berlingo 1,9d 100tkm und 5 jahre - nie wieder !!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Anonymous, 16. August 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo,
    hier stichwortartig und in kürze die erfahrungen mit meinem 1,9d berlingo chrono (I ) den ich 09/02 neu gekauft habe und nun ca. 100.000 km gefahren habe.

    wir haben drei kinder und wissen das platzangebot zu schätzen. gleich von anfang an habe ich mir ein bett zum ausklappen selbst gebaut und auch schon ziemlich oft im auto geschlafen.

    ich zähle hier mal kurz die mängel auf, die ich bis dato hatte:

    1. gebläse lief nur noch auf höchster stufe und lies sich nicht mehr ausschalten (1x auf garantie und 1x selber bezahlt)
    2. Türdichtungen der Schiebetüren wurden in der Garantiezeit 2x neu angeklebt (fallen schon wieder ab bzw. sind den oberkanten der türen verschlissen
    3. Rückrufaktion: Federfangteller eingebaut - falls die unterdimensionierten federn mal brechen - was wohl öfter vorkommt - sollen sie nicht in den reifen stechen - ein zusatzrad unter dem motorblock wäre auch nicht schlecht gewesen - neue federn? - wohl zu teuer
    4. Keilriemenspanner bis dato 2x kaputt.
    5. einspritzventile hängen öfters (kommentar einer sehr großen niederlassung in N/franken - "damit müssen sie leben"
    6. Lenkrad steht bei geradeausfahrt schief - kommentar: siehe 5
    7. mit 2,5 Jahren fängt die Heckklappe zum Rosten an - nach 3 monaten und zig telefonaten und besichtigungsterminen - neu lackiert - ein neuteil? fehlanzeige! - der rost kommt schon wieder durch.
    8. schiebetüren zeigen beide an den unteren kanten massiv rostbläschen - die werkstatt in Wen/oberpfalz, die den rostinspektionsstempel machen hätte sollen - dies aber nicht getan hat - ist inzwischen pleite gegangen - citroen Köln: ihr problem!
    9. koppelstangen li bereits 2x erneuert (nein ich fahre nicht im gelände / koppelstange re 1x erneuert.
    10. klimaanlage (garagenauto) kühler durchgerostet/ 2 schlauchleitungen (die allerlängsten) durchgerostet. - ich will mich gar nicht erinnern, was das gekostet hat!
    11. Führungsschienen der Schiebetüren rosten massiv - es ist abzusehen, wann sie sich verabschieden.

    das waren nur mal die gröbsten Mängel die ich in den letzten 5 jahren zu bewältigen hatte.
    der service der werkstätten war bis auf wenige ausnahmen grottenschlecht (nürnberg, rednitzhembach, weiden) - mängel, die ich in diversen foren im internet bereits zu hauf las waren den werkstätten gänzlich "unbekannt".

    obwohl ich das auto ca 3 mal im jahr gründlichst handwasche und poliere, es bei nichtgebrauch in der frostfreien garage steht und ich sehr schonend fahre rosten die sch...karre an allen ecken und enden.

    der verbrauch des 1,9 d lässt sich in etwa mit einem 1,9l vw t4 vergleichen

    der billige kaufpreis (11.000 euro) hat mich damals sehr gelockt.

    hätte ich damals das geld ausgegeben, das ich in den letzten 5 jahren in diese Sch....karre gesteckt habe - ich hätte mir ein vernünftiges Auto kaufen können.

    Fazit nach 5 Jahren und 100.000. km:

    Äußerst mieser Service - nachlässige und unmotivierte Werkstätten (kein wunder bei diesem konzern im Rücken)

    sehr legere (schlampige) verarbeitung / korrosionsschutz

    recht zuverlässiger motor (kein wunder bei wartungsintervallen von 15.000km !!!!) - jedoch saumäßiger verbrauch (autobahnfahrten bei 130kmh - 7,5 - 8 liter)

    Fazit: nichts bewegt sie wie ein citroen // diese scheißkiste bringt mich in rage

    (wenn ich nicht gerade mitten im referendariat wäre (knapp bei kasse) würde ich die kiste noch heute abstossen und mich nach was vernünftigen umsehen.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wirklich ein super 1. Beitrag ?!
    Besser kann kein "Einstand" in ein Forum sein ! :roll:

    Wenn du dich so über die Werkstätten beschwerst, warum hast du sie nicht gewechselt bzw. gleich in Köln (bei der CDAG) beschwert ?

