Combo mit Dachhöhe 2.1 Meter

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von urspeter, 24. November 2013.

  1. urspeter

    urspeter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe von meinem Händler 2 neue Opel Combo angeboten bekommen:

    Es ist alles dabei an Ausrüstung, was man sich wünschen könnte:
    2-Schicht Metallic Lackierung schwarz, Motor: 2 Liter Diesel mit 135 PS, Klimaautomatik, Airbag Fahrer und Beifahrerseite mit Seitenairbags vorne, Elektronischer Geschwindigkeitsregler, ESP, Radio mit Bluetooth/ Aux-in/ USB, Leichtmetallfelgen 16", Nebelscheinwerfer vorne, Park-Pilot hinten, Quickheat Heizsystem, Lederlenkrad, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Heckflügeltüren 180° verglast; usw.

    Preis: 13'840 Euro.

    Ohne Seitenairbags und nur mit manueller Klimaanlage wäre der Preis sogar nur 13'040 Euro.

    2 Dinge machen mir jedoch noch Bedenken:
    - die schwarze Farbe im Sommer
    - Das verglaste Dach mit 2.1 Meter Höhe (-> Parkgarageneinfahrten)

    Hat jemand Erfahrung mit diesen beiden Dingen?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 24. November 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Du faehrst einfach mit Schwung rein, mit der Zeit gehts dann besser.
    Im Ernst,
    mit 2,oo Meter faehrst Du nicht mehr in jede Tiefgarage,
    mit 2,10 Meter eigentlich in gar keine.
    Ich habe schon ein Parkhaus mit 1,90 angetroffen, also nicht angetroffen, weil ich nicht reingefahren bin.
    Es gibt dann aber meist andere Parkplaetze, etwas Laufen ist angesagt, und die Vorteile der Hoehe bei anderer Gelegenheit nutzen.
    Gruss Helmut
     
  4. urspeter

    urspeter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Du hast recht, als Neuling sollte man sich doch ein wenig einführen:

    Ich bin bisher noch kein Hochdachkombi gefahren.
    Momentan benutze ich einen Opel Meriva, der immer gerappelt voll ist, aber (abgesehen von einer grossen Beule in der Heckklappe) einen guten Zustand aufweist. Dies weil viele Verschleissteile in den letzten Monaten ersetzt wurden. Wegen der gefahrenen 165'000 km werde ich aber nur wenig Geld dafür erhalten.

    Meine Frau ärgert sich öfters über das gefüllte Fahrzeug und die häufigeren Verschleissreparaturen. Dies wurde ab dem Moment verstärkt, als ich mich aus dem aktiven Arbeitsleben zurückgezogen habe und wir nun sehr häufig mit dem Auto unterwegs sind (30'000 km pro Jahr).
    Ich wohne in der Schweiz und bin tagsüber meist in Deutschland. Im nächsten Sommer wird das aber kaum möglich sein, da in unser Region die Grenzübertritte für 6 Monate sehr stark beschränkt werden. Die Hauptgrenzübergangsstelle wird geschlossen und bestehen schon jetzt an den kleinen Zollstellen öfters Verkehrsstaus.

    Deine Informationen (vielen Dank dafür) bedeuten natürlich, dass man bei Garageneinfahrten immer vorsichtig sein müsste und das Können im Rückwärtsfahren öfters beweisen müsste.
    Da ich aber einen Hund habe, den ich nicht zum Einkaufen mitnehmen kann und deshalb draussen im schwarzen Auto verbleiben müsste, ist das extrem ungünstig oder gar unmöglich.

    Erst jetzt ist bin ich mit Nachdenken darauf gestossen, dass eine Deutsche Kaufhauskette dieses Jahr in unserer Nähe eine neue Tiefgarage gebaut hat, die sicher 3 Meter Deckenhöhe hat. Damit wäre wenigstens bis nächsten Sommer der Wocheneinkauf mit einer kühlen Tiefgarage in Deutschland möglich.

    Ich würde selbstverständlich die maximale Kaskoversicherung abschliessen, damit mein Geldbeutel nur wenig leidet, falls das Dach mal abrasiert würde. Wenn man immer sorglos in die Tiefgaragen gefahren ist, wird man irgendwann nicht mehr an die Dachhöhe denken.

    Ein grosser Vorteil des Hochdachkombis wäre vermutlich, dass man notfalls zwischendurch mal eine Nacht darin schlafen könnte. Ist ja gut möglich, dass ich mal für eine Nacht nicht zurück nach hause möchte, wenn ich unterwegs was interessantes sehe.
     
