Der Verbrauch steigt, dank Klimaanlage

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Big-Friedrich, 5. Mai 2005.

  1. #1 Big-Friedrich, 5. Mai 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Wir haben in den letzten Tagen so richtig unsere Klimaanlage benutzt.
    Nicht wirklich lange, weil wir wissen, wieviel die so fressen kann,
    aber wir hatten sie nun mal hin und wieder an...

    Und schon sehen wir das Resultat.
    Laut Spritmonitor.de haben wir auf 485 KM ganze 0,4 Liter mehr gebraucht und haben mit der letzten Tankfüllung den höchsten Verbrauch von 8,9 erreicht.

    Ich bin nicht kleinlich und diese 400 ml sind wir eigentlich auch sch...egal,
    aber es fällt halt gleich auf. Natürlich kann auch unterschiedliche Fahrweise oder ein längerer Aufenthalt im Stau die Ursache sein, aber meine Frau meinte, dass nichts besonderes war.

    Natürlich werden wir nicht auf die Klimaanlage verzichten, aber wir werden sie auch nicht einfach so immer laufen lassen, sondern nur, wenn wir sie wirklich brauchen.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 5. Mai 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Denk aber daran, die Klimaanlage muß! wenigistens einmal im Monat für 5-10min hintereinander laufen, sonst trocknen die Gummidichtungen aus.
    Das was Du durch nicht benutzen der A/C sparst, gibst Du sonst mehrfach für die Reparatur aus!
    Außerdem sollte man die A/C so ca. 5min vor Fahrtende ausschalten, damit sich kein Kondenswasser bildet (Keimbildung).

    Bei mir läft die A/C fast immer, gerade zum trocknen der feuchten Luft empfinde ich das als sehr angenehm.
    Andere rauchen, ich laß die Klimaanlage laufen.........
    :mrgreen:
     
  4. #3 Anonymous, 5. Mai 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

  5. #4 Big-Friedrich, 5. Mai 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ich weiß schon, dass die Klimaanlage immer wieder mal angeschaltet werden muß. Das mache ich ja auch und wir werden den Knopf für die Anlage nun auch nicht ausbauen :p

    Das Teil hat schliesslich Aufpreis gekostet und ist ja auch ne geniale Erfindung. Wir sind jahrelang Corsa mit Schiebedach gefahren und die Klima ist purer Luxus für uns. Ebenso wie die Servolenkung :lol:

    Also sch.... auf die paar Liter, die der Wagen mehr verbraucht.
    Wenn wir die Klimaanlage brauchen, wird sie eingeschaltet
    und wenn nicht, dann trotzdem hin und wieder mal :wink:
     
  6. #5 Anonymous, 9. Mai 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bin ich glücklich,so eine Klimaanlage nicht zu besitzen!!!Erstens spar ich mir Geld,weil nichts gewartet werden muß,oder teuer bezahlt werden muß,wenn etwas kaputtgeht.Zweitens hab ich auch keinen Mehrverbrauch,weil ich so einen Kram ja nicht habe!!!Also fahr ich glücklich und zufrieden mit meinen 5,5-7Litern freudig auch weiterhin durch die Gegend-und ehrlich-ich bin hier in Deutschland,Polen,Niederlande oder Frankreich,wo ich viel unterwegs bin,noch keinen Hitzetod im Auto gestorben.Dafür hab ich ja Schiebefenster und zur Not,kann man auch mal im Stau mit offener Schiebetür "fahren".Bitte erzählt mir jetzt (wieder)nicht,das heutzutage eine Klimaanlage sein "muß",wegen Wiederverkauf und so.Für mich ist so etwas,das absoulut überflüssigste,was ich mir je wünschen würde.Bis vor zehn Jahren,war die Klima noch fast überall ein Fremdwort in den Autos und die Besitzer von damals,leben immer noch,obwohl sie keine Klima hatten!!!Wenn schon Klima,dann Klimaautomatic,da die wirklich die ganze Luft im Auto tauscht-das allerdings besitzen nur die gehobenen.Die herkömmliche Klima,ist in meinen Augen,eine absoulute Vera...der Menschheit.Also immer schön Autos mit Klima kaufen,da man sie sonst nie wieder verkaufen kann!!! :wink:
     
