Berlingo 2, 1.6HDi, Zusammenfassung der 5 Jahre

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Ralf K., 21. Oktober 2012.

  1. Ralf K.

    Ralf K. Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mein Berlingo Advance hat die ersten 5 Jahre erfolgreich absolviert :) Die "Garantie Plus" läuft dieser Tage aus. Sie hat sich für PSA rentiert. Soviel vorab.

    Die Schäden, die durch die erweiterte Garantie bzw. durch die Sachmängelhaftung der ersten beiden Jahre gedeckt wurde, waren folgende:
    - Motorentlüftung undicht, größere Ölpfütze vorne oben links (in Fahrtrichtung) auf dem Motor, sah nach mehr aus, war "nur" der übliche Schaden; Citroen tauschte das Plastikrohr der Ansaugluft zwischen Luftfilterkasten und Turbolader, also das Stück mit dem Abzweig zur Motorentlüftung. Bei jeder Inspektion werden bei Bedarf die Kabelbinder erneuert, die das "tolle"[tm] Plastikrohr am Motorblock fixieren, damit nicht wieder das Öl rausläuft. Vermutlich läuft's stattdessen auf die heißen Schaufeln vom Turbolader, so daß der nicht nur immer mehr pfeift, sondern wg. Unwucht auch mal den Geist aufgeben wird.
    - Spiegelglas vom rechten Außenspiegel fällt bei langsamer Fahr einfach raus. Wir diskutieren über Sachmängelhaftung. Letztendlich bezahle ich das Glas.
    - Abdeckblech von Krümmer und Lader durchvibriert. Ambulant ersetzt ohne den Lader auszubauen.
    - Die Einspritzdüse ganz links (in Fahrtrichtung) bildet ölkohleartige Stalagmiten. Der übliche Fehler bei vielen an dieser Stelle: die Einspritzdüse wurde entweder nicht richtig angezogen oder hat sich gelockert. Diese Reparatur hätte rund 300EUR gekostet. Danach pfiff "der Lader" übrigens deutlich weniger.
    - Beim Tankdeckel hat sich der Außenring vom Innenring mit dem Schloß losvibriert und ist ausgeschlagen. Folge: der Verriegelungshaken der Schiebetür wurde nicht mehr freigegeben. Außenring ersetzt.

    Der letzte Fehler, siehe anderen Beitrag, wurde nicht durch die Garantie Plus abgedeckt: eine defekte Glühkerze.

    Fazit: die Garantie Plus kostete 1000EUR, die dadurch abgedeckten, tatsächlichen Reparaturkosten lagen darunter. Mich hat dies trotzdem beruhigt, denn ich hatte anfangs starke Bedenken wg. der vielen Elektronik im Auto. Aber die hat bisher gehalten.

    Zum Berlingo: ein Advance in weiß mit Männertüren und 75PS aus dem 1.6 HDi. Fast kein überflüssiger Ballast dran, also keine Klimaanlage, keine Fahrerverarschung durch Software (ESP), keine Zentralverriegelung, kein Heckscheibenwischer, kein Radio, keine beheizbaren oder elektrisch verstellbaren Außenspiegel, usw.. Die Rücksitzbänke verbrachten den größten Teil der Zeit im Keller (spart Gewicht :) ).

    Vom 1. Tag an mit durchschnittlich 1:160 Zweitaktöl gefahren und im Schnitt über 84Mm einen Verbrauch von 5,38l/100km (inkl. Zweitaktöl) erzielt. Davon waren rund 15% Fahrten mit Anhänger. Beide Reifensätze halten noch ein paar Jahre durch, die Bremsen sind ebenso noch in gutem Zustand, also etliche mm vom Belagwechsel entfernt. Lediglich die Bremsscheiben (nur vorne) rosten von außen her.

    Die "Rekorde" waren 1400km an einem Tag mit Anhänger zurück aus Bosnien nach Süddeutschland (bei 5,8l/100km). Oder die einmalige Beladung mit 35 der kleineren Umzugskartons, diese gefüllt mit Büchern. Die 600kg Zuladung waren vermutlich erreicht, jedenfalls schauten die Hinterräder nicht mehr weit aus den Radkästen. Außerdem habe ich ein paar Dutzend Nächte auf der selbstgebauten Liegefläche im Berlingo verbracht.

