Berlingo III Fahrtbericht HDI 110 Executive Vollaustattung

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 15. Juni 2008.

  1. #1 Anonymous, 15. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Gestern war es nun soweit und ich durfte mir das gute Stück beim Freundlichen
    in Oberhausen (Postert) anschauen.

    Von der Seite betrachtet ist das gute Stück schon shr gewöhnungsbedürftig.
    die herausragenden Kotflügel sind nicht so mein Fall.

    Von vorne wirkt die Fuhre nach etwas mehr Aerodynamik. Der Verlauf von der Motorhaube bist zum höchsten Punkt scheint flacher zu verlaufen.
    Vielleicht ein großes Plus für die Sparsamkeit?!

    Ein besonders Gimmik ist die geteilte Heckklappe. Schnell kann man was in den Kofferaum verfrachten oder in die Box am Himmel.

    In der hinteren Besucherabteilung lassen sich die Sitze einzeln entfernen.
    Beim Probesitzen fällt auf das bei drei Einzelsitzen sich jeder Mitfahrer seinen Platz ein wenig erkämpfen muß.
    Schmale Menschen werden da besser zurechtkommen.
    Ein Vorteil ist die gewonne Beinfreihet für die Fondpassagiere, ist ja auch nicht mehr kurz der Kleine.

    Die Sitze wirken auf den ersten Versuch ziehlich straff, wenn nicht etwas hart.
    Nun, bisher war man halt etwas anderes gewöhnt.

    Fahrer und Beifahrer habe das Gefühl es im Fußraum eteas knapper zu haben,
    was beim Fahren aber nicht als Manko emphohlen wird.

    Kleine Fahrer/innen werden sich freuen, da der Sitz auch endlich mal höhenverstellbar ist.

    Auffällig ist das kleine Lenkrad - die Zeiten des Treckerfahrens sind nun vorbei.
    Die Pedalerie läßt sich ganz gut erreichen.

    Das Amaturenblick scheint vom der Anmut wie gewohnt. Doch bei genauerem Blick fällt auf,
    das es schon etwaswuchtiger ist.
    Über dem Radiio ist noch ein Schacht, was auf eine Obtion mit großem Navi in Zukunft schließen läßt.

    Zündschlüssel rein und gedreht, schon klappen die Außenspiegel aus,
    welche sich anschließend beide per Knopfdruck in Position bringen lassen.

    Bei dieser Gelegenheit habe ich direkt die Fensterheber ausprobiert.
    Für die Beifahrerseite reicht auch ein etwas längerer Tip um sie komplett
    rauf oder herunter zu fahren.

    Auf den ersten Metern fällt sofort das recht straff ausgelegte Fahrwerk auf.
    Fahren wie Gott in Frankreich ade.

    Zuerst begab ich mich auf die Autostrada. Das Gas mal gut ins Bodenblech gedrückt und die Fuhre ging ab wie Schmitz Katze.
    Bis 170 kletter der Zeiger im Cockpit relativ zügig.
    Er läßt sogar mehr zu was aber durch den Verkehr im Keim erstickt wurde.
    Lößt sich der Verkehr wieder etwas auf, so kann man sich zügig wieder
    in seine Reisegeschwindigkeit begeben, was bisher (HDI 90 2.0) nicht der Fall war.

    Sehr angenehm ist der angenehm ruhige Innenraum auch bei vmax.
    Das habe ich nun nicht erwartet. Auch sind keine störenden Nebengeräuche,
    wie Klappern oder pfeifende Spiegel zu hören.

    Einen großeen Wermutstropfen gibt es leider doch!
    Geflickter Fahrbelag und Ländsrillen geben eine deutliche Rückmeldung ans Lenkrad, was dann gerne woanders hin möchte.

    An der zweiten Ausfahrt ging es Raus. Von 170 kmh eine schnelle Verzögerung auf 50 kmh.
    Mir war nicht klar das so etwas möglich ist. Die Bremsen packen herzhaft zu und der Wagen bleibt sicher in der Spur.
    Ein ganz großes Plus was die Sicherheit berifft.

    Ein paar Kilometer habe ich mir dann auf der Landstraße gegönnt.
    Das Autochen liebt Kurven. Durch das kleinere Steuer weden die Lenkbewegungen sehr viel präziser.

