Blinkerrelais ahk unbedingt nötig

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 7. April 2008.

  1. #1 Anonymous, 7. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Zusammen,

    hab am WE meine AHK von da Firma Rameder bekommen und eingebaut.

    In der eschreibung steht daß ich das geliefete Blinkerrelais mit dauerplus versorgen muß.

    Beim E-satz handelt es sich um einen Fahrzeugspezifischen.

    nun meine fragen:

    1. Muß ich das Blinkerrelais undbedingt an dauerplus anschließen oder ist das "nur" für die Überwachung der Blinker am Anhänger ?

    2 Als ich gestern meinen Anhänger angehängt habe funktionier alles
    bis auf die blinker.(wenn der anhänger mit dem auto verbunden ist gehen weder Blinker vom auto noch von Anhänger) jetzt weiß ich nicht ob ich einen Fehler beim verkabeln gemacht habe oder ob die blinker am Fahrzeug und am hänger erst dann gehen wenn das Blinkerrelais dauerstrom hat ?
    Ich möchte mir das lästige verlegen des Kabels für dauerplus sparen.

    3 Wenn das ganze nur mit anschluß des blinkerrelais funktioniert kann mir dann vielleicht jemand ein Bild senden wo zu sehen ist von welcher leitung duaerplus abgezwackt wird

    Sorry
    bei meine hdk handelt es sich um einen Peugeot Partner 1.6 HDI Modell ESCAPADE.

    Hoffe ich habe mich einigermaßen ausgedrückt und mein problem ist verstanden worden.


    Danke im voraus -

    Gruß aus dem bayerischen Wald


    michael
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 7. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Und das ist auch nötig. Und Dauerplus ist nötig wg. Warnblinkanlage, die auch bei ausgeschalteter Zündung funktionieren können muß.

    Du mußt die Leitung nach vorne verlegen.
    In der FAQ eines benachbarten Forums gibt es verschiedene, beschriebene Verfahren.

    1. Du legst die Leitung außen am Unterboden entlang nach links in den Motorraum, wo links oben neben der Batterie der große Stromverteilerkasten sitzt. Dort kommst Du recht bequem an die 12V-Dauerplus.

    2. Du verlegst das Kabel im Innern auf der linken Seite nach vorne zum Sicherungskasten im Fußraum des Fahrers. So hat es Rameder vorgesehen und dafür reicht die Kabellänge. Außen herum am Unterboden reicht sie nicht (zumindest bei meinem Versuch vor 3 Monaten). Dort gibt es je nach Fahrzeugausstattung mehr oder weniger viele nicht benötigte Sicherungen, die man für den gewünschten Zweck anzapfen kann. Ich habe dazu in der Berlingo-Gebrauchsanweisung nachgeschaut, welchen Zweck welche Sicherung erfüllen soll und habe so recht schnell eine große gefunden, die in meinem Berlingo keine Funktion hat.

    Tip: kümmere Dich um die mechanische Befestigung des "Anhängerblinkrelais" da hinten, wenn Du geräuschempfindlich bist. Je nach Anbringung am Resonanzkasten Karrosserie tickt es mehr oder weniger auffällig mit.

    Gruß, Ralf
     
  4. #3 Anonymous, 8. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Vielen Dank erstmal für die fixe Antwort .

    Ok habe dich verstanden. Das mit dem relais ist wirklich eine laute sache

    theoretisch müßte das relais aber auch funktionieren wenn ich es "nur" an ein zündungsplus hängen würde oder ?
    also an ein kabel das nur bei eingschalteter zündung strom führt.
    Die Blinker müßten dann eigenlich gehen sehe ich das richtig ?

    Ob die Warnblinkanlage bei ausgeschalteter Zündung funktionier ist mir eigentlich egal und dem TÜV scheinbar auch. Bei meinem letzen Auto ist das rücklicht bei der AHK Steckdose gar nicht verkabelt gewesen - das hat die gar nicht interessiert.

    Für welche Art der Verlegung hast du dich dann entschlossen ?
    Außen oder Innen ?????

    Wenn innen dann muß ich fragen wo du genau das Kable verlegt hast.
    Hast du die Abdeckung unten im Türbereich auf der Fahrerseite entfernt.und das kabel vor "gezogen" ?
    Passen die Abdeckungen dann wieder sauber drauf oder ist das wie man in bayern sagt ein gewurschtel ?

    Danke und Gruß aus Niederbayern (da wo die Hänger nicht unbedingt eine Warnblinkanlage brauchen :twisted: :evil: :evil: )
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Das soll ja wohl hoffentlich ein Witz sein? :confused:
    Spätestens, wenn Dein Fahrzeug mal nach einem Unfall oder einer Panne irgendwo steht, dann wird Dich das schon interessieren.
    Und wenn nicht, dann spätestens dann, wenn wegen Deines ungesicherten Fahrzeuges auch noch andere zu Schaden kommen und Du siehst, wie viele andere das dann auch noch interessiert (auch in Bayern).

