Automatik im neuen Kangoo?

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Wolfgang, 10. Juli 2013.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Renault bietet seit 2010 ein neues Automatikgetriebe an. Soweit ich weiß in Verbindung mit den Dieselmotoren Eco 90 PS und Eco 110 PS. Nach meinen Informationen im Clio, Captur und Megane. Hier aus dem Netz die Infos zu diesem Getriebe:

    "Motorsport-Magazin.com - Die innovative Kraftübertragung bietet den Komfort eines Automatikgetriebes und ist effizienter als eine manuelle 6-Gang-Schaltbox. Das EDC-Getriebe ist optional zunächst in Kombination mit dem Common-Rail-Diesel dCi 110 FAP eco2 (78 kW/106 PS) erhältlich. Als Weltneuheit erfolgen die Gangwechsel durch elektrische Stellmotoren. Dank dieser innovativen Technik liegen die Verbrauchswerte je nach Modell bis zu 0,2 Liter unter denen der Varianten mit Handschaltung.

    Das Doppelkupplungsgetriebe besteht aus zwei automatisierten Teilgetrieben mit jeweils einer Einscheiben-Trockenkupplung. Ein Teilgetriebe trägt die drei geraden, das andere die drei ungeraden Gänge. Beide sind jeweils über eine eigene Antriebswelle mit dem Motor verbunden. Die Welle für die ungeraden Gänge läuft dabei in der hohlgebohrten Welle für die geraden Fahrstufen. Die Kraft des Motors wird so immer nur über ein Teilgetriebe und eine Kupplung übertragen, während der nächste Gang im zweiten Teilgetriebe bereits vorgewählt ist.

    Elektrische Gangwechsel senken Verbrauch
    Das EDC-Doppelkupplungsgetriebe in Scénic, Grand Scénic und Mégane ist das erste System seiner Art auf dem Markt, bei dem rein elektrische Stellmotoren die Schaltvorgänge ausführen. Vorteil ist ein geringerer Energieaufwand und damit ein geringerer Verbrauch als bei einer hydraulischen Betätigung. Auch die beiden trocken laufenden Reibscheibenkupplungen des EDC-Getriebes arbeiten mit einem höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Kupplungen im Ölbad. Zudem erlaubt diese Bauart kompaktere Abmessungen und ein niedrigeres Gewicht. Die 384 Millimeter lange Kraftübertragung wiegt ohne Betriebsstoffe 82 Kilogramm.

    Bis zu 0,2 Liter Kraftstoffersparnis mit dem EDC-Getriebe
    Scénic und Grand Scénic dCi 110 FAP eco2 mit EDC-Getriebe benötigen weniger Kraftstoff als ihre Pendants mit Handschaltung. So glänzen die EDC-Varianten mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 5,0 Liter Diesel pro 100 Kilometer[1] und einem CO2-Ausstoß von 130 Gramm pro Kilometer. Zum Vergleich: Mit manueller 6-Gang-Kraftübertragung benötigen die Renault Familienvans jeweils 5,2 Liter Dieselkraftstoff pro 100 Kilometer (135 CO2/km).

    Mégane, Scénic und Grand Scénic dCi 110 FAP mit EDC-Doppelkupplungsgetriebe erhalten das Renault Umweltprädikat eco2. Voraussetzung hierfür ist unter anderem ein CO2-Ausstoß von maximal 140 Gramm pro Kilometer.

    Drei Fahrprogramme stehen zