Berlingo 2.0 HDI, Probleme Kühlsystem/ZKD

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 19. September 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    In letzter Zeit hatte ich mit Wasserverlust im Motorraum zu kämpfen. Nachdem meine Werkstatt alle möglichen Leckstellen ausgeschlossen hatte blieb mir nichts anderes übrig als die ZKD zu tauschen (114tkm). Bei der Gelegenheit wurde gleich noch die Wasserpumpe, der Zahnriemen und die Riemenscheibe gewechselt - war ja schon alles so schön frei gelegt...
    Nach der Reparatur stellt ich fest, dass das Kühlsystem im betriebswarmen Zustand keinen Überdruck mehr aufbaut. Da ich mir einbilde, dass vor der Reparatur Druck am Deckel des Ausgleichsbehältes anstand (s. auch Warnhinweise im Handbuch), habe ich bei meiner Werkstatt nochmals nachgefragt. Die für mich überraschende Antwort war: Das muss so sein!
    Ist das tatsächlich so? Wie steht es denn mit Kavitation im Kühlsystem? Ist ohne Überdruck überhaupt die volle Kühlleistung z.B. bei Passfahrten sichergestellt? Falls im warmen Zustand doch Überdruck vorhanden sein sollte, wo könnte dann mein aktuelles Problem liegen?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,
    bei defekter ZKD kann es im Kühlsystem zu einem sehr starken Überdruck kommen, wenn durch die defekte ZKD Gemisch oder Verbrennungsgase in das Kühlsystem gedrückt werden.
    Der Druckbehälter ( oder auch Ausgleichsbehälter) ist ja auch dazu da, die durch die Kavitation (Dampfblasenbildung in Flüssigkeiten) entstehende Gase aufzunehmen, sodaß es innerhalb des Kühlsystems keine Schäden durch die Bläschen gibt. Wenn z.B. das Thermostat defekt ist, erhöht sich die Kavitation extrem durch die hohe Temperatur. Dann ist auch richtig Druck im Ausgleichsbehälter.
    Bei einem optimal funktionierenden System bildet sich kaum ein Überdruck. Klar, ein gewisser Druck entsteht durch das Ausdehnen der Kühlflüssigkeit im Betrieb. Wenn der Motor läuft, ist naturlich dort ein Druck drauf, durch die Wasserpumpe. Bei stehendem und kaltem Motor verringert sich der Druck dann erheblich.

    Wenn das Kühlsystem gut arbeitet, die Wassertemperatur stimmt und der Lüfter richtig gesteuert wird, besteht kein Grund zur Sorge. :zwinkernani:
    Du musst nur auf den korrekten Kühlwasserstand achten.
     
Thema:

Berlingo 2.0 HDI, Probleme Kühlsystem/ZKD

Die Seite wird geladen...

Berlingo 2.0 HDI, Probleme Kühlsystem/ZKD - Ähnliche Themen

  1. Partner/Berlingo Übersetzung 5. Gang beim 1,6 VTi

    Partner/Berlingo Übersetzung 5. Gang beim 1,6 VTi: Hallo! Ich interessiere mich für einen neuen Peugeot Partner. Da ich ihn in absoluter Basisausstattung (Access) haben möchte, hat er den 1.6...
  2. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...
  3. Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.

    Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.: bitte Angebote incl. Versand. Es ist ein 2007er Hdi 1,6 90 ps Multispace
  4. Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002)

    Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002): Nach langem Hin und Her habe ich mich nun des Preises wegen für einen gebrauchten Berlingo entschieden... BJ 2002 1.6i chrono mit dem Namen Paula...
  5. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....