Der freundliche Opel-Händler.....

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Anonymous, 28. August 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich hatte mir heute eine Stunde Wartezeit zu vertreiben und dachte mir, gehste mal zu dem Opelhändler dieser Strasse und schaust dir mal in Ruhe den Combo an. Nur so aus Neugier. Ich also rein in die Austellungshalle, und was sehen meine Augen: Nichts ! Ein lächerlicher Corsa steht da rum und sonst nix !!!!
    Schon kommt ein Verkäufer auf mich zugestürmt und fragt, was ich denn wolle (nix wie: darf ich ihnen behilflich sein, oder eine ähnliche Höflichkeitsfloskel !!!!). (Aussagen des Händlers sind kursiv)
    "Ich möchte mir einen Combo anschauen."
    "Haben wir nicht, auch keinen Vorführer."
    "Warum nicht ?"
    "Verkauft sich nicht, die stehen wie Sauerbier. Daher liefern wir den Combo nur nach Kundenbestellung in der Wunschausstattung."

    Da in der Werkstatt einer stand, habe ich gefragt, ob ich mir den mal anschauen könnte...
    "geht nicht, ist ein Kundenfahrzeug."
    "Ist denn der Kunde zufällig da ?"
    "ja,was wollen Sie denn von dem ???"
    Da er auf den Kunden zeigte, drehte ich mich wortlos um und fragte den Kunden, ob ich mal Probesitzen könne, was er sehr nett erlaubte und wir unterhielten uns eine ganze Weile. Nur nervte der Verkäufer dabei, er wich uns nicht von der Seite und versuchte mir penetrant einen neuen Combo zu verkaufen. In einer extrem lästigen Art. Als ich ihm dann sagte, ich möchte schon das entsprechende Auto mal probefahren oder wenigstens mal genauer anschauen, kam seine Antwort wörtlich:

    "Wie soll das denn gehen ? Wir bestellen nur noch mit Kaufvertrag."

    "Aber bestimmt keinen für mich."
    "Warum denn nicht für Sie ?"
    "Können Sie sich das nicht denken ?"

    Mit dieser Frage war er hoffnungslos überfordert und diskutierte mit dem Combo-Kunden, als ich aus der Werkstatt ging.

    Ich habe schon vieles erlebt in und mit Werkstätten/Autohändlern, aber das war die absolute Krönung ! Das könnte als Negativbeispiel in jedes Lehrvideo für Autoverkäufer !

    Soll keine Verallgemeinerung sein, es hätte auch bei einem Händler einen anderen Marke passieren können. Die anderen Opel-Händler geben sich mehr Mühe, da bin ich mir 100% sicher !
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, nicht immer. In dem Autohaus in dem ich gekauft habe gab es beides: In der einen Filliale einen unverschämten, in sich selbst verliebten, Besserwisser. Im Hauptgeschäft einen höflichen, sachkundigen und zuvorkommenden Verkäufer. Nun ratet mal wo ich gekauft habe? :zwinkernani:

    mfg

    Georg
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe nur ganz kurz auf dem Fahrersitz gesessen. Von außen kenne ich ihn ja. Die Sitzposition ist schon arg gewöhnungsbedürftig (zu tief) im Vergleich mit dem Berlingo. Aber sonst gefällt er mir gut.
    Ich hatte bei dem Nervenbold aber auch keinen Bock mehr, mir den Kundencombo anzuschauen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist nur allzu verständlich, dieser hat auch keinen Kunden verdient !! Das mit der Sitzposition kann ich gut nachvollziehen, zwei Kolleginnen haben auch einen Berlingo (älteres Modell), dort empfand ich die Sitzposition auch als angenehmer, denke eine Mischung aus Sitzposition vom Berli und Geräumigkeit vom Combo wäre ne gute Mischung. Nach oben hin ist ja beim Combo noch Platz, aber das mit den Sitzpositionen haben wir ja an anderer Stelle schon einmal diskutiert.
     
  7. #6 Big-Friedrich, 4. September 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Unser Opel-Dealer hat sogar 2 Combos stehen. Einen "normalen" und einen "Tramp". Aber beim Thema Probefahrt sah es damals auch schlecht aus. Wir hätten nur einen Kastenwagen mit Dieselmotor bekommen können. Wat für ein Schwachsinn, uns so einen Wagen überhaupt anzubieten. Das ist doch ein komplett anderes Fahrzeug. So haben wir den Combo ohne Probefahrt gemacht und haben es nicht bereut.
    Natürlich haben wir den Wagen im Verkaufsraum ordentlich geprüft und zig mal angeschaut.... Vom Motor her waren wir ja durch unseren 45 PS Corsa nicht verwöhnt. Es konnte ja nur mehr werden... :mrgreen:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, mein letzter Opel-Verkäufer, an den ich geriet, hat mich auch endgültig vergrault:
    Zu Anfang hatte ich mal ne Zeit über den Agila nachgedacht (alternativ Wagon R - aber da gips hier auch keinen Händler :zwink: ), also bin ich mal hin, nachdem ich gesehen hatte, daß die AWO ihre Agila-Flotte zurückgegeben hatte und noch 2 oder 3 dvaon rumstanden. U.a. ein neuer im Verkaufsraum.
    Ich sprach also einen Verkäufer an, wollte mir was erzählen und zeigen lassen lassen, aber der war wirklcih nicht in Verkaufsstimmung, kriegte echt die Zähne nicht auseinander. So fand ich den Wagen ja ganz nett, als 2sitzer umgebaut für den Alltag mit 2 Hunden sicher ok. Urlaub geht damit natürlich nicht. Jedenfalls fragte ich dann nach Probe fahrt: nee, der ist noch nicht abgenommen.
    Ich: und was ist mit den Gebrauchten?
    Er: ham wir nicht.
    Ich: wie, da stehen doch ohne Ende rum?!
    Er: die sind auch noch nicht abgenommen. Lassen Sie mal Ihre Nummer da, wir rufen Sie dann an, wenn es geht.

