Combo Diesel qualmt

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von skip, 10. September 2012.

  1. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    4
    Ich bin Autolaie. Das mal vorweg. Insofern mache ich mir sorgen, wenn bei diesen Temperaturen mein 1.7 CDTI (150Tkm) anfängt zu qualmen. Zumindest tut er das so die ersten Kilometer. Bisher tat er es nicht. Am schlimmsten ist es, wenn ich im 3. Gang so bei 40km/h noch einmal ordentlich Gas gebe. Tue ich normalerweise nicht, aber zwecks Rückspiegelortung ("Bin ich das?") mehrmals probiert. Ansonsten bin ich eher der Spritspar-Fuzzie, der hinter dem Ihr hupt ;-)

    Google lieferte mir bereits erste Hinweise für Sachen, die ich entweder ausschließen oder nicht bewerten kann. Insofern mal ein paar scheinbar wichtige Spiegelstrich-Infos.

    - Die Farbe kann ich im Rückspiegel nicht erkennen. Blau? Weiß? Auf jeden Fall nicht schwarz. Hoffe ich.
    - Einen erhöhten Ölverbrauch kann ich nicht feststellen.
    - Kühlwasser. Mmmh. Kann man das irgendwo messen?
    - Der Wagen fährt zu 50% untertourig im Stadtverkehr, zu 50% Strecken ab 1/2h auf der Autobahn im 5. bei 120km/h.
    - Mal ordentlich Gas geben (niedrige Gänge im Stadtverkehr) hat nichts freigepustet. Autobahnabschnitte ohne Tempolimit fielen bisher nicht an, um mal ordentlich Gas zu geben.

    Zu meinem FOH komme ich nur mit warmen Motor, da qualmt weniger. Ob gar nicht, sehe ich nicht. Der Hals ist zu kurz, um während der Fahrt von hinten zu gucken.

    Der FOH ist so weit weg, dass ich das Fahrzeug schlecht eine Nacht stehen lassen kann. Hat jemand mal eine Idee zur Ferndiagnose?

    Danke
    skip
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    tja , ferndiagnosen sind schwer.
    aber ein paar punkte gibt es. weisser qualm = vermutlich wasserdampf, als könnte die zylinderkopfdichtung defekt sein.
    mal am kühlwasser schnuppern, ob das nach abgasen riecht. im ausgleichsgefäss dürfte es dann auch weniger werden.
    schwarzer rauch = russ, also verbrennung von öl oder unverbrannter diesel, der in den abgastrakt kommt.
    ein riss im turboladergehäuse?
    wenn er durch ständiges untertouriges fahren versifft ist, dann hilft 2mal ordentlich gas geben gar nichts.
    raucht er nur beim start und kurz danach? glühkerzen könnten defekt sein, das wirkt sich allerdings bei 30° kaum aus.
    partikelfilter hat er keinen, was du machen könntest zwecks reinigung und pflege: kauf dir 1 liter teilsynth. zweitaktöl und gib ihm 500ml auf die erste tankfüllung und jeweils 250ml auf die 2 folgenden. alternativ 250ml auf 4 tankfüllungen. marke wäre egal bei einem euro4. und zumindest für die 4 tankfüllungen würde ich auch das untertourige fahren sein lassen.
    zumindest unter 1500 1/min sollte er nicht kommen, schalten kann man bei 2000-2500 1/min.
    einspritzdüsen könnten auch versifft sein, das würde sich evtl. durch das 2taktöl auch bessern.
    mehr ideen hab ich aber nun auch nicht.
     
  4. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    4
    Was versifft denn da?

    Ich habe ja geschrieben, dass ich neben 50% Stadt (eher untertourig) auch 50% Autobahn dabei habe. Da ist es schwer unter 2500 1/min zu fahren. Das sind immer Strecken von 30km aufwärts.

    Mmmh, sagen wir so: Es wird im Laufe der Strecke besser, so dass ich nach 10 Minuten Strecke hinten nichts mehr sehe, wenn ich einen Sprint anziehe.

    Zum Thema Riss im Turbo:
    Mir scheint seit wenigen Monaten, dass er in jeweiligen Gang erst später richtig in Fahrt kommt. Bisher habe ich das auf die Psychologie geschoben, dass ich mich an zu hohe Gänge gewöhnt habe, die zum Beschleunigen halt nicht geeignet sind. Wäre das ein Hinweis?

    Danke für Deine Mühe
    skip
     
  5. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    zu untertouriges fahren heisst ja letztlich auch ungünstiger drehzahl/drehmomentbereich.
    untertourig fahren kann man sowieso nur, wenn man nicht beschleunigen will oder muss.
    auf dauer können einspritzdüsen sich durchaus mit ölkohle zusetzen. russ kann auch einfach schlechte verbrennung sein, vielleicht ist er schlecht eingestellt. wie soll man das auf dei ferne sagen? also wirst schon mal in die werkstatt müssen.
    mindestens mal fehler auslesen lassen, das ist grundvoraussetzung für alles.
    hast das kühlwasser mal angeschaut? riecht es? schwimmen fettaugen drauf?
    und hast das mal mit dem zweitaktöl versucht?

    wo liegt denn dein combo verbrauchsmässig? meiner lag über 130.000km (zügig gefahren, teils mit hänger und mit leistungssteigerung) bei 6,44 L/100km .
     
