Camping in Süd-Dänemark, wer hat Tipps?

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von Wolfgang, 20. Juli 2007.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo allerseite, ich wollte für einige Tage nach Süd-Dänemark. Mit meinem kleinen Neffen zum campen.
    Hat jemand einen Tipp, möglichst an der Ostseeseite?
    Gruß Wolfgang
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 20. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    auf der Ostseeseite ist es in Hejlsminde (südlich von Kolding) richtig schön, da waren wir vor ein paar Jahren.
    Falls es doch die Nordseeseite sein darf, würde ich Dir Römö (die Insel direkt neben Sylt) empfehlen. www.romo.dk
    Der schönste Campingplatz, den ich in DK je hatte war Hvidbjerg Strand in der Nähe von Esbjerg, genauer gesagt in Blaavand. Aber das ist ja schon fast in der Mitte von DK. Ist allerdings auch Nordsee. http://www.hvidbjerg.dk


    Das sind die Plätze, die ich kenne. Sind eigentlich alle schön, denn die Dänen legen größten Wert auf das Wohl ihrer Gäste. Ist leider nicht überall in den anderen Ländern so. :no:
     
  4. #3 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi
    kann Dir auch nur Tips für die Süd-Westhälfte geben.
    Römö wurde schon geschrieben ... Fanö ist auch eine Reise Wert.
    Die Fähre ist zwar sauteuer (10 Min kosten ca. 47 Euro) aber auf der Insel befindet sich ein 13 KM langer Strand mit 600 Meter Breite, den man (wie auf Römö) mit dem Auto befahren kann.
    Zwischen Römö un Fanö befindet sich Mandö .. Eine Insel die man nur bei Ebbe erreichen kann .... Es führt vom Festland eine Straße ins nichts ... und wenn Ebbe ist, wird eine Straße sichtbar, welche auf Mandö führt .. Klasse.

    In Tönder befindet sich ein privates Zeppelinmuseum mit Relikte jemer Zeit, denn Tönder war der nördlichste Stützpunkt der Zeppeline im Deutschen Reich. Leider gibt es keine Hanger mehr.

    Ribe ist ein kleines Stätchen welches ich auch sehr empfehlen kann.
     
  5. #4 Anonymous, 31. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    TIPPS FÜR DK-URLAUBER

    8) Viele Tipps von Dänen und Deutschen für Dänemark-Urlauber, - Auswanderer und solche, die es werden wollen, gibt es im www.dk-forum.de - einfach mal reinschauen! :zwinkernani:
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Camping in Süd-Dänemark, wer hat Tipps?

Die Seite wird geladen...

Camping in Süd-Dänemark, wer hat Tipps? - Ähnliche Themen

  1. Mein Campingausbau

    Mein Campingausbau: Hallo Zusammen , ich liebe Camping und habe meinen VW- Caddy in Eigenarbeit zu einem Minicamper umgebaut. Somit kann ich nun überall in meinem...
  2. Buch über Campingausbau Caddy geschrieben

    Buch über Campingausbau Caddy geschrieben: Hallo Zusammen , ich liebe Camping und habe meinen VW- Caddy in Eigenarbeit zu einem Minicamper umgebaut. Somit kann ich nun überall in meinem...
  3. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...
  4. Kompakte Campingstühle

    Kompakte Campingstühle: Hallo liebe Autocamper, ich suche seit etlicher Zeit nach möglichst klein zu verstauenden Hochlehnern, die auch zum relaxen dienen sollen....
  5. Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe

    Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe: Hallo ihr lieben noch Unbekannten *g Dies soll ein kleiner Entwicklungsthread werden und ich freue mich sehr auf eure Beteiligung und...