Berlingo mit Hänger auf Schweizer Pässen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Anonymous, 1. August 2007.

  1. #1 Anonymous, 1. August 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin

    war vor zwei Wochen in der Schweiz und mußte mit einem Anhanger
    über 3 Pässe (von Chur nach Sion). Zwar ist das befahren mit Hänger verboten .. aber das hab ich übersehen :).
    Ich besitzte einen 2L HDI mit 90Ps
    und ich muss sagen, dass dieser Wagen schnell und ohne murren die Steigungen hinauf gefahren ist.
    Eines machte mir aber Sorgen .... die Kühlungtemperatur ging häüfig deutlich über die 90 Grad rüber.
    Kann man etwas ändern am Kühler, damit der Wagen mehr Luft bekommt?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 1. August 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Chris,

    ich hatte mir mal vor Jahren einen "Kurzschlussschalter" einbauen lassen. (Nicht bei den Berlingo's). Wenn ich den benutzt habe, liefen die Lüfter am Kühler ohne Unterbrechung.

    Funktionierte einwandfrei und immer bei solchen von dir angesprochenen Passagen habe vorher den Schalter benutzt.

    Sozusagen Dauerkühlung !

    Ob das bei Multiplex noch möglich ist, kann ich leider nicht sagen.

    LG

    Holger
     
  4. #3 Anonymous, 1. August 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kühlen

    "Kann man etwas ändern am Kühler, damit der Wagen mehr Luft bekommt?"
    Hi
    Ich wundere mich auch bei meinem Berlingo. Da sitzt ein riesiger Kühler (geschätzte 50x40cm) und nach vorne ist blos ein kleiner Bereich für den Lufteinlass von evt der Hälfte der Fläche. Die meiste Fläche vom Kühler ist nach vorne zugebaut durch das Nummernschild. Wahrscheinlich verbirgt sich hinter dem Nummernschild noch eine Querstrebe.
    Es wäre somit eine komplette Neukonstruktion der Frontpartie nötig um das zu ändern. Andernfalls könnte man ja Lufthutzen montieren und den Luftstrom zu den bedeckten Gebieten lenken. Aber so ein Aufwand ???? Gruß Citrone
     
  5. #4 Anonymous, 1. August 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmmmm .... ich glaube, ich fahre nur im Flachland ...
    das ist sicherer ;-)
     
  6. #5 Anonymous, 8. August 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @sauls005!

    1.) 95 Grad Wassertemp. ist kein Problem. Im Kühlkreislauf herrscht Überdruck, das Wasser kocht daher nicht bei 100grad... sondern erst später. (Analogie: Druckkochtopf)

    2.) Wie schon mehrmals erwähnt, jedes Auto hat eine zuschaltbare Zusatzkühlung. Das ist die Heizung. Auf mittlerer Gebläsestüfe verringert sich die Kühlmitteltemp. um 5 bis 10 Grad.

    3.) Die KühlluftÖffnungen im Stoßfänger sind bewusst "klein" gehalten. Wegen der Aerodynamik. Garantiert sind sie aber ausreichend dimensioniert. Lufthutzen bringen wenig.

    4.) Ein DauerlaufSchalter für den Kühlerventilator bringt auch fast nix. Der Ventilator schaltet sich ja eh bei ungefährlichen Temperaturen zu.
    Thermostat + Ventilator sind primitivste Regelungstechnik... das funktioniert gut.

    Gruß, gD
     
  7. #6 Anonymous, 8. August 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest


    Auch ich bin vor Jahren mit dem Hänger am Berli über mehrere Schweizer Pässe gefahren - ohne jedes Problem. Hinterher hab ich dann erfahren, daß man wohl für das Auto UND den Hänger JE 1 Vignette benötigt - hatte ich natürlich nicht, wurde aber auch nicht erwischt...

    :lol:


    berku
     
  8. #7 Anonymous, 8. August 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ups :shock:

    Danke noch einmal für die Infos!
    Scheint ja alles in Ordnung zu sein mit meinem Wagen.
     
  9. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Bei den Ösis braucht man nur eine Vignette. Ist eigentlich logisch, denn ohne Zugfahrzeug kommt der Anhänger auch nicht ins Land.
    Die Schweizer kassieren doppelt. Die Vignette wird aber nur für die Autobahn beötigt. Beim Verkehr aufhalten auf der Landstraße brauchts keine Vignette! Falls die Autobahn benutzt wird, kann man eine Vignette ans Auto und eine an den Anhänger kleben oder beide ans Auto. Das hat den Vorteil, dass man im gleichen Jahr mit einem anderen Anhänger nochmals Wilhelm Tell besuchen kann. (wers mag)

    Gruß

    Thomas
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Man stelle sich vor ...
    man ist mit dem Hänger auf dem Pass (was verboten ist und hat keine
    Vigniette) und die Polizei sagt "Grüezi". Das wäe Teuer geworden :heul:
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Über einen Pass kannst du ohne Vignette gondeln. Außer auf der Gotthard Autobahn. Aber da gibts zwei Alternativen. Einmal die normale Passstraße, die dürfte sogar mit Anhänger befahrbar sein, zum anderen nach Süden die Via Tremola. Das ist die alte gepflasterte Postkutschenstraße. Vielleicht für Gespanne nicht so emfehlenswert, dafür umso mehr auf 2 Rädern, wenn man es Gemütlich nimmt.

    Also nochmal: Wer in der Schweiz die Autobahn meidet, braucht keine Vignette. Dafür aber Zeit.

    Gruß

    Thomas
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Haaalt! Jetzt muss ich als Auslandschweizer mal ein Veto einwerfen :lol:

    Wenn du mit einem ungebremsten Anhänger rumfährst, dann darf man ja auch nur mit 80 Kmh unterwegs sein, also genau so schnell wie auf jeder normalen Hauptstrasse in der Schweiz. Und die Via Tremola :lol: , die wird sowieso nur zu speziellen Anlässen zur Befahrung freigegeben.Naja, jetzt könnt man sich überlegen, ob vieleicht ein Gesammtausflug des ganzne Forums so ein spezieller Anlass ist, aber das sei mal dahin gestellt :rund:

    Mein Tip für alle, die Freude an solchen Übergängen haben: der Lukmanier (Graubünden - Tessin), weiss jetzt zwar nicht, ob der für Anhänger zugelassen ist, aber meine mich zu erinnern bei unserer letzten Überquerung auch mal einen Wohnwagen gesehen zu haben.

    Gruss
     
Thema:

Berlingo mit Hänger auf Schweizer Pässen

Die Seite wird geladen...

Berlingo mit Hänger auf Schweizer Pässen - Ähnliche Themen

  1. Berlingo 3 Anhängerkombination mit nur 3065kg

    Berlingo 3 Anhängerkombination mit nur 3065kg: Hallo, Ich fahre einen Berlingo 1,6HDi 115FAP Selection aus dem Jahr 2014. EZ02/2014 Das Fahrzeug hat eine zulässiges Gesamtmasse von 2065kg und...
  2. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...
  3. Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.

    Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.: bitte Angebote incl. Versand. Es ist ein 2007er Hdi 1,6 90 ps Multispace
  4. Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002)

    Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002): Nach langem Hin und Her habe ich mich nun des Preises wegen für einen gebrauchten Berlingo entschieden... BJ 2002 1.6i chrono mit dem Namen Paula...
  5. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....