Bleileitungen im Haus?

Dieses Thema im Forum "Heimwerker - Haus & Garten" wurde erstellt von Big-Friedrich, 20. Mai 2008.

  1. #1 Big-Friedrich, 20. Mai 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin!
    Ob ein Haus Bleileitungen hat, kann ich ja erkennen, WENN ich die Leitungen sehe. Das schaffe ich als Laie sogar noch :mrgreen:
    Aber was ist mit den Leitungen, die ich NICHT sehen kann?

    Gibt es einfach und günstig Mittelchen, um den Bleigehalt im Wasser zu testen. Vielleicht so Teststreifen o.ä.?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Wenn noch Bleileitungen vorhanden sind, dann höchstens im Altbaubereich. Wenn Ihr da das Bad macht, dann schaut mal unter den Putz (Passiert beim Fliesenentfernen eh meist :jaja: ) wenn da Kupfer ist, dann ist überall Kupfer :mrgreen:

    Gruß Martin
     
  4. #3 Big-Friedrich, 20. Mai 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Und wenn das Blei ist, dann bedeutet es, dass wir alle Leitungen vom Bad zu Heizung rausreissen müssen?
    Das wäre einmal quer durch das ganze Haus. Vom Altbau, durch den Neubau in den Anbau.
     
  5. #4 Anonymous, 20. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bleileitungen im Haus - gibt es sowas wirklich noch? Ich dachte, dass sei mindestens seit 20 Jahren überwunden...
     
  6. #5 Big-Friedrich, 20. Mai 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Tja... es gibt aber auch Häuser, die vor 20 Jahren schon standen ;-)
    Und wenn die letzten Jahre dort nur ältere Leute gewohnt haben, ist es nicht ganz klar, ob an den Leitungen etwas gemacht wurde oder nicht.
     
  7. #6 Anonymous, 20. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Stefan,

    hier ist mal ein Info-Faltblatt für Schleswig-Holstein:
    Blei im Trinkwasser
    Wenn Sichtkontrolle nicht weiterhilft, dann müssen Laboranalysen ran.

    Ich glaub, vor 1 oder 2 Jahren gab es von den HWW eine kostenlose Untersuchung des Trinkwassers auf Bleigehalt. Vielleicht gibt´s solche Aktionen ja auch im Nachbarland.

    Viele Grüße aus Hamburg
    von Eka mit ihrem isicamper
     
  8. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    also ich kann euch sagen, das Bleileitungen in 98% der Häuser, wenn überhaupt nur in Abwasserleitungen verlegt sind. ÚNd da meistens nur unter Bade oder Duschwannen. Die Haupt und Fallleitungen sind fast immer aus Gußrohr oder in seltenen Fällen aus Tonrohr.

    In der Trinkwasserinstallation waren auch schon vor 50 - 60 Jahren verzinkte Eisenrohre das meist verwendete Material war. Noch altere Häuser sind doch eher selten oder so runtergekommen das man sowieso von einer Grundsanierung sprechen müßte....

    Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen...
    Peter
     
  9. #8 Big-Friedrich, 20. Mai 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    In Hamburg wie in Schlewsig-Holstein gibt es solche Laboranalysen von den Wasserwerken. Kosten aber zwischen 50 und 100 Euro. Kostenlos gibt es sie für Schwangere oder Familien mit Babys.
    Naja..... werde dann wohl das Geld ausgeben müssen, ein drittes Kind wollen wir ja nicht. :mrgreen:
     
  10. #9 Anonymous, 21. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum denn nicht? Wenn Du Dir ein Haus aus- und umbaust, kannst Du doch noch fünfe haben... :lol: :mrgreen:
     
  11. #10 helmut_taunus, 21. Mai 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Bleileitungen gibt es schon noch, und gar nicht so selten. Hier in der Gegend sind die meisten Haeuser irgendwie renoviert und schoen mit Kupferleitungen gemacht, dennoch ist die Leitung von der Strasse ins Haus im alten Dorfkern oft aus Blei. Sowas weiss man im Bauamt der Gemeinde. Um das zu aendern, muesste die Strasse aufgerissen werden, vom Grundstueck bis zur Wasserleitung in der Strasse, und dann auch durch den Vorgarten der Hausanschluss erneuert werden.
    Uebrigens ist auch in einer Bleileitung innen eine Kalkablagerung, die das Blei etwas abdeckt, gesund wirds davon jedoch nicht.
    Gruss Helmut
     
  12. #11 Big-Friedrich, 21. Mai 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ok, sehe schon, da ist dann auf jeden Fall noch Handlungsbedarf b.z.w. Informationsbedarf. Das Aufbuddeln ist aber "natürlich" bei dem Haus besonders schwierig, da die Leitungen in etwa 6 Meter Tiefe zur Straße führen. Mhm... wie soll ich das jetzt erklären....?
    Also es wurde mal eine Brücke über die angrenzende Landstraße gebaut. Dabei wurde eine ganze Menge aufgeschüttet. Das Haus liegt quasi in einer kleinen Senke und die Straße wurde auf einem künstlichen Damm errichtet. Alle Leitungen befinden sich aber noch mit dem Haus auf einer Höhe.

