dicker1711 und NV200

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Anonymous, 26. Januar 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oh mann !!! Gestern habe ich mich registriert und jetzt schon zwei Vorstellungsnachrichten verfasst. Leider taucht keines hier irgendwo auf. Wie gesagt, ich bin neu und völlig Foren-unerfahren. Technisch hinke ich der Zeit meilenweit hinterher.

    Ich muss mich entschuldigen, mich hier jetzt einfach einzuklinken. Aber "Antworten" scheint mir der letzte Ausweg zu sein, hier in Erscheinung zu treten :lol: Ich muss noch gewaltig üben !!!

    Meine Intension war der NV 200, den ich recht sympathisch finde. Allerdings habe ich hier und in anderen Teilen des www schon mehrfach negative Dinge gelesen. Verarbeitung und Qualität scheinen nicht immer akzeptabel zu sein. Die Materialauswahl akzeptiert man, wenn man einen günstigen Bus sucht. Das ist o.k. Aber Löchér im Boden durch lose Plastiknieten und Feuchtigkeit hinter der Türverkleidung will man trotz des Preises nicht hinnehmen.
    Lange Rede kurzer Sinn - ich bin verunsichert. Ich brauche ein bisschen Zuspruch, um mich guten Gewissens auf einen kleinen Bus zu freuen :-o
    Hat denn jemand hier wirklich schlechte Erfahrung mit dem NV 200 gemacht?

    Besten Dank und nochmals sorry, dass ich zu dämlich war einen eigenen - wie heißt das ? Thread? - zu öffnen.

    Schöne Grüße
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Warst du nicht. Es gab bei deinem Eröffnungsthema "Irritationen" bei den Antworten der User, daher wurde das Thema in den Moderatorenbereich "entsorgt". :zwink:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Uii, guter Einstand! Ich nehme an, dass für mich keine brauchbaren Antworten dabei waren?

    Wenigstens bin ich ein bisschen beruhigt, es hat also doch funktioniert. Und was ist aus meinem zweiten Versuch geworden?
     
  5. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Um es kurz zu machen ...

    ** FREU DICH AUF DEINEN NEUEN BUS! **

    weil.. das ist ein Auto wie jedes andere auch.. so ein Dingsda aus tausenden Einzellteilen (jedes davon kostenoptimiert produziert..) von Robotern und Menschen zusammengebastelt, wobei die einen sich auf die nächste Wartung, die anderen sich auf den Besuch der Schwiegermutter am Abend freuen.

    Einzelfehler wird es also an allen Fahrzeugen geben.... man kann vielleicht einen etwas höhren Aufwand bei der Endkontrolle in der Klasse > 100 000 Euro erwarten.. allerdings auch da gilt: Geld, was man in der Produktion spart, ist erst mal Gewinn..

    Schau dir die sehr ehrlichen Einzelberichte an.. da gibt es auf den ersten Blick kaum ein Fahrzeug, was mängelfrei ausgeliefert wurde... auf den zweiten Blick sieht man aber auch, dass im Regelfalls individuelle Probleme des einzelenen Fahrzeuges sind.

    Da meint für dich bei der Fahrzeugübergabe: Augen auf.. am besten noch jemanden Hellwachen mitnehmen und das Augenmerk auf mögliche Lackschäden (die ja durchaus nicht nur im Werk passieren..), Kratzer im Bereich der Innenverkleidungen und einwandfreie Sitzbezüge zu legen.. einfach weil das die Dinge sind, die sehr schwer nach Fahrzeugübergabe als schon vorhanden und somit im Rahmen der Gewährleistung zu beheben, nachzuweisen sind. Bislang wurde aber auch in diesem Bereich meines Wissens nach alles zur Kundenzufriedenheit gelöst.. der Hinweis ist also mehr allgemein und aus reiner Vorsicht zu verstehen.

    Richtige 'Fehlkonstruktionen' sind bislang keine Aufgetaucht. Grenzwertig scheint der Wasserablauf im bereich der Windschutzscheibe zu sein.. der kann bei extremer Wasserlast überlaufen und dann gibt es den Wasserablauf über den Motorraum.. praktisch scheint das aber kein wirkliches Problem zu sein.. jedenfalls ist es um das Thema sehr ruhig geworden.

