Campingausbauten Opel Combo

Dieses Thema im Forum "FAQ-Camping" wurde erstellt von Anonymous, 13. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Anonymous, 13. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 13. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Autor: unsere ehemalige Userin "Katharin"a 08/06

    Gefragt war ein Bett welches man sowohl im Auto, als auch im Zelt aufstellen kann. Da ich allerdings immer Kisten mitnehme die knapp 40cm hoch sind, muss auch die Unterkante des Bettes so hoch sein. Des Weiteren möchte ich es komplett in den Kofferraum zurückklappen können um noch Personen auf den Rücksitzen mitnehmen zu können. Ach ja... Werkzeug will ich auch nicht benutzen müssen um es auf- und abzubauen! Letztendlich habe ich eine Liegefläche von 1m x 1,77m (Eigentlich wollte ich 1,10x1,80m haben aber das hätte mit den Verzapfungen der Ecken dann nicht mehr gepasst. Die Verzapfungen sind ohne Werkzeug zusammen und auseinanderzubauen. Innerhalb von 10 Min kann man es auf- bzw. abbauen und hat genug Stauraum für 2 Leute.

    • [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
      [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  4. #3 Anonymous, 13. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Autor: vielhilftviel 08/06
    Opel Combo Transporter

    Dieses Fahrzeug ist von vornherein auf ein bis zwei Personen ausgelegt worden.Die Kiste links mit den Kunststoffkisten unten drin ist fix. Der Rest ist schwenk und klappbar. Kopfteil muss nur umgesteckt werden und das Polster von der Fahrerseite wird dann angeklettet. So hat man ein L-Bett mit 80*200 cm. Im Schiebetürbereich ist noch Platz für Fahrrad, Bierkiste, Campingtisch und Stühle oder Sonstiges. Habe die Fotos aus einem Filmchen rausgeschnitten. (Kann bei Interesse auch zugeschickt werden) Wenn man zu zweit schlafen möchte, klappt man das Seitenteil raus. (Dann ist das Bett hinten 135 cm breit) Dadurch, das hinter dem Bett noch Platz ist kann man sich auch bei ausgeklapptem Bett und geschlossenen Türen noch hinsetzen. Die vordere Aufhängung des Kopfteiles hängt an einem ummantelten Stahlseil, das an den Seiten mit Ösen und Karabinern befestigt ist.Die Schläuche für die Wasseranlage sind vorinstalliert, so dass man sowohl den Kanister als auch das Waschbecken binnen kürzester Zeit entfernen/füllen/entleeren kann. (Schnellverschlüsse von Gardena machens möglich)
    HIER gibt es den "den Film zum Umbau". WMV-File. 7 MB

    • [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
      [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
      [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  5. #4 Anonymous, 13. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Autor: Isicamper 09/07

    HIER kommt ihr zur ausführlichen Ausbau-Anleitung von Isicamper.


    • [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Außerdem hat Isiscamper herausgefunden, dass das Netz für den Laderaumboden wunderbar unter den Dachhimmel passt.
    Hab´es nun eingesetzt, und zwar nicht am Laderaumboden sondern zweckentfremdet unter dem Dachhimmel. An beiden Gepäcknetzen und "Öffnungen" (= Löcher, wofür sind denn die gedacht?) oberhalb der Heckklappe mit den Karabinerhaken befestigt, hält es nun meine Faltmatratze - ohne Beeinträchtigung der Rücksicht. Finde ich eine gute Idee, ist insbesondere auch für Camper geeignet, die immer wieder dankbar für schnelle Ablagemöglichkeiten für leichten Kleinkram (Badesachen etc.) sind.

    • [​IMG] [​IMG]
     
  6. #5 Anonymous, 13. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Autor: unser ehemaliger User "Leipo" 05/08

    Ich habe mal ein paar Fotos von meinem "Campingausbau" gemacht. Die Anführungszeichen deshalb, weil meine Umsetzung wirklich total simpel ist. Die Sitzfläche der Rücksitzbank habe ich dafür ausbauen müssen. Die Rücksitzlehne wird einfach umgeklappt, was eine gerade Fläche ergibt. Die Tischlerplatte ist mit zwei Tischbeinen aus Metall versehen, deren Füßchen raus- oder reingedreht werden können. Ich habe außerdem noch zwei Holzbretter untergelegt, um die Höhe besser regulieren zu können. Die Vordersitze werden nach vorne geschoben und die Sitzlehnen umgeklappt. Die Kante des Bretts liegt auf der oberen Rückenlehne auf. Die Kopfstützen habe ich vorher entfernt. Ich vermute, dass bei häufiger Benutzung Gebrauchsspuren auf der Rücksitzlehne nicht ausbleiben. Deshalb werde ich vermutlich noch 2 Beine unter die Platte schrauben, sodass die Platte nicht mehr die Rückenlehne als Stüzte braucht. Wie man sieht ergibt sich durch die 2-Bein-Lösung, dass die Beine etwas höher liegen, was mich aber nicht weiter stört. Die Matratze ist eine normale Matratze (200 X 100). Der Vorhang ist von ikea und gnadenlos abgeschnitten. Die Stange gehörte ehemals zu dem mitgelieferten Gepäcknetz. Sie passt prima in die dafür vorgesehene Vorrichtung. Die Beine gucken aber unter dem Vorhang durch, was mich aber nicht weiter stört. Außerdem bieten die getönten Fenster einen ziemlich guten Blickschutz. Das Verstauen der Gardine in der Ablage ist nicht optimal, da die Plastikkante den Stoff auf die Dauer abnutzt. Da ist es besser die Gardinen mit den beiligenden Kordeln zu bündeln und einfach rechts und links runterhängen zu lassen.

