Campingausbau für Berlingo in Planung

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von Anonymous, 18. August 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es ist mal wieder soweit.
    vor 20 Jahren hab ich mal einen VW Bus zum Camper befördert. Das ist lange her und nun muß ich mich mal wieder ans Werk machen.
    Das Problem:
    1. Eine Frau, die Kacheln und Spiegel im Badezimmer will.
    2. Ein 10 Jähriger, der Nachts unruhig schläft.
    3. Ein Hund, (Rottweiler) der am liebsten im Bett schlafen würde.
    4. Ich, der lieber Urlaub machen möchte, als sich mit diesem Unsinn zu beschäftigen

    Ich hab die Nase voll von Spritfressern, die einem jeden Urlaub vermiesen. (Große Campingwagen fallen daher auch aus.) Und, ich hab nichts gegen Kurzurlaub nur ist es immer ein Problem mit meinem kleinen Hündchen ein passendes Hotel für eine Nacht zu finden. Darum muß wieder ein fahrbares Nachtlager her.
    Der Berlingo ist zwar schweineeng aber es muß einfach gehen.
    Meine Lösung:
    1. Der große Rücksitz wird entsorgt, der Kleine bleibt drin.
    2. Anstelle des Rücksitz wird ein Rahmen montiert, auf dem eine Liegefläche geplant ist. höhe des Rahmen ca 30cm.
    Sagen wir besser Bierkastenhöhe :zwinkernani:
    3. Unter der Liege kann einiges gelagert werden, was man so unbedingt braucht.
    4. Hinter dem linken hinteren Einzelsitz verbleibt, ebenfalls erhöht durch einen Rahmen, Platz für den Schmusehund. Unter diesem ist Platz für die Rohstoffe zur Köttelproduktion, nämlich Futter, Wasser für die Blöde Ziege. (So wird die Rottweilerdame Anika meist genannt).
    5. Es gibt drehbare Vordersitze für den Berlingo, soviel hab ich mal gesehen. Entweder man dreht den Fahrersitz um 180° oder der Junior muß quer auf den aufgepolsterten Vordersitzen zur Ruhe kommen. Bekommt man den Fahrersitz gedreht, kann er auch auf den linken sitzen entschlummer.
    6. Das größte Problem: Das Badezimmer. :roll:
    An der linken Seite hat ein hochklappbares Waschbecken platz. Der Spiegel befindet sich serienmäßig hinter der Sonnenblende des Beifahrers oder rechts und links am Fahrzeug. :twisted:
    Die geografische Entfernung der Spiegel zum Waschbecken hält das Badezimmer frei, bzw für andere benutzbar. Mehr will ich zu diesem Thema nicht preisgeben, da immer die Gefahr besteht, dass Familienangehörige diesen Beitrag finden.
    Ansonsten hat McDonalts hervorragend Waschmöglichkeiten und ist in fast jedem größeren Ort vertreten. (Spiegel und Kacheln gibts da übrigens auch)
    7. Standheizung: Hab ich noch eine, die bau ich ein.
    8. Wenn alle Stricke reißen, hab ich schon einen Wohnanhänger in Planung, der auf einen speziell dafür gebauten Transportanhänger gesetzt, die Enge des Berlingos vergessen lässt.
    Der Wohnanhänger soll übrigens vom Fahrgestell gelassen in eine gewöhnliche Garage passen und nur 2m hoch, 1,99 breit und 4,5m lang sein. Angepasst an die bescheidenen Zugfähigkeiten des Berlingos wird der Anhänger aus Alu gefertigt sein. Auch sehe ich nicht ein, für einige Ausflüge mit einem Wohnwagen diesen ganzjährig zu bezahlen. somit ist das Fahrgestell auch als Transportanhänger für alles mögliche zu benutzen. Leider beschneidet mich der Wohnklotz hinter dem Berlingo um die Befähigung, LKWs zu überholen.

    Wer Fehler bzw Unmöglichkeiten in der Ausführung feststellt, sollte diese bitte hier anfügen, wer Schreibfehler findet, möge diese bitte für sich behalten und mich nicht in meiner Euphorie bremsen.

    Beginn: In Kürze! :mrgreen: (Das sag ich auch immer, wenn ich wieder Rasen mähen muß. Der Begriff ist so schön dehnbar)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vielhilftviel, 18. August 2006
    vielhilftviel

