Combo Sport 1.7 CDTI Rußpartikelfilter ???

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 27. Juni 2008.

  1. #1 Anonymous, 27. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallöchen,

    bin eher zufällig auf das Forum gestoßen. Wird ja recht gut angenommen, freut mich.

    Zu meiner Frage:

    Ich habe seit 11.5.08 einen nigel nagel neuen Combo SPORT 1.7 CDTI, Lichtgrau in Max. Austattung ;-)

    Ist schon mein zweiter, vorher einen TRAMP 1.7 DTI, Starsilber.

    Bin mit dem Wagen bisher megamäßig zufrieden. Motor ist spitze, zieht wie ein Bär (im Vergleich zum etwas schwächlichen 1.7 DTI) Schön leise uns braucht trotz seines "jungen Alters" (erst knapp über 2000Km) nur 6,5l/100KM und da ich ihn beruflich (natürlich nur ein gaaaaanz kleines bisschen auch privat) nutze ist es ein Lastenesel mit PKW Niveau.

    Naja, was rede ich, ich wollte ja eigentlich was fragen.

    Hatte letztlich ein Gespräch mit einem Bekannten (OPEL SIGNUM, IRMSCHER) 1.9 CDTI, da ging es um den Rußpartikelfilter, ich dachte / dächte ich hätte einen drin serienmäßig. Er sagt nix da, nur als Zubehör erhältlich. Schon allein an der Tatsache, das der Schlot rabenschwarz ist würde man das sehen (seine sehen aus wie eben poliert).

    Weiß jemand von Euch definitiv ob da einer drin oder besser drunter ist ???

    Kann ja sein, dass es nicht so ist, ich finde nur komisch, dass im Handbuch genau beschrieben wird, wie der sich selber reinigt und was da für Lämpchen brennen....

    Komisch finde ich auch, dass selbst bei der doch teuersten Variante des COMBO bis heute kein ESP lieferbar ist, soetwas finde ich gehört in jedes Auto und schon gar bei der Motorisierung, das hat mich etwas enttäuscht.
    Ich hatte zwar irgendwo im Internet mal gelesen, dass ab Modelljahr 2008 ALLE Neufahrzeuge von Opel mit ESP ausgestattet sind, aber ich hab kein´s bekommen... nicht mal für Geld (das ich gerne dafür ausgegeben hätte)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cte317

    cte317 Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    den Partikelfilter gibts beim Combo nur beim 1.3 cdti, bei dem dafür schon in der Minimalausstattung. Ist in der Preisliste deutlich ersichtlich (http://www.opel.de/res/download/pdf/0D_06_price.pdf). Hast Du Dir die nie angeschaut?

    Die Anleitung muss für alle Combos von Mini- bis Maximalausstattung gelten, zumindest meine gilt auch noch für den Corsa. Gibt einen Haufen Corsadetails drinnen, die bei meinem Combo nicht unbedingt gültig sind. Auch die Zündkerzen suche ich bis heute vergeben, obwohl ich sie schon längst tauschen hätte sollen... ;-) .

    ESP: Nöö, nur EPS (Electronic Power Steering). Ja, ESP wäre schon langsam zeitgemäss.

    lg

    christoph
     
  4. #3 Anonymous, 28. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Soll ich ehrlich sein.... nö ;-)

    Mir ist das wenn ich ehrlich bin auch sch... egal, ich dachte nur, wenn man schon den "größten" und teuersten nimmt, sind sicher solche Sachen mit drin... naja denkste :confused: :confused:
    Diese Politik versteht wohl keiner so wirklich, es seie denn, der 1.3´er schafft sonst irgendwelche Werte nicht, die sein großer Bruder auch ohne den Saubermann hin bekommt.
    Denn die Grüne Plakette hat er...

    Aber ich danke Dir, jetzt weiß ich wenigstens, er hat gar keinen...
     
  5. #4 Anonymous, 29. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo MatzeGTH

    Ja es ist so bei Opel nur der 1.3 CDTI hat den Russpartikelfilter serienmässig eingebaut, für den 1.7 CDTI kann man diesen separat ordern kostet mit Einbau ca. 1000 Euro.

    Ich habe bei meiner Wahl des Fahrzeugs für die Kaufentscheidung nur ein Fahrzeug mit DPF heran gezogen und war sehr erstaunt dass am Ende die Diesel Variante teurer zu stehen gekommen ist als meine Wahl für den CNG.