    Ein nicht zu verchtendes Highlight ist der Tempomat.
    Ob Autobahn, Landstraße und man höre und staune auch im Stadtverkehr,
    er funktioniert tadellos. Die Geschwindikkeit läßt sich schnell und
    Kilometer genau einstellen. Im Cockpit gibt es dazu eine Kontrollanzeige.
    Das macht richtig Spaß so zu fahren.

    Vergessen abe ich noch die Klimaautomatik zu erwähnen welche optional erhältlich ist.
    Fahrer und Beifahrer können sich individuel ihren Klimaraum schaffen.
    Ganz witzig in einer Familenkutsche, lach.

    Bei Postert angekommen mochte ich den Schlüssel nicht aus der Hand geben.

    Vor einer Probefahrt ohne Kaufinteresse warne ich eindringlichst.
    Haben wollen ist meist das Ergebnis, wie es mir auch andere Kunden bestätigten.

    Schade, das Baby ist teurer geworden. Ist eigentlich angemessen. Aber bei sinkendem Reallohneinkommen sehe ich da etwas schwarz.

    Ich hoffe mein erster Eindruck war etwas aufschlußreich.

    Liebe Grüße

    rebecmeer
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 15. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, auch ich bin mit einem solchem Berlingo III gefahren.

    Es gibt aber einige Punkte, außer denen die Du schon beschrieben hast, die mir nicht gefallen haben.

    So sind z.B. die Führungsschienen für die Schiebetüren im unteren Bereich nicht mehr so gut versteckt sondern offen sichtbar und von draußen an das Bleck verschraubt. Das ist nicht nur eine "Dreckfalle" sondern wirkt optisch bei hellen Autofarben "völlig daneben". Die obere Schiene ist offen einsehbar und fast unverkleidet. Hier hätten die Designer etwas erfinden können.... (Gummilippe oder eine Art "Besen") der alles verdeckt. (Aber das kostet wohl alles zuviel Geld.) Die Führungsschiene außen (unter dem hinteren Fenster) ragt aus dem Auto heraus (steht etwas ab) und ist ebenfalls offen sichtbar.

    Zudem ist im hinteren Einstiegsbereich (C-Säule) ein Schwenk im Blech. Für die, die in den Bewegungen etwas eingeschränkt sind, wird dieses sicher zur "PO-Anschlagswulst").

    Die Metallzapfen, die beim Berlingo II an der Schiebetür sind, finden sich beim Berlingo III an der B-Säule. Trotz Gummiverkleidung wird es dort sicher noch zu einigen Verletzungen kommen.

    Die technische Verbindung vom Auto zur Tür wird über eine Art Kabel gelöst, welche ich optisch nicht so schön finde (Affenschaukel) und aufgrund der eventuell vermehrten Belastung für sehr anfällig halte.

    Das bei dem gefahrenen Modell auch der komplette Kofferraum mit Teppich verlegt war, ist für einen "Transporter" nicht so praktisch, da hier kein Ausfegen sondern ein Aussaugen nötig wird. Hier wird eindeutig der Weg zum "Edellaster" angetreten.

    Zudem ist bei meiner "besten" Sitzposition die Fronthaube zwar noch zu überblicken, aber der Blick davor ist wesentlich schwieriger und uneinsehbar. Hier dürften Personen bis 1,70 Meter einige Probleme bekommen alles einsehen zu können.

    Zwar ist der neue Berlingo 8 cm breiter, aber optisch ist dieses innen nicht zu erkennen, da auch der beschriebene Kofferraum kleiner wirkt. Ob er es wirklich ist, kann ich nicht sagen, da ich weder nachgemessen noch die Explosionszeichnungen verglichen habe.

    Der 110 PS Diesel beim Berlingo III wird auch benötigt um etwa die gleichen Fahrleistungen wie beim 90 PS Berlingo II (1.6) zu erreichen.
    Das könnte wohl am Gewicht (an meinem oder des PKW) liegen.

    Das die beim Multispace Exklusiv vorhandene Heckscheibe sich einzeln hochklappen läßt ist zwar schön, aber überzeugt mich nicht unbedingt, da die Dichtungen dafür (nach meiner Ansicht) undimensioniert sind. Hier wird sich zeigen müssen, ob eine Dauerregenfahrt mit Luftverwirbelung am Heck wirklich die Feuchtigkeit draußen bleibt und ob im tiefsten Winter nicht die hinteren Passagieren anfangen zu frieren...

    Zudem finde ich das dritte Bremslicht in der Heckklappe für zu klein. Ein etwas breiteres Licht hätte nicht nur der Optik gut getan.

