Caddy Maxi mit Hängebett und Schwerlastauszug

Dieses Thema im Forum "Mein Hochdachkombi" wurde erstellt von schmal, 29. September 2012.

  1. schmal

    schmal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Da unser MX5 Unplugged Bj. 2004 mit jetzt 220.000km auch nicht mehr der Jüngste ist und immer mehr Pflege benötigt, wurde es Zeit für ein zuverlässiges Zweitauto.
    [​IMG]

    Zwei Punkte mussten vom Neuen erfüllt werden.

    1.) Zwei Fahrräder müssen aufrecht im Fahrzeug transportiert werden können.
    2.) Zwei Personen müssen bequem drin schlafen können.

    Mit diesen zwei Anforderungen war die Auswahl schon sehr eingeschränkt und ist letztlich zu Gunsten von VW ausgefallen.

    Am 13.01.2012 haben wir den in Polen gebauten Caddy als Reimport von Italien über Neu Ulm in die Schweiz eingeführt und konnten so noch vom guten Wechselkurs von 1€ = 1.17CHF profitieren. Da war dann gerade noch das tolle DSG mit drin :D

    Hier mal die Eckdaten vom VW Caddy Maxi Comfortline 2,0 TDI, 140PS, 7 Sitze mit Doppelschaltgetriebe und das erste Bild:
    [​IMG]
    Climatronic
    Seitenairbag vorne
    Kopfairbag vorne
    ABS, ASR, ESP
    Innenspiegel automatisch abblendend
    Regensensor
    Außenspiegel elektrisch verstellbar und beheizbar
    Außenspiegel in Wagenfarbe
    Stoßfänger in Wagenfarbe
    Colorverglasung
    Chrompaket
    Seitenscheiben hinten abgedunkelt
    Bordcomputer Plus
    Lederlenkrad
    Tempomat
    Mittelkonsole mit höhen- und längsverstellbarer Mittelarmlehne und 3 Becherhalter
    Sitzheizung für Vordersitze getrennt regelbar
    Sitze vorne höhenverstellbar
    Klappen unter den Vordersitzen
    3er Sitzbank 1. Reihe
    2er Sitzbank 2. Reihe
    Isofixvorbereitung
    Wasserzusatzheizung mit Zeitschaltuhr
    Radioanlage RCD 310 mit sechs Lautsprechern
    Multimediabuchse Media-In
    Coming Home
    Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht
    Tagfahrlicht
    Leichtmetallfelgen Siracusa 16“ mit Bereifung 205/55-16
    Reserverad in Fahrbereifung
    Dachreling schwarz
    Anhängerkupplung abnehmbar, mit Gespannstabilisierung
    Einparkhilfe hinten


    Um unterwegs jederzeit bequem schlafen zu können habe ich mit recht wenig Mitteln ein leicht zu bauendes höhenverstellbares Hängebett von 110 x 200 cm eingebaut.
    Einbau- bzw. Ausbauzeit: <2 min
    [​IMG]

    Damit das Gepäck unterm Bett erreichbar bleibt und für das Frühstück immer ein überdachter Tisch zur Verfügung steht habe ich noch einen Schwerlastauszug eingebaut.
    Einbau- bzw. Ausbauzeit: <5 min
    [​IMG]

    Für die Bastler unter euch oder für diejenigen welche noch Ideen für ihren Eigenbau suchen, hier eine kleine Bauanleitung für Bett und Schwerlastauszug:

    Material für das Bett:
    - 4 Spanngurte
    - 4 Kabelbinder
    - etwas Schnur
    - 8 U-Scheiben
    - 2 Holzlatten ca.25x40x1350
    - wahlweise Rolllattenrost oder Brett

    Für die Aufhängung ein Stück Schnur an jeden Spangurt knoten. Den Spaner noch mit einem Kabelbinder fixieren damit er nicht verrutscht.
    [​IMG]

    Die Spangurte über die Sicherheitsgurte der C-, und D-Säule stülpen.
    Achtung :!: : Je nachdem wie ihr den Spangurt aufhängt, ist die Verwendung der Sicherheitsgurte ggf. eingeschränkt :!:

    Aufhängung C-Säule Aufhängung D-Säule
    [​IMG] [​IMG]

