Berlingo II oder Caddy

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 16. Juli 2010.

  1. #1 Anonymous, 16. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    So ich steh nun vor einer schweren Entscheidung und hoffe ihr könnte mit helfen.

    Ich überlege die Anschaffung eines HDKs und in der Auswahl stehen noch Berlingo II und Caddy. Ich kaufe gebraucht, daher werden die beiden etwa 4/5/6 Jahr alt sein und um die 70 000 km drauf haben. Beim Berlingo würd ich den 75 PS HDI nehmen, beim Caddy den 69 PS SDI oder 75 PS TDI.
    Ich werde wohl ein jüngeres Baujahr einem älteren Baujahr mit weniger KM vorziehen.

    Meine Fragen:
    1. Was spricht für den Berlingo?
    2. Wie haltbar ist der Berlingo im Vergleich zum Caddy?
    3. Worauf sollte man beim Berlingo achten (Mängel)?
    4. Welches Fahrzeug würdet ihr nehmen?

    DANKE, Lukas
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 16. Juli 2010
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    ich habe den zweiten Berlingo gekauft.
    Ein Vorteil, der alte hat keinerlei Rost. Daten unten. Selbst ein Blechknick im Kotfluegel mit sofortigem Lackabplatzer rostete 2 Winter ueberhaupt nicht.
    Ob das Auto aus Polen in diesem Punkt gleich gut ist, weiss ich nicht, koennte sein, bestenfalls.
    Die VW Werkstaetten sind dichter gestreut, ein Vorteil wenn man da hin will. Meine freie Werkstatt ist 2km weg und ok. Ersatzteile beschaffen sie meist in Stunden.
    (unter uns, beim Berlingo ist das Forum spitze)
    Den Caddy gibt es noch nicht allzu lange. Heisst, es gibt uralte runtergeleierte Berlingos von vor 13 Jahren mit 300oookm, und nur neuere Caddys. Achte bei einem Vergleich auf Vergleichbares, damit das Gesamtbild stimmt. Der Peugeot Partner ist uebrigens baugleich mit Berlingo.

    Brauchst Du eine gruene Plakette?
    Gruss Helmut
     
  4. #3 Anonymous, 16. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja den Partner hab ich mir auch angsehen - aber Peugeot sagt mir irgendwie nicht so zu ...

    Plakette brauch ich keine da ich ja in Österreich wohne und nicht in der Stadt.

    Der Caddy gefällt mir vor allem deswegen da ich derzeit Skoda fahre und der ist ja im Cockpit fast identisch.

    ... mal sehen was in den nächsten Wochen so am Markt ist ...
     
  5. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Hi Lukas, mein Berlingo war auf 140.000 KM ein sehr treuer Begleiter.
    Die Familie, die ihn mir vor einem Jahr abgekauft hat (für ca. 6500 Euro) hat in dem letzten Jahr nur das Kupplungsseil erneuern müssen.
    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 Schrankwand, 16. Juli 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Wenn es ihn noch gäbe - ich hätte jetzt keinen Kangoo!
     
  7. #6 Anonymous, 16. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Caddy oder Berlingo?

    Der Berlingo ist eindeutig das komfortablere Auto, der Caddy ist etwas rustikaler - hat dafür aber auch deutlich mehr Platz im Kofferraum.

    Meine Erfahrungen bezüglich Haltbarkeit: Der Caddy ist robuster und zuverlässiger, der Berlingo kann schon mal ein paar Kleinigkeiten haben, ist aber sehr ausgereift.

    Empfehlen kann man mit gutem Gewissen beide. Ist Geschmacksache oder hängt davon ab welche Schwerpukte man setzt. Der Caddy kam mir immer wie ein kleiner LIeferwagen vor, der Berlingo wie ein sehr großer PKW.

    Bin den Berlingo viel lieber gefahren. Der von mir gefahrene Caddy (Dienstwagen) wurde überhaupt nicht geschont, lief aber stets zuverlässig und es war auf 100tkm nichts dran. Mit dem Berlingo hatte ich da schon etwas mehr Kummer, war aber nichts gravierendes - trotzdem immer ärgerlich.

    Fahr beide Probe und nimm den, der Dir besser gefällt - Du machst mit keinem etwas falsch.

    LG,M.

    LG,M. :D
     
  8. #7 Anonymous, 17. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sehe ich auch so. Beide sind zuverlässig und gute Begleiter.
    Lass den Geldbeutel und/oder das Bauchgefühle entscheiden, falsch machst du mit keinem von beiden was. :zwinkernani:
     
  9. #8 Anonymous, 17. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für eure Infos ...

