Diesel Wahl 90 oder 110 PS

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Anonymous, 20. April 2012.

  1. #1 Anonymous, 20. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    Ich stehe vor der Wahl zwischen den beiden Dieseln, da der Preis unterschied bei meinem Händler rund 1600€ sind stellt sich nun die Frage 90 oder 110PS.

    Einzig der fehlende 6. Gang beim schwächeren Diesel scheut mich etwas bei langen autobahnfahrten.

    Bitte mal um einschätzungen von Evalia Erfahrenen Fahrern.

    Danke
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 20. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab den 110PS Diesel und möchte keinen anderen.Der 6.Gang ist viel wert.
     
  4. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Herzlich Willkommen hier im Forum :)
    Bei einem relativ schweren HDK würde ich immer zu einem stärkeren Diesel raten. Das wirst Du ganz sicher nie bereuen.
    Gruß Wolfgang
     
  5. #4 bonsaicamper, 21. April 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Wir haben den 110 PS - Diesel genommen und haben es nicht bereut. Entscheidend war für uns nicht so sehr die Leistung. Wichtiger war uns der 6. Gang, der beim 90 PS-Diesel fehlt. Wir machen mit dem Evalia auch Urlaubsfahrten und jenseits der 100km/h spürt und hört man den Unterschied zwischen dem 5. und dem 6. Gang.
     
  6. #5 Anonymous, 21. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin bisher nur den 110PS Diesel zur Probe gefahren. Und den empfand ich persönlich als ausreichend motorisiert. Der fehlende 6. Gang wäre für mich ein K.O.-Kriterium, da dieser sicherlich gerade auf Autobahn- und Landstraßenfahrten zum Spritsparen hervorragend geeignet ist. :zwink:
     
  7. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Mhm...1600 Euro Differenz ist natürlich schon ein Argument..allerdings eines, was die spannende Frage aufwirft, ob hier der 110er zu teuer angeboten wird oder der 90er als 'Ladenhüter' vom Hof soll.

    Ein kurzer Blick in die Angebote diverser Onlineportale sollte den Aufpreis für den 110er unter 1000 Euro (Stichprobe z.B. gerade bei APL gemacht.. da waren es ca 873 Euro..) reduzieren helfen, wobei mir klar ist, dass u.U. das Gesamtpaket des Händlers durchaus auf Augenhöhe mit den Onlineangeboten sein kann... man sollte allerdings aufpassen, dass der Händler hier nicht sehr bewußt einen Kaufanreiz in seinem Sinne im Angebot versteckt hat :zwink:

    Auch aus meiner Sicht lohnt sich die Mehrausgabe, wobei mir allerdings der echte Vergleich zum 5 Gang Getriebe mit 90 PS fehlt und ich auch nur sagen kann, dass die 110er Version mit den 6 Gängen wirklich sehr harmonisch zu bewegen ist.

    Der 6. Gang ist keineswegs nur als 'Drehzahlsenker' auf der Autobahn zu nutzen, fahre viel Landstraße und da ist der 6. ab 70 km/h eingelegt und muss auch nicht wieder raus, wenn es mal etwas ansteigt oder das Tempo verkehrsbedingt Richtung 60 km/h absäuft :) ... bei knapp über Leerlauf schwächelt zwar dann der Anzug etwas .. auf ebener Strecke ist es aber kein Problem mit zu schwimmen. Und wenn man mal zum Überholen ansetzt, bricht auch im Bereich 70..100 km/h kein Angstschweiß im 6. Gang aus.. da schiebt der Turbo schon richtig gut mit an :)

    Die Sache mit der Getriebeauslegung ist auch unter
    viewtopic.php?f=50&t=8731&p=82911&hilit=Getriebe+%C3%9Cbersetzung#p82911 sehr schön beschrieben

    Unterm Strich würde ich immer wieder zum 6. Gang greifen, wobei der eine oder andere Testfahrer auch angemerkt hat, die Gänge gingen nicht ganz so geschmeidig einzulegen wie es beim 6 Gang Getriebe der Fall ist.

    Die Spitzenleistung des Motors ist da nicht wirklich ein Argument.. die gesamte Abstimmung muss passen und die scheint beim 110er / 6 Gang sehr gelungen zu sein.

