge (z.B. Zweitbatterie)!
     
  15. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Die 12V-Dose muß ja raus für den Fahrerdrehsitz weil sie ein paar Millimeter zu weit oben sitzt und das Kabel zu kurz ist dann.
    Da hängt momentan nur das Kabel raus, man könnte sie ins Blech bauen aber da kollidiert sie dann mit der Schublade unterm Sitz - also alles doof. Muß mir erst noch was ausdenken. Die Zweitbatterie kommt bei mir auch noch und es werden dann eh noch neue Kabel verlegt und 2Dosen gesetzt - also eigentlich ist das Kabel überflüssig was da jetzt hängt.
    Wegen der Zweitbatterie wäre mir ja dieser Platz zu schade unterm Sitz, ist erstens Fußraum und die Heizungsluft kommt da auch raus. Thomas meinte er kann sie wahrscheinlich direkt auf die Starterbatterie setzen, der Gedanke kam mir auch schon auf beim ersten Blick unter die Motorhaube - der Platz sollte wahrscheinlich reichen.
     
  16. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Noch ein Nachtrag zu diesem Dosenmonster:
    Das Ding hat tatsächlich von innen noch ein Metallgehäuse - wahnsinnig aufwendig das ganze. Da hätte ich mir lieber weiter hinten ein simples Loch in der Verkleidung gewünscht mit ner banalen Steckdose - da hätte man wohl 10 von einbauen können für den Aufwand den sie da betrieben haben.
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 bonsaicamper, 1. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Da hab ich mich auf den Fotos wohl verguckt. Konnte ich mit auch nicht recht vorstellen, wie das funktionieren soll.

    Wenn auf der Starterbatterie genug Platz und die Befestigung dort nicht allzu problematisch ist, wäre das natürlich eine echt elegante Lösung!
     
  19. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Werde die Bordsteckdose hierhin unter die Handbremse verlegen (siehe Schraubendreher) - oben ist zwar schon quasi ein Loch vorgesehen aber dahinter haben sie irgendeine riesige Stellschraube der Handbremse verbaut - daher ist da die Einbautiefe nicht gegeben. Unten sollte es klappen, dort ist massig Platz dahinter. Die 2te für hinten kommt dann wahrscheinlich in den nichtvorhanden Getränkehalter beim 5-Sitzer- falls da genug Platz dahinter ist.

    [​IMG]
     
Thema:

Drehsitzkonsole

Die Seite wird geladen...

Drehsitzkonsole - Ähnliche Themen

  1. Drehsitzkonsolen, Marktforschung

    Drehsitzkonsolen, Marktforschung: Ich frag mal so in die Runde, wer denn wirklich Interesse an den Konsolen für den NV 200 hätte, bevor ich mir da nen Kopf drüber mache. Mal...