    Ich denke ich tendiere eher zum Berlingo weil Verbrauch (etwa 1 Liter) und Unterhaltskosten (30 000 km zu 15 000 km Service) doch günstiger sein sollten ...
     
  10. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre jetzt seit 2001 Berlingo. Zuerst den 1er als Benziner mit 66.774 km problemlosen Kilometern bis 2004. Dann Totalschaden, neues Auto mußte her.
    Was wohl? Neuer Berlingo, 2er mit Dieselmaschine. Seit 2004 bis jetzt (und noch einige Jahre) mit ca. 96.000 km im Einsatz.
    Mängel bis jetzt?
    Lichtmaschine defekt und der Rückfahrschalter. Ansonsten, kein Ölverbrauch, nichts.
    Bei 94.000 km und nach 6 Jahren wurden die Glühkerzen, Bremsscheiben und -beläge erneuert und es gab neue Sommerreifen.

    Berlingo: problemloses, zuverlässiges, relativ günstiges und zuverlässiges Auto.

    Caddy: zu nackter Innenraum, als Neuwagen teurer als Berlingo - kurz nicht mein Fall.
     
  11. #10 Anonymous, 18. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    UNterhalt

    Die explosionsartige Leistungscharakteristik vom TDI-Motor (ich kenne nur den 100PS-1,9l TDI) führt zu einem immensen Reifenverschlaiss auf der Vorderachse. Bei dem von mir gefahrenen Caddy waren die Vorderreifen nach max. 20tkm blank, Winterreifen noch schneller. Bei meinem aktuelen Commonrail-Kangoo mit ähnlicher Leistung halten die Reifen mindesten 10tkm mehr, bleich vergleichbarem Fahrprofil!

    Hat mich echt überrascht, daß der Uterschied so groß ist!

    LG,M.
     
  12. #11 Schrankwand, 18. Juli 2010
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Wenn dein Kangoo ESP hat, hat er auch ASR. Somit wäre das erklärbar.
    Ich kann keine "Kavalierstarts" mehr machen, kann dafür aber mit stark
    getretenem Gaspedal "voll" beschleunigen. Macht man natürlich nicht immer,
    aber manchmal sehr hilfreich.
     
  13. #12 Anonymous, 19. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ASR

    Der Caddy ohne ESP hat sogar ASR verbaut, weil der (zumindestens mit TDI PD 100PS) ohne ASR praktisch unfahrbar ist. Die Vorderräder oder in der Kurve das innere Rad drehen hemmungslos durch. Muss man erlebt haben. Die ASR regelte bei mir beim Caddy ständig - mit dem entsprechenden Verschleiss

    Ist beim Kangoo anders: der bringt die Leistung ohne Schlupf auf die Strasse, völlig problemlos. ASR beim Kangoo regelt bei mir nur ab und an mal auf Schotter oder Kies, und im Winter. Sonst nicht. Nicht auf trockener und auch nicht auf nasser Strasse.

    LG,M.
     
  14. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Also ich fahre dienstlich so ziemlich alle VW TDI´s vom 1,9 90 PS bis zum neuen 2,0 mit 170 PS in Golf, Golf Plus, Touran und Passat Variant und hemmungloses Reifendurchdrehen war nur gewollt machbar. Vielleicht solltest du mal die Seestiefel ausziehen? :mrgreen:
    Die Motoren sind relativ laut und robust, vor allem der 1,9 ist bei halbwegs vernünftigem Umgang nicht umzubringen. (Warmfahren nicht vergessen und nach dem Öl schauen) Die Kutschen werden aber auch viel auf Langstrecvke bewegt. Am ersten Tag nach dem Urlaub "freu" ich mich schon auf rund 800 km. :-( Bei den 2,0 spinnt des öfteren der DPF. Harmlos ist ein fehlerhafter Geber, es sind aber auch in unserem Fuhrpark DPF´s abgeraucht.

    Mir sind als Privatfahrer VW´s zu teuer. Auch gebraucht find ich die überteuert. Die Sitze sind hart und nach einigen Stunden meldet sich der Achtersteven.

    Gruß

    Thomas
     
  15. #14 Anonymous, 31. Juli 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    ich habe das Vergnügen beide recht gut zu kennen, da ich selbst einen Berlingo I HDI mit 90PS fahre und mein Schwiegervater einen Caddy mit TDI den ich ab und zu bewege.

