Der (angeblich) 1. elektrisch betriebene Campingbus

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Rolf1, 9. Oktober 2014.

  1. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eVagabund

    eVagabund Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    :lol: ja, man sieht schon an dem Cockpit, dass es kein eNV200 ist und an der Karosseriefarbe merkt man, dass es sich um ein anderes Auto handelt als auf dem ersten Foto. Theoretisch wäre es möglich als Camping auszubauen, nur bei der Reichweite der "eValia" ... naja
     
  4. #3 Fischotter, 9. Oktober 2014
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    wenn ich genau hinsehe, dene ich die Bilder sind von 2 NV200, einen Roten und einen Beigen. Der E.NV ist ja Blau.

    Ciao

    Peter
     
  5. logicalman

    logicalman Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    gerade bei einem Campingbus wäre die REICHWEITE interessant?!?!
     
  6. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Und leider entfällt auch die Möglichkeit den Verbraucherakku im Fahrbetrieb nachzuladen :mrgreen: Auf gut Deutsch ... fahren von Campingplatz zu Campingplatz und hoffen das noch ein Stellplatz mit Elektric Hook Up frei ist :rund:
     
  7. eVagabund

    eVagabund Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
  8. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    39
    Es ist kein Geheimnis, daß ich mich mit dem Gedanken getragen hatte, das auf dem Caravan Salon vorzustellen, aber leider war kein Auto zu bekommen.
     
  9. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Natürlich sind das keine Fahrzeuge, wie man sie privat kaufen würde.... aber was ich mir durchaus vorstellen könnte wären E-Touren entlang einer entsprechend optimierten Strecke, die ganz bewußt auf 'gemütliches' Reisen und Schauen setzen und weniger auf 'Kilometer runterreissen' .. also etwa der Ansatz, wie man ihn auch bei Planwagentouren findet.

    Man bucht Tour und Fahrzeug, ist aber ansonsten eigenenständig auf der Route unterwegs... im kleinen Rahmen wird das ja auch schon mit E-Bikes so angeboten.
     
  10. #9 helmut_taunus, 11. Oktober 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    man kann auch dort tanken, wo die anderen Elektroautos Strom tanken.
    Entlang der Autobahnen wird es bald viele Stationen geben. Mit dem Wohn-NV muss man nicht einfach nur warten, man kann ausser lesen auch essen oder schlafen.
    http://adacemobility.wordpress.com/2014 ... h-leipzig/
    Gruss Helmut
     
  11. #10 helmut_taunus, 20. Februar 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Mathias

    Mathias Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    5
    Bei dem englischen Ausbau fragt man sich allerdings wie man als Normalwüchsiger in das Dachbett passen soll (das können andere besser !) und wie lange die Matratze auf dem Sperrholz durchhält, ohne zu schimmeln.
     
  14. #12 helmut_taunus, 20. Februar 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Ja, es gibt noch Optimierungsmoeglichkeiten. Du kannst in diesem Fahrzeug auf Reisen vergleichsweise oefter und laenger innen elektrisch heizen, Du stehst immer wieder lange an einer Steckdose.
    Gruss Helmut
     
Thema:

Der (angeblich) 1. elektrisch betriebene Campingbus

Die Seite wird geladen...

Der (angeblich) 1. elektrisch betriebene Campingbus - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Fensterheber hinten

    Elektrische Fensterheber hinten: Nabend. Ich suchte vor einiger Zeit für Freunde einen Kangoo und wir haben einen 2008er dci 86 im Happy Familie Packet gefunden und gekauft. Das...
  2. Elektrischer Stadtindianer

    Elektrischer Stadtindianer: Ich hab mal die ersten Bilder von unserem e-Rokesen eingestellt in die Fotogalerie. Erste Fahreindrücke: Leise, leise, leise, Automatik,...
  3. elektrischeTrittstufe

    elektrischeTrittstufe: Hallo, hat jemand von Euch (ev.zooom) eine elektrische Trittstufe eingebaut ? Wenn ja, welche habt ihr genommen ?
  4. Evalia elektrisch

    Evalia elektrisch: In der Schweiz wird der NV 200/Evalia jetzt auch in einer Elekto Variante angeboten: http://www.autosprint.ch/index.php/auto ... chner.html Gruß...
  5. Berlingo II 1.6HDi Advance: elektrische Fragen

    Berlingo II 1.6HDi Advance: elektrische Fragen: Hallo! Bei der Verfolgung diverser Kabel im Motorraum von meinem 1.6HDi (gebaut im September 2007) fand ich kleinere Überraschungen. Einen...