    So das waren dann auch, zumindest bei der ersten Besichtigung, die "Nachteile" des neuen Berlingo, die allerding nicht "ohne" sind...

    Aber es gibt auch Verbesserungen...

    Die Rückspiegel lassen einen besseren Rückblick zu und die Sitzpostion vorne ist auf beiden Plätzen subjektiv besser geworden. Der Berlingo liegt "satter" auf der Straße und wirkt innen nicht so "hochbeinig" wie der Berlingo II. Das liegt sicher an dem anderen Fahrwerk (vom C4) und den nochmals breiteren Reifen.

    Die hochgerückte Schaltung finde ich sehr angenehm und läßt sich sehr gut schalten.

    Auch die Fenster im Modutopdach lassen sich jetzt, von den vorderen Passagieren gut zu durchschauen, was vorher aufgrund des Dachausschnitt nicht ganz so optimal war. (Aber wer guckt schon während der Fahrt aus dem Fenster -nach oben- ?)

    Die Türverkleidungen, wenn auch wieder aus Kunststoff, sehen hochwertiger aus und scheinen stabiler zu sein. Ob da aber noch eine so große Getränkeflasche hineinpasst, habe ich nicht getestet. Die Ablage in der Mitte zwischen den Vordersitzen ist schön und groß. Und auch das Handschuhfach verdient wirklich den Namen... (keine kleine Ablage mehr).

    Ob diese Vorteile wirklich reichen, um mir einen neuen Berlingo zu kaufen, wird sich zeigen. Dazu plane ich noch eine längere "Testfahrt" mit Familie.

    Insgesamt gesehen, denke ich wird der neue Berlingo "seinen Weg machen" und die Konstrukteure haben, auch für die nächsten Jahre, noch einige "Spielwiesen" zur Produktverbesserung.

    Gruß

    Holger
     
  4. #3 Schrankwand, 15. Juni 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Holger,
    voll "unterschreib" - genauso sind auch meine Eindrücke bisher!
    Ergänzen möchte ich noch mein Sitzerlebnis auf der Fahrerposition (wo denn sonst?): Mit 189 gehöre ich ja schon zur größeren Bevölkerung, im Einser sitze ich aber immer noch sehr gut. Im Neuen habe ich so meine Schwierigkeiten. Sitz ganz oben - Oberschenkel stossen an Lenkradverkleidung und links an den Türgriff. Letzteres ist auf Dauer unangenehm. Wenn Sitz weiter runtergestellt wird, bessert sich der Freiraum, aber die Sicht nach vorne wird eingeschränkt und besonders störend (K.O.-Argument), der Sitz fährt nach hinten. Dadurch läßt sich die hintere Sitzbank nicht mehr komplett umklappen. Damit ist der Raumgewinn laut Werbung für den Neuen dahin. In meiner Idealposition ist das Modutop nur wenige Millimeter von meiner rechten Schläfe entfernt, die fehlende Kopffreiheit nach oben und zur Seite ist mein KO-Argument gegen das Modutop - sehr bedauerlich. Das die Sitzbank jetzt werkzeuglos ausbaubar ist ist schön, aber leichter geworden ist sie dadurch nicht. Und wohin damit? Nicht jeder hat den Zwischenlagerplatz. Die Einzelsitze finde ich nicht wirklich schöner, vom höheren Kaufpreis abgesehen bemängeln viele "Probefahrer" die seitliche Enge. Da passen nur Knirpse hin... Von der praktischen Seite gesehen hat der Berli III für mich keinen Fortschritt gebracht. Alle Ablagen sind entweder kleiner geworden oder total verbaut. Die Ablagegalerie vorne ist winzig im Gegensatz zu meiner aus dem Einser. Die Qualität der Sitze und der verbauten Oberflächen im allgemeinen hat sich um Längen gebessert, da lege ich aber nicht wirklich Wert drauf. Ist zwar auf den ersten Blick schön, aber im Alltagsbetrieb fällt auch schnöder Hartkunststoff nicht weiter auf. Ja, und da ist noch die Geschichte mit dem wesentlich höheren Fahrzeuggewicht und dem Zwang nach der höchsten Motorisierung (80KW/ 109 PS). Man möchte ja keinen Rückschritt und das Feeling des 90 PS HDI beibehalten. ICH habe mir das höhere Gewicht nicht gewünscht. Magerer verkleidet wäre der Innenraum wesentlich vergrößert und das daras resultierende Minus an Gewicht hätte die Motorenleistung von 109 PS auch überflüssig gemacht. Aber der Wettbewerb macht das ja nicht besser, also ist auch keine Veranlassung vorhanden das die Cit Entwickler da eine Ausnahme machen.
    Schade, schade - meine persönliche Citroen-Ära nähert sich dem Ende, alles was ich seinerzeit am Berlingo richtig gut fand hat man kaputt gemacht, bzw totentwickelt. Mein neuer Weg wird KANGOO II sein! Der hat alles was ich verlange bzw fordere:
    Ulkige, unverwechselbare äussere Form. Ich pfeif auf Image und sportliche Dynamik... :D
    Freundlicher, heller, lichtdurchfluteter Innenraum.
    Durchdachtes und praxistaugliches Sitzkonzept.
    Für meine Transportansprüche genügende Innenraumgröße, dabei außen kompakter.
    Wirkt vertrauenserweckend robust und die Sicht nach vorn ist hervorragend. Kurze Überhänge vorn und hinten. Gewohnt langer Radstand. Gewohnt weiche Fahrwerkabstimmung. Erheblich kleinerer Wendekreis. Quadratisch, praktisch, gut :rund:
    Sehr schön große Ablagegalerie vorne, Ablagekoffer wie im Flieger über der Rücksitzbank, schöne vielfach zu variierende "Hutablage" hinten.
    Unter der Heckklappe kann ich locker stehen, Ladekante schön niedrieg und praxisgerecht kunststoffverkleidet.
    Diverse elektronische Helferlein und was man heute so im Auto haben will orderbar. In der Privilège Ausstattung schon fast alles drin. nach individuellem Wunsch ausgestattet 22.000 EUR laut Preisliste. Damit ein guter Tausi günstiger als Berlikollege.
    Die Farbauswahl ist wesentlich optimistíscher als bei Cit! Dort regieren dunkle und gesetzte Farben - ich mag´s poppig bunt, zumindest hell und freundlich. Werde mich zwischen topasblau, kaktusgrün oder mintblau entscheiden müssen :lol:
    Nicht alles am Kangoo II finde ich wirklich toll, aber in der Summe der Deckung zwischen meinem Wunsch und dem Angebot des Herstellers wird er wohl nächstes Jahr in meinem Carport stehen :jaja:

