Citroen Garantie Plus

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 4. Januar 2007.

  1. #1 Anonymous, 4. Januar 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo liebe Berlingofreunde,
    habe mir einen 1.6 -er Multispace gekauft um die nächsten Jahre meinen fünfköpfigen "Wanderzirkus" zu transportieren und warte nun ganz ungeduldig auf die Auslieferung.
    Hat jemand Erfahrung mit Garantie Plus von Citroen ? Ich rechne mit ca. 10000 km pro Jahr, und bin mir nicht sicher ob ich das Garantiepaket für weitere 2 Jahre kaufen sollte.
    Der Händler meint Verschleißteile sind von der Garantieleistung ausgeschlossen. Aber was bleibt dann übrig ? Oder was geht in den ersten 4 Jahren gerne mal kaputt ?
    Wer hat Erfahrung mit Garantieansprüchen über "Garantie Plus"?
    Freue mich über jede Zuschrift.

    Gruß Hodscha
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guest

    Guest Guest

    Hallo Hodscha,

    habe selbst auch einen 1,6 Benziner.
    Ich persönlich habe die Garantieerweiterung noch nicht abgeschlossen, da ich erst einmal abwarten wollte, wie reparaturanfällig der Berlingo eigentlich ist, bzw. wie sich Citroen bei Garantieansprüchen überhaupt anstellt.
    Sollten evtl. Garantieansprüche von Citroen relativ unkulant gehandhabt, oder sogar abgelehnt werden, dann wird mein Fahrzeug nach der Neuwagengarantie in einer freien Werkstatt gewartet.
    Hier spare ich dann am Arbeitslohn und an den Teilepreisen und hole so die evtl. Kosten für den Austausch von Teilen ,wenigstens zum Teil, wieder rein.

    Aber als Neuwagenkäufer kannst Du die Garantieerweiterung ja jederzeit innerhalb von 24 Monaten nach Kauf noch nachträglich abschliessen.
    Ich werde also erst einmal abwarten und mich dann gegen Ende der 24 Monate entscheiden.

    Gruß
    Martin
     
  4. #3 Anonymous, 4. Januar 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Hodscha,


    Ich fahre zwar auch nur ca. 15 Tkm/Jahr, aber ich habe die Garantie trotzdem abgeschlossen. Allderdings erst nach reiflicher Überlegung und auf den letzten Drücker.
    Ein wenig anfällig beim Berlingo sind die Lichtmaschinen, Heckwischermotoren und beim 16V-Benziner auch ein wenig Zündspule und Drosselklappe.

    Verschleißteile sind immer von Garantien ausgeschlossen. Ein neuer Satz Reifen auf Garantie, weil der alte abgefahren ist, das wäre mal was :lol: .
     
  5. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre jetzt den 2. Berlingo.
    Wieso - weil er so zuverlässig ist.
    Meinen 1. (1.6 16V Berlingo 1 Benziner wurde nach 2 3/4 Jahren bei 66.774km auf der Autobahn abgeschossen), danach gabs meinen jetzigen
    2. Berlingo, den ich auch jetzt 2 3/4 Jahre und knapp 50.000km fahre.

    Beide Autos sind sehr zuverlässig (außer ab Werk, da waren beide Male Fehler ab Werk drin, mehr dazu auf meiner HP), deswegen war Garantieverlängerung nie ein Thema für mich.
     
  6. #5 Anonymous, 5. Januar 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Erstmal vielen Dank für die Antworten.

    @ Martin:
    Auf 's aussitzen bis zum letzten Moment wird es wohl herauslaufen.
    Für einen schnellen (wenn überhaupt) Abschluß sprechen allerdings die Kosten. Innerhalb der ersten 3 Monate nach Erstzulassung gibt es Rabatt.
    Bei 36 Monaten 297,- statt 330,- und bei 48 Monaten 585,- statt 650,-.
    Außerdem hat der Verkäufer gemeint, dass sich die Preise innerhalb der nächsten zwei Jahre erhöhen werden.


    @ Berlingoheizer
    Garantie auf abgefahrene Reifen wäre nicht schlecht, das stimmt.
    Meine Überlegungen waren allerdings etwas anders.
    Auch alle Verschleißteile haben ja eine bestimmte Lebenserwartung (Laufleistung). Wenn das Teil sich aber deutlich eher verabschiedet, ist das ja ein Mangel, wird aber aus der Garantie herausgenommen.
    Ist man dann wirklich nur der Kulanz des Händlers ausgeliefert? Kann ich mir nicht so richtig vorstellen. :confused:

    Ist denn die Lichtmaschine Verschleißteil ?