    • [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  7. #6 Anonymous, 23. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Beitrag von unserem User ROIHESSEBUB" 07/08, Erstellt durch: Ernie.

    Einen sehr durchdachter Ausbau eines Combos zum WoMo - Light präsentiert uns hier unser User "ROIHESSEBUB".

    Die Bilder zeigen meinen Combo im WoMo - Ausbau - Status

    Die ALU-Leiste unter dem Boden liegt in der Aufnahme wo in der Regel die Gepäckabdeckung eingehakt wird. Das selbe Verfahren hab ich auch hinter der Rückbank verbaut - nur ist dort statt Alu eine Kantholz, dass von den abmaßen genau in die Aufnahme des Gepäckrollos passt!
    Das ganze Konzept ist so ausgelegt, dass es alltag tauglich bleibt. Will heissen, mit wenigen Handgriffen hab ich wieder ein 5 sitzer. Das ganze muß man sich so vorstellen, anstelle der zu gezogenen Gepäckabdeckung eine Möbelbauplatte - an der Rückseite (Rücksitzbank) eine weitere Möbelbauplatte die unten an dem Kantholz bündig verschraubt wurde. Oben wurden 2 masive Winkel links und rechts über den Fenstern mit Blechschrauben gut befestigt. An diese Winkel kam wieder ein Kantholz von ca. 4 x 6 cm stärke. Dort konnte ich die Möbelbauplatte die ich bereits am Kantholz unten verschraubt habe durch weitere Holzschrauben verankern. Das ganze sah jetzt von der Seite aus gesehen wie ein großes " L " aus. Dort konnte ich Gefächer und eine Kleiderstange montieren. Als Liegefläche habe ich nach der Rückbank demontage (nur Sitze) und nach umgeklappten Vordersitzen eine Liegefläche von ca. 2,00 x 135 cm. Dabei sind die Füße unter dem " L " dort ist Platz genug. Dafür mußte ich hinter dem Fahrer und Beifahrersitz eine kleine Bank über die gesamte Fahrzeugbreite bauen die auch wärend der Fahrt dort verbleibt! Auf diese Bank kommt eine Möbelbauplatte von 30 cm breite. Diese habe ich mit 2 Holzdübel versehen und in der Möbelbauplatte der Bank analog 2 entsprechende etwas größere Bohrungen zur Aufnahme dieser gebohrt. Durch diese Verlängerung kommt man locker auf 2,00 Meter. Durch die nach vorne weggeklappte Sitze liegst man mit dem Kopf sowie so schon 20 - 30 cm in Richtung Fahrerhaus - ist schon ein halbes Kissen !! zwinkernani . Ich hatte niemals Feindkontakt mit den Füßen und den Heckflügeltüren very happy - bei 1,88 ! Als Unterlage dient pro Schlafseite je 1 x Roll-Gymnastikmatte (auch als Extrem-Isolator von Reimo bekannt) und eine dreiteilig ausklappbare Gästematratze von 1,90 x 60 x 8 cm. Haben sehr konfortabel auf dieser Unterlage geschlafen. Noch etwas Strom - 220 Volt und 12 Volt verlegt eine Transistorleuchte (8 Watt) und ein Keramiköflein das von 300 bis 1500 Watt regulierbar ist und schon ist das WoMo - Ligth fertig. Als Kochstelle und Unterstellplatz für die Kühlbox dient ein Küchenzelt der Fa. Fritz Berger für ca. 100 ,-- Euro. Hab ich schon des öfteren auch alleine aufgebaut.

    Zusätzlich kann bei längerem Aufenthalt auch noch ein Busvorzelt mit Innenschlafkabiene (genutzt als Toi - Raum für die Chemo - Toi) an den Combo angedockt werden. Wenn du weg fährst Reissverschluss zu das Zelt bleibt alleine stehen und wenn es gegen Abend etwas frisch wird ist so ein Zelt direkt vor deinem Schlafzimmer eine geniale Sache !

    • [​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]
    • [​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]
    Zum Beitrag im Forum kommt ihr HIER .
     
  8. #7 Anonymous, 30. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Beitrag von unserem Gastuser "axi99" 05/06, Erstellt durch: Ernie.