    Ich denke es ist Absicht, dass man nur bei den kleineren Motoren den DPF serienmässig verbaut, machen übrigens andere Hersteller genauso.

    Die KFZ Hersteller haben bis heute keine Absicht ökologisch vertretbare Fahrzeuge in grossen Mengen zu verkaufen, denn sie stehen mit Absicht auf der Bremse und bieten diese Fahrzeuge oft nur in uninteressanten Ausstattungen an.

    Hier muss zuerst richtig Druck von oben kommen bevor die Hersteller einlenken werden.

    In der Schweiz ist dies erfolgt durch einen Straffzoll für Fahrzeuge mit schlechtem Energielabel. (ca 2000-3000 EUR Aufpreis)
    Dies hat dazu geführt, dass nun fast alle Hersteller mit Fahrzeugen werben welche einen Enerigelabel A oder B haben.

    Da bei uns der Liter Diesel Kraftstoff 10% teuerer ist sind auch die Verkaufszahlen sehr zurück gegangen. Stark im kommen sind Fahrzeuge mit Erdgas oder Bioethanol Antrieb.
     
  6. #5 Anonymous, 30. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Noch mal zum Thema DPF ,

    mitlerweile haben mir 2 FOH unabhängig voneinander erklärt :

    1. der 1,3CDTI mit DPF ist schlecht für überwiegenden Stadtbetrieb bzw. Kurzstreckenbetrieb geeignet , weil der Partikelfilter nur auf ausgedehnten Strecken seine nötige Temperatur für die zyklischen Reinigungen erreicht

    2. bei überwiegenden Stadtverkehrbetrieb des 1,3CDTI , würde der Combo so zum Dauergast beim FOH , wegen des DPF

    3. der Dieselmotor mit Partikelfilter würde weniger leisten , bei gleichzeitig höheren Verbrauch , als der identische Motor ohne DPF

    4. Wir sollen froh sein keinen DPF zu haben ... :confused:

    Meine Frage , hat jemand im Forum den 1,7CDTI mit DPF nachgerüstet - braucht das Teilchen dann wirklich mehr Diesel ???

    MFG Ralf
     
  7. #6 Anonymous, 30. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nunja.... macht Sinn

    Ein KAT macht ja letztendlich auch den Auspuff "zu" und da soll ja wenn möglich der ungehinderte Durchzug stattfinden ;-)

    Wenn dann noch so eine "Spassbremse" wie der DPF den Auspuff zusätzlich "verstopft" könnte es schon sein, dass mehr Kraftstoff gebraucht wird und weniger Leistung kommt.

    Also, dann bin ich mal froh, dass ich keinen habe, weil... Vorteile hab ich ja eh keine dadurch wie ich das so sehe....

    Denn wie sagt ein schon altes Sprichwort:

    Scheiß auf das Waldsterben... mein Auto fährt auch ohne Bäume ;-)

    (Das bitte ich nicht ernst zu nehmen... sollte als Joke verstanden sein)
     
  8. #7 Anonymous, 1. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Dem muss ich aus eigener Erfahrung widersprechen.
    Ich fahre den 1,3 CDTI seit fast zwei Jahren ausschließlich (nahe 100 %) im Stadtlieferverkehr und habe nicht ein einziges Mal Probleme mit dem DPF gehabt. Wenn der DPF sein Verbrennungsprogramm startet, läuft die Hütte zwar im Stadtverkehr wie ein Mülleimer (unruhig) aber wenn man ihn sein Programm abarbeiten lässt, gibt es auch keinen Ärger. Das Programm läuft geschätzt nicht länger als 15 Minuten und die ist man doch oft genug unterwegs. Laut Auskunft meines FOH machen speziell die Fahrzeuge Probleme, deren Fahrer nicht schnallen das man das Programm auch mal durchlaufen lassen muss. Ich bin für eine Anzeige im Cockpit die dann aufleuchtet mit den Worten: „Change driver please“:roll:
    Bisher stehen etwas über 42000 störungsfreie Kilometer auf der Uhr.
    Nebenbei kann ich auch endlich zum laden in die Halle fahren ohne die Leute vollzurußen :mrgreen:
     
  9. #8 Anonymous, 1. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Matze

    leider muss ich Deiner Aussage wiedersprechen, Grundsätzlich wird der Staudruck des Abgasreinigugssystem (Auspuff) auf den Motor berechnet, und wird bei einer Original oder Freigegeben Anlage dem Motor weder Schaden noch einen Mehrverbrauch verursachen.
    Dies gilt für Fahrzeuge mit oder ohne DPF, denn die Gesamtanlage ist das optimierte System und daher in der Regel zu jedem Motor wieder unterschiedlich.