    Ich würde ihn mir sofort wieder kaufen. Und zwar genau dieses Modell in derselben Ausstattung. Etliche Detailverbesserungen wünschte ich, z.B. das viele qualitativ minderwertige Plastik rund um den Motor durch was haltbarer zu ersetzen. Aber PSA meint, daß die Kunden andere Wünsche haben, bauen das miese Plastik weiterhin und noch viel mehr, so daß der Nachfolger innen kleiner und außen größer wurde. Schade. So hoffe ich auf noch mind. 3 problemlose Jahre mit dem Berlingo 2, also die von mir kalkulierte Lebensdauer des Autos, ohne danach wieder zu einem Fahrzeug von PSA greifen zu können. Auch schade. Der Jumpy ist mir eine Nummer zu groß.

    Wenn es drum ginge eine wesentliche technische Verbesserung einzubauen, dann würde ich (auch mit Aufpreis) eine Temperaturregelung am Ladeluftkühler nehmen. Meine Gedanken kreisten schon um eine Kühlerjalousie, die die Ansauglufttemperatur am Zylinderkopf regeln soll, denn das würde eine deutliche Kraftstoffeinsparung im Winterbetrieb bringen.

    Gruß, Ralf
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WALL-E

    WALL-E Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralf.

    Mit großem Interesse habe ich Deinen Bericht gelesen. Zum ersten Mal lese ich, dass jemand Zweitakt-Öl beimischt, vorher hab ich davon noch nie was gehört. Das hängt möglicherweise auch damit zusammen, dass ich bis vorletzen Montag über mehr als 30 Jahre hinweg ausschliesslich Benzinmotoren unter den hauben meiner Autos werkeln hatte.

    Das kann jdoch auf den ersten Blick nur mit verbesserter Schmierung zusammenhängen. Kannste dazu noch was sagen?
     
  4. Ralf K.

    Ralf K. Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Daran könnte es liegen:
    Mich hat das zu Benzinmotorzeiten auch nicht interessiert.
    Grundlage: die Komponenten der Einspritzanlage werden duch den Kraftstoff geschmiert.
    Durch die Entschwefelung hat die Schmierwirkung vom Dieselkraftstoff erheblich nachgelassen. Das war der eine Effekt. Der andere ist der, daß die neueren Generationen von Hochdruckpumpen höhere Anforderungen stellen. So ein Common-Railer wie ein HDi-Motor arbeitet mit Drücken in der Größenordnung 1400bar, was "damals" zu Zeiten eines 200D oder Golf-1-Diesel noch unvorstellbar war.

    Die fehlende Schmierfähigkeit des Kraftstoffs wird durch Zweitaktöl ausgeglichen.

    Warum Zweitaktöl? Es verbrennt aschearm, typischerweise sogar mit weniger Rückständen als Diesel, solange man "einfaches", mineralisches Zweitaktöl und kein synthetisches mit diversen Additiven nimmt, die metallische Rückstände hinterlassen.

    Das war die Kurzfassung :) Weitergehendes findet sich an vielen Stellen im Web, nicht nur bei HDi-Fahrern, sondern auch im Dunstkreis von BMW.

    Gruß, Ralf

    P.S.: Auch die Schmierfähigkeit von Otto-Kraftstoffen hat in den vergangenen Jahren nachgelassen. Das hängt vielleicht mit der Agraralkoholbeimischung zusammen. Jedenfalls habe ich teils schon Probleme im Vergasermopped mit den "neuartigen" Kraftstoffen festgestellt, insbesondere mit franz. E10. Jetzt kommt mir diese Brühe nicht mehr an den Motor!
     
Thema:

Berlingo 2, 1.6HDi, Zusammenfassung der 5 Jahre

Die Seite wird geladen...

Berlingo 2, 1.6HDi, Zusammenfassung der 5 Jahre - Ähnliche Themen

  1. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...
  2. Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.

    Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.: bitte Angebote incl. Versand. Es ist ein 2007er Hdi 1,6 90 ps Multispace
  3. Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002)

    Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002): Nach langem Hin und Her habe ich mich nun des Preises wegen für einen gebrauchten Berlingo entschieden... BJ 2002 1.6i chrono mit dem Namen Paula...
  4. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  5. Berlingo 3 Anhängerkombination mit nur 3065kg

    Berlingo 3 Anhängerkombination mit nur 3065kg: Hallo, Ich fahre einen Berlingo 1,6HDi 115FAP Selection aus dem Jahr 2014. EZ02/2014 Das Fahrzeug hat eine zulässiges Gesamtmasse von 2065kg und...