    Einen sehr durchdachter Ausbau präsentiert uns hier unser Gastuser "axi99".

    Habe mir einen Opel Combo gekauft, allerdings das alte Modell. Dieser wird gerade eben ausgebaut.

    Der Umbau soll schon aus Echtholz sein und der Schrank steht auch schon fast. Eingebaut ist fest eine Kühlbox und eine Spühle mit Wasser und Abwasser, das ist auch schon fast fertig.

    Zur Verlängerung der Liegefläche wird dann noch ein Brett zum ausklappen Richtung Sitze eingebaut.

    • [​IMG]m[​IMG]m[​IMG]
    • [​IMG]m[​IMG]m[​IMG]
    Ergänzung:

    Ich habe hinten keine Sitze, sondern ein Ladefläche, es müsste aber trotzdem gehen, aber nur mit zwei Sitzen hinten. Der Schrank ist nämlich fest eingebaut. Die Sitzkisten sind mit Schrauben und Flügelmuttern befestigt, zum rausnehmen.Ich habe eine Liegelänge von 1,90m habe aber hinten sogar Platz verschenkt, hätte also auch 2,0 m ergeben, Breite ist übrigens 1,15 m. Das Teil an den Sitzen wird nicht entfernt, sondern nach unten hinter die Sitze geklaptt, wie es auf dem Bild auch zusehen ist.

    Zur Lüftung will ich mir noch eine Kampingdachklappe einbauen, die hat dann auch ein Fliegengitter.

    Hier kommt ihr zum Beitrag im Forum.
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Anonymous, 30. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Beitrag von unserem User simpsomania 06/05, Erstellt durch: Ernie.

    Einen sehr durchdachter Ausbau präsentiert uns hier unser User "simpsomania".

    Es ist soweit, das ich diverse Bilder präsentieren kann.

    • [​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]

      [​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]

      [​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]

      [​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]m[​IMG]
    Hier kommt ihr zum Beitrag im Forum.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Beitrag von unserer ehemaligen Userin "Lotti" 01/09, Erstellt durch: Ernie.

    Einen sehr gut durchdachten "Bettausbau" für den Combo C, präsentiert uns hier unsere Userin "Lotti".

    In 2006 hatte ich mir einen Combo zugelegt, dem ich dann für den Italienurlaub ein "Bett" verpaßt habe. Es ist natürlich kein Bett im eigentlichen Sinn, sondern nur eine ordentliche Schlaf-Fläche mit 2,1m x 1,4m. Der Combo ist dafür (Zusatzbeleuchtung ausgenommen) nicht verändert worden. Braucht man es nicht, dann kann es komplett im Kofferraum verschwinden und es stört im Alltag nicht.
    Der Ausbau hat sich aus unserer Sicht voll bezahlt gemacht, wir nutzen das Teil echt häufig.
    Ist man zu zweit unterwegs, dann braucht man nur das letzte Segment einklappen und zwei Rohre einschieben. Diagonal kann eine Person auch schlafen, während man vorne sitzen kann.

    Unter http://www.dh1lm.de sind dazu Bilder zu sehen, die aber nicht geordnet sind.

    Ich bastel noch an einer vernünftigen Beschreibung, kann aber noch dauern...
    Sie wird dann auch unter dh1lm.de erreichbar sein.

    Hier kommt ihr zum Beitrag im Forum.

    Nachtrag von Ernie vom 15.12.2010: Leider ist der Link nicht mehr aktiv.
     
Thema:

Campingausbauten Opel Combo

Die Seite wird geladen...

Campingausbauten Opel Combo - Ähnliche Themen

  1. Aktuelle Campingausbauten

    Aktuelle Campingausbauten: Ende September haben wir uns den Berlingo Multispace Selection eHDI 90 gekauft, mit dem Sinn dahinter, der Auto umzubauen, um damit im Sommer...
  2. Kühlkreislauf Opel Combo C 1.3 CDTI

    Kühlkreislauf Opel Combo C 1.3 CDTI: Kühlkreislauf Opel Combo 1.3 CDTI. Hallo an das Forum Vielleicht bin ich zu doof und verstehe es wieder mal nicht?! Habe meinen Combo mal was...
  3. Dachfenster / Dachluke für Opel Combo C

    Dachfenster / Dachluke für Opel Combo C: Guten Tag, diesen Sommer haben meine Freundin und Ich unseren ersten Urlaub im Opel Combo C verbracht. Da es Nachts teilweise doch relativ stickig...
  4. Opel WOMOB (Combo D (X12))

    Opel WOMOB (Combo D (X12)): Hallo, bin schon ne Weile aktiver Leser aber habe noch ein Aktivitätsdefizit
  5. OPEL COMBO D Bj 2012 mit Camping- Kiste

    OPEL COMBO D Bj 2012 mit Camping- Kiste: Wir haben uns den Combo als 7 Setzer zugelegt um mit einem Klappfix- Anhänger in den Urlaub zu fahren. Nun sind unsere Kinder groß und wollen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.