    Als Kinderkrankheit kann man vielleicht einen Stecker beim Benziner im Motorraum ansehen, in dem sich Tropfwasser sammeln konnte... davon hört man aber auch nichts mehr, diesen Winter scheint alles zu laufen :)

    Dünnes Blech? .. hauchdünner Lack? .. aehm.. das ist nun mal 'Stand der Technik..'

    Der Blick durch Schraublöcher auf die Fahrbahn? .. Ja, das ist so, wenn man die vorhandene Schraube nur rausdreht und nicht wieder reindreht :zwink:

    Entscheidend ist am Ende, ob das Fahrzeug, das mehr Lieferwagen als PKW ist, zu Dir passt und ob du dich darin wohl fühlst. Es ist keine Senfte.. es schnurrt nicht unhörbar mit 150 über die BAB.. es passen auch keine 7 Leute mit vollem Urlaubsgepäck hinnein.

    Wenn du von einem 'echten' PKW kommst, mach unbedingt vorher eine Probefahrt... entweder man findet das toll oder man mag es gar nicht.. diese andere Fahrgefühl..

    Ich für meinen Teil habe keine Minute meiner Entscheidung bereut.. das Ding ist aber erst ein Jahre in Betrieb und geplant ist es auf 10 Jahre.. es mag sein, dass da der dicke Hund noch hinterher kommt.. hatte vorher einen Kangoo 1.. der war im Jahre 1998 ein Neuwagen und damals das einzige Fahrzeug, was meinem Wunsch nach Schiebetür und Höhe im Laderaum bei bezahlbarem Preis erfüllen konnte.. was hab ich mir da anhören müssen.. Renault.. roste schneller als man den ADAC anrufen kann etc... pp.. und das Ding hat 13 Jahre lang tadellos funktioniert und stand auch nach der Zeit noch brauchbar da..

    Langzeiterfahrungen mit relativ neuen Fahrzeugen gibt es nun mal nicht.. hier kann man also nur hoffen, dass der Hersteller nicht alles vergessen hat, was bislang an Erfahrungen aus anderen Baureihen vorliegt.

    Bislang ist der NV 200 in seiner Auslegung auf besten Laderaum ohne echte Mitbewerber .... wenn das das ist, was du willst, liegst du richtig :)
     
  6. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Willkommen!
    Also das ist immer das Problem mit Foren, wer liest schon endlose Jubelarien? Es gilt leider, wie fast immer im Leben, der Grundsatz: 1 positive Bemerkung ist schwerer gemacht als 10 negative, traurig, ist aber so, kenn ich von mir selbst.

    Das Wichtigste ist, bei einem Händler zu kaufen, der Dich auch dann ernst nimmt, wenn es "nur" am Teppich feucht wird z.B.

    Vieles, was bemängelt wurde, ist bereits in der laufenden Produktion verändert, ich kann es beurteilen, weil ich nach und nach immer die neuesten Fahrzeuge zerlege, die so reinkommen. Bei manchen bin ich erst durch Hinweise im Forum aufmerksam geworden, daß Handlungsbedarf besteht, wenn man z.B. die Türschweller abclipst, dafür übrigens mal rundum "Danke", spart ggf. viel Ärger.

    Also: Alle Beiträge lesen und sicher sein: Das perfekte Auto gibt es nicht, ich kenn da ein paar Marken, wenn man in deren Foren geht, kann man sich das Geisterbahnfahren auf dem Oktoberfest sparen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es gab nur den einen. :confused:
    Du hast bisher 3 Beiträger verfasst, zwei hier und der dritte ist verschoben. Einen weiteren gibt es bisher nicht.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klingt ja beruhigend!
    Vielen Dank erst mal für die Rückmeldungen !!!