    Ist der Staudruck jedoch zu gering (Loch in der Anlage oder die Kanonen Endschalldämpfer) so kann dies zu einer Beschädigung des Motors und einem Mehrverbrauch führen.
    Zweiteres kann ich auf jedenfall bestätigen da ich schon einige Schäden an den Endschalldämpfer meiner gefahrenen Fahrzeuge hatte.
    Hinzu kommt noch der unerlaubte Lärmpegel mit welchem man die anderen Verkehrsteilnehmer unterhält.
     
  10. #9 Anonymous, 3. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest


    :no: :no: :no:

    Das stimmt so nicht. Der Staudruck innerhalb einer auf den Motortyp angepassten Abgasanlage optimiert den Verbrennungsprozess (oder soll er wenigstens) Gerade die Heizölvarianten sind nicht böse was einen geringeren, künstlichen Staudruck durch die Abgasanlage und die darin enthaltenen Saubermänner angeht.

    Sicherlich sollte das "Drumherum" auch stimmen wie Luftfilter ect. aber... der Motor nimmt keinerlei Schaden, wenn "hintenrum" nix drückt ;-)
    Allerdings nimmt er mehr Kraftstoff, was auch seinen Grund hat und wo ich Dir absolut Recht gebe.

    Ich habe für meine "Behauptung" auch einen ... naja, Beweis?...

    Ein Bekannter von mir hat einen T4 TDI (150 PS)
    Mit Chip also nach Tunerangaben etwa 180 PS. Dem hat er untenrum bis auf den Endschalldämpfer ein weitestgehend durchgehendes Edelstahlrohr verpasst. Kein Kat oder ähnliches. Sonden und ähnliches sind softwareseitig vom Dienst suspendiert. Das Ding geht wie der Teufel !! :twisted: :twisted: :twisted:
    Der ging auch mit dem Gedöns richtig gut, aber das Ansprechverhalten hat sich "unten ohne" derart geändert, das es fast schon brutal ist. Als netter Nebeneffekt ist dann noch dieser diabolische Sound den das Endrohr verlässt... Geil, nichtmal aufdringlich oder laut (gut bei manchen Drehzahlen wird es schon recht "knurrig") aber absolut Alltagstauglich !!!

    Das diese Aktion nicht wirklich legal ist, der Verbrauch doch um einiges angestiegen ist und die ABE für das Auto nicht mehr wirklich Bestand haben dürfte ist sicher bekannt, den Aufwand diese "Umbauten" vor der HU oder ASU jedesmal rückzubauen ganz zu vernachlässigen, aber darum ging es ja hier nicht...

    Ja und das macht ja eigentlich auch Sinn, der Turbo ist bestrebt dem Ding möglichst viel Frischluft einzuhauchen und das klappt ja nachweislich am besten, wenn aus den Brennräumen alles "Alte" raus ist. Und raus gehts am einfachsten, wenn nichts im Wege steht .. oder ???

    Aber... Du hast sicher Recht, es muss schon alles zueinander passen. Nur kaputt geht davon nix, warum auch.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe noch keinen HDK,möchte mir aber sehr gerne einen Combo 1,7 cdti gebraucht kaufen.Bisher dachte ich dass die Dinger einen DPF haben,habe mir so nämlich die grüne Plakette erklärt :roll: Kann man einen DPF für dieses Modell nachrüsten?Bis jetzt habe ich nämlich nur Nachrüstkits für die 1,7 DI und DTI-Modelle gefunden...Bis jetzt ist es ja eigentlich egal ob er die grüne Plakette mit oder ohne DPF bekommt aber für die Zukunft denke ich doch dass man einen haben muss,denn unsere Politiker werden sich bestimmt wieder bald was neues einfallen lassen um uns unter dem Deckmantel der Umweltpolitik das Geld aus der Tasche zu ziehen :evil: Sollte ich mein Augenmerk unter diesem Aspekt nicht vielleicht doch lieber auf den 1,3er richten???
    Gehört vielleicht nicht ganz hier hin aber mich würde interessieren wie gravierend die Unterschiede beim fahren sind zwischen dem "großen" und dem "kleinen" Diesel,wen sollte man wie fahren?
     
