Citroen Berlingo III HDi 110 FAP 1.6 Liter Multispace

Dieses Thema im Forum "Mein Hochdachkombi" wurde erstellt von Anonymous, 18. Oktober 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ab nächste Woche Dienstag ist es soweit, daher habe ich auch noch kein
    pers. / privates Foto (wird nachgereicht).

    EDIT: Fand ich jetzt doch doof ohne Foto, daher bin ich nochmal
    eben schnell zum Händler gefahren und habe Fotos gemacht :jaja:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Am Ende der Jungfernfahrt

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Re: Citroen Berlingo HDi 110 FAP 1.6 Liter Multispace

    Na dann: Glückwunsch und allzeit gute Fahrt :D

    Kleiner Tipp: das Berlingo Forum veranstaltet Mitte November nicht weit von Buxtehude entfernt ein Grünkohlessen für Berlingo- und Partnerfahrer!
    Vielleicht hast Du/ habt Ihr ja Lust auf eine kleine Ausfahrt.
    Gruß Wolfgang
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie kam ich eigentlich zu dem Auto ? Durch Zufall !

    Mein vorheriges Auto wurde immer mehr zum "Groschengrab".
    Baujahr 1994, zum jetzigen Zeitpunkt 320.000 Km gefahren, TÜV seit April 08 abgelaufen, Unterboden durchgerostet,
    Zylinderkopfdichtung konnte ihrer Aufgabe auch bald nicht mehr nachkommen usw usw usw.
    Was tun ? Auto verkaufen ? Aber für das Geld würde dann die nächste
    "Baustelle" auf dem Hof kommen, da der Verkaufswert nicht mehr sehr hoch ist.
    "Auf der Kante" war auch nicht viel Geld.
    Fiat hatte zu der Zeit eine Werbung laufen... "Null Anzahlung, Null Raten für ein Jahr..."
    Das Kleingedruckte konnte ich aber auch lesen..."Laufzeit 30 Monate..."
    Vielleicht kann man ja mit dem Händler schnacken... ach... einfach hinfahren und fragen.
    Ich suchte im Netz nach einem Händler, und wurde in der Stadt fündig, in die ich auch jeden Morgen fahre, um dann in die S-Bahn zu steigen.
    Nach Feierabend also zum Händler gefahren.... oh je.... Fiat, Citroen, ein wenig Lancia und Alfa Romeo Händler... da hatte ich kein gutes Gefühl.
    Trotzdem... fragen kostet ja nix.
    Ich trug dann mein Anliegen vor, und der Händler fragte sachlich und gezielt nach meinen Wünschen, finanzielle Möglichkeiten usw.
    Nachdem dann auch feststand, dass die 30 Monate Rückzahlungszeitraum "fest" waren, wollte ich eigentlich gehen.
    Ob es denn ein Fiat sein soll oder ob auch ein Citroen in Frage kommt, hörte ich dann.
    Bin da eigentlich nicht festgelegt, antwortete ich.
    Er habe da gerade einen Vorführwagen den er zum Leasing freigeben wollte. Citroen hat im Moment auch ein "Null Leasing" im Angebot,
    aber nur noch bis Samstag.
    "Leasing ? Wie geht das ?"
    Nachdem ich "aufgeklärt" wurde solle ich doch mal eine Probefahrt machen.
    Ich also los für 20 Minuten, und war nicht abgeneigt. Schon immer fuhr ich Kombis oder einen Van von Peugeot und danach VW T4.
    Ich zögerte noch, und wollte mir das nochmal überlegen.
    Aber nachdem der Händler mir die monatliche Leasingrate nannte,
    sackte ich im Stuhl zusammen und schlug ein.
    Ja ich weiß... Leasing.... ist ein bisschen (meistens auch zu Recht) negativ behaftet, aber es war / ist meine einzige Möglichkeit im Moment.

    Heute um 16:30 Uhr habe ich ihn abgeholt.
    Die Firmenaufkleber waren entfernt, kostenlos gab es
    noch 4x Fußmatten und das Auto war vollgetankt.
    Tankrechnung mußte ich bezahlen... früher war das alles anders :)

    Ich hatte mir extra für die Jungfernfahrt die neue AC DC CD mitgenommen und fuhr natürlich NICHT auf direktem Wege
    nach Hause, sondern kam erst gegen 20:30 Uhr dort an :)
    (normale Fahrzeit sind 15 Minuten).

    Fortsetzung folgt....
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es fehlt eine Lichtquelle im Kofferaum !