  5. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    mit der Versicherung und eingebeulten Dach, wäre ich vorsichtig. Die könnten das als Grob Fahrläßig auslegen und die Leistungen kürzen oder kan einstellen. Die gehen nämlichz davon aus, dass Du die Höhe Deine Fahrzeugen kennen solltest.

    Ciao

    Peter
     
  6. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin mit Dachzelt auf dem C-max am Morgen des Urlaubsbeginn nochmal schnell ins Büro gefahren - unterwegs dran gedacht, NICHT runter in die Garage zu fahren.... und am Ziel schon wieder vergessen :evil:

    Schaden von 5000 Euro an Auto und Dachgepäckträger hat die Vollkasko problemlos übernommen - nur das Dachzelt selbst war nicht mitversichert. :rund:
     
  7. #6 helmut_taunus, 25. November 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo urspeter,
    an die Hoehe gewoehnt man sich. Am Anfang ist es ungewohnt. Fuer die Werkstatt habe ich mir ein kleines Papierschild gebastelt mit dem Verkehrszeichen "2m Hoehe", einfach ein gefaltetes Papier zum Aufstellen auf das Armaturenbrett. Kannst Du dann auch machen mit 2,10m und wenn ein anderer Fahrer sich ankuendigt, das Schild wieder aufstellen. Der Hammer war in Amsterdam eine Tiefgarage, Einfahrt 2,1m Schild ausgehaengt und gesehen, der Wagen ist knapp 2,0 Meter hoch, nach der einfahrt innen sagt mein Beifahrer, rechts ist die gruene Ampel fuer freie Plaetze, und ich sah innen ueber dieser Abbiegespur die 1,9Meter, hihi, wach gewesen.
    .
    Der Preis erscheint mir arg guenstig, sogar noch mit Diesel. Wenn Dir die Groesse halbwegs zusagt, Platz kann man innen meist brauchen.
    .
    Vom Meriva wird es ein Umgewoehnen, die Breite ist etwas anders, auch die Laenge, in Kurven kommt noch ein Stueck Auto hinter Dir her. Beim Rangieren sehe ich wenig Probleme. Die ziemlich eckigen Kisten der Hochdachkombis lassen sich nach seitwaerts hinten gut ueberschauen. Die Riesenohren (Spiegel) im guenstigen Hochformat zeigen viel, die Seitenwand laesst sich genau sehen, die Verlaengerung davon auch, Du kannst locker so nah rueckwaerts an eine Seitenwand ranfahren, dass zum Schluss Dein Spiegel antrifft.
    Der Blick nach vorn von uebersichtlicher Hoehe ist geradezu ein Genuss und laedt zur Gelassenheit ein.
    .
    Hitze im Auto begegne ich mit offenen Fenstern und Gardinen. Unter den seitlichen Windabweisern stehen die vorderen Fenster auf dem Firmenparkplatz und zuhause im Hochsommer tagelang offen, mit 1 bis 2 cm gibt es schon etwas Durchzug. Auch auf oeffentlichem Gelaende stehen die Fenster manchmal so geoeffnet, wer sieht das, und man kommt nur mit den Fingerspitzen ins Auto. Im Herbst wird es nachts innen feucht, deshalb werden die Fenster fuer die Nacht verschlossen. Und immer fuer die Autobahn, es ist sonst zu laut. Du merkst, ich oeffne nicht manchmal, ich schliesse fuer besondere Anlaesse.
    Zum Uebernachten brauchst Du auch diese Lueftung, und eine Campingliege oder Feldbett fuer erste Versuche.
    Lassen sich beim Combo die hinteren Fenster auch oeffnen / runterkurbeln? Dann mittelfristig dort ebenfalls an Windabweiser denken. Kurbel waere beim Uebernachten noch guenstiger als elektrisch betaetigt.
    .
    Zum Uebernachten und auch gegen Hitze sind Gardinen nuetzlich. Hintenrum habe ich im Sommer wochenlang 4 Fenster undurchsichtig gehabt, das geht tatsaechlich, nur das rechte Schiebetuerfenster wird bisweilen dringend gebraucht zum Ausparken, obwohl Kastenwagen ohne diese Sicht zum Strassenverkehr zugelassen werden.
    .
    Abmessungen L1H2 (der Kurze Hohe) https://www.the-blueprints.com/modules/ ... 2_2013.jpg
    .
    Gruss Helmut
     
  8. urspeter

    urspeter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen herzlichen Dank für die Antworten.