  12. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    ja der combo 1,7 cdti hat euro 4 und keinen filter.
    daher wäre derzeit der filtereinbau auch unsinn, den mehr als ne grüne plakette gibt es nicht. aus ökologischer sicht sind die serienfilter, jedenfalls die deutschen, sowieso ein witz. freibrennen - so ein technischer dummfug.
    da wäre das prinzip der offenen filter (wie bei den nachrüst kits) 10mal besser. vermutlich hat man durch das freibrennen mehr partikelausstoss, als mit nachrüstfiltern oder gleich ohne.

    von der partikelanzahl gesehen liegt der 1,7 CDTI ziemlich genau in der mitte zwischen euro 4 und euro 5. die grüne plakette gibts also schon zu recht.

    wenn ich nicht irre, dann hat HJS einen filter im programm, so daß man ggfls nachrüsten kann. bis dahin wird meiner aber sicher einen anderen besitzer haben. ich denke nicht, daß ich das auto über die 200.000km hinaus behalten werde.

    einen combo hab ich noch nicht nachgerüstet, aber einen zafira 2,2DTI.
    da bin ich mit dem filter ca. 130.000km ohne probleme gefahren (eingebaut bei ca. 60.000km). es gab weder leistungsverlust noch erhöhten spritverbrauch, weil das ding anstatt des mittelschalldämpfers eingebaut wird. die stauverhältnisse bleiben daher wohl ungefähr gleich.[/b]
     
  13. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Pit 32

    Pit 32 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man sich mal in den Nachbarforen umschaut, wie viel Ärger diese nicht ausgereifte Technik mit den Dieselpartikelfiltern macht, so bin auch ich ganz froh einen Diesel zu fahren, der das nicht braucht um eine grüne Plakette zu erhalten.
    Was nicht da ist geht auch nicht kaputt
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Frage? Habe eine gelbe Plakette bekommen CDTI 1.7 Combo zugelassen im April 2005. Warum ihr eine grüne erhaltet, ist mir nicht klar.
    Kann mir das jemand erklären wie das geregelt ist.
     
Thema:

Combo Sport 1.7 CDTI Rußpartikelfilter ???

Die Seite wird geladen...

Combo Sport 1.7 CDTI Rußpartikelfilter ??? - Ähnliche Themen

  1. Der FTT Combo C Sport Tour 1.7CDTI

    Der FTT Combo C Sport Tour 1.7CDTI: Hallo Leute, hier Zeigen wir euch unser Neuen gebrauchten Firmen-Laster... [IMG] Grüße aus Potsdam
  2. Opel Combo Kasten Sport Aeroblau

    Opel Combo Kasten Sport Aeroblau: Hallo Hiermit stelle ich meinen Schmucken Combo vor. Bauhjar 12/2009 Motor Z17DTH Laufleistung bis jetzt stramme 18000 km :D Zur Austattung:...
  3. Combo zerkratz, hoffendlich kein neuer Modesport

    Combo zerkratz, hoffendlich kein neuer Modesport: Moin Leute, eben rief meine Frau ganz aufgeregt an. Wir haben einen langen Kratzer von der Beifahrertür, bis hinter die Schiebetür :mad: . Da...
  4. Opel Combo, Transporter, Ausbau für 1-2 Personen

    Opel Combo, Transporter, Ausbau für 1-2 Personen: Hallo, Bilder findet Ihr hier: https://fotoalbum.web.de/gast/vielhilftviel/Combo Dieses Fahrzeug ist von vornherein auf ein bis zwei...
  5. Opel Combo SPORT & andere Neuigkeiten

    Opel Combo SPORT & andere Neuigkeiten: Seit kurzem gibt es eine neue Preisliste auf Opel.at. Abgesehen, dass der 1.3 cdti jetzt teurer ist als der 90 PS Benziner (ein Novum in Ö,...