    Gruß
    Martin
     
  6. #5 Anonymous, 8. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo erstmal

    sollte ich mit meinem auto und angehängten Anhänger so einen Unfall haben das nicht mal mehr die Zündung im Auto geht und somit auch die Warnblinkanlage vom Hänger nicht , dann kannst du mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen dass

    1. der Anhänger nach diesen Unfall nicht mehr auf seinen Rädern steht
    sondern irgendwo in der Pampa liegt

    2. das Auto nicht mehr über eine Stromquelle verfügt die noch irgendwo hin Blinksignale sendet bzw der Elektronikbaustein von dem du dein Dauerlpus gezogen hast nicht mehr funktioniert.

    3.Ich nicht mehr in der Lage bin die Warnblinkanlage zu betätigen.


    und sollte trotzdem der Fall eintreten dass mein Auto zusammen mit dem Anhänger den geist aufgibt, und ich nicht mehr die Zündung einschalten kann um damit die Warnblinkanlage vom Anhänger zu aktivieren, werde ich aussteigen und den anhänger in den nächsten straßengraben schieben.


    Soviel zum Thema ungesichertes Fahrzeug

    GRuß





    Vergiss das mit dem Dauerplus. Ich bin beruflich viel unterwegs und die
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Unfall und Panne.
    Es gibt z.B. Pannen, nach denen man sein Fahrzeug verschließt und dann irgendwo um Hilfe sucht (z.B. Tank leer, o.ä.).
    In diesem Fall ist wohl dann auch bei Deinem Fahrzeug die Zündung nicht mehr eingeschaltet.

    Aber egal.
    Ich wünsche Dir, dass Du nie so eine Panne hast und dann einen evtl. vollen Anhänger in den Graben schieben musst.
    Und allen anderen wünsche ich, dass sie Dir in einem oben beschriebenen Fall nie begegnen.

    Und desweiteren macht man es entweder richtig oder gar nicht.

    Gruß
     
  8. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Da hat der Harry (Martin) recht,

    es geht nicht alleine darum das ein Problem auftritt wenn Du mit dem Anhänger unterwegs bist, sonder auch wenn Du ohne Anhänger unterwegs bist. Ist nämlich das gleiche Blinkrelais was dann arbeiten muss.

    Beim be- und entladen z.B. wenn Du in zweiter Reihe stehst, wird sich sicherlich irgendwann ein freundlicher Mensch finden der den Wagen dann weg fahren tut wenn der Schlüssel eh stecken tut und Du gerade nur kurz etwas weg bringst :jaja:

    Wenn Du abschließt musst Du den Ordnunghütern erklären warum Dein Wagen in zweiter reihe ungesichert un abgeschlossen stehst oder wenn er geklaut wird weil Du ja wegen der Warnblinkanlage die Zündung anhattest bekommst Du gleich ne Anzeige wegen verführung zur Straftat und Deine Versicherung wird sich auch freuen wenn Du da extra gegen Diebstahl versichert bist. Die brauchen dann ja nicht mehr zahlen, weil Du fahrlässig gehandelt hast.

    Gruß, noch´n Martin

    @zemi37 Das Dauerplus an der Anhängerkupplung hinten brauchst Du nur wenn Du einen Wohnwagenanhänger ziehen willst. Aber auch nur dann wenn Du möchtest, das die Stromversorgung von der Autobaterie übernommen werden soll. Das Dauerplus an der Anhängerkupplung hat niux mit den Blinkern zu tuen. Ist bei mir schon ein par Jahre her als ich bei unserem Carina damals die AHK von Rahmeder instaliert habe, an ein Dauerpluss am Blinkrelais kann ich mich nicht erinnern. Macht ja auch kein Sinn weil ja die Anhängerblinker an den hinteren vom Auto angekabelt werden und dann quasi nur das Blinkrelais getauscht wird gegen ein Elektronisches, damit die Blinkfrequenz wieder stimmt. Manchmal brauchen die einen seperaten Masseanschluss und man hat noch einen Anschluss für die Seperate Kontrolleuchte. Diese zeigt an wenn einer der Hinteren Blinker ausgefallen ist.

    Gruß Martin
     
  9. #8 Anonymous, 9. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    HAllo


    1. Das mitgeleiferte Blinkerrelais und das vom Auto sind nicht die gleichen ergo das auto blinkt auch ohne das mitgelieferte relais.
    Nur bei angeschlossenem Anhänger geht überhaupt kein Blinker mehr es sei den du verbindest das mitgelieferte Relais mit Dauerplus.
    wenn der Anhänger nicht angeschlossen ist hat das relais vom e-satz der AHK keine funktion

    FALSCH ! Ich rede nicht vom Dauerplus an dem Stecker von der AHK SONDERN - vom Dauerplus zum mitgeliefertem BLINKERRELAIS

    -das mit dem Wohnwagen Dauerplus is mir schon klar

    - Das mitgelieferte Relais vom e-Satz wird nicht getausch mit dem Relais vom Auto
    - Anschluss für seperate Kontrolleuchte is uralt und wurde damals vom TÜV so gefordert (ein Hoch auf den TÜV - man stelle sich vor nagelneues auto und dann wird im cockpit rumgebohrt). Gibt es heute nicht meht ausgefallene Blinklichter werden akkustisch, durch Anzeige im Bordcomputer(wenn vorhanden) oder wie bei den meisten E-sätzen durch eine erhöhte blinkfrequenz angezeigt.

