Dieselfilter entwässern

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von skip, 29. Dezember 2011.

  1. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    aufgrund diverser Hinweise würde ich bei meinem Combo C 1.7 CDTI BJ 2006 (oder 2004? ;-)) gerne den Dieselfilter entwässern. Nun habe ich zwar keine zwei linken Hände; die Voraussetzungen sind aber dennoch erschwert:
    Ich habe wenig Ahnung von Autos und alles muss auf einem innerstädtischen Parkplatz zu machen sein.

    Ganz naiv stelle ich mir vor, dass
    1) ich die Ablassschraube vom Filter öffnen kann mit
    2) einem Gefäß darunter das abgelaufene Zeug fachgerecht entsorge
    3) die Schraube wieder festziehe
    4) die Zündung zweimal lange anmache (entlüftet der Motor selbsttätig?)
    5) den Motor starte.

    Ggf. könnte ich vor der Prozedur noch den Tankdeckel öffnen, damit ich Unterdruck ausgleiche.

    Oder muss ich den Filter ausbauen, damit ich die Entwässerungsschraube öffnen kann? Muss ich auf was vorbereitet sein, was mir droht?

    Viele Grüße
    skip
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Skip hat geschrieben
    Dann würde ich die Finger davon lassen und die 50 Euro inverstieren und mir gleich einen neuen Filter einbauen lassen.
    Wenn du es aber machen willst kann ich die ne Anleitung schicken.Brauche dann ne E-Mailadresse.
    Wichtig ist ,daß das Filtergehäuse nicht leer wird.Langes orgeln mit der Batterie bis wieder Sprit kommt mögen die empfindlichen Einspritzsysteme nicht.Schließlich wrden sie durch das Diesel auch geschmiert.


    Gruß Holger
     
  4. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Es gibt verschiedene Hinweise, dass einige Motoren nur durch Zündung durch eine Vorpumpe den Filter füllen. Meine Hoffnung ist, dass das auch hier möglich sei.

    Eine Anleitung würde ich gerne haben. Kannst 20111229.20.pp@spamgourmet.com dafür verwenden.

    skip
     
  5. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Danke HaBe. Die E-Mail ist angekommen. Das ist, bis auf den Ausbau aus einer ggf. verrosteten Crash-Box, so einfach: Das muss ich einfach versuchen. Meine Frau wird mich killen, wenn ich was falsch mache ... ;-) Muss ja nicht im Regen und mit versoffenem Kopp sein.
     
  6. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Na dann viel Erfolg und teile uns mal deine Ergebnisse mit.
     
  7. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Hi,
    Zwischenstand ist: Kater, Feiertage, Regen. Mal schauen, wann ich den Filter auslassen kann. Aufgrund div. "Zustände" vermute ich allerdings selber nicht mehr, dass das eine Ursache für das Ruckeln ist. Aber ggf. geht dann endlich die Abgaslampe (nur bei Zündung) aus.
    Ich melde mich, wenn ich ein Ergebnis habe.
    skip
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Vor ein paar Tagen hatte ich endlich die Gelegenheit, den Filter zu entwässern. Wegen der Zuleitungen konnte ich ihn nicht im idealen Winkel halten, so dass der tiefste Punkte nicht an der Ablassschraube war; Wasser kam keines. Es dürfte - wenn überhaupt - nicht viel drin geblieben sein.
    Der Wagen ist weiterhin zickig, gegen die Startprobleme hat das nicht geholfen.
    skip
     
  10. Pit 32

    Pit 32 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Unter normalen Bedingungen dürfte das Entwässern nicht nötig sein. Ich habe es auch schonmal probiert und es kam nichts. Ich beschränke mich auf den Wechsel alle 2 Jahre
     
Thema:

Dieselfilter entwässern

Die Seite wird geladen...

Dieselfilter entwässern - Ähnliche Themen

  1. Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-))

    Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-)): Laut Wartungsunterlagen sollte der Diesel Kraftstofffilter alle 30 Tausend Km entwässert werden und alle 60 Tausend Km ausgetauscht werden....
  2. Wo steckt der Dieselfilter - Glühkerzenwechsel

    Wo steckt der Dieselfilter - Glühkerzenwechsel: Guten Morgen, aus gegebenem Anlass heute mal die Frage, wo denn beim Evalia der Dieselfilter sitzt und ob der Wechsel besondere Schwierigkeiten...
  3. Erfahrungen mit Dieselfilter Kangoo G2

    Erfahrungen mit Dieselfilter Kangoo G2: Mich würde einmal interessieren welche Erfahrungen mit dem Partikelfilter beim neuen Kangoo bisher gemacht wurden. Zum Beispiel: - Welche...