    vielhilftviel Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffirn,
    da hast Du Dir ja viel vorgenommen.
    Bei den Bierkisten bitte beachten, dass die in Zukunft statt 29 tatsächlich 30cm hoch werden. Also lieber 31 oder 31,5 cm in der Höhe einplanen.
    (weiß ich aus sicherer Quelle) :zwink:
    Der Ausbau von dem Combo den ich da gemacht habe läßt sich vom Prinzip her sicherlich auf den Berlingo übertagen.
    Man muss dann eben zum Schlafen den schmalen Sitz auch umklappen, damit die rechte Seite umgeklappt werden kann.
    Beim Dritten Schlafplatz, sollte man sich vieleicht mal Gedanken über ein Dachzelt machen.
    Die Sache mit dem Vordersitz könnte dann doch ein wenig eng werden.
    Auch ein Drehsitz könnte hier auf Grund der fehlenden Innenraumlänge zum Problem werden.
    Wie groß seid Ihr eigentlich, je kleiner Ihr seid, desto mehr Möglichkeiten hätte man hier noch an den Betten zu trixen.
    Dann sollte man sich auch noch Gedanken über die Zwangsbelüftung machen.
    Wenn Du hinten Schiebetüren mit Blech montierst, kannst Du da auch noch Spiegelfliesen und die nötigen Schminkutensilien verstauen. :)
    Denke sowiso, dass man die Türen viel mehr in den Ausbau integrieren sollte. (Lautsprecher/Tisch/Waschbecken/Besteckschublade/Anschluß für die Dusche...)
    Bei Dir müsste dann der Frischwassertank dann hinter den Fahrersitz.
    Stop! Hat Deiner ne Klappe oder Türen hinten?
    Gruß Udo
     
  4. #3 vielhilftviel, 18. August 2006
    vielhilftviel

    vielhilftviel Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du hinten Schiebetüren mit Blech montierst, kannst Du da auch noch Spiegelfliesen und die nötigen Schminkutensilien verstauen. smile

    Es waren natürlich Klapptüren gemeint.
    Sorry.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    der Berlingo hat nur rechts eine Schiebetür. Hinten ist nur eine Klappe. die ist aber wunderbar als Regendach zu verwenden. es gibt da aber abenteuerliche umbauten. Ich brauche da eher etwas praktisches. Sowie aufklappen und fertig. Erst was aufzubauen, umzuräumen ist mir zu mühsehlig. Vom Platzangebot geht das schon. Ich bin 1,72, die restlichen drei sind fast gleich groß, zusammen um die 4,5m. Wobei das Anika-Tier mit erstaunlich wenig Platz auskommt. Ist also recht biegsam.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    -

    Hi Steffirn

    Sind aber schöne Spritfresser ! - deine ??? :)

    Da kann man zu noch höherer Spritfresserei vielleicht noch nen schönen
    Doppelachser Wohnanhänger dranhängen ( S-Klasse) da ist man zumindest Tankwartsliebling ! :jaja:

    Und du brauchst dir keine Gedanken um Platzproblemen von Bierkästen machen . :mrgreen: :ironie:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    jo, sind meine. der weiße hinten verträgt auch Planzenöl, das kostet nur 62 cent der liter. den Berlingo bau ich auf LPG um. den 560SEL verkauf ich, der kostet mich nur platz.
    schade eigentlich :cry:
     
  8. #7 helmut_taunus, 20. August 2006
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    die Drehsitze koenntest Du hier bekommen ww.zooommobil.de/berlingo/berlingo_ausbau.html
    und einige Ideen mehr,
    zum Beispiel zwei Betten auf das Dach, geht auch mit anderen Dachzelten.
    Gruss Helmut
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    die seite hatte ich auch schon entdeckt. ich find die preise dort nur horrend. gibts andere dachzelte? ich hab nur das von zooommobil gesehen. drehgestelle für die sitze gab es mal als universalteile. ich hab sowas mal in einem vw-bus verbaut, ist aber schon ein paar tage her
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    die dachzelte z.b. auf der seite www.autocamp.de sind mir einfach nicht gut genug.
    muß ich denn schon wieder alles selber machen?
    ich stelle mir ein dachzelt vor, das so an das dach angepasst ist, als würde es zum auto gehören. so ein windsegel oben auf dem dach ist nicht in meinem sinne. ich bin demnach nicht bereit auch nur einen liter kraftstoff mehr zu vergeuden. ich denke mal, ich werde eine form bauen müssen, um ein GFK-dach zu fertigen. nach meinen vorstellungen geht das dachzelt in die linien des fahrzeugs über, sollte die gleiche farbe haben und einen maximalen spalt zum fahrzeug von 5mm, der durch eine dichtung verschlossen wird. befestigt wird das ganze über die dachgepäckträgerhalterung am fahrzeug. das fahrzeug darf 2 m nicht überschreiten, das dachzelt muß in 5 minuten entfernbar sein.
    die standheizung im fahrzeug muß das zelt erwärmen können.
    es darf nicht soo viel kosten wie die angebotenen plastikboxen. :mrgreen:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Macht es Sinn, Schrankeinbauten aus GFK herzustellen?
    Ich meine es wird wesentlich leichter und trotz allem stabil sein.
    Spricht irgendwas dagegen? Ich sehe nur den Punkt, dass es recht aufwendig ist die Formen dafür herzustellen aber das bekommt man auch hin. Somit könnten dann alle Einbauten, wie Schrank und Küchenecke aus "einem Guss" sein. Wenn was kaputt geht, hab ich ja immernoch die Formen, da kann man eben nachfertigen. Man brauch auch nicht so dick und schwer zu arbeiten wie mit Holz.
     