    Keine Werkstatt hat es bisher je geschafft *und getraut* mit mir so umzuspringen !
    ("Damit müssen sie leben....")

    LG

    Holger
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    dass Du mit deinem Berlingo unzufrieden bist, kann man z.T. verstehen.
    Jedoch gefällt mir die Tonart deines Beitrags nicht.

    Man kann es auch ein wenig gewählter ausdrücken. :no:

    Wenn Du den Werkstätten/ Citroen in einer ähnlichen Ausdrucksweise begegnet bist, wundert es mich nicht wenn du Probleme mit denen hattest.
    Wie es in den Wald schallt.......
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nach 10 Jahren Berlingo kann ich nichts und rein gar nichts negatives über das Auto berichten.
    Lediglich mal wieder ein anderes Auto zu fahren hat uns zu einem Doblo getrieben.
    [/size]
    Natürlich auch die zu hohen Berlingo - Gebrauchtpreise hier in der Umgebung ![/size]
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    guten abend allerseits,
    wie es in den wald hineinschallt.....
    die tonart meines beitrages ist bezogen auf die inkompetenz und ignoranz, der ich zum teil in den von mir frequentierten (vergangenheitsform) werkstätten begeget bin, noch sehr verhalten.
    ich bin durchaus in der lage, zwischen sach- und beziehungsebene zu unterscheiden. manche werkstätten (citroen) tragen beileibe nicht alleinige schuld an der von mir erlebten misere. die 5 von mir bis dato in anspruch genommenen werkstätten hatten alle über ihren konzern -mehr oder weniger verhalten- kein gutes wort zu verlieren!

    die schlampige verarbeitung des berlingo (der kangoo scheint hier laut manchen tests den citroen noch zu toppen) ist nicht nur mein subjektiver eindruck. Im Vergleich z.B zum Tourneo oder zum Caddy sind hier gravierende Unterschiede festzustellen. Das schreiben nicht nur die Springerblättchen!


    Das Fahrwerk des Berlingo ist für seine Zuladung und sein Grundgewicht mehr als unterdimensioniert (siehe auch Rückrufaktion "Federbruch" - oder der charakteristische Koppelstangenverschleiß)

    Wenn man sich Vw-Kategorien bedienen will, könnte man sagen, hier wurde in einen Caddy ein polo-fahrwerk eingebaut.

    Die gemessen an den anderen HDk dieser Klasse miese Bremsleistung stützt diese Tatsache noch zusätzlich.

    Warum ich zunächst die Werkstätte nicht gewechselt habe?

    Nachdem die Niederlassung in N./Franken es über 5 Werkstatttermine hinweg nicht geschafft hat, die Schiebetür so einzustellen, dass sie bündig schließt und beim schließen nicht an der Vordertür anschlägt (inclusive saftigem Lackschaden) habe ich mich dazu entschlossen, die Werkstatt zu wechseln. (Tip der CDAG). Nachdem ich einen Termin mit einem anderen Autohaus vereinbart hatte - sagte mir der Meister dieser Werkstätte, "dass er es satt hatt (es folgt ein Zitat des Meisters und nicht meine unghobelte Ausdrucksweise) den Scheiß der Nürnberger auszubügeln". Ausserdem bekommt er für einen Schaden, der auf Garantie von einer anderen Werkstätte in Angriff genommen wurde kein Geld. Dreist warf mir der Mann mit dem Kommentar, das sei das Spritgeld für die Heimfahrt
    , 10 Euro auf den Tresen.
    Meine Reaktion: Anfruf bei der CDAG/Köln. ....... Antwort: Die Franken machen das - Pustekuchen.

    Und das war leider nicht der einzige Schaden in der Garantiezeit, der nach diesem Schema verlief.

    Unverschämt fand ich auch das VErhalten der CDAG im Hinblick auf altbekannte BUGS dieses Autos. (noch nie gehört, bedauerlicher Einzelfall .. obwohl manche foren davon wimmelten - Zur "Ehrenrettung" muss angefügt werden, dass andere Autofirmen im Hinblick auf Fehler, zu denne man kategorisch nicht steht, sich nicht anders verhalten.


    Ich will ja niemanden persönlich beleidigen - auch wenn das Identifikationsobjekt Automobil hierzu wohl ein guter Ansatzpunkt ist.
    Ich teile lediglich meine Erfahrungen mit meinem fahrbahren Untersatz mit - wozo dieser Kommunikationszusammenhang offensichtlich auffordert.