    Parken in der zweiten reihe ??? bei uns aufm land is nicht mal die erste reihe belegt :lol: :lol:

    Nun kommen wir wieder zum Thema dauerplus. ich ahb gestern das Kabel zum Sicherungskasten Fußraum Fahrerseite verlegt und eine nicht benötigte sicherung entfehrnt und das Kabel dort professorisch befestigt - und siehe da die Blinker und die Warnblanlage funkionieren.
    WIE GENAU HABT IHR DAS KABEL DORT WO URSPRÜNGLICH DIE SICHERUNG WAR BEFESTIGT
     
  10. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    nun weis ich warum ich autos mit Bordcomputerschnickschnack nicht leiden mag.

    Bei meinem Carina damals, lag nur ein Adapter für das Blinkrelais bei. Ein Relais für den Betrieb mit Anhängerkupplung, musste ich im Autozubehör kaufen. Der Adapter wurde dann an die stelle gesteckt wo das alte Blinkrelais saß und an den Kabeln musste dann das neue Relais angeschlossen werden. Mit Bohren war auch nicht schlimm, denn zu der Zeit gab es noch div. kleine Abdeckungen für Sonderausstattung, da war genug Spielraum für die Kontrollleuchte ohne im Cockpit rumzubohren.

    Da ja im Anhängerbetrieb quasi noch ne Lampe dazu kommt, würde sich bei einem herkömmlichen Blinkrelais die Blinkfrequenz verlangsamen, da die Teile ja lastabhängig arbeiten. Ein Elektronisches Relais macht das nicht und hatte daher die Kontrolleuchte dabei.

    Aber nun zum Thema :mrgreen: kommst Du nicht an die Kabel von der Sicherung? wenn ja müstest Du nur noch wissen, welches Kabel zum Verbraucher führen soll und kanst da mittels Kabelklipp dein Kabel anklemmen. Sicherung wieder rein und schon ist Dein Dauerplus auch abgesichert :jaja:
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Anonymous, 9. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo knuffy,

    die Sicherung steck auf einer "plastikbox " die rund um zu ist nur auf der oberen seite kann man(n) die Sicherungen reinstecken bzw rausziehen. und diese Plastikbox ist natürlich "verschweißt" bzw zugeklebt.
    Da dieselbe box mit 4 schrauben an jeder ecke zum öffnen 2,58 Euro mehr kostet. Und man dann vielleich selber was tauschen könnte bzw bei einem defekt nicht die ganze box neukaufen muß, was wiederum zur folge hat das die sowiso wirtschaftlich angeschlagenen :lol: :lol: :lol: Autokonzerne wieder eine paar euro mehr verdienen.

    Das heißt ich hab einen flachstecker genommen (5 mm breit 20 mm hoch und ca 1mm dick) und hab ihn in die nut gesteckt wo vorher die sicherung drin war (natürlich auf der seite die den strom bringt). Das hält zwar sieht aber nicht sehr fachmännisch aus und das stört mich.

    Das was ich brauche ist ein stecker der die abmessungen einer Autoschmelzsicherung hat und an die ich ein kabel anlöten kann
    ich weiß nicht ob es sowas überhaupt gibt.
    Ich hoffe du kannst dir vorstellen was ich meine !!!!!

    Gruß aus Niederbayern
     
  13. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Ich denke mal, das die Geschichte mit dem Flachstecker in dem Fall schon das optimale ist, wenn auch nicht das stabilste. So ein Teil wie eine Flachsicherung zum Kabelanlöten gibt es bestimmt wieder nicht.

    Eine Flachsicherung nehmen und mittels Drehmel oder ähnlichem ein löchlein in Kabelgröße zu bohren, bis leicht in den Kontakt hinein und dann das Kabel mittels 2K Kleber einkleben. Ich vermute aber mal, das da sicherlich die kleinen Flachstecker drinne sind, die das basteln nich gerade einfacher machen :no: .

    Ich hatte mal lange Zeit nach einem Stecker bzw. Buchse für H4 Birnen gesucht, musste aber auf dem Schrotplatz mir gebrauchte besorgen. Mittlerweile gibt es die Teile auch im Handel zu kaufen.

    Bei den verschweisten oder verklebten Plastikboxen ist der Preis zweitrangig. Im vordergrund steht da natürlich die Gewichtsreduzierung und der damit verbundene Benzineinsparungserfolg :jaja: :lol: :lol: :lol: denn im ganzen Auto gerechnet, werden da sicherlich einige Gramm Einsparung zusammen kommen :jaja: :mrgreen:
     
Thema:

Blinkerrelais ahk unbedingt nötig