Batteriewächter

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von jimmyrocker, 12. Juli 2016.

  1. #1 jimmyrocker, 12. Juli 2016
    jimmyrocker

    jimmyrocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    ich bin ja gerade dabei meinen Roomster auszurüsten.
    Da ist bei mir jetzt der Gedanke bei meiner Batterie hängen geblieben, das Auto hat eine ausreichende Grundausstattung an 12V Steckdosen und USB Anschlüssen. Allerdings laufen die alle über die Starterbatterie, was mir zwar nicht schmeckt, aber sich nicht ohne größeren Aufwand (denke ich) ändern lässt.

    Jetzt spiele ich schön mit dem Gedanken mir eine Starterbox für kleines Geld zu holen.
    Falls man es mal an einem Abend übertreibt.

    Es geht meist nur darum 2 Handy's zu laden, vielleicht 1 Stunde Innenraumbeleuchtung und 2 Stunden Radio/Multimedia
    Es wird jeden Tag mit dem Fahrzeug gefahren.

    Habel halt bedenken das die Starterbatterie das schafft, ne Möglichkeit einfach einen Batteriewächter dazwischen zu hängen würde mich erleichter.
    Aber ich weis leider nicht wie und ob das geht.
    Wäre ja auch für mich in Ordnung, wenn der Wächter zuschlägt das ich mal nen Knopf drücken muss auch wenn der im Motorraum ist...

    Hoffe Ihr könnt ein bisschen Licht ins Dunkle bringen.


    Gruß Jim
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hw_h

    hw_h Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    ich bin viel zu ängstlich, um meine Starterbatterie als Spannungsquelle beim Campen zu belasten.

    Aber für Dein Profil bietet sich doch eine "Powerbank" (Beispiel) an, die es zwischen 10 und über 200€ in unendlich vielen Versionen gibt. Mit Licht, USB usw... Auf die Starthilfemöglichkeit würde ich mich allerdings bei den preiswerteren Modellen nicht verlassen.
     
  4. #3 jimmyrocker, 13. Juli 2016
    jimmyrocker

    jimmyrocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ein wenig bang ist mir auch.
    Klar haben wir Powerbanken, damit würde sich das mit dem Handy aufladen erledigen.
    Die Innenraumbeleuchtung und das Radio 8zoll mit dem man auch mal einen Film ansehen kann, leider nicht.
     
  5. #4 hw_h, 13. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2016
    hw_h

    hw_h Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Wenn Du mit einer Powerbank nicht genügend Licht bekommen kannst um Deine Ansprüche zu erfüllen, weiß ich auch nicht weiter. (mit einer ordentlichen Akkuleuchte hättest Du locker für 5-10 Std. Licht)

    Ein "Radio" mit 8" Display sagt mir nichts. Betriebsspannung, Leistungsaufnahme?

    Genauere Fragen generieren automatisch genauere Antworten ;-)
     
  6. #5 helmut_taunus, 13. Juli 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo.
    Fuer Zusatzgeraete im Fahrzeuginneren werden ueblicherweise Batteriewaechter beschafft und an 12V Steckdose eingestoepselt. Daran kommen die Verbraucher, denen man nicht erlauben will, die Batterie leerzusaugen, ueblich die Kuehlbox. Deshalb bietet Waeco sowas an, als Extrageraet. (Ausser Einbau direkt in die Kuehlboxen). Beispiel fuer 5A
    Umgekehrt, alles am Abend an die Starterbox anschliessen, dann bleibt die Autobatterie unbeeinflusst, sollte DER Gedankengang sein.
    Gruss Helmut
     
  7. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Bei etwas Bastelgeschick (wie immer der Hinweis, nur wer es wirklich kann sollte es tun, es sind schon viele Autos durch Kabelbrände zu Totalschäden geworden) könnte man dem 8" eine umschaltbare Stromversorgung einbauen und für den Betrieb bei stehendem Fahrzeug so was selbst basteln:

    [​IMG]

    Da kann man dann den 8" dran anschliessen und zusätzlich 2 USB Geräte laden. Die LED Beleuchtung im Auto kann man an der Starterbatterie lassen, die sollte tagelang brennen ohne die Batterie zu entleeren.
     
  8. #7 jimmyrocker, 13. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2016
    jimmyrocker

    jimmyrocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi, habe mich mit dem Radio leider falsch ausgedrückt...Sorry...
    Ich meine die fest eingebaute Radioeinheit (Autoradio) , zur Leistungangabe finde ich bei Amazone nicht viel...nur 12V und 4x50watt für Lautsprecher.
    Kann ich das möglicherweise nachmessen , was dann wirklich von der Batterie abgezogen wird (wenn alle Verbraucher eingeschaltet sind) ?

    Hm, die Idee mit "alles am Abend an die Starterbox anschliessen" gefällt mir auch recht gut.
    Das noch mit ner Schaltung versehen, dann müsste man auch abends nicht umklemmen...
     
  9. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Man kann nachmessen was von der Batterie gezogen wird, aber mmhh, anhand der Fragen die Du stellst (nicht abwertend gemeint, einfach ne Einschätzung) würde ich aber vorschlagen such Dir jemand der es kann. Normalerweise benötigt man dazu ein Meßgerät das Ampere anzeigen kann, mit der Spannung von min. 12 Volt und maximal der Amperezahl der Batterie umgehen kann. Dann lößt man die Verbindung zum Pluspol, stellt das Meßgerät auf Ampere und läßt den Strom nun von der Batterie durch das Meßgerät zu den Verbrauchern laufen. Man "schleift" das Meßgerät sozusagen in den Stromkreis ein. Dann bekommst Du angezeigt was im Moment an Ampere (A) verbraucht werden. Wenn der Verbauch also z.B. im Moment 5 A sind und der Verbrauch konstant hoch eine Stunde lang anhält, dann liegt dein Verbrauch bei 5 Ah.