    Mein Tipp: Lieber einen 3 Jahre alten Caddy oder Tourneo kaufen als einen neuen Berlingo - kann gut sein, dass ihrem GEldbeutel diese Entscheidung gut bekommt. (Ich kann mir beim derzeitigen Korrossionsstand nicht vorstellen, dass mein Auto 10 Jahre alt wird!)

    besten Gruß
    isegrimmgo
     
  7. #6 Big-Friedrich, 17. August 2007
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Isegrimmgo,

    das ist doch endlich mal ein passender Username. :lol:

    Kenne ich dich nicht aus dem Berlingoforum, wo du kurze Zeit aktiv warst?

    Also erst einmal finde ich deinen Beitrag auch etwas daneben. Wobei es nicht der Inhalt, sondern der Schreibstil ist. Sorry, aber ich glaube dir nicht, dass Citroen wirklich "ihr Problem" am Telefon gesagt hat. So einen Wortlaut benutzt kein Callcenter dieser Welt. Vielleicht höchstens, wenn man gleich mit Panzern auffährt und sehr unhöflich ist.

    Rechtlich gesehen ist an deinem Beitrag nichts schlimmes dran,
    sonst wäre er nicht mehr vorhanden.

    Ich bitte dich aber, in Zukunft deinen Schreibstil zu überdenken.
    Du hast ein Montagsauto erwischt! Das ist bei Citroen die Ausnahme.
    Von den beschriebenen Problemen, die laut deiner Meinung im Internet schon lange bekannt sind, habe ich noch nie etwas gelesen...

    Also bitte sachlich bleiben und den Ball flach halten.

    Vielen Dank dafür und :willkommen:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi isegrimmgo,

    ich kann Deinen Frust ja verstehen, bei den von Dir aufgelisteten Mängeln, auch kann ich wahrhaftig selbst nachvollziehen, wie besch.... es ist, wenn ein relativ neues Auto trotz guter Pflege (und in meinm Fall regelmäßiger Inspektion in Vertragswerkstätten) regelmäßig rumzickt.

    Auch bringe ich leider in letzter Zeit häufiger meinen Frust über die Unzuverlässigkeit meines Combos hier unter ABER!!

    Einen Unterschied stelle ich zwischen Deinen und meinen Postings fest:

    1. nenne doch mal Händler die Deiner Meinung nach Dir geholfen haben, DU sagst ja selber es waren nicht alle schlecht
    2. nenne Doch die Probleme, die Dir an dem KFZ Modell aus anderen Foren auch bekannt sind, Du sprichst nur von vielen Problemen, aber nicht welche das sind, das würde den anderen weiterhelfen
    3. ich habe ja auch einige verschiedene Händler (Werkstätten) aufgesucht, doch muss ich bei allen sagen, dass die jederzeit freundlich waren und nicht pampig etc... geworden sind, obwohl ich selbst gelegentlich wohl nicht mehr der geduldigste Kunde bin, also ich glaube nicht, dass alle Werkstätten bzw. die dort Tätigen gleich unfreundlich sind
    4. bei so viel Unfreundlichkeit (wie Du sie schilderst) hätte ich längst die Citroen Zentrale angeschrieben und um schriftliche Stellungnahme gebeten, erst recht in der Garantiezeit und dort zur rechtlichen Absicherung und Wahrung von Garantieansprüchen, ein Telefonat hilft in dem Fall sicherlich nicht.

    5. einige meiner Kolleginnen haben einen Berlingo (auch älter) so massive Meldungen über Rost ist mir von denen nicht bekannt, aber leider gibt es ja immer mal Ausnahmen (sog. Montagsautos)

    Ich hoffe, dass Deine nächste Autowahl für Euch besser abläuft und Du dann auch mal Erfolgsmeldungen aus Werkstätten melden kannst.

    Du wirst merken, ein Forum kann helfen (auch berechtigten) Frust in geordnete Bahnen zu lenken, mann muss sich aber auch darauf einlassen!!