    Der Caddy ist bis zur B-Säule bzw. den Fahrerkopfstützen im Innenraum optisch ein wuchtiger und gut verarbeiteter PKW, danach fängt die große Tristesse an. Blankes Blech, dünne Verkleidungen wie in einem Lieferwagen und hartes Plastik.

    Der Berlingo ist durchgehend PKW, zwar nicht so perfekt verarbeitet aber durchaus ansehlich.

    Was den Kofferraum betrifft ist der Caddy der um einiges länger wie der Berlingo ist nicht um dieses Maß geräumiger - Raumökonomisch ist der Berlingo/Partner besser genutzt. Ein besonderes Ärgernis des Caddy ist die umklappare Rücksitzbank. Soll diese stabil stehen sind Haltestreben aufzustellen die natürlich unsinnigerweise im Laderaum stehen den man eigentlich nutzen will. Man kann diese zwar auch weglassen aber dann kann die Bank umkippen oder man muß bis zur Bank schwere Sachen laden die diese vor dem Umkippen bewahren.

    Vor dem 69 SDI Dieselmotor (der in anderen Fahrzeugen sicher sehr gut ist) kann ich nur warnen wenn man auch mal einen Berg fahren will.
    Der Caddy wiegt erheblich mehr wie der Berlingo und da sind die 69 PS einfach überfordert. Selbst der 75 PS TDI ist nur im Flachland eine angenehme Motorisierung - aber volle Beladung oder vielleicht noch ein Anhänger und schon ist man ein Verkehrshindernis.

    Für den Caddy spricht eigentlich nur, dass durch das sehr hohe Gewicht das Gefühl aufkommt eine wesentlich größeres Auto zu bewegen und komfortabler zu fahren. Dies ist der Nachteil des Berlingo - die Federung muß sowohl für das unbeladene Auto wie auch für das vollbeladene Fahrzeug ausgelegt werden. Wenn das Auto aber recht leicht ist, federt das unbeladene recht holprig während das beladene Schlaglöcher und Bodenwellen wegbügelt.
    Der Caddy fährt sich im Vergleich bereits unbeladen wie ein beladener Berlingo. Das hohe Gewicht erreicht dies, kostet aber auch immer einen Spritzuschlag und ist nicht förderlich für die Fahrdynamik.

    Hätte der Caddy meines Schwiegervaters nicht die traumhafte DSG-Automatik in Kombination mit einem kräftigen Diesel, ich würde mich wahrscheinlich weigern mit dem Auto bei uns im Schwarzwald die Berge hoch zu fahren
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Lukas, was ist es denn nun geworden?
    Gruß Wolfgang
     
  18. #16 Tonic-Driver, 12. August 2012
    Tonic-Driver

    Tonic-Driver Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin nicht umsonst auf den Caddy umgestiegen. Vergleich die technischen Anfragen zum Berlingo und zum Caddy hier im Forum. Das bedeutet bestimmt nicht das im deutschsprachigen Raum weniger Caddys als Berlingo gefahren werden.

    Viele Grüße
    Jens-Michael
     
Thema:

Berlingo II oder Caddy

Die Seite wird geladen...

Berlingo II oder Caddy - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  2. Berlingo (ab Bj. 2009) oder Peugeot Partner Schlafausrüstung

    Berlingo (ab Bj. 2009) oder Peugeot Partner Schlafausrüstung: Die Schlafausrüstung besteht aus einer Massivholzbox, 3 mit Teppich bezogenen Auflagebrettern, 3 hochwertigen, extra dicken Matratzen als...
  3. ETG 6 oder Handschalter im neuen Berlingo ?

    ETG 6 oder Handschalter im neuen Berlingo ?: Hallo, zuerst eine kurze Vorstellung da neues Mitglied. Wir kommen aus Thüringen, Kinder sind aus dem Haus und es wird wieder verstärkt...
  4. Gesucht wird ein Berlingo oder Combo (Raum Norddeutschland)

    Gesucht wird ein Berlingo oder Combo (Raum Norddeutschland): Moin. Die Freundin meines Sohnes sucht einen 2er Berli HDI Oder einen Combo. Bis max. 4000 Euro kann sie dafür ausgeben. Möglichst von einem...
  5. Citroen Berlingo oder Renault Kangoo?

    Citroen Berlingo oder Renault Kangoo?: Hallo Zusammen.... Ich bin neu hier und freue mich auf eure Ratschläge.... Wie geschrieben, ich tendiere zu einem dieser Autos..... Ich suche ein...