    War heute dann mal einkaufen, und als ich die Erungenschaften
    vom letzten Konsumtempel in dem Kofferaum plazieren wollte
    (Abdeckung war 1x umgeklappt), sah ich nicht viel.

    Ich denke man sollte eine kleine LED Lampe auf der rechten Seite
    anbauen / ankleben / einbauen, und den Strom dafür von der
    schon vorhandenen Beleuchtung abzweigen.

    Oder hat jemand eine bessere Lösung ?
    Wenn ja, dann am besten mit Bild berichten :jaja:

    Dachte da so an diese Richtung:
    LED Lampen
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die LED-Schrauben sind nicht schlecht, nur ich würde dir entpfehlen min. drei einzubauen und dir die Option auf weiter nicht zu verbauen. Ebenfalls solltest du auch versuchen sie so anzuordnen, dass du nicht nur eine punktuelle Beleuchtung hast, ist zwar schwer bei den kleinen Abstrahlwinkel der LEDs, aber evtl machbar.

    Hier meine LED-Fond-Beleuchtung -> BILD.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was mir jetzt negativ aufgefallen ist:
    - Ich pers. finde die Schaltung schlecht. Schaltwege sind zu lang,
    sie verlangt doch etwas handkraft... Butterweich, knackig und präzise ist was anderes

    - Am Fahrergurt fehlt diese "Klammer" (beim Beifahrer ist sie vorhanden)
    damit die Gurtschnalle ( heißt die so ? ) nicht nach unten rutscht.
    Es ist zwar ein "Knopf" vorhanden der die Schnalle aufhält, aber die ist so
    weit unten, dass ich beim hervorholen des Gurtes immer über die
    Fahrertür schramme. Da muß ich mal eine Lösung finden.
     
  8. #7 helmut_taunus, 25. Oktober 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    wie greifst Du nach dem Gurt?
    Linken Zeigefinger links ueber die linke Schulter, Gurt erwischen und ziehen nach vorn, dann mit der rechten Hand zur Gurtschnalle usw.
    Gruss Helmut
     
  9. #8 helmut_taunus, 25. Oktober 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Re: Es fehlt eine Lichtquelle im Kofferaum !

    Ja ja,
    neues Auto, und die paar Kleinigkeiten vom Restgeld dann in diesen riesigen Kofferraum, klar dass Du nicht viel siehst. grins
    Gruss Helmut
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe jetzt beides probiert.
    Normalerweise so wie du beschrieben hast mit der linken Hand.
    Hab es dann mehrmals probiert mit der rechten Hand den Gurt zu greifen.
    Es ist etwas besser, aber dennoch kommt die Schnalle wieder an die Tür.
    Warum fehlt denn bloß auf der Fahrerseite diese Klammer ?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erst mal herzlichen Glückwunsch zum neuen. Was die Schaltung betrifft, warte mal eine Weile, die wird noch besser. Für den Fall, dass etwas im Kofferraum verloren gegangen ist, hast du ja noch die Taschenlampe.

    Gruß Uwe
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Taschenlampe gehört zum Modularitäts-Paket,
    welches ich nicht habe :no:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mal zur Vorgeschichte:
    Vor dem Berlingo fuhr ich 2 Jahre einen VW T4, davor 3 Jahre einen
    Peugeot 806.

    Ersteinmal möchte ich nun mal erwähnen was ich GUT finde am Berlingo:
    - die großen Aussenspiegel
    - die Armlehnen
    - den oben liegenden Schalthebel
    - die Anfahrhilfe
    - das Höhen- und Längsverstellbare Lenkrad
    - die Radiofernbedienung
    - die Schubladen unter den Sitzen und die Ablage über den Instrumenten
    - die "3 mal blinken" Wippe am Blinkschalter
    - den Boardcomputer (wenn das alles stimmt was er anzeigt) :D
    - die Schiebetüren (FETTES Plus)
    - die hoch öffnende Heckklappe und die nicht vorhandene Ladekante
    - die leicht erhöhte Sitzposition
    - die serienmäßige Musikanlage (ist zwar nicht der Hammer, aber besser als erwartet)
    - das Fahrwerk und die Fahrwerkabstimmung