  7. #6 Big-Friedrich, 9. Mai 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Oh Beule.... da bin ich aber ganz anderer Meinung :D

    Als wir den Combo bestellten, hatten wir die gleiche Meinung wie du.
    Klimaanlage muß nicht sein und unser Combo darf keinen unnötigen Schnickschnack haben. Ein Schiebedach reicht!
    Da das Schiebedach aber teurer als die Klimaanlage ist und sie in einem Paket schon mit drin war, haben wir doch eine bekommen
    und möchten sie nicht mehr missen.

    Bereits beim ersten Frost hat sie uns überzeugt.
    Kein Beschlagen der Scheiben und es wird schneller warm im Auto.
    Mittlerweile habe ich mich über die Vorteile der Klimaanlage informiert
    und freue mich schon auf den Sommer.

    Du bist einfach fit unterwegs. Auch wenn draussen 35 Grad sind,
    behälts du im Auto einen kühlen Kopf. Das ist SICHERER!

    Meine Frau und ich leiden beide unter Heuschnupfen. Du kannst dir ja vielleicht vorstellen, wie es ist, im Sommer mit offenen Fenster zu fahren.

    Und dann noch mal ein Gedanke an die Kinder....
    Wenn die in einem Hitzekessel sitzen, hängt der Haussegen schnell schief.

    Natürlich sage ich aber auch, dass eine Klimaanlage kein Muss ist.
    Wir hatten im Corsa auch keine und sind jahrelang gut gefahren.
    Aber so ein Teil hat halt viele viele Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Da nehme ich die Kosten und den etwas höheren Verbrauch gern in kauf.
     
  8. #7 Anonymous, 9. Mai 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Na ja,jeder wie er meint.Das mit dem kühlen Kopf,ist ein super Ansatz.Viel Spaß dann,wenn Du mit kühlem Kopf aussteigst und dann von den Temperaturen draußen voll einen mit dem Hammer abkriegst.Der Körper hat sich ja auf die "angenehmen Temperraturen im Auto eingestellt.Um so schlimmer,wenn Du Deinen "Kühlschrank"verläßt.Dauererkältung im Sommer-ich kann da drauf verzichten.Im übrigen,reiße ich im Sommer bis zu 600km am Stück ab-ohne auch nur im gerringsten unkozentierter zu sein,als jemand mit Klimaanlage.Ich denke,das ist ein "herbeigezogenes" Verkaufargument für die Klimaanlage.
     
  9. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin im Sommer in meinem Kangoo ohne Klima fast kaputtgegangen.

    Ich hab die Klima auch nur an, wenn es nötig ist.
    Aber ich bin letztens, als die Sonne geschienen hat (Innentemperatur beim losfahren 40°) ca. 180 km Autobahn gefahren. So im Wechsel hatte ich die Klima 5 Minuten an, 5 Minuten aus.
    Ohne Klima wären ich und meine Freundin kaputtgegangen.
    Temperatur war da noch 25° im Auto.
    So, jetzt haben wir mal gerade Mai und Temperaturen von etwa 20° im Schatten.
    In 2 Monaten spätestens haben wir 35° im Schatten und an die 60° im Auto, wenn dies in der Sonne steht.

    Und auch im Winter ist die Klima zum freihalten der Scheiben bei einem HDK fast unentberlich aufgrund der Fahrzeuggröße und der Feuchtigkeit, die sich durch Schnee am Boden sammelt.