    Zum NV 200 komm ich folgendermaßen:
    Bus fahren finden meine Frau und ich schon mal gut. Wir sind keine Rennfahrer, deshalb komme ich auch mit den kleinen Motoren beim NV 200 aus (wobei es hier übrigens der dci 110 werden soll). Wenn es geht sollte man mal übernachten können (der caravansalon 2012 hat uns zum NV 200 geführt). Geld ist nicht im Übermaß vorhanden - schade eigentlich :)

    Also meine Hauptsorgen waren nach aller Lektüre:
    Unglaublich hoher Verbrauch (scheint extrem zu schwanken. Aber mancher spricht von 9,5 Liter Diesel kombiniert, was sogar für diese Fahrzeuggattung zu viel wäre)

    Irgendwelche Plastiknieten im Boden, die von selbst herausbrechen (ich hab keinerlei technisches Verständnis, das klingt aber nicht gut)

    Wasser hinter den Türverkleidungen, das da nicht hingehört.

    Dünnes Blech usw ist in Ordnung, schließlich darf es ja nicht zu teuer werden.
     
  9. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    9,5 l beim Diesel? Kann ich mir kaum vorstellen, wenn man halbwegs moderat fährt. Ich liege immer so zwischen 6 und 7l.

    Wenn Ihr das "Busgefühl" mögt (wie wir z.B. auch), ist der NV200 ein tolles Auto für Euch!

    Grüße, Thomas
     
  10. Albatros

    Albatros Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre jetzt den/die Evalia über 1 Jahr und das Auto entspricht vielleicht nicht ganz meinen Erwartungen (z. B. ultraharte Federung, nervige elektronische Spielereien usw), doch habe ich den Kauf bis jetzt keineswegs bereut.
    Von der Handlichkeit und dem Fahrgefühl bin ich einfach begeistert, vom Platzangebot und der Übersicht sowieso.

    Kurzum: es macht einfach Spaß die anderen Normalautofahrer aus der Vogelperspektive zu betrachten und das Keyless-System sowie die anderen Annehmlichkeiten wie Regensensor, Bluetoothanbindung und Platz in Hülle und Fülle zu genießen.

    Wenn Du vorher einen normalen PKW gefahren hast und etwas unkonventionelles magst, dann wirst Du begeistert sein. :rund:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, das Busgefühl mögen wir schon. Die Vorstelllung, dass man das sogar mit der Handlichkeit eines Kleinwagens bekommen kann ist schon toll. Eine Probefahrt muss ich noch machen. Dann achte ich mal auf die (Blatt)federung. Sollte es dann wirklich soweit sein muss ich zwei Dinge tun:

    Irgendwie die Radhäuser auffüllen :D
    und
    mich per speziellem Augentraining auf dieses unglaublich kleine Display einstellen, das zu der Größe auch noch alle Infos gleichzeitig zeigt (konnte ich im Autohaus mal ausprobieren).

    Irgendwie ist er einfach cool, der/die Evalia. Heute habe ich doch tatsächlich einen auf dem Aldi-Parkplatz gesehen. Ein seltenes Ereignis. Ich hab gewartet bis der Halter kommt, um ein paar Fragen zu stellen. In einem kurzen Moment der Unachtsamkeit hat die Dame dann schnell das Weite gesucht. Ein komischer Kerl, der ständig ihr Auto beobachtet, war ihr wohl nicht geheuer...
     
  12. #11 helmut_taunus, 26. Januar 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo, welches Fahrzeug(e) habt Ihr eigentlich jetzt? Gruss Helmut
     
  13. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Na, das tut es aber ganz und gar nicht .. da muss man schon ziemlich oft auf die Info Taste drücken, bis man alles gesehen hat :) Und wenn Du an der Stelle nicht so froh bist, bitte auch den kleinen aber feinen Unterschied zwischem NV200 mit oder ohne Connect beachten:

    Die ohne Connect haben ein farbiges Display, was dann auch die Rückfahrkamera bedient, die mit Connect haben nur ein monochromes ( orangenes..) Display, was dann aber nur die Bordcomputer Ausgaben an das Wesen hinter dem Lenkrad vermitteln muss. Rückfahrtsicht gibt es dann im Connect.. was deutlich größer ist.