    Was gefällt mir denn bis jetzt NICHT so (zusätzlich zu oben schon genannten) Sachen:
    - DIE HEIZUNG :no: :flop: :motz:
    Sie verdient den Namen Heizung (soll ja HEIZEN) gar nicht, da sie den
    Innenraum nur erwärmt. Und das auch erst ab einer Motortemparatur
    von 80 Grad. Vorher brauch ich den Heizregler gar nicht aufdrehen !
    Ich fahre solange mit geschlossener Temperatureinstellung, bis die
    Motortemparatur auf 80 Grad angestiegen ist.
    Dann stelle ich den Wärmeregler auf Rot und das Gebläse auf
    Stufe 4 , um kurz danach den Umluftschalter zu betätigen,
    damit es überhaupt schnell warm wird.
    Und wir haben noch nichteinmal Temparaturen von unter Null Grad.
    Aber das Heizungsproblem hatte ich auch im Peugeot 806. Und dabei ist es
    unerheblich das der 806 viel größer ist, das was aus den Luftdüsen kommt
    ist halt nur angewärmte Luft.
    Und ich dachte in den zwischenzeitlichen Jahren haben die Franzosen das
    in den Griff bekommen. :no:
    Beim T4 geht das alles besser.

    - die breite B-Säule in Verbindung mit dem etwas breiteren Fensterrahmen
    vom hinteren Seitenfenster ( da dort der Griff zum zuziehen befestigt ist)
    schränken den Schulterlick etwas ein, so das man den Kopf schon
    wirklich zur Seite drehen muß.
    Wenn ein Auto aus dem Blickfeld des Seitenspiegels verschwindet
    (toter Winkel) und es zufällig bei gleichbleibender Geschwindigkeit im
    toten Winkel bleibt, kann ich es auch mit Schulterblick nicht sehen. :shock:
    Da hilft wohl nur ein "Winkelspiegel" aus dem Zubehör, den ich innen auf
    das Armaturenbrett anbringen werde.
    Ebenso ist das Blickfeld zur rechten Seite natürlich auch eingeschränkt,
    vor allem wenn noch einen Beifahrer dabei ist.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich verfolge die Beiträge mit wachsender Spannung, denn genau dieses Modell (sogar in derselben Farbe) wird bei mir übernächste Woche einziehen ;-) . Allerdings mit Klimaanlage, ich hoffe, dass die etwas mehr Wärme bringt als die Heizung? :mhm:

    LG
    Jasbandu
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei der Handhabung der Heizung habe ich ( aufgrund meiner
    altertümlichen Erfahrungen ) bedienungsfehler gemacht.
    Beim Start den Temp-regler gleich auf rot stellen, und Gebläse
    ersrtmal auf 2 stellen.
    Dann kann man bei 70 Grad Motortemp das Gebläse auf
    Stufe 3 stellen.
    Aber eines bleibt: Sie HEIZT nicht, sie erwärmt nur langsam den
    Innenraum.
    Ich besitze eine manuelle Klimaanlage.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mal ein paar Neuigkeiten:
    Habe mittlerweile 27.000 Km "erfahren" und dabei sind
    - beide Scheinwerferlampen kaputt gegangen ( erst die Eine,
    kurz danach die Andere)
    - und seit gestern ist die Pumpe vom Wischwasserbehälter kaputt.
    Habe eben beim Händler angerufen um mir einen Termin geben zu lassen.
    Dabei ließ er durchblicken, dass ich nicht der einzige bin, der
    diesen Defekt an seinem Berlingo hat :roll: Na toll.....
    - und mittlerweile hat sich zum knarren und knarzen der Vorderachse
    auf der rechten Seite, ein beidseitiges poltern und klopfen
    an der Hinterachse bei Unebenheiten der Fahrbahn dazugesellt :no:
     