    Weiter nicht ganz unwichtig: Falls du das Fahrzeug in wenigen Jahren weiter verkaufen möchtest, mit welcher Variante stehts du besser da? Und da wäre es wohl eindeutig die 110er Version .. an der Stelle wäre ein Teil der Mehrinvestion wieder eingespielt (wobei ich nochmal auf die relativ geringe Differenz in freier online Wildbahn hinweise möchte.... )

    Wenn du dein Fahrzeug hauptsächlich im Stadtbereich bewegen wirst, hast du nix vom 6. Gang.. in allen anderen Fällen sehe ich einen echten Gegenwert gegeben und kann auch nur zum 110er raten.
     
  8. #7 Jimmy Blue, 5. Mai 2012
    Jimmy Blue

    Jimmy Blue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Liebe User,

    mach mal wieder "Downsizing" neuer Job, aber 12 KM weiter weg und länger arbeiten, mehr Verantwortung, und samstags arbeiten...! (geht in der beruflichen Bildungsbranche seit 2003 so, und bin bewußt kein verbeamteter Lehrer,konnte den "Fahneneid" aus politischen Gründen nicht schwören)befristet oder unbefristet, ist egal, Arbeitsplatzangst bleibt immer.

    Würde nur den Kombi-Sparta mit sieben Sitzen und Heckklappe (113 € Aufpeis o.Ä.) und 110 Ps nehmen, ist die Alternative zum T3, die zur Zeit von uns gehen mit ihrem genialem Grundriß n(ausser man ReImportiert sie aus Californieren/usa oder neu als T2 aus Brasilien mit Multimotor wie ein Leopardpanzer in Afganistian, Isfahan, Kathmandu, abe r das wollen wir ja nicht den Einfuhrzoll in Isfahan verteidigen...! Ich will nur ein Auto ohne Plastikrucksack im Kofferraum, das Klima in OWL ist ja nicht 33 Grad Celsius bei 100 % Luftfeuchtigkeit ohne "Luft-Gang".

    Ach so: die mittlere Bank wird Rausgeschraubt und Verschrottelt und ich hab den sparsamsten VAN der Welt; für meine Bedürfnisse...!

    So long, Jimmy Blue, der Kangoo tuts noch...,for one man and his bike only, gerade ne Fully-Tour zum Brocken im Harz gemacht, geht ja doch noch und... es war 21. Grad Temperatur oben, kein Nebel, und Sonne. In Riva del Garda war's nicht besser, der Spirit. es trennten uns nur 1000 Kilometer...!!!
     
  9. #8 Anonymous, 5. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ich bin damals den 90 PS diesel probe gefahren und habe danach den mit 110PS bestellt, das war auf jeden fall die bessere wahl und ich bereue sie keine sekunde!
     
  10. #9 muurikka, 6. Mai 2012
    muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Es liest sich gut, aber was willst du uns damit sagen, das 90PS reichen? Ich verstehs nicht!

    OT: Zum Brocken, von wo bist du gefahren?

    Grüße Jan
     
  11. #10 Jimmy Blue, 6. Mai 2012
    Jimmy Blue

    Jimmy Blue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich den mit 110PS, steht aber auch so im Text (Termin bei Brille Fielmann oder Apollo machen; ironisch gemeint):

    Hintergurnd: Fahre zur Zeit den Kangoo mit 82 PS und durchschnittlich 5 ltr. Verbrauch, bin aber auch allein zur Arbeit oder zum Brocken mit Bike unterwegs.

    Wenn ich aber den NV 200 mit seinem Volumen nutze mit Menschen und Urlaubsgepäck und dem Mehrgewicht ggü. dem Kangoo, dann muß du bergan sicherlich vorausschauend fahren (Fahr mal nen T3 von Westfalia mit 70 Turbodiesel PS...)

    Meine Krönung war ein 406 D von Mercedes, 3.500 Kg Leergewicht, ca. 1.ooo KG Einbau und Campingzubehör und Dachplattform und 7 Mitfahrern mit 55 PS, die Kasseler Berge lassen Grüßen, würde heute als fahrendes Verkehrshindernis oder Wanderbaustelle sofort stillgelegt, auch wegen des Verbrauchs 17 Liter feinster Dieselkraftstoff (wäre auch richtig so und heute unbezahlbar bei den Dieselpreisen).

    Zur Tour: Drei Annen Hohne parken, ist KEIN Wohnmobilstellplatz mehr, stand allein auf weiter Flur, den Glashüttenweg zum Brocken nehmen, zu Anfang sehr steil 7-9 % wird aber nach ner halben Stunde flacher, 12 KM lang, ich zwei Stunden hoch, gleichen Weg 34 Minuten zurück. Flowiger Forst/Wanderweg besonders die Abfahrt, leider Wanderer im Trialpart, dem interessantesten Teil-Stück vor mir, trotzdem wenig Wandererfrequenz, der Goetheweg geht nur bei Nacht, wegen zu voll.
     