    Ohne Klima - nie mehr :!:
     
  10. #9 Anonymous, 11. Mai 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Und außerdem weiß ich in den meisten Fällen wenn die Fahrt zu ende ist, da kann ich die Klimaanlage ein paar Minuten vorher aus machen und so die Temperaturen langsam wieder angleichen :idea:
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Anonymous, 11. Mai 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, mit der Klima ist es so eine Sache. Klar, bei immer mehr Technik gibt es auch immer mehr Fehlerquellen. Aber die Klima ist an sich ein Bauteil, das bei geringer Wartung an sich recht zuverlässig ist (Pannenstatistik)
    Es ist so wie mit Servolenkung, el. Fensterheber usw. Ein Muss ist das alles nicht, aber wenn man das einmal hatte......wollen die meisten darauf nicht mehr verzichten. Ich bin bei jedem Wetter unterwegs - auch im Winter. Da leistet die Klima durch ihre Trocknungsfunktion tolle Dienste, da die Scheiben alle ruckzuck frei sind. Wenn ich da so einige "Blindflieger" mit beschlagenen Scheiben rumfahren sehe. So gesehn ein echter Beitrag zur Verkehrssicherheit. Im Sommer fährt man doch wesentlich angenehmer bei moderaten Temperaturen im Auto, mal ganz abgesehen von Kindern im Auto die ja dann meist schnell qengelich werden. Zugluft durch offene Fenster ist da wohl auch nich optimal. Wer einmal 3 Stunden in Gluthitze auf der Autobahn gestanden hat, weiss wovon ich rede.
    Da war es mir auch sch...egal, wenn der Verbrauch durch die Klima um 0,5 ltr ansteigt!!
    Wer natürlich die manuelle Klima voll powert und einen Eiskeller aus seinem Innenraum macht - der darf sich nicht über Erkältungen wundern. Und immer schön die letzten 3 km ausschalten. Das trocknet den Verdampfer und beugt Gammelgeruch vor und passt die Innentemperatur schonmal etwas der Außentemperatur an.
    Also ich----- nie wieder ohne!!!!

    LG

    Werner
     
  13. #11 Big-Friedrich, 13. Mai 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also so schlimm kann die Klimaanlage doch nicht sein.
    Haben mit der letzten Tankfüllung 8,2 Liter verbraucht.
    Sind zwar nicht wenig AB und Landstraße gefahren, aber die Klimaanlage
    war auch immer wieder mal an. :D

    Eigentlich sch.... egal, ob unser Combo nun 8,2 oder 8,9 Liter verbraucht,
    aber doch irgendwie interessant :mrgreen:
     
Thema:

Der Verbrauch steigt, dank Klimaanlage

Die Seite wird geladen...

Der Verbrauch steigt, dank Klimaanlage - Ähnliche Themen

  1. 15 Zoll Räder Evalia - Nachteile (Verbrauch usw.) ?

    15 Zoll Räder Evalia - Nachteile (Verbrauch usw.) ?: Hallo, derzeit ist an meinem eben gekauften 2012er Evalia 110dci die Standardbereifung 14 Zoll auf Goodyear GT 3 (Abfahrgrenze) drauf. Mitgegebene...
  2. Berlingo 1.6 16v hoher Verbrauch

    Berlingo 1.6 16v hoher Verbrauch: Hallo alle miteinander, ich bin seit neustem zufälligerweise in den Besitz eines Citroen Berlingos gekommen. Mein Problem allerdings ist jetzt,...
  3. Verbrauch & CO2-Emissionen drastisch reduzieren!

    Verbrauch & CO2-Emissionen drastisch reduzieren!: Hallo Forum! Ich möchte Euch zeigen welche Technelogien es gibt, um Reibung im Motor, CO2-Ausstoß und >30% Sprit zu sparen. In vielen Beiträgen...
  4. Gebr. FZ mit günst. Vers. und evtl. Verbrauch (Gas/Hybrid?)?

    Gebr. FZ mit günst. Vers. und evtl. Verbrauch (Gas/Hybrid?)?: Hallo. Der Wagon R+ 1l von 2000 meiner Eltern scheint nicht mehr viel Wert zu sein (evtl. ein zweistelliger Betrag), und bräuchte Ersatzteile...
  5. Erhöhter Dieselverbrauch nach Inspektion

    Erhöhter Dieselverbrauch nach Inspektion: Hallo zusammen, Eva war Mitte März in der Inspektion und hat auch eine neue TÜV-Plakette bekommen. Leider fiel mir danach auf, dass sie durstiger...