    Daher herzlich :willkommen:
     
  9. NanooK

    NanooK Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Moins,

    Montagsauto und Rost passen aus meiner Sichtweise nicht ganz zusammen. Eine schlecht belüftete Garage könnte da eher die Ursache sein, stell doch mal testweise nen Hygrometer über längere Zeit auf. Ich kenne einen sogenannten "Garagenwagen" Besitzer, ist eher ne Tropfsteinhöhle ;-)
    Wenn die anderen Berlingo Fahrer hier nicht über den gleichen massiven Rost klagen, sollte doch der Grund woanders zu suchen sein, oder? Oder die Franzmänner haben die Grundierung vergessen, also doch Montagsauto? :roll:

    Zum Schreibstil, na ja, manchmal muß der Frust halt einfach raus.

    ciao ciao
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo,
    gute erfahrungen habe ich mit citroen in sulzbach-rosenberg gemacht.
    durch die bank schlechte in nürnberg/rednitzhembach/weiden.

    nein - meine garage ist keine tropfsteinhöhle! der boden ist gefliest und die garage eigentlich recht gut belüftet.

    in follgenden foren ist über (auch mir bekannte und erlittene) probleme zu lesen:
    z.B berlingo.org; www.auto-mobil-forum.de --> insbesondere: http://www.auto-mobil-forum.de/modelle_ ... 1706401401

    probleme, die ich bzgl. des berlingo 1 oft von anderen betroffenen mitbekommen habe (durch werkstatt, bekannte, foren .....)

    - türdichtung für schiebetüren löst sich
    - keilriemenspanner wird mit der zeit fest (klapperndes geräusch bei start, insbesondere bei kalten temperaturen.
    - gebläse lässt sich nicht mehr ausschalten (läuft auf höchster drehzahl
    - federbruch
    - koppelstangenverschleiß
    - anfällige klimaanlage (kühlerrost, undichtigkeit bzw. starke korrosion an den leitungen
    - schiebetüren sind nicht bündig zu kriegen bzw. schließen nur mit nachdruck - müssen regelmäßig nachjustiert werden - lassen sich von innen nur von kräftigeren personen öffnen
    - rost insbesondere im falz der geklebten heckscheibe und an der unteren kante der schiebetüren. (schraubt mal die seitichen heckscheiben raus - man kommt dort kaum zum putzen hin - und das macht sich bemerkbar!)
    - starke korrosion der führungsschienen der schiebetüren
    - wassereintritt durch die hinteren seitenscheiben.
    - ventile hängen beim 1,9 d (nagelndes geräusch)
    - vorzeitiger verschleiß des sitzmobiliars durch relativ großmaschig gestrickte bezugstoffe ("laufmaschen und geringe abriebstabilität)
    - fondsitze wackeln und lassen rasten nach verstellen ein, wenn man schon gar nicht mehr dran denkt
    - diverse plastikteile fallen ab (z.B seitenverkleidung sitzsockel)
    - heckklappe schließt wegen überdruck im wagen nur, wenn man sie brachial zuschlägt
    - spaltmaße (meine oma würde sagen - "wie das schwein pinkelt" das aber in oberpfälzischem dialekt


    klar- andere autos haben auch ihre problemchen - aber meist handelt es sich um kinderkrankheiten - ich habe eines der letzten der 1er baureihe gekauft (2002) und mir gedacht, hierbei handelt es sich bestimmt um ein ausgereiftes produkt. pustekuchen. manche fehler (ich glaube der berli wird schon seit 96 gebaut) wurden über jahre hinweg nicht ausgemerzt und erst bei massiven beschwerden vieler kunden durch halbherzige rückrufaktionen gehandelt - die offensichtlich eher der kosteneindämmung als der kundenzufriedenheit dienten (siehe auffangteller bei federbruch).


    zweifelsohne hat der berlingo auch seine stärken und schokoladenseiten - mag sein, dass diese beim bII stärker in den vordergrund treten.
    (ABER: wer einen neuen bII hat, kann wohl noch kaum aussagen zu verschleiß und verhalten nach jahrelanger beanspruchung trefen.

    mein schwiegervater fährt einen berlingo II aus 03 (ebenfalls als 1,9d - inswischen 130tkm ) und hat nicht weniger anlass zur klage!
    (letzte woche: tankanzeige kaputt - austausch des displays: 400 euro !!!)
    einspritzpumpe/lichtmaschine/wassenpumpe kaputt.
    koppelstangen beidseitig jeweils schon 2x
    rost: ich würde mich nur wiederholen, wenn ichs aufzähle
    wenn ichs kurz überfliege, hat er in den letzen 2 jahren fast 4000 euro in die kiste investiert !!!