  12. #11 muurikka, 7. Mai 2012
    muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Stimmt, der Punkt geht an dich, habe ich wohl gepennt.

    Wenn ich damals die Auswahl gehabt hätte, wäre es auch der Große geworden.

    Zum Kombi würde ich auch nachwievor greifen, allerdings als 5-Sitzer aber mit Connect, wegen Tempomat etc..

    Grüße Jan
     
  13. #12 Anonymous, 17. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    so siehts aus ... es ist schon sehr angenehm mit <=2000 u/min 120km/h fahren zu können und so den verbrauch niedrig zu halten ... ob und wann sich die 1600 euro aufpreis rechnen, könnte man errechnen ... aber letztlich hat man hier ein 1.5t fahrzeug, was auch beladen noch gut und sicher bewegt werden will ...
     
  14. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    In Hamburg konnte ich letztens mal mit einem Stadtkurier mit NV200 schnacken , der fährt 30000km im Jahr und hat den 90PS Kombi Diesel genommen - er bleibt unter 7Liter im Großstadtverkehr - wo ich mit 110PS gerne auf 7,5 - 7,8 Liter komme und das bei normaler mitschwimmender Fahrweise.
    Also wer viele Kilometer vor allem Kurzstrecken in der (Groß)stadt fährt ist mit dem 90PS wohl besser dran, weil der die Gänge nicht so hoch dreht unteren Geschwindigkeitsbereich und schaltfauler gefahren werden kann. Mit dem 110PS kriegt man das sicher auch hin aber man muß dermaßen diszipliniert sein - einmal zu spät Schalten oder ein kurzer Sprint wird sofort mit steigender Verbrauchsanzeige bestraft - es ist in der Großstadt fast unmöglich das täglich in allen Situationen hinzukriegen mit dem 6-Gang Getriebe.

    Und das meine Kiste nicht zuviel verbraucht ist mittlerweile auch bewiesen- bei gemütlicher Überlandfahrt unterbiete ich sogar Beasties 5,4 Liter (vielleicht liegts am unterschiedlichen Meeresspiegelniveau :zwink: ).
    Gemütliche Autobahnfahrt zwischen 130-140km/h komme ich mit 6,3Litern hin.
    Großstadt ist leider nochmal was ganz anderes als durch eine normale City zu rollen - was den verbrauch angeht.

    Also wer viel Stadt fährt sollte den 90PS auch mal in der Stadt Probe fahren und vorher den Verbrauch nullen... bevor er sich entscheidet.
     
  15. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Sehr interessante Info... ich habe das Gefühl, die meisten hier anwesenden nutzen ihr Fahrzeug überwiegend 'privat', wäre wirklich spannend, mal ein paar Erfahrungen von 'Nutzfahrzeug Nutzern' zu hören. Vorteile für den 90 PS Diesel im Stadtverkehr (was man nicht mit Kurzstrecke == ständiger Betrieb im 'kalten' Zustand verwechseln sollte) zu vermuten, liegt wirklich r nahe. ich hoffe doch, dass der eine oder andere Handwerker / Blumenhändler / Kurier den NV200 derweil für sich entdeckt hat.. schade, dass diese Gruppe naturgemäß wenig im Forum vertreten ist.
     
  16. #15 Anonymous, 20. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    gestern, beim fahren und dritten mal drüber nachdenken ... weil hier jemand meinte das 6-gang-getriebe sei gut bzgl. motor abgestimmt ... empfinde ich das irgendwie nicht ganz so ... was aber an deutschen geschwindigkeiten liegt könnte. der 5. gang ist m.e. eigentlich überflüssig, weil zw. innerorts und landstrasse bei uns idr. 50km/h liegen und man spätestens ab 90km/h in den 6. schalten kann ... und über 130km/h ist dann auch der 6. gang keine garantie für sparsames fahren mehr ...

    preisgünstig rasen ist mit dem NV200-dci also weder mit dem 90ps noch mit dem 110ps möglich ... auf (europas) autobahnen und konstant mit 120km/h unterwegs - da macht der 110ps gewiss ein wenig mehr sinn als der 90er.
     