    Einzige Unsicherheit ist RENAULT. Mit dem habe ich noch keine Erfahrung, ging mir 2000 aber mit CITROEN nicht anders. Hatte in der Zeit keinen nennenswerten Ärger und wenn der Berli als "First" mit dem 90 PS Motor im Angebot wäre, müsste ich mir gar keine Gedanken und die Zukunft machen. Den hätte ich SOFORT wieder gekauft. Schnief...
     
  5. #4 Anonymous, 21. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    So, nun sind wir (gesammte Familie), wie geplant, (erneut) mit dem Berlingo III gefahren und haben ihn in allen Einzelheiten begutachtet.

    Besonders die "schlechten Seiten" (siehe oben) habe ich mir nochmals genau angeschaut.

    Die Kinder fanden die Einzelsitze (bei denen die Neigungswinkel der Rückenlehnen zu verstellen sind) hervorragend !
    Auch das neue Modutop wurde für gut befunden.
    Zudem hat die Exclusiv Ausstattung "fast" alles an Ausstattung, welche ich mir zukünftig wünsche.

    Aufgrund eines wirklich sehr guten "Rückkaufwert" meines jetztigen Berlingo II, den mir mein Händler gemacht hat ("gute Pflege Herr Doktor :D !) und aufgrund der von Citroen (noch) laufenden Aktionen für Bestandskunden (die nicht offen publiziert wird), kann ich mir gut vorstellen, daß wir zukünftig den IIIer fahren werden.

    Ich treibe mal die Sache voran.

    Ich werde dann mal weiter berichten...

    LG

    Holger
     
  6. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Holger, kannst Du mir nicht mal eine PN schicken?
    Schönen Sonntag, Wolfgag
     
  7. #6 Anonymous, 22. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, könnte ich...

    Aber hier einmal für Alle:

    Ich kenne diese Aktionen (die es nach Aussage meines Händlers) in den verschiedenen Varianten geben sollte (offensichtlich jenachdem ob der neue Berlingo finanziert, geleast oder bar gekauft wird und ob es sich beim Käufer um einen neuen oder "Bestandskunden" handelt, nicht !