    Thema erledigt.

    Tja, und da hatte ich 5 Jahre einen Ar*** voll Geld hingetragen für die Reparaturen an meinen Montagsastra, den ich da auch gekauft hatte... :roll:
    Die ganz Art fand ich derart daneben, daß für mich echt in dem Moment klar war, die kriegen jetzt echt kein Geld mehr von mir.

    BTW: Combo - auch nur anschaun? Gips da nicht.

    VG, Karin (opelabtrünnig :mrgreen: )
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo miteinander,

    uns wollte der freundliche.. nach unserem Astra Caravan unbedingt einen Meriva mit Dieselmotor verkaufen.
    Er war fast nicht davon zu überzeugen, daß wir einen Combo haben wollen. Da es noch keinen Rußfilter gab,
    einen mit Benziner. Man muß dazu sagen, daß wir zwei Erwachsene und zwei Kinder sind und als Hobby Camping
    haben. Also mit dem kleinen Meriva nichts anfangen können.
    Wie ich schon woanders geschrieben habe, gab es einige Reparaturen. Ausgerechnet an einem Freitag um 16 Uhr
    gab er in der Nähe unseres Wochenenddomizils den Geist auf.
    Wir sind zum freundlichem .. am Ort gegangen. Der Wagen sei nicht bei ihm gekauft worden, er bekäme kein Geld,
    wenn er uns jetzt in der Garantiezeit hilft. Außerdem ist sowieso niemand mehr da, der unseren Wagen sich
    anschauen könnte. In der Werkstatt war noch Betrieb!!
    Wenn wir den Combo bei ihm gekauft hätten, wäre es natürlich etwas anderes !
    Wir sollten uns mit unserer Werkstatt daheim in Verbindung setzen !
    Mit stotterndem Motor sind wir dann zu einem anderen Händler gefahren.
    Es war fast 18 Uhr und der war so etwas von nett. Um 19 Uhr war der Wagen wenigstens so wieder instand gesetzt,
    daß wir ohne Probleme weiterfahren konnten

    LG

    Klaus
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Klaus,
    der Opel-Vertragshändler ist verpflichtet, bei allen Opels die Garantiearbeiten auszuführen. Egal wo das Auto gekauft wurde. Und die Kosten bekommt er auch von Opel erstattet.
    Ich würde diesen Händler an Opel mit der Schilderung des Sachverhaltes melden, dann bekommt er mächtig Mecker.
    Wie der Name "Vertragshändler" schon aussagt, hat der Händler einen Vertrag mit Opel, in dem diese Sachen haargenau geklärt sind.
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wäre ja noch schöner...:
    Ich hab n EU-Import.
    Bis jetzt hat mein Freundlicher immer anstandslos geholfen, auch wenn da n belgischer Stempel im Serviceheft ist.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi, mein FOH am Ort, bei dem ich seit Ewigkeiten meine Autos kaufte, war nicht in der Lage und auch nicht willens, mir einen gebrauchten Combo zu besorgen. Also hat das ein anderer FOH erledigt, dessen Standort für eine dauerhafte Beziehung zu weit entfernt ist (schade).
    Mein ortsansässiger FOH reagierte leicht allergisch, als ich ihm erstmals wieder über den Weg lief, worauf ich beschloss, mir einen neuen FOH zu suchen. Den habe ich mittlerweile gefunden. Ob die Beziehung hält, wird sich zeigen.

    hochsauerländer
     
Thema:

Der freundliche Opel-Händler.....

Die Seite wird geladen...

Der freundliche Opel-Händler..... - Ähnliche Themen

  1. Ein Freundliches Hallo aus dem Siegerland #Renault Kangoo 2#

    Ein Freundliches Hallo aus dem Siegerland #Renault Kangoo 2#: Hallo liebe Forum Mitglieder, Ich bin Thorsten und komme mit meiner Familie (3 Kinder) aus dem schönen Siegerland, um genau zu sein, Aus Kreuztal...
  2. Kosten für erstes Service beim Freundlichen ?

    Kosten für erstes Service beim Freundlichen ?: Hallo liebes Forum, es steht nun das erste Service an, bei 26000 km Laufleistung. Nissan Evalia in braun metallic mit 110 PS Benziner. Kann...
  3. Suche nach familienfreundlichen HDK Camper

    Suche nach familienfreundlichen HDK Camper: Hallo Hochdachfreunde, hier bin ich gelandet, weil sich unsere junge Familie nach einem kleinen Camper umschaut und wir uns auf die Kategorie...
  4. Ein freundliches Hallo aus Nordhessen

    Ein freundliches Hallo aus Nordhessen: Hallo zusammen, seit etwa einem Jahr beschäftige ich mich mit dem Thema Campingumbau im Caddy und etwa genauso lange bin ich stiller Mitleser...
  5. Ein freundliches Hallo aus Mainz

    Ein freundliches Hallo aus Mainz: Hallo Zusammen, ich lese nun schon etwas länger mit. Doch selbst aktiv beteiligen macht mehr Spaß. Meine Frau und ich sind aus der Nähe von...