  6. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    4
    Termin für nächste Woche ist schon gemacht. Traue mich derzeit gar nicht, den Wagen zu benutzen :/


    Es wird kein Fehler angezeigt ... Kann trotzdem einer gespeichert sein?

    Es riecht. Ggf. nach "Motor". Ob es ungewöhnlich riecht, kann ich mangels Vergleich nicht sagen. Fettaugen schwimmen jedenfalls nicht drauf.

    Nein, das ist mir derzeit zu "experimentell". Da warte ich lieber vorher auf die Werkstatt.

    Ist erst seit 40Tkm meiner (derzeit bei knapp 150tkm). Habe mich in der Zeit von 6,5 auf 6 Liter runterbekommen.

    skip
     
  7. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    ich glaube nach 20 mal motorstart werden die fehler wieder gelöscht.
    es kann einer gespeichert sein, ohne dass aktuell die MKL leuchtet.
    versteh ich, da mit der benutzung. man hat dann immer so ein ungutes gefühl.
    experimentell, jaja versteh ich auch. aber da wird die werkstatt ohnehin nichts dazu sagen (dürfen).
    ich verwende es seit jahren, wie viele andere auch. aber ich kann die bdenken nachvollziehen. bei interesse schick ich dir nen link, an dem sich ausführlich info befindet und auch reichlich diskutiert wird.
     
  8. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    4
    2t-öl
    Danke. Die >500-Seiten-Diskussionen in anderen Foren kenne ich seit dieser Woche auch ;-)

    skip
     
  9. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    ja da kann man sich aber auch auf die letzten 30 seiten beschränken.
    da reicht völlig.
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    4
    So, heute war der gute Wagen beim FOH. Ich hatte vorher extra gefragt, ob sie den einen Tag vorher brauchen; das wäre für mich wg. der Entfernung ein wenig schwierig geworden, hätte heute aber einen definitiv kalten Motor bedeutet. Blöd, wenn der Werkstattmeister statt dem normalen Ansprechpartner antwortet ...

    Denn: Nachdem ich noch mit qualmenden Reif ... äh ... Auspuff und äußerst vorsichtig bis zur Werkstatt fuhr, hieß es im Nachmittag: Keine Probleme feststellbar. Kein Überdruck im Kühlsystem, keine verdächtigen Töne, kein Qualmen auf Probefahrt. Nur die Ventile würden etwas klappern, ggf. Verrußung (kann sein, dass ich hier was falsch wiedergebe). Deshalb haben sie mir ein "Zaubermittel" (kein Zitat ;-) in den Tank getan. Kostenpunkt: 11 Euro Material, 60 Euro gesamt.

    Zylinderkopfdichtung ist nach Werkstattworten ausgeschlossen. Ich soll mal fahren und den Wagen ein wenig fordern. Ich freu' mich auf den Rauch morgen.
     
  12. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    tja dann würde ich ab dem nächsten tanken mal 250ml 2taktöl pro 50l diesel verfahren.
    offenbar kennt die werkstatt das auch ;-)
     
Thema:

Combo Diesel qualmt

Die Seite wird geladen...

Combo Diesel qualmt - Ähnliche Themen

  1. Combo Diesel geht aus, sobald er warm ist

    Combo Diesel geht aus, sobald er warm ist: Hallo! Ich bin ganz neu hier und starte direkt mal mit einer Frage. Wir haben uns vor zwei Wochen einen Opel Combo C mit dem 1.7 di Motor (65PS)...
  2. Startproblem Combo 1,7 Diesel

    Startproblem Combo 1,7 Diesel: Hallo, es gibt einige User hier, die Startprobleme mit dem 1,7 Diesel Combo von Opel haben. Weil das so verstreut im Forum liegt, eine Link-Liste....
  3. Lexmaul Diesel Tuning Modul für Corsa C, Astra G, Combo C

    Lexmaul Diesel Tuning Modul für Corsa C, Astra G, Combo C: Hallo, verkaufe ein Lexmaul Tuning Box für die 1,7 Diesel Opel Motoren mit Motor Code:Y 17DT Die Box ist 1Jahr alt und war nur zum Test...
  4. Hakelige Schaltung beim Combo

    Hakelige Schaltung beim Combo: Hallo liebes Forum seit genau 587 km bin ich bisher zufriedene Besitzerin eines Combo Tour 1.3 CDTI (08/99tkm ) gewerblich etwas "zerlutscht" und...
  5. Kühlkreislauf Opel Combo C 1.3 CDTI

    Kühlkreislauf Opel Combo C 1.3 CDTI: Kühlkreislauf Opel Combo 1.3 CDTI. Hallo an das Forum Vielleicht bin ich zu doof und verstehe es wieder mal nicht?! Habe meinen Combo mal was...