Campingumbau NV200 Evalia Lounge

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von EvaliaLounge, 23. September 2016.

  1. #1 EvaliaLounge, 23. September 2016
    EvaliaLounge

    EvaliaLounge Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    9
    Kleiner Campingumbau NV200 Evalia...

    ...für 2 Erwachsene und Labbi.

    Es gibt zwar schon einige Campingausbauten vom NV200 hier im Forum, dennoch möchte ich (wie schon in meiner Vorstellung hier im Forum angekündigt) auch meinen Ausbau gerne etwas näher vorstellen.

    Meine Überlegungen sahen folgendermaßen aus:
    - Schnell ein-/ausbarbar, wenn möglich auch alleine.
    - Leicht zu tragen/verstauen (die Kisten müssen im Keller verstaut werden).
    - Sitze in der 2ten Reihe können eingebaut bleiben (wenn es mal nur übers Wochenende weggeht).
    - Platz für den Hund (Labbi) für die Fahrt und auch zum Schlafen.
    - Ein Kocher für den Kaffee zum Frühstück tut es.
    - Ein- und Ausstieg über die Heckklappe
    - Möglichkeit zum Anbau eines Heckzeltes für den Komfort.

    Natürlich habe ich mir im Internet und ganz besonders hier im Forum viele Anregungen geholt. Zum Teil übernommen, an meine Bedürfnisse angepasst oder selber überlegt. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an all die fleißigen Tüftler und Schrauber für eure großartigen Ideen und Umsetzungen, ohne hätte ich es bestimmt so nicht hingebracht. Die Planung ging über viele Wochen und wurde zig Male umgeschmissen, bis es dann endlich die jetzige Lösung wurde.

    IMG_0745.jpg
    kompletter Einbau mit ausgeklappter Liegefläche

    Grundlage für den Einbau bildet ein Holzboden aus 12mm Siebdruckplatten. Für den Unterbau, zum Ausgleich der Bodenunebenheiten und um über die Metallbrücke die zur Befestigung der hinteren Sitze dient zu kommen, habe ich 21mm Multiplex Streifen verwendet.

    IMG_0716.jpg
    Bodenplatte und Unterkonstruktion

    IMG_0612.jpg
    geschlossene Bodenplatte mit Anschlagleiste in der Mitte

    Die ganze Unter-Konstruktion ist mit Metallwinkeln an den originalen Verzurr-Befestigungspunkten (hinten, mittig und vorne an den Konsolen der Sitze) am Autoboden verschraubt. Auf den Rahmen habe ich dann die beiden 12mm Siebdruckplatten verschraubt.

    Der Bau des Bodens hat mich wesentlich mehr Zeit gekostet als gedacht, da ich alles mehrmals ein- und ausbauen musste, bis es dann schließlich passte. Aber ich denke diese Erfahrung hat wohl jeder am Anfang gemacht.

    Als Liegefläche dient ein dreiteiliger Klapprahmen, der an den beiden Kisten im hinten Bereich festgeschraubt wird und vorne an den beiden Gurthaltern, ohne weitere Stützen, hängt. Also im Prinzip wie es bei vielen Umbauten realisiert ist. Der Klapprahmen besteht aus drei gleich großen Teilen. Für den Rahmen habe ich 24mm Multiplexstreifen und 8mm Pappelsperrholzplatten verwendet. Verbunden sind die einzelnen Rahmen mit Wandtafelscharnieren untereinander. An den Kisten ist der Klapprahmen mit „normalen“ Scharnieren verschraubt.


    IMG_0741.jpg
    Liegefläche verschraubt an den Kisten

    IMG_0748.jpg
    an den Gurthaltern aufgehängte Liegefläche

    Die Kiste ist zweiteilig, um diese besser über die Kellertreppe tragen zu können. Um das Gewicht gering zu halten wurde 12 mm Pappelsperrholz verwendet. In der rechten (großen) Kiste gibt es vier Fächer zur Aufnahme von 4 Kunststoffboxen (Klamotten usw.). In der linken Kiste ist im oberen Bereich eine Schublade für Küchenutensilien und im unteren Bereich eine Klappe hinter der eine Campingtoilette Platz hat. Die beiden Kisten werden am Boden mit Aluleisten und M8 Schrauben befestigt. Dazu sind im Holzboden M8 Einschlagmuttern eingelassen. Als weitere Sicherung dient eine Anschlagleiste die vorderhalb der beiden Kisten am Boden verschraubt ist (ebenfalls über M8 Einschlagmuttern). Während der Fahrt wird der ganze Aufbau mit Spanngurten über die hinteren Zurrösen im Auto und den Ösen an den beiden Kisten zusätzlich gesichert.

    IMG_0727.jpg
    rechte Kiste mit vier Kunststoffboxen

    IMG_0724.jpg
    linke Kiste mit Schublade und Tür

    IMG_0723.jpg
    Aluleiste zur Befestigung der linken Kiste

    Der ganze Einbau kann von mir alleine in kurzer Zeit durchgeführt werden. Wenn dann die mittlere Sitzreihe raus soll, dauert es natürlich etwas länger (hier sollte Nissen mal über ein Schnellverschlusssystem nachdenken, wie es bei vielen andern Herstellern Standard ist).
    Zum Aufklappen der Liegefläche werden dann die Lehnen der hinteren Sitze (falls eingebaut) nach vorne geklappt und die Kopfstützen entfernt. Danach Fahrer- und Beifahrersitz nach vorne schieben, Lehnen nach hinten klappen und Kopfstützen raus. Jetzt kann die Liegefläche nach vorne geklappt werden und an den vorderen Gurthaltern eingehängt werden.