  12. #11 helmut_taunus, 17. Januar 2007
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    noch ein Link zur Camping-Praxis: ww.achim-und-liane.de
    Gruss Helmut
     
  13. Lohkemper

    Lohkemper Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Meine Frau und ich haben schon mehrere Touren im Berlingo unternommen. Zu 2 Personen geht das, aber waschen und groß kochen geht nicht, einfach zu klein. Bei einem Hund und ein 10 jähriges Kind kann ich dir nur ein Zelt, teurer Dachzelt oder einen Faltanhänger nach Kassenlage auch Kleinstwohnwagen empfehlen.
    Theo
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Psst!

    Beim Autocamping tritt sehr oft ein kleines Problem auf.


    Der Wagen ist vollgepackt, man will sich aber 4 Stunden per Pedes vom Mobil entfernen und man will nicht alle Kameras (Bild + Laufbild) mitschleppen. Klar, eine primitive Alarmanlage schützt.......

    Erste Verbesserung: Ein mit dem Wagenkörper verschraubter Möbeltresor. Den gibt es bei Lidl oder Aldi für 30 Euro. Er widersteht einem Hammer etwa 2 Minuten. IMMERHIN!!
    Zweite Verbesserung: Man verbindet den "Tresor" mit einem 12-->230V Spannungskonverter...... *lach*

    Gruß, gD
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dritte Verbesserung: Man lässt seine Frau im Auto sitzen (und erzählt ihr nichts von der zweiten Verbesserung)... :twisted:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dilbert, deine Verbesserung ist gemein. Sie bedarf eines Dieners!

    Einem AutoAufbrecher gönne ich den Griff in die 230V~ von Herzen.
    Man könnte ja einen Aufkleber an der Scheibe befestigen: "Attention! Sheik yerbouti inside" (Zappa schau oba...)

    gD
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Na und was ist nun aus Deinem Selbstausbau geworden?
    So was interessiert mich immer, auch wenn's nicht von mir ist.
    Aber ob so ein selbstgebautes Klappdach billiger wird? :lol:

    Gruß Thomas
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn man die Stunden rechnet, die man mit so einem Umbau verbringt, kann man nur mit einem klarem nein antworten.
    Darum gehts ja auch garnicht. Es gefällt eben das Selbstgemachte besser als wenn ich das kaufe.
    Nix gegen die Umbauten von Zoom aber ich will es eben anders haben.
    Wenn du wissen willst, wie weit ich bin:
    Ich hab meinem /8er einen neuen Unterboden und Hohlraumschutz verpasst, den Vorgartenteich umgegraben, den Keller neu verputz und die Heizungsrohre neu verlegt.
    Ach ja der Berlingo, den hab ich die letzten 6 Wochen nicht einmal gewaschen. :zwinkernani:
    Also was solls.
    Wenn die Zeit reif ist geh ich da dran oder ich kauf mir einen alten Transit aus den 80ern und mach da wieder ein Wohnmobil mit nem Cossimotor draus.
    Ist nicht der ersten Umbau. :mrgreen:
     
Thema:

Campingausbau für Berlingo in Planung

Die Seite wird geladen...

Campingausbau für Berlingo in Planung - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Schlaf-, Campingausbau für Renault Kangoo

    Verkaufe Schlaf-, Campingausbau für Renault Kangoo: Hallo, ich verkaufe einen Camping-, Schlafausbau für einen Renault Kangoo von der Firma c-tech. Genaueres findet ihr hier:...
  2. BIETE Campingausbau für Opel Combo o.ä.

    BIETE Campingausbau für Opel Combo o.ä.: Hallo Freunde des Hochdachkombi's, ich biete einen kompletten Ausbau für den Opel Combo (kann sicherlich auch für andere HDK verwendet werden)...
  3. Campingausbau für Berlingo III zu verkaufen

    Campingausbau für Berlingo III zu verkaufen: Wir haben uns einen Bus gekauft und würden jetzt unseren Campingausbau gerne verkaufen. Seht ihn euch erst mal an! Ist jetzt bei ebay drinnen....
  4. Auf Ideensuche für den idealen Campingausbau? www.HDK-FAQ.de

    Auf Ideensuche für den idealen Campingausbau? www.HDK-FAQ.de: Hallo! Bevor ihr euch die Mühe macht und eine Frage stellt, die schon viele zuvor hier gestellt haben, bitte ich euch die Suchfunktion zu...
  5. Einfacher Campingausbau für den Combo

    Einfacher Campingausbau für den Combo: Wer seinen Combo einfach aber super praktisch zu einem kleinen Campingwagen umbauen möchte, sollte sich mal die Konstruktion von "Mr.Combo77"...