    Aus meiner Sicht raus kann ich eigentlich über das monochrome Display nicht meckern... war zu Anfang davon auch nicht sooo überzeugt, zumal das farbiges irgendwie besser wirkte.. muss aber zugeben, dass es seinen Job problemslos erledigt und ich derweil schon fast froh bin, dass im Bereich der sehr sparsamen Armaturen keine farblichen Akzente im Sichtbereich auftauchen.. alles, was farbiger ist, zieht meinen Blick magisch an.. ich merk das immer, wenn die blaue (!) 'Motor noch nicht warm' Leuchte ihren glanz versprüht... das irrietiert irgendwie.. auch wenn ich derweil begriffen habe, dass ich nicht das Abblenden verpennt habe..

    Hauptansicht ist bei mir eindeutig die Ansicht 'Drehzahlmesser' ... alles andere wird sinnvoll groß und automatisch eingeblendet, wenn es interessiert ( z.B. Solltempo Tempomat) und nach ein paar Sekunden wieder ausgeblendet..

    Tankuhr ist auch immer aktiv.. aber die bewegt sich ja nicht wirklich schnell :zwink:

    Ich schreib das jetzt nur so in epischer Breite, weil man bei einer Testfahrt natürlich alles macht, nur eben nicht vorher fragen, wie man z.B. den Drehzalmesser in die Anzeige bekommt .. und das der einem fehlt, merkt man schon auf den ersten paar Metern wenn man ggf völlig verunsichert ist, wann man denn schalten sollte... die ersten Gänge sind ziemlich kurz untersetzt und da kann man dann auch schon mal auf der ersten Tour an den 2000 u/min schneidig vorbeidrehen und den Diesel in den Begrenzer zwingen ohne es wirklich zu merken, wenn man einen Benziner gewohnt ist und nur noch Gehör schaltet.

    Und das mit den Blattfedern ist so übel auch nicht... eine schlechte Straße kommt auch als solche im Innenraum an.. da tut man dann von selbst langsamer :jaja: ...will sagen, wenn dir die Kiste zusagt, gehört das einfach dazu :)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo helmut-taunus, wir fahren einen Mazda 6 Sportkombi. Das sogar mit großer Begeisterung, aber seit längerem macht uns auch Busfeeling an. Zuerst wollten wir den Buskult -> VW! Aber der T3, so cool er ist, will sicher auch öfter geschraubt werden. Und so gut ich mich mit dem Internet auskenne, so gut kenne ich mich auch mit der Technik am Auto aus. Außerdem ist er für sein Alter unglaublich teuer wenn der Zustand passt. Dasselbe gilt für den T4. Da bekomme ich einen Multivan mit 200.000 km, wenn ich bei Nissan einen Neuwagen kriege. Und damit brauche ich über den T5 ja nichts mehr schreiben. Obwohl ich sagen muss, dass ich das T5-Facelift schon recht geil finde. Aber was hilft das, Kohle fehlt.

    Wir waren dann auch mal bei Hyundai und haben einen H1 Probe gefahren. Beeindruckendes Teil, keine Frage. Und auch preislich irgendwie machbar. Sie geben ihn dir für 25.000 (Handschalter, mittlerer Diesel). Aber das Teil ist noch größer als der T5 kurzer Radstand. Wir wohnen am Stadtrand und haben eine relativ enge Tiefgarage. Das würde Probleme geben, ganz sicher. Der Hauptnutzer wird ja wahrscheinlich meine Frau sein.

    Mercedes Viano -> zu teuer. Außerdem gibts in unserer Familie einen und der ist so unglaublich schlecht verarbeitet. Da sind nach fünf Jahren die seitlichen Schutzleisten herausgerostet und weggefallen :) Im Innenraum sind schon vielfach Nachbesserungen gemacht worden, Federn sind gebrochen, Elektronik spinnt praktisch immer,....Mercedesmäßig sind wir alle kuriert.

    Schließlich interessiere ich mich für Autos und habe diverse Abneigungen gegen bestimmte Hersteller.