    In die Holzlatten entsprechende Löcher für die Schnur bohren, Schnur durchschieben und mit den U-Scheiben verknoten.
    [​IMG]

    Wegen der hängenden Bauweise empfiehlt es sich die Holzlatten mit Filz zu bestücken um Klappern und Kratzer zu vermeiden.
    [​IMG]

    Rolllattenrost auf Breite und Länge angepasst über die Holzlatten rollen. Das Lattenrost ist Geschmacksache, da es doch nicht so handlich ist wie gedacht sind zwei Holzplatten vermutlich die bessere Lösung.
    [​IMG]

    Bei mir hört das Lattenrost vorne hinter der zweiten Sitzreihe auf. Die Liegefläche kann mit umlegen der Sitzbank oder durch Stauboxen auf 2m verlängert werden.
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]

    Damit das Bett beim Fahren nicht so wackelt muss es wie jede Ladung noch gesichert werden. Bisher verwende ich hierzu Spanngurte, welche an die original VW Ösen bzw. an die unterm Schwerlastauszug verlegten Gurte gehängt werden (siehe Schwerlastauszug)

    Material für den Schwerlastauszug ca. :
    - ein Paar Teleskopeschienen z.B (http://www.teleskopschienen24.de/schwer ... 1000mm.php)
    - 2 Aluwinkel 1m 50x100x9
    - 2 AluWinkel 1m 50x50x5
    - 4 Senkkopfschrauben M10x50
    - 32 Senkkopfschrauben M5x12
    - 32 Senkkopfschrauben M5x10
    - ca.20 grosse Karosserie U-Scheiben
    - 2 Eichenbretter (natürlich Massivholz :zwink: )

    Die Hauptarbeit ist hier die Bohrungen und Gewinde in die Winkel zu bekommen, damit die Teleskopeschiene mit den Winkeln und alles letztendlich an den Karrosseriemuttern für die 3. Sitzreihe montiert werden kann.
    [​IMG]

    Die Winkel sind mit den grossen Karrosseriescheiben an den M10x50 Senkkopfschrauben so auszurichten, dass der Ausszug nicht über die Ladekannte schrabbt.
    [​IMG] [​IMG]

    Damit die Holzplatten nicht verrutschen und dennoch ohne Werkzeug zu entnehmen sind, wurde die vordere Platte auf Blindnietstifte gesteckt. Die hintere Platte liegt nur auf Klettband.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Auf die Bretter haben wir noch rutschfeste Matten gelegt, was bisher gereicht hat. Sobald hier die Packordnung der Küche (Wasseerkanister und Gasherd) steht, werde ich dies jedoch noch optimieren.
    [​IMG]

    Fixfertig schaut es dann so aus.
    [​IMG]

    Alles in allem hat sich der bisherige Einbau schon mehrfach bewährt. Die Pausen sind jetzt genauso schön wie das Fahren :D
    [​IMG]

    Viel Spass beim selber basteln
    Gruss Schmal
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bonsaicamper, 29. September 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Sehr schöne Lösung! Einfach und sehr praktisch. Mir gefällt vorallem Dein Schwerlastauszug. Hast Du den Eindruch, dass die Auszüge tatsächlich das angegeben Maximalgewicht aushalten?

    Ich bin zur Zeit auch wieder am Tüfteln. Ich würde gerne einen Heckauszug zur Vergrößerung des Wohn-/Schlafraums basteln.
     
  4. schmal

    schmal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich bin ich davon überzeugt das die Schienen das Gewicht von 130 kg aushalten, die sind wirklich stabil gebaut. Allerdings nur wenn das Gewicht gleichmässig verteilt ist.
     