    das platzangebot (wir stossen mit 3 kinder mitlerweile an die grenzen) ist genial!!! da gibts nichts zu meckern.
    heckklappe auf und kinderwagen rein ohne zusammenklappen - das schätzen wir doch sehr ( aber vorher die familie bitten, 2 meter zurückzutreten und den anhänger kurz abkoppeln nicht vergessen)

    montagsauto? - eine werkstätte hat mal den verdacht geäußert, dass der händler, von dem ich das auto gekauft habe teilweise autos verkauft, die schon seit ewigkeiten auf halde stehen.
    hab ich anhand verschiedener kennzahlen (z.B reifen....) kontrolliert - war gottseidank nicht so.

    tja - augen zu und durch.
    gruß
    isegrimmgo.

    Editiert von berlingoheizer: Realnamen von Firmen entfernt, Namensnennung in neg. Zusammenhang. 20.8.07
     
  11. #10 helmut_taunus, 18. August 2007
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    ich lese seit drei Jahren zum Berlingo, Deine Schiebetuer und Tuerfuehrung ist die erste mit Problemen. Haben die Kinder da mal Sand reingekippt? Bei meinem Berlingo von 2001 mit 140ooo km und Taunusschnee ist immer Dreck in der Tuerfuehrung, und Fett, aber kein Rost.
    wahrscheinlich ein Konstruktionsfehler
    (wie bekannt, wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegts an der Badehose)

    Ich lese, der Preis Deines Fahrzeuges passt gut zu Dir ?!

    Verkauf den Berli, hier im Forum geben wir Dir einen Preis, der den beschriebenen Vorteilen entspricht, und hol Dir fuer dasselbe Geld einen anspruchsvolleren Wagen. Sagen wir beispielsweise einen niedlich kleinen A6 Kombi, zwaeng Dich da rein und aergere Dich weiter, denn einen A6 fuer die 3000Euro kannst Du dann wirklich fast direkt zum Schrottplatz fahren.

    Ich trete hiermit schon mal vorsichtshalber vom Kauf Deines Wagens zurueck. Eher hol ich mir einen gaaaanz neuen Berlingo, mit richtigem Motor, HDI 90, der brauchte auch damals schon nach Datenblatt weniger als der kleine 1,9 Saug-Diesel, wer lesen kann ist immer im Vorteil.

    Gruss aus dem Taunus von Helmut
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo,
    ja es ist in der tat schön, lesen zu können.
    für den hdi hätte ich damals 3500 euro mehr bezahlt.
    da ich diesel ziemlich günstig kriege und der sauger als der standfestere und zuverlässigere motor galt, hab ich den gekauft.
    (hatte damals viel über unzuverlässige hdi´s und werksseitige-möchtegern verbrauchsangaben gelesen )
    der hdi hätte sich nie amortisiert !!!

    ihr glaubt doch nicht wirklich, dass ich meine krücke hier verkaufe - das würde ich (unter einbezug der lobeshymnen aus dem hiesigen forum) bei ebay machen (-:
    besten gruß
    isegrimmgo
     
  13. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Mittlerweile hat dieser Herr schon den fünften, freundlichen Beitrag hier gepostet.
    Trotzdem wünsche ich Euch allen einen schönen Sonntag Abend.
    Gruß Wolfgang
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Wolfgang,

    danke, wünsche ich Dir auch !!

    Vielleicht liest ise ja mal Deine Fußzeile ".... 100000 problemlose km...." und er wird vielleicht einsehen, dass nicht alle HDK`s sch..... sind.

    Meiner fährt ja zur Zeit auch wieder, wenn auch nur richtig auf Benzin statt LPG aber das wird auch wieder..........
     
  15. #14 helmut_taunus, 20. August 2007
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,

    hab mal nachgesehen, die 3500 EUR Unterschied sind es heute etwa auch noch, hauptsaechlich ausstattungsbedingt.