    Gruß Hodscha
     
  7. #6 Anonymous, 5. Januar 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich denke nicht, dass die Lichtmaschine ein Verschleißteil ist.
    Normalerweise sind Verschleißteile die Bremsen (Beläge, Scheibe, Trommeln...), alle Filter, Zünd- und Glühkerzen, Batterien, Wischerblätter, Zahn- und Keilriemen, Stoßdämpfer, ect.
    Wenn sich eines der Teile sehr viel schneller abnutzt, als es von der Haltbarkeit soll, kann daraus durchaus ein Garantiefall entstehen, die Sachmängelhaftung. Wenn z.b. der Zahnriemen erst bei 100.000 km gewechselt werden muss, dieser aber schon bei 20.000 km reisst, kann es auf Materialfehler und nicht auf Verschleiß zurückzuführen sein. Dann ist es ein Garantiefall. Wobei dann wieder erst bewiesen werden muss,warum. Und dies führt meistens zu Zankereien. Hier ist man schon auf die Kulanz des Händlers/des Herstellers angewiesen.
     
  8. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    10
    Hallo, ich möchte den beiden Sätzen von Dirk voll zustimmen. Anfangs ein paar Kleiigkeiten, dann nichts mehr.
    Nach Ablauf der Garantiezeit wurde bei meinem Berli ein Schiebetürgriff erneuert (75 Euro) und die hinteren Bremsklötze. Und die auch nur, weil meine damalige dusselige Werkstatt nicht herausgefunden hat, daß ein monatelanges, zeitweise auftretendes Geräusch von diesen kamen.
    Außerdem finde ich den Preis bei Citroen für eine Garantieverlängerung unverschämt hoch. Vergleiche den mal mit dem des Combos.
    Gruß Wolfgang
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Anonymous, 5. Januar 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    hatte garantie plus bei meinem peugeot damals gehabt!

    war echt ohne einschränkungen, also wenn was kuputt ging wurde alles auf garantie gemacht! kostenlos also.

    verschleissteile ist klar natürlich nicht! hatte damals +3 jahre garantie also 5 jahre insgesamt!

    man bindet sich dann natürlich auch 5 jahre an vertragswerkstätten (durchsichten durchführen lassen).
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, ich habe jetzt auch eine Garantieverlängerung abgeschlossen.

    Kann nicht schaden und bei einem vorzeitigen Verkauf, geht die Garantie auf den Käufer über. Kann also mitverkauft werden, bzw. die Inzahlungnahme durch den Händler wird entsprechend erhöht. Da das schon einmal funktioniert hat, hatte ich keine Zweifel mehr.

    LG

    Holger
     
Thema:

Citroen Garantie Plus

Die Seite wird geladen...

Citroen Garantie Plus - Ähnliche Themen

  1. Versicherung citroen nemo nur als LKW möglich?

    Versicherung citroen nemo nur als LKW möglich?: Hallo, da mein Opel nächstes Jahr keinen TÜV mehr bekommt, habe ich mich nach was anderem umgesehen. Der nemo würde für mich in Frage kommen....
  2. Citroen nemo startprobleme wenn die aussentemperatur über 28grad steigt

    Citroen nemo startprobleme wenn die aussentemperatur über 28grad steigt: Hallo unser Nemo, Hat ein Problem vielleicht weiß jemand woran es liegen kann Aufgetreten ist das Problem zum ersten mal vor gut einem Jahr....
  3. Citroën Berlingo 3

    Citroën Berlingo 3: Hallo, Heute möchte ich mal meinen Neuzugang vorstellen. Nach fast 4 Jahren und knapp 90000km mit einem Evalia ist es ein Citroen Berlingo HDI100...
  4. Citroen Jumpy 2016

    Citroen Jumpy 2016: Eine Frage, ist der Citroen Jumpy und die Derivate von Peugoet bzw. Toyota auch bald hier zu finden? Schließlich ist die Fahrzeuglänge von 4,60 m...
  5. Citroen Berlingo Kaufberatung!

    Citroen Berlingo Kaufberatung!: Servus, Ich bin neu hier und wir interessieren uns für den Citroen Berlingo HDI100 Selection. Zurzeit fahren wir einen Nissan NV200 Evalia 1.6...