    Hier hilft es wohl nur einmal den Händler fragen und ggf. individuell verhandeln um für einen selbst das beste Angebot erstellen zu lassen.

    LG

    Holger
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gesagt und getan...

    Trotz einiger Einwände (s.o.) bin ich den guten Angeboten (für Neu- und meinen Gebrauchtwagen) dem Verkäufer erlegen und habe im Juni "zugegriffen"...

    Jetzt steht er in der Garage ! :bravo:

    Berlingo III (110PS FAP) mit Modutop, Komfortpaket, Ganzjahresreifen und Anhängerkupplung !

    Ein "gexxes" Gerät !

    Zwar nach den ersten Kilometer aber dennoch; ich kann mich nicht erinnern je einen besseren Eindruck von einem von mir gekauften Neuwagen erhalten zu haben...

    Gruß

    Holger
     
  9. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Holger, herzlichen Glückwunsch!
    Und allzeit gute und pannenfreie Fahrt. Hoffentlich hast Du nicht das Pech wie einige in einem anderen Forum, dort wird schon geklgt über erste Schwächen das neuen. Wäre schade, wenn ein so ausgereiftes Auto wie der Berli 2 einen nicht so ausgereiften Nachfolger erhalten würde.
    Toi, toi, toi!
    Wolfgang
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank !

    Welche Schwächen meinst Du ? Bisher habe ich noch nicht von wirklich "interessanten" (Massen)Problemen gelesen.

    Die Verarbeitungsqualität ist gegenüber dem Berlingo II enorm (kaum beschreibbar) verbessert worden.

    Abwarten !

    Ich habe den Händler mit seinem An- und Verkaufspreis auch nicht "in die Knie" gedrückt, sodaß wir beide uns mit einem Lächeln zum Abschluß der Verträge gratulieren konnten. Insofern ist mir sein (wie bereits auch mit anderen kleinen "Problemchen" schon erfahren) Wohlwollen und max. Unterstützung sicher !

    Und der Rest regelt die Garantie !

    Holger
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Holger, ich meine etwas vom Wassereinbruch beim hinteren Fenster gelesen zu haben und das andere mal war es was technisches.
    Das wars aber auch schon. Ansonsten hört man nur Begeisterung.
    Gruß Wolfgang
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...

    Also, bisher habe ich nichts Fehlerhaftes feststellen können.

    Aber das wäre jetzt auch ein wenig früh...

    Die Begeisterung steigt dennoch täglich.

    Abwarten, aber vielleicht scheint hier Citroen doch ein "guter Wurf" gelungen zu sein. Die Zeit wird es zeigen.

    Gruß

    Holger
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    irgendwas machst du bei der sitzeinstellung falsch. ich bin selber 1,90 und habe keine probleme. als großgewachsene person sollte man den sitz in eine der unteren positionen einstellen und dann entsprechend nach vorne rücken und schon passt es, auch hinten. :)

    allerdings wundere ich mich genau so wie du wo die 8cm breite im innenraum geblieben ist. ich fühle mich dort sehr beengt. zusammen mit den drei einzelsitzen, die ja leider zwingend bei den besseren ausstattungen sind, ergibt sich eine für mich unakzeptabele raumökonomie, die mich eher zum neuen kangoo treibt. dessen sitzkonzept ist genial, der innenraum gefühlt doppelt so groß.

    auch sonst kann ich deine restlichen ausführungen nur bestätigen; wenn dann kangoo :)
     
Thema:

Berlingo III Fahrtbericht HDI 110 Executive Vollaustattung

Die Seite wird geladen...

Berlingo III Fahrtbericht HDI 110 Executive Vollaustattung - Ähnliche Themen

  1. Partner/Berlingo Übersetzung 5. Gang beim 1,6 VTi

    Partner/Berlingo Übersetzung 5. Gang beim 1,6 VTi: Hallo! Ich interessiere mich für einen neuen Peugeot Partner. Da ich ihn in absoluter Basisausstattung (Access) haben möchte, hat er den 1.6...
  2. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...
  3. Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.

    Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.: bitte Angebote incl. Versand. Es ist ein 2007er Hdi 1,6 90 ps Multispace
  4. Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002)

    Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002): Nach langem Hin und Her habe ich mich nun des Preises wegen für einen gebrauchten Berlingo entschieden... BJ 2002 1.6i chrono mit dem Namen Paula...
  5. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....