  5. schmal

    schmal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    nach 50.000 km:

    - hat er bereits die 3 Antriebswelle vorne rechts bekommen :( ;
    - mit einen Aussenspiegel einen M-Klasse Spiegel abgehauen => beim Caddy ist nur das Spiegelglas (60€) gebrochen :)
    - VW-Seitentaschen und einen Zweiflammkocher mit Schubladen montiert
     
  6. schmal

    schmal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    nach 65000 km
    toi toi toi, bis dato keine weiteren Ausfälle, die Antriebswelle scheint jetzt zu halten :)

    Umbau Optimierungen im Detail
    Für den Seitentaschen Einbau war eine Verschiebung der hinteren Aufhängepunkte der Hängebettauflage erforderlich. Hierfür sind jetzt neu M8 Ösenmuttern im Einsatz.
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Mit der eingebauten Küche ist das Gewicht des Schwerlastauszugs doch um einiges mehr geworden. Damit alles gut gegen hin und herrutschen gesichert ist habe ich auch hier M8 Ösenmuttern verwendet.
    [​IMG][​IMG]

    Voll beladen mit Gasflaschen, Stahlgusstopf, Pfanne und 15l-Wasserkanister ist der Schwerlastauszug für eine einfache Sicherung mit Spanngurte zu schwer und fährt während dem Fahren bei jedem Lastwechsel hin und her. Also musste eine mechanische Verrigelung her. Hierfür habe ich einfach einen Bolzen aus dem Maschinenbau verwendet und ein passendes Loch durch Tischplatte und beide Aluwinkel gebohrt, fertig. Mit dieser Verrigelung habe ich endlich auch eine Möglichkeit gefunden, den Schwerlastauszug im ausgefahrenem Zustand zu arretieren. Was beim Beladen, Kochen oder Essen jetzt sehr hilfreich ist.
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Die zunächst verwendeten Kunststoffkisten haben mich auf Dauer doch nicht so überzeugt. Sie waren mühselig zu befestigen und die Deckel etwas laberig. Jetzt steht an der Stelle eine 80l Stahlbox. Davor ist noch platz führ die Kühlbox und daneben passte noch wunderbar ein Camping-WC, was uns bei der letztjährigen Norwegen-Schweden-Tour bestimmt einige Mückenstiche ersparrt hat :zwink: .
    [​IMG] [​IMG]

    Damit auch bei schlechtem Wetter trocken gekocht und gegessen werden kann, hatte ich zwar noch ein Heckzelt aus Militärplanen genäht, doch das empfiehlt sich nur bei einem längeren Standplatz. Im Urlaub hatte ich es nur einen Tag aufgebaut damit ich wenigstens Fotos davon machen konnte :zwink: Wir haben bei Schlechtwetter dann doch lieber Fastfood bevorzugt :)
    [​IMG] [​IMG]

    Gruss an alle Bastler unter Euch
    Schmal
     
  7. #6 P a u l, 6. Mai 2014
    P a u l

    P a u l Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ein schöner Bericht, Danke!

    Paul
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Caddy Maxi mit Hängebett und Schwerlastauszug

Die Seite wird geladen...

Caddy Maxi mit Hängebett und Schwerlastauszug - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Caddy Maxi 2.0 TDI mit Campingausbau

    Verkaufe Caddy Maxi 2.0 TDI mit Campingausbau: Da der Lütte nun leider echt zu lang wird, verkaufen wir unseren Ausbau (bei Bedarf mitsamt Auto ;-) ) [IMG] Das Auto ist BJ 2011, hat ca....
  2. ausgebauter VW Caddy Maxi zu verkaufen

    ausgebauter VW Caddy Maxi zu verkaufen: Wer im Alltag ein Auto benötigt um bequem, schnell und günstig von A nach B zu kommen, aber auch um damit längere Reisen zu unternehmen, der ist...
  3. VW Caddy maxi 1,9 TDi ausgebaut

    VW Caddy maxi 1,9 TDi ausgebaut: Hi Leute, wegen dem Umstieg auf ein wesentlich größeres Fahrzeug für längere Reisen bieten wir unseren top gepflegten Caddy Maxi zum Verkauf an!...
  4. Platz 7 Sitzer Caddy im Vergleich Caddy Maxi

    Platz 7 Sitzer Caddy im Vergleich Caddy Maxi: Hallo, dass der Maxi den größeren Kofferraum hat, habe ich verstanden. Auf einer Seite hier im Forum steht, dass die Sitzanordnung bei beiden...
  5. 2. und 3. Sitzreihe Caddy Maxi

    2. und 3. Sitzreihe Caddy Maxi: Hallo, kann man die Sitzreihen (beide oder nur die 3.) weiter hinten montieren? Ein paar cm mehr Kniefreiheit würden mir helfen, der Kofferraum...