  17. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Sven, leider ist das beim neuen Modell immer noch die Normalität. Schau mal ins Berlingo Forum, nur zu diesem Thema über 1000 Einträge. Da sind viele sauer, ist ja auch schade, der 2er war ja recht ausgereift.
    Schöne Feiertage, bis Himmelfahrt, Wolfgang
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da tut sich doch was Neues auf....
    Ich war morgens mal wieder knapp in der Zeit, also etwas schneller
    über die Landstraße Richtung S-Bahn Haltestelle.
    Laut dem Infodisplay reichte der Sprit noch für 48 Km.
    Fahrstrecke zur S-Bahn 12 Km.
    ( Ich habe mal im Versuch den Tank leer gefahren. Info-Display bzw.
    Bordcomputer schien korrekt zu rechen, da auf der Tankstelle noch
    eine mögliche Reichweite von 0 ( Null ) Kilometer angezeigt wurde )
    Nach 2,5 Km geht plötzlich der Motor aus. Genau an der Stelle, und
    zwar nur an dieser Stelle an der Landstraße, gibt es eine Haltebucht.
    Ich also kurz, knapp und kräftig auf das Bremspedal gedrückt,
    schnelle Lenkbewegung nach rechts und ab in die Haltebucht.
    Das war wohl zu viel für den Bordcomputer ( oder wen / was auch immer ) :
    Plötzlich ging der Warnblinker an. ;-) und mein Infodisplay piepte.
    ....Mr. Zulu.... auf den Schirm...:
    "Abgasanlage defekt" stand da :confused: :gruebel:
    Nachdem ich Diesel nachgekippt hatte und weiter fuhr, blieb die Meldung
    weiterhin bestehen und das Motorsymbol im Tachometer
    leuchtete dauerhaft.
    Aber... irgendwie merke ich gar nix von irgendwas... alles läuft wie gehabt.
    Morgen geht der Wagen zum Händler. Am Telefon konnte der Werkstatt
    Meister nichts dazu sagen.
    Ich fühle mich immer als der einzige Mensch dem diese Fehler passieren,
    wenn die sich nicht am Telefon äußern wollen... können... möchten.

    Fortsetzung folgt...
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt wird es lustig.... oder komisch....
    Ich bin ja nun 24 Km mit dem oben beschriebenen "Defekt"
    gefahren, und wollte heute früh den Wagen beim Händler abstellen, damit er
    am Tage die Technik prüfen konnte.
    Als ich da so Richtung Händler fuhr, Fiel mir auf, dass die Meldung im
    Display nicht mehr da war, und das auch das Motorensymbol nicht
    mehr leuchtete.
    Also Selbstheilung über Nacht ?
    Sollte ich mein Auto "Christine", "K.I.T.T." oder "Bumble Bee"
    nennen ?
    Und jetzt das Beste:
    Endlich wird der Wagen / die Heizung schneller warm und heizt auch
    vernünftig ! :jaja: :confused: :jaja:
    Das hatte ich ja von vorne herein bemängelt !
    Jetzt ist alles schön.
    Nach ca 5 Km ist die Anzeige auf 70 Grad, schnellt dann weiter
    auf 80 Grad hoch, und wandert dann langsam auf die 83-85 Grad !
    So kann es bleiben.
    Werde aber nächste Woche trotzdem zum Händler fahren,
    und lasse den die Black Box mal auslesen.
    Hoffentlich hält der Wagen jetzt durch, denn ab morgen früh geht es nach Dortmund.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Big-Friedrich, 28. Januar 2010
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Tja.... so sind die Französinnen halt... :mrgreen:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Rechte Scheinwerferlampe schon wieder defekt :no:
     
Thema:

Citroen Berlingo III HDi 110 FAP 1.6 Liter Multispace

Die Seite wird geladen...

Citroen Berlingo III HDi 110 FAP 1.6 Liter Multispace - Ähnliche Themen

  1. Citroën Berlingo 3

    Citroën Berlingo 3: Hallo, Heute möchte ich mal meinen Neuzugang vorstellen. Nach fast 4 Jahren und knapp 90000km mit einem Evalia ist es ein Citroen Berlingo HDI100...
  2. Citroen Berlingo Kaufberatung!

    Citroen Berlingo Kaufberatung!: Servus, Ich bin neu hier und wir interessieren uns für den Citroen Berlingo HDI100 Selection. Zurzeit fahren wir einen Nissan NV200 Evalia 1.6...
  3. Citroen Berlingo 1.6HDI (55KW) mit zooom Basisausbau

    Citroen Berlingo 1.6HDI (55KW) mit zooom Basisausbau: Steht ab sofort bei uns: Berlingo 1,6i (55KW), Bj. 11/2007weiß mit Basisausbau (Klappdach, Drehsitze, Heckklappenzelt...) AHK 2. Hand, 137'km VB...
  4. Citroen Berlingo oder Renault Kangoo?

    Citroen Berlingo oder Renault Kangoo?: Hallo Zusammen.... Ich bin neu hier und freue mich auf eure Ratschläge.... Wie geschrieben, ich tendiere zu einem dieser Autos..... Ich suche ein...
  5. Bett für Peugeot Partner oder Citroen Berlingo

    Bett für Peugeot Partner oder Citroen Berlingo: Hallo, ich würde gerne kurz meinen Ausbau für einen Peugeot Partner oder Citroen Berlingo vorstellen. Es lassen sich alle Teile im Kofferraum...