    Der HDI 75 kostet als Advance ab 9410 EUR und der HDI90 ab 12670 EUR, dann aber in der Multispace Plus Ausstattung.
    Jetzt haben die beiden Motoren auch dieselben Verbrauchsangaben, denn der kleine ist mittlerweile auch ein HDI.
    Paar Beispiele aktuell achgeschaut:

    Citroen Berlingo HDI 75 Advance
    EUR 9.960 MwSt. ausweisbar (inkl. Überführung: 550 EUR Brutto)
    Neufahrzeug,
    55 kW (75 PS), Diesel, Schaltgetriebe, Euro 4, Metallic gegen Aufpreis, 4/5 Türen
    Kraftstoffverbrauch kombiniert : 5,4 l/100km
    CO2-Emissionen kombiniert: 143 g/km
    ABS, el. Wegfahrsperre , Garantie
    Citroën-Vertragshändler, Neuwagen, keine Tageszulassung, kein EU-Fahrzeug!


    Citroen Berlingo MS Plus HDI 90
    EUR 13.160 MwSt. ausweisbar (inkl. Überführung: 490 EUR Brutto)
    Neufahrzeug,
    66 kW (90 PS), Diesel, Schaltgetriebe, Euro 4,
    Kraftstoffverbrauch kombiniert : 5,4 l/100km
    CO2-Emissionen kombiniert: 143 g/km
    ABS, Zentralverriegelung, el. Wegfahrsperre, el. Fensterheber , Klimaanlage,
    Garantie

    Nochmal auf den alternativen A6 zu kommen: wenn Du das Image eines grossen zuverlaessigen (teils in Ungarn gefertigten) deutschen Wagen haben willst, einen Riesen-Kombi mit Diesel, der innen kleiner als ein Berlingo ist, kannst Du zum Beispiel diesen fuer das Geld eines neuen Berlingo nehmen. Weniger trinken wird er aber auch nicht, und fuer die naechsten 100oookm leg noch ordentlich Reparaturengeld zur Seite.

    Audi A 6 KOMBI TDI EUR 9.990
    Gebrauchtfahrzeug, 182.000 km,
    110 kW (150 PS), Diesel, Schaltgetriebe, Erstzulassung: 09/99, Klimaautomatik, blau-metallic, ABS, el. Wegfahrsperre, Leichtmetallfelgen, Sitzheizung, el. Fensterheber

    Gruss Helmut
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Isegrimmgo,
    ich fahre zwar seit fast vier Jahren keinen Berlingo mehr (der übrigens qualitätsmäßig besser war als mein jetziger "Montags-Combo") aber meinen Senf darf ich auch mal dazugeben.
    Den Ausspruch "Das ist ihr Problem" habe ich von CDAG im Jahre 2002 auch mal gehört. Da hatte mein Berlingo nach 22 Monaten und 20.000Km vorn zwei undichte Stoßdämpfer. Ich hatte CDAG gesagt das mir 50% Kulanz etwas wenig wären und wohl beim nächsten mal für mich kein Citroen mehr in Frage käme (hab dann ja auch einen Combo genommen :lol: ). Ansonsten kenne ich einige der von Dir genannten Macken auch (z.B. undichte Ausstellfenster). Mit meinem Combo hatte ich dann noch weniger Glück. Aber ich will nicht klagen. Schließlich ist er gerade erst wie ein Uhrwerk 5.200 Km mit Anhänger (und der zweiten neuen Nockenwelle) durch Frankreich geschnurrt.
    Gruß
    Steffen
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo,
    was soll eigentlich der vergleich mit dem a6? dieses automobil spielt ja wohl in einer völlig anderen liga! die nutzer dieses autos dürften in der regel wohl andere bedürfnissse haben. wenn ich entspannt mal längere strecken auf der autobahn jenseints von 130 zurücklegen will, ist der berlingo z.B nicht unbedingt das passende auto. mag sein, dass die hdi´s und stärkeren benziner in gewisser weise spritzig sind, aber in punkto straßenlage und seitenwindanfälligkeit braucht man keinen vergleich anstellen.
    wir nennen noch einen golf variant tdi unser eigen - wenn dieser auch weniger platz zu bieten hat und man sich regelrecht nach unten in den sitz fallen lassen muss (im vergleich zum berlingo) ist dies bei zügigere fahrweise eindeutig das auto meiner wahl. ebenso verhält es sich im vergleich zwischen caddy/touran und dem neuen berlingo II hdi.

    mag sein, dass manche bugs den berli II nicht mehr betreffen - viele der von mir aufgezählten probleme waren/sind für den b1 charakteristisch.