    Außerdem ist eine Sache noch gar nicht zur Sprache gekommen: Es soll ja die Möglichkeit bestehen, im Auto auch mal zu schlafen. Das war auch so eine Sache bei Hyundai. Unflexibel bis ins Letzte. Und eines Tages - ich sitze friedlich in einem ganz kleinen weiß gefliesten Raum und habe Auto-Bild in der Hand - sehe ich eine Minianzeige ganz unten auf der Seite. Nissan bringt den NV 200 als Wohnmobil, mit Foto. Sitzungsabbruch, raus zur Frau und das Heft vorgelegt. So ist das losgegangen.

    Und nun noch was zu Beasti:

    Den Unterschied mit der Connect-Geschichte hab ich schon festgestellt. Aber das Bild der Kamera ist nicht das Problem. Im Autohaus - übrigens ein Connect-Modell - war auf dem Display Schaltpunktanzeige, Tageskilometerzähler, Gesamt-km, Momentanverbrauch als Balken, Durchschnittsverbrauch als Zahl (und Punkt im Momentanbalken) und noch ein Balken im Bild. Das könnte entweder die Tankanzeige oder der Drehzahlmesser gewesen sein. Weiß nicht so genau. Natürlich könnte ich mich in der Kürze der Zeit auch verschaut haben. Jedenfalls war es im ersten Moment ziemlich undeutlich weil viel zu klein. Aber jetzt fahr ich erst mal eine Runde. Wenn Du sagst beim Fahren ist das Unwichtige ausgeblendet... Ich probier es - hoffentlich kommende Woche mal - und werde meine Erfahrungen berichten...

    Ach übrigens, Blattfedern stören mich überhaupt nicht. Vom Typ her bin ich einer, der ganz und gar nicht das Neueste braucht. Ich würde, wenn ich könnte, auch auf Regensensor und Lichtsensor verzichten. Habe ich bereits und benutze es nie! Auch meine Sitzheizung benutze ich nicht. Weiß auch nicht, es geht bei mir auch ohne gut. Ich komme sogar - Achtung - ohne elektrische Fensterheber aus. Ich wäre bereit zu kurbeln! Aber diese Fragen stellen sich alle nicht. Serie ist Serie.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann wäre der Berlingo Advance das geeignete Auto für dich, keinen Schnickschnack, keine Helferlein. Viel Auto für wenig Geld. Der Advance ist reine Basisausstattung.
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    Sorry, doppelt!
    Grüße, Thomas
     
  18. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    Hallo dicker1711,
    Du weißt, dass diesen Nissan-Umbau Zooom-Thomas macht, der Dir - oben - auch schon geantwortet hat?

    Grüße, Thomas
     
Thema:

dicker1711 und NV200

Die Seite wird geladen...

dicker1711 und NV200 - Ähnliche Themen

  1. Nissan NV200

    Nissan NV200: Hallo zusammen, da wir die Tage einen NV200 bestellt haben, anbei eine kurze Vorstellung meinerseits: Roland 35J. aus dem Raum Heilbronn /...
  2. Das Aus für den NV200 Benziner

    Das Aus für den NV200 Benziner: Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen mitgeteilt bekommen habe, ist der NV200 als Benziner nicht mehr bestellbar, es werden nur noch...
  3. Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012)

    Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012): Hallo Allerseits, an meinem Nissan NV200 Evalia (EZ: 11/2012) ist in der inneren Tankklappe Rost an der Falz. Diesbezüglich bin ich gerade noch...
  4. Nissan NV200 1.5dCi Stadtindianer von Zooom

    Nissan NV200 1.5dCi Stadtindianer von Zooom: Was haltet ihr von diesem Angebot? http://www.nissan-vogt.de/nv200_3481.html?id=12624121 [IMG] Ist ein großer Stadtindianer von 04-2013 mit...
  5. Campingumbau NV200 Evalia Lounge

    Campingumbau NV200 Evalia Lounge: Kleiner Campingumbau NV200 Evalia... ...für 2 Erwachsene und Labbi. Es gibt zwar schon einige Campingausbauten vom NV200 hier im Forum, dennoch...