    Heute habe ich den Kaufvertrag unterschrieben. Ich konnte dem 2 Liter-Diesel mit Turboaufladung nach der erneuten Probefahrt einfach nicht widerstehen (135 PS). Bereitgestellt wird er bis am 13. Dezember 2013.

    In der Versicherung kann ich die Kürzung bei Grobfahrlässigkeit sowie den anschliessenden Prämienaufschlag glücklicherweise vollständig ausschliessen (kostet ca. 100 Euro pro Jahr zusätzllich). Dann ist jede Dummheit erlaubt.
    Ein Verkehrsschildchen mit der Höhe werde ich mir noch basteln (Danke für die Vorlage).

    Mit den Gardinen wird es vermutlich etwas schwierig, da das Dach vorne und seitlich auch verglast ist.
    Die Schiebetüren haben leider keine Kurbel. Die hinteren Fenster lassen sich also nicht öffnen.
    Die Hecktüren muss ich noch etwas genauer anschauen. Eventuell lassen sich diese beim abgestellten Fahrzeug leicht offen halten (nur bei trockenem Wetter).

    Ich freue mich nun auf Klimaautomatik, automatische Geschwindigkeitsregulierung, Freisprechanlage, Nebelscheinwerfer, Parkpilot, Lederlenkrad, usw. (einfach die Maximalausstattung im Opel-Katalog, die beim günstigen Preis von 13'840 Euro dabei war).
     
  9. #8 helmut_taunus, 1. Dezember 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Gratulation zum grossen Wagen. Dein Weihnachtsgeschenk.
    Gruss Helmut
     
  10. urspeter

    urspeter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke.
    Heute habe ich dieses "Weihnachtgeschenk" erhalten. Beim Händler hat alles prima geklappt.

    Jetzt werde ich mal Erfahrungen mit dem Fahrzeug sammeln, um später zu berichten.
    Habe heute begonnen, mit dem PC ein Journal zu schreiben, damit ich nichts vergesse.

    Zusätzlich werde ich mich Richtung Camping bezüglich dem Combo schlau machen. Ein Wohnwagen wäre eine Möglichkeit.
    Ich habe schon mal einen Abstellplatz provisorisch reserviert, damit ich nicht umsonst Zeit investiere.
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 helmut_taunus, 14. Dezember 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    google haelt einige Bilder bereit, falls Du schmoekern magst
    combo camper
    und nach Tagen auch wieder andere Bilder. Die frueheren Combo und Doblo sind mit dabei.
    .
    Ein Wohnanhaenger waere auch eine Loesung, je nachdem was Du machen willst. Das Auto allein ist flexibler und schneller auf der Strecke, Nickerchen auf dem Platz neben dem Musical ist machbar, dort stellst Du den Wohnwagen vermutlich nicht ab. Dafuer passt der Wohnwagen auch an das naechste Auto.
    Gruss Helmut
     
  13. urspeter

    urspeter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen Hund und deshalb wird es mit dem Auto allein etwas schwierig.
     
Thema:

Combo mit Dachhöhe 2.1 Meter

Die Seite wird geladen...

Combo mit Dachhöhe 2.1 Meter - Ähnliche Themen

  1. Hakelige Schaltung beim Combo

    Hakelige Schaltung beim Combo: Hallo liebes Forum seit genau 587 km bin ich bisher zufriedene Besitzerin eines Combo Tour 1.3 CDTI (08/99tkm ) gewerblich etwas "zerlutscht" und...
  2. Kühlkreislauf Opel Combo C 1.3 CDTI

    Kühlkreislauf Opel Combo C 1.3 CDTI: Kühlkreislauf Opel Combo 1.3 CDTI. Hallo an das Forum Vielleicht bin ich zu doof und verstehe es wieder mal nicht?! Habe meinen Combo mal was...
  3. Dachfenster / Dachluke für Opel Combo C

    Dachfenster / Dachluke für Opel Combo C: Guten Tag, diesen Sommer haben meine Freundin und Ich unseren ersten Urlaub im Opel Combo C verbracht. Da es Nachts teilweise doch relativ stickig...
  4. Opel WOMOB (Combo D (X12))

    Opel WOMOB (Combo D (X12)): Hallo, bin schon ne Weile aktiver Leser aber habe noch ein Aktivitätsdefizit
  5. OPEL COMBO D Bj 2012 mit Camping- Kiste

    OPEL COMBO D Bj 2012 mit Camping- Kiste: Wir haben uns den Combo als 7 Setzer zugelegt um mit einem Klappfix- Anhänger in den Urlaub zu fahren. Nun sind unsere Kinder groß und wollen...