    besten gruß
    isegrimmgo
     
  18. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Es steht Dir doch frei, Dir einen teureren VW zu kaufen. Tu's doch.
    Dann brauchst Du Dich auch nicht weiter zu ärgern mit Deinem untermotorisierten Berlingo (selbst schuld-am falschen Ende gespart).
    Wolfgang
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo,
    zwischen der verarbeitungsqualität von vw und citroen (von den spaltmaßen über den korrossionsschutz bis zur haptik) liegen welten - dass sich dies auch im preis niederschlägt ist ja wohl klar.

    wie du vielleicht gelesen hast, haben wir bereits einen vw in der familie - ich kann also einen unmittelbaren vergleich treffen.
    der golf ist ein jahr älter, hat 40tkm mehr drauf (wenn nicht gerade viel zu transportieren ist, will keiner freiwillig mit der "krücke" fahren) und wirkt vom fahrwerk, motor und insgesamt von der inneneinrichtung noch um einiges frischer und besser erhaltener als der berlingo. ich glaube, wenn der citroen schon längst auf dem schrott liegt (düfte wohl spätestens in 4-5 jahren der fall sein) macht der golf noch locker ein paar jahre oder bringt noch ein paar euro ein. (von den bis dato und zukünftig geschonten nerven mal ganz abgesehen).

    lieben gruss und bussi links und rechts aufs bäckchen
    isegrimmgo
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das funktioniert aber nur, wenn der VW mit dem veralteten Pumpe/Düse Diesel (VW hat diesen technischen Rückschritt eingesehen und wird ab Jahr 2009/2010 die Motoren umstellen) und den sooft störanfällige Luftmassenmesser bis dahin aushält. Es gibt nicht viele VW-Diesel die es je über die 200 000 Kilometergrenze geschafft haben, ohne große Reperaturen erleben zu dürfen.

    Der Cit. Diesel hält locker (bei entsprechender Pflege) 400 000 Kilometer.

    Also viel Spaß mit dem alten VW.

    LG

    Holger
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    JEDER Hersteller hat seine Problemfälle, bei JEDER Modellreihe.
    Auch die oftmals so bezeichneten "Premiumhersteller".
    Ich habe selber bei VW und Honda gearbeitet, bekannte Schwachstellen gab es bei jedem Modell !

    Wer meint, er würde mit einem Fabrikat glücklicher werden als mit seinem jetzigen, soll umsteigen. Ganz wie ihm beliebt. Es wird ja keiner gezwungen, ein bestimmtes Fabrikat zu fahren, außer Fahrer von Firmenwagen vielleicht.

    Die pauschale Aussage: VW ist ja sowieso besser.......

    Nur mal so zum Nachdenken, isegrimmo:

    Den Golf und den Berlingo direkt miteinander vergleichen zu wollen hinkt gewaltig. Beide Autos zielen komplett auf andere Zielgruppen, sind daher auch unterschiedlich teuer und und entsprechend verarbeitet.
    Aber das ist nicht erst seit kurzem so !
    Klar, du bekommst für den Golf auch nach vielen Jahren noch etwas, du hast es aber auch beim Kauf mehrfach bezahlt ! Ein sehr gut ausgestatteter Golf liegt wohl mittlerweile beim 1,5-2fachen des Berlipreises in der Exclusivaustattung. Selbst wenn der Berli nur ein Drittel kürzer halten würde als ein Golf (was ich absolut bezweifele !!!!), würde er sich trotzdem locker rechnen.
    Wenn du allerdings auf tolle Verarbeitung, Spitzenqualität der Materialien wert legst, musst Du das eben mit teuer Geld bezahlen.

    [/i]
     
Thema:

berlingo 1,9d 100tkm und 5 jahre - nie wieder !!!

Die Seite wird geladen...

berlingo 1,9d 100tkm und 5 jahre - nie wieder !!! - Ähnliche Themen

  1. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...
  2. Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.

    Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.: bitte Angebote incl. Versand. Es ist ein 2007er Hdi 1,6 90 ps Multispace
  3. Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002)

    Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002): Nach langem Hin und Her habe ich mich nun des Preises wegen für einen gebrauchten Berlingo entschieden... BJ 2002 1.6i chrono mit dem Namen Paula...
  4. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  5. Berlingo 3 Anhängerkombination mit nur 3065kg

    Berlingo 3 Anhängerkombination mit nur 3065kg: Hallo, Ich fahre einen Berlingo 1,6HDi 115FAP Selection aus dem Jahr 2014. EZ02/2014 Das Fahrzeug hat eine zulässiges Gesamtmasse von 2065kg und...