Diesel - 2 Takt Öl beimischen ?

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 14. September 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    ich habe gehört man sollte seinen Diesel, für eine längere Lebensdauer, 2 Takt Öl, im Mischverhältnis 1:250 beimischen.
    Der Moter soll dabei ruiger laufen und die Hochdruckpumpe, das Rail und die Injektoren sollen wohl besser geschmiert werden. Hat da jemand schon erfahrungen gemacht ? Oder sollte man das besser sein lassen.

    Gruß Dav72
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    ich mach das seit ca. 300.000km, jetzt beim 3ten fahrzeug.
    1:250 bis 1:100 bei verwenung von teilsynth. zweitaktöl nach jaso leg-d, raucharm.
    dazu gibts einen mammutthread bei MT, sowie eine zusammenfassung und ebenfalls einen recht langen thread im bmw-treff.
    dazu noch viele quellen im in- und ausland.
    links kann ich dir schicken, falls interesse besteht.
     
  4. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Hi ich mische auch hin und wieder, der Motor läuft einfach etwas runder
    und es scheint den Injektoren definitiv gut zu tun.

    @rgruener
    Welche Marke mischt du bei ? Ich nehme Liqui Moly.
     
  5. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    ohne partikelfilter ist es eh egal, aber LM läuft gut und auch addinol. ebenso meguin, das ja auch zu LM gehört.
    ich hab auch mal andere versucht, auch die ganz billigen, aber da scheint die qualität zu schwanken, was sich in spritverbrauch und laufruhe äussert. schmieren tuts immer, aber wir wollen ja auch die anderen vorteile.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Kann es zu Problemen kommen, wegen des FAP - Rußpartikelfilter`s ? Oder ist es unbedenklich. Bei der Zugabe von 2 Taktöl kommt es doch eigentlich zur Anfettung des Kraftstoffes und somit unmittelbar zur Veränderung der Abgaswerte, oder ist das am Ende gar nicht Messbar da das Öl schneller verbrennt als der Diesel. Interessant wird es doch bei der AU. Sollte man das dann vorher lieber weg lassen ? :mhm:

    LG Dav72
     
  7. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    bei den franzosen autos kennen wir die werte nicht so genau, denn da gibts ja immer noch das additiv zum filter frei brennen.

    für alle anderen fahrzeuge kann man sagen, daß beid er AU durchwegs bessere ergebnisse erzielt werden, von schlechteren hab ich nie gehört. das öl löst sich komplett im diesel, sind beides ziemlich ähnliche öle. das mit der anfettung trifft evtl. auf den zweitakt-benziner zu, nur damit kann man einen ölverbrenner überhaupt nicht vergleichem.
    wie gesagt - bzgl. der additive bei den franzosen gibt es kaum erfahrungen. die meisten erfahrungen gibt es bei MB- und BMW-Motoren und bei vielen Opels. ich weiss aber, daß es durchaus fahrer franz. fahrzeuge gibt, die das ausführlich testen. da müsstest du selber nochmal tiefer nachlesen. quellen kann ich dir raussuchen.
    prinzipiell schadet es dem filter nicht, wie wir im lauf der zeit festgestellt haben, das das 2Töl an sich sauberer verbrennt als der diesel. bei der geringen menge kann man das 2töl im diesel aber kaum nachweisen und wer sollte auch danach suchen.
     
  8. #7 sergeant_kang, 16. September 2011
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, dürfte ich mal nachfragen, was du mit additiv meinst? Bei meinem G2 wird Kraftstoff zu dem Freibrennen zugespritzt. meine ich.

    Gruß
     
  9. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    ich weiss nicht, welche modelle es betrifft, aber zumindest bei einigen zitronen wird irgendein additiv aus nem zusatztank zum freibrennen eingespritzt.
    aber logischerweise kenn ich mich damit nicht so aus.
     
  10. rjh49

    rjh49 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Alle Dieselmotoren des PSA-Konzerns, die "FAP" im Namen haben.

    http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/diesel/fap.htm

    Man findet sie übrigens auch im ein oder anderen Ford- und Volvo-Modell (allerdings mit einer anderen Bezeichnung).
     
  11. #10 sergeant_kang, 18. September 2011
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    danke rjh49
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo, ich habe mich jetzt mal beim freundlichen Renaulthändler kundig gemacht. Zum ersten haben sie mir abgeraten davon 2 Taktoel beizumischen , da das Öl immer rußt beim ferbrennen hat es nachteile bei den Abgaswerten am Rußpartikelfilter. Zum zweiten wurde hier der Filter, mit Zumischung von Additiven, erwähnt, der würd bei Renault NICHT verbaut, Der Grund ist, das die Additive den Diesel noch mehr verdünnen als er schon ist. Und somit die Schmierwürkung fast aufgehoben ist. Das ist wohl bei Opel und Ford der Fall. Dort macht wohl die Beimischung von 2Tacktöl Sinn.
     
  14. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    ja natürlich raten die ab. müssen sie ja auch. was sollten sie sonst sagen?
    weder opel noch ford verwenden additive. das tun ausschliesslich die hersteller der FAP filter, also vermutlich der PSA konzern. bzgl filter hat das 2t-öl wohl keine nachteile, wenn man sich an die aktuellen erkenntnisse hält, d.h. teilsynth. 2t-öl benutzt und im verhältnis 1:200 bis max. 1:100 mischt. den mammut thread darf sich jeder gern selber durchlesen und dann auch selbst entscheiden.
     
Thema:

Diesel - 2 Takt Öl beimischen ?

Die Seite wird geladen...

Diesel - 2 Takt Öl beimischen ? - Ähnliche Themen

  1. Diesel Motoren schonen durch Beigabe von 2-Takt Öl

    Diesel Motoren schonen durch Beigabe von 2-Takt Öl: Moin. hatte dieses Thema hier schon mal in einem anderen Thread angedeutet,(einfahren notwendig?) weil ich hierzu relativ wenig im Forum gefunden...
  2. Evalia Diesel Tempomat

    Evalia Diesel Tempomat: Hallo ins Forum, ich starte mal gleich ne Frage. Ich habe seit gestern den Evalia Tekna DIESEL. Der Wagen hat auch nen Tempomat. In der...
  3. Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten

    Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten: Hallo zusammen, der VW T4 meiner Eltern springt nicht mehr an. Ich habe den Eva im Januar 2016 neu gekauft. Spricht etwas dagegen wenn ich mit...
  4. Citan Diesel Automatik News

    Citan Diesel Automatik News: Auf der Mercedes Seite ist die neue Broschüre des Citans online gestellt worden. Darin steht auf Seite 7, dass das Doppelkupplungsgetriebe für den...
  5. Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-))

    Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-)): Laut Wartungsunterlagen sollte der Diesel Kraftstofffilter alle 30 Tausend Km entwässert werden und alle 60 Tausend Km ausgetauscht werden....