  17. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1


    hallo,

    heißt das etwa, daß du den vierten gang bis 90 sachen drehst???
    wenn ja: o weija...

    findet jedenfalls maasi, der spätestens bei 70km/h im 6. gang fährt
     
  18. #17 Anonymous, 20. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    siehste ... noch schlimmer: 6 gänge von 0 bis 70 ... da muss aber doch einer dabei sein, der mehr oder minder überflüssig ist ... jedenfalls hat man nicht sooo viel von den vielen gängen! ;-)
     
  19. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Glaubt man den Spritspargurus, ist ein hoher Gang erst dann überflüssig, wenn er nicht mehr in der Lage ist, das Tempo zu halten, was man als 'Dienstgeschwindigkeit' angepeilt hat... bis man diese Erreicht hat, soll man ja recht sportlich durch die Gänge sausen... aber natürlich dabei in der Nähe des besten Wirkungsgrades bleiben (was wohl beim Diesel meint in der Nähe des maximalen Drehmoments?) , was dann die vielen Gänge durchaus rechtfertigt..

    In gewisser Weise ist es ja schade, dass unsere Autos keinen Tretantrieb mehr haben :mrgreen: .. da würde man sich ganz von selbst eine ökonomische Fahrweise angewöhnen :) Nicht um sonst gibt es beim Fahrrad deutlich mehr Gänge als beim Auto.. :mrgreen: wobei man natürlich auch mit 3 Gängen oder Single Speed klar kommen kann.. aber meistens eben nur, wenn man sich auf ein eingeschränktes Geländeprofil einlässt...

    Wenn ein 5 Gang Getriebe mit 90 PS besser auf den stadtypischen Betrieb abgestimmt ist, wäre das nicht verwunderlich, schon im Normverbrauchszyklus gibt es hier ja Vorteile für die 90 PS 5 Gang Variante.. allerdings hat leider der praktische Betrieb rein gar nix mit dem Normzyklus zu tun.. aber es ist genau so wichtig, das eigene Fahrprofil im Auge zu behalten..

    Wie immer gilt auch hier: Es gibt nicht das optimale Auto.. es gibt nur ein Auto, was optimal zum Anwender passt.

    Ich möchte den 6. Gang auf der Landstraße nicht missen.. und den 5. hab ich auch in Betrieb... hingegen ist der 1. Gang derjenige, der mir die meiste Mühe macht... Gaaaaanz vorsichtig Gas geben und ganz fix hochschalten, wenn die Kiste anrollt.. daran muss ich auch nach 7000 km immer noch arbeiten :)
     
  21. #19 Anonymous, 20. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ja Beastie ... da haste irgendwo recht ... das optimale Auto gibt es nicht. im Volvo C30 (1.8er psa-benziner mit 125ps) konnte ich mit leichtigkeit den 1. gang überspringen und im 2. anfahren ... was für einen benziner beachtlich ist ... überhaupt war der 1.8er benziner durchaus auch etwas für schaltfaule ... dafür fehlte am ende aber auch wirklich der 6. gang und schon ab 100km/h stieg der verbrauch unverhältnismässig in die höhe, so dass man manchmal nur mit mühe aus 55 litern tankinhalt 500km strecke machen konnte ... umögliche getriebe-abstimmungen gibt es also selbst im premium-segment.
     
Thema:

Diesel Wahl 90 oder 110 PS

Die Seite wird geladen...

Diesel Wahl 90 oder 110 PS - Ähnliche Themen

  1. Evalia Diesel Tempomat

    Evalia Diesel Tempomat: Hallo ins Forum, ich starte mal gleich ne Frage. Ich habe seit gestern den Evalia Tekna DIESEL. Der Wagen hat auch nen Tempomat. In der...
  2. Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten

    Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten: Hallo zusammen, der VW T4 meiner Eltern springt nicht mehr an. Ich habe den Eva im Januar 2016 neu gekauft. Spricht etwas dagegen wenn ich mit...
  3. Citan Diesel Automatik News

    Citan Diesel Automatik News: Auf der Mercedes Seite ist die neue Broschüre des Citans online gestellt worden. Darin steht auf Seite 7, dass das Doppelkupplungsgetriebe für den...
  4. Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-))

    Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-)): Laut Wartungsunterlagen sollte der Diesel Kraftstofffilter alle 30 Tausend Km entwässert werden und alle 60 Tausend Km ausgetauscht werden....
  5. Dieseleinspritzdüse defekt

    Dieseleinspritzdüse defekt: Hallo, bei meinem Nissan Evalia Bj. 2012 Diesel 110 PS - erst 24750 km gefahren hat nach der gelben Warnlampe die Nissan Werkstatt "eine defekte...