    Mit dem zusätzlichem Kind wird es ein Problem, da wir ja möglichst wenig Wohnfläche haben wollen. Eigentlich hatten wir nach max 100 qm gesucht.
    Plus Nutzfläche/Keller. Das genügt uns vollkommend. Letztendlich will viel Wohnfläche auch viel geheizt werden. :mhm:
     
  13. NanooK

    NanooK Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    moins,

    aufbuddeln kriegst nicht hin. am besten geht es mit der wasseranalyse. dazu solltest du eine entnahmestelle im zukünftigen haus haben wo das wasser längere zeit in der gesamten zuleitung gestanden hat. je länger die stagnationszeit, desto grösser die anreicherung des umgebungsmaterials (bleirohr).

    als vergleichsparameter nimmst dir die analysen des wasserversorgungsunternehmens (die lassen das wasser bis zur temperaturkonstanz ablaufen, da reichert sich fast nix an).

    sprich ein oder mehrere laboratorien auf eine untersuchung lediglich auf bleiparameter an, das sollte günstiger werden. die untersuchen ja sonst für ca. € 50 das spektrum der trinkwasserverordnung. ich frag mal mein labor was die für ne bleiuntersuchung nehmen.

    sers

    nanook
     
  14. #13 Big-Friedrich, 22. Mai 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin Nanook,
    das wäre sehr nett! Vielen Dank!
    Dann habe ich schon mal eine Preisvorstellung und wenn ich hier kein passendes Labor finde, schicke ich dir einfach eine Flasche "Schenefelder Mineralbrunnen" :mrgreen:
     
  15. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. NanooK

    NanooK Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    preisvergleich lohnt in dem gewerbe immer, da gibts drastische unterschiede. ich gugg mal was ich bei meinem labor machen kann. ne saubere kunststoffflasche 1 - 1,5 liter tuts für sowas. lass dir den schenefelder munden ;-)

    sers

    ps:
    gugg dir mal das http://www.umweltbundesamt.de/uba-info-medien/mysql_medien.php?anfrage=Kennummer&Suchwort=3058 zwischendurch an. sehr kompakt und fasst alles behandelt. mit hinblick auf kleinkinder sehr lesenswert. stagnation im eigenen haus und auch daneben (leerstehende gebäude) ist ein riesenthema!

    und noch einer:
    http://www.umweltbundesamt.de/uba-info-presse/2008/pd08-006.htm
     
  17. #15 Anonymous, 22. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ähm :idea: ... Kauf Dier doch ´ne Brauerei, da hast Du keine Bleileitungen, sondern Bierleitungen... :D :D :D :bier: :mrgreen:
     
Thema:

Bleileitungen im Haus?

Die Seite wird geladen...

Bleileitungen im Haus? - Ähnliche Themen

  1. Ölfiltergehäuse

    Ölfiltergehäuse: Hallo, in der Werkstatt wurde mir heute gesagt Ich brauche ein neues Ölfiltergehäuse Berlingo 1,4 Bj 2004. Wo kann ich dieses genau kaufen?...
  2. Haushaltsbuch 2.0 gesucht

    Haushaltsbuch 2.0 gesucht: Hallo, wir suchen ein umfangreiches Haushaltsbuch mit dem alle Ausgaben erfasst werden können. Alle Funktionen sollen vom Windows PC, IPad,...
  3. Fernbedienung geht zu Hause nicht mehr

    Fernbedienung geht zu Hause nicht mehr: Hallo, seit ein paar Tagen geht zu Haue (und nur zu Hause) die Fernbedienung an unserem Connect (MK1) nicht mehr. Die Batterie im Schlüssel habe...
  4. Könnte jemand aus der Nähe Oberhausen ...

    Könnte jemand aus der Nähe Oberhausen ...: ... für mich mal etwas nachschauen wenn er mal wieder in Oberhausen ist ? Ich habe bei einer Firma in Oberhausen über ihre Homepage (man habe...
  5. Spachausgabe Warnmeldungen Qubo?

    Spachausgabe Warnmeldungen Qubo?: Hallo zusammen, bei der Probefahrt waren in unserem Qubo nur ein paar Liter Sprit drin, so wie das wohl alle Händler handhaben. Nach etwa 20...