    Das kann man z.B. mit dem oben abgebildeten Meßgerät tun in dem man eine Sicherung rauszieht und dafür das Gerät anschließt. Dann sieht man was dieser eine Stromkreis in dessen Sicherungshalter das Megerät steckt verbraucht.
     
  10. #9 jimmyrocker, 13. Juli 2016
    jimmyrocker

    jimmyrocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich habe mir jetzt auch jemanden dazu geholt.

    Es wird wohl so ablaufen das wir zusätzlich im Motorraum eine Motorradbatterie verbauen werden.
    Für die Umstellung wird ein Batterietrennschalter 1plus 2 genommen und zu Ladung der kleinen Batterie einen Zweitbatterielader
     
  11. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Uhh, also Motorradbatterien die ich kenne haben so zwischen 14 und 20 A, die Hälfte davon kannste nur maximal nutzen. Ob Du da auf die Dauer glücklich wirst ?
     
  12. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
  13. #12 jimmyrocker, 14. Juli 2016
    jimmyrocker

    jimmyrocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    kein Problem, war mir aber auch bewusst das ich da nicht mit meinem kleinen Spannungsprüfer dran gehen kann. ;-)

    20Ah sollten eigentlich ausreichen, da wir errechnet haben das der Verbrauch wohl so etwa 8AH betragen sollte wird schon schwer an 9Ah zu kommen.
    Und da dann jeden Tag gefahren wird sollte es reichen.
     
  14. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Wenn Ihr das so ausgerechnet habt sollte das gerade so hinhauen, allerdings rechne mit keiner langen Lebensdauer der Motorradbatterie. Es ist eigentlich eine Starterbatterie, also kurz viel Strom und dann wieder laden. Wenn man die immer wieder bis ans Maximum leer zieht und dann erst lädt wird Sie etwas früher als normal ihren Dienst quittieren. Wie viel früher kann ich Dir aber nicht sagen.
     
  15. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    59
    Also ich würde mir wegen dem Radio den ganzen aufwand nicht machen.

    Wie deine Fahrzeugelektronik darauf reagiert immer von der einen Batterie auf die andere zu schalten wirste erst wirklich merken wenn du das ganze gerödel drinnen hast.
    Wahrscheinlich musste auch immer wieder den Radiocode neu eingeben weil das ding dann kurz Stromlos ist oder ne Überspannung abbekommt. (Überspannung :gruebel: dann brauchste dir Wahrscheinlich über den Radiocode auch keine gedanken mehr machen :mrgreen:)
    Über dein Autoradio wird wohl auch der Navi laufen und schon ziehen die Teile mehr Strom als einem lieb ist weil im Hintergrund auch wenn man das Navi dann nicht benutzt Ströme dafür verwendet werden.

    Außerdem? Haste überhaupt mal geprüft wie lange Ströme aus den Steckdosen nach abgeschalteter Zündung kommt, wie lange das Innenraumlicht brennt und wie lange das Radio weiter dudelt ???
    Denn die meisten neueren Fahrzeige schalten das ja nach ner gewissen Zeit komplet Stromlos.

    Wenn du jetzt den Kostenfaktor für ne gescheite Lösung dir dabei anschaust kanste das Geld auch gescheiter in ein Radio anlegen mit ner eigenen Stromversorgung. Und biste so auf ner wesentlich sicheren Seite als so wie du es jetzt vorhast. Und wenn du schon so fragst mache ich mir so ein wenig Gedanken das du nicht mal weist was so wirklich auf dich zukommt. Das bißchen LED Licht und das Handyladen ist pillepalle und macht die Batterie bei deiner Zeitangabe mehr als locker mit, auch ohne Batteriewächter würde ich mir da noch nicht mal Gedanken dazu machen.
    Fürs Radio benutze ich dafür ein simples Baustellenradio von Ryobi CDR180M, höre aber auch nicht allzuviel Radio wenn ich unterwegs bin. Aber es gibt auch bessere Akku-Batterieradios.

    Gruß Christian

    Meine Touren :rund:

    Mein Projekt: NV200 BIG BOX – MULTIBOX
     
  16. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Ich habe Ryobi gehört :mrgreen:

    Ne im Ernst, es geht glaube ich nicht nur ums Radio hören. Ich denke auf dem 8" Radio wird auch das eine oder andere Filmchen laufen und da gibt es noch nichts von Ryobi. :lol:
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    59
    Ryobi !
    Bist du dir das sicher ?

    Trotzdem gibt es auch zu seinem Problem ne gescheitere Lösung als es sie (in form vom Fahrzeugstomnetz in der Standzeit umzumodeln auf ne zweite Batterie nicht aber ein zweiter Stromkeis) vorhat.
     
  19. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Ok, nach der Nummer mit der Dose nicht mehr so ganz ... aber eigentlich schon. Hab ja sogar den Markt in Amiland im Auge und die haben noch mehr wie wir in der EU.
     
Thema:

Batteriewächter

Die Seite wird geladen...

Batteriewächter - Ähnliche Themen

  1. Waeco Kühlbox Batteriewächter

    Waeco Kühlbox Batteriewächter: Hallo, ich habe mir für den Südfrankreich-Urlaub eine Waeco CF-35 Kompressorkühlbox geleistet. Der integrierte Batteriewächter hat ja drei...