    IMG_0737.jpg
    Vordersitze nach vorne, Kopfstützen ab, Lehnen nach hinten klappen

    IMG_0753.jpg
    Klapprahmen drüber legen und fertig


    Wen es interessiert: als Matratze benutzen wir eine selbstaufblasende Doppel-Thermomatratze von 10T (günstig und sehr bequem). Der Raum zwischen den Vordersitzen und dem Einbau (Kiste) wird als Kofferraum für die Kühlbox, Tisch, Stühle, Heckzelt usw. benutzt. Der Bereich hinter der Kiste ist dann für den Hund während der Fahrt und zum Schlafen (Hund). Im ersten Urlaub durch Istrien hat alles soweit gut funktioniert, aber die ein oder andere Verbesserung/Erweiterung ist schon in der Planung.

    So das war es erstmal von meiner Seite :wink:. Jetzt seit ihr dran
     
    univok, LuggiB, Evie und 5 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    9
    Hi Albert,
    toller Ausbau ... sieht schon sehr professionell gearbeitet aus. Oder bist du gar gelernter Schreiner ???
    Wo gibt es die 8mm Pappelsrerrholzplatten mit Loch ??? Ich hab jetzt bei meiner EVALIA-Camp Kiste mühsam Löcher zur Matraztenunterlüftung mit der Lochsäge in die 15mm Pappelsperrholzplatten geschnitten.:doof: Fertige Lochplatte wär einfacher gewesen.
    VG Luggi ...reisendurcheuropa.de
     
  4. #3 helmut_taunus, 17. Oktober 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    der Laie beachte dieses Scharnier, es klappt bis in die Waagerechte aber nicht weier. Es steht nicht ueber die Holzoberkante ueber und es kratzt dort nicht an der Matraze.
    Stichwort Leiterscharnier
     
  5. #4 EvaliaLounge, 17. Oktober 2016
    EvaliaLounge

    EvaliaLounge Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    9
    Danke für die Blumen. Ja hab mich wirklich ins Zeug gelegt beim Bau, bin aber kein Schreiner. Das Holz hab ich im Prinzip im Baumarkt fertig zugeschnitten gekauft. Der Rest ist dann Oberfräse, Kreissäge und Akkuschrauber. Die Kisten sind mit Nut und Feder zusammengeleimt und zusätzlich mit Schrauben fixiert. Die Rahmen für die Liegefläche ist mit Flachdübeln verleimt, die Stabilität kommt dann durch die Sperrholzplatten (verleimt und verschraubt). @Luggi, die Löcher sind auch mühsam mit 35mm Forstnerbohrer in die Platten gebohrt. Das mit den Leiterschanieren bzw. Wandtafelscharniern hat Helmut richtig erkannt. Hab ich aber bei Bonsaicamper (glaub ich zumindest) abgeschaut. Muss jetzt dan noch einen Bodenbelag (PVC?) reinmachen und die KIsten streichen. bin mir da aber noch nicht sicher wie genau. Elektrik muss auch noch was passiern, weiss aber noch nicht genau was ich will/brauche. Mal sehen ....
     
  6. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Wirklich sehr gelungen - 5 Sterne von mir :)
     
Thema:

Campingumbau NV200 Evalia Lounge

Die Seite wird geladen...

Campingumbau NV200 Evalia Lounge - Ähnliche Themen

  1. Campingumbau: Kistenbefestigung hinter den Fahrersitzen

    Campingumbau: Kistenbefestigung hinter den Fahrersitzen: Hallo zusammen, wir befinden uns in der Vorplanung für den Sommerurlaub und möchten den ersten Umbau für den Evalia wagen (den ersten...
  2. Problem mit Campingumbau Gepäck und Hund

    Problem mit Campingumbau Gepäck und Hund: Hallo wie oben schon beschrieben würde ich gern meinen Kangoo umbauen, habe auch schon einige Bilder gesehen leider alle ohne Hund. Gibt es leute...
  3. Tourneo Campingumbau, wer hat Vorschläge.

    Tourneo Campingumbau, wer hat Vorschläge.: Hallo zusammen ich habe mir vor kurzem einen Transit Connect in hoch lang angeschafft und möchte ihn als 2 Sitzer / Minicamper nutzen bzw....
  4. Bilder von Campingumbauten

    Bilder von Campingumbauten: Hallo, mancher Beginner sucht Ideen zu Campingumbauten. Wir haben hier fuer die Modelle einiges zusammengetragen. Man glaubt oft gar nicht, was...
  5. Qubo/Nemo/Bipper-Erfahrung mit C-tech-Campingumbau

    Qubo/Nemo/Bipper-Erfahrung mit C-tech-Campingumbau: Hi, hat jemand Erfahrungen mit diesem hier: http://campingvan.de/fiorino-nemo-bipper.html Mal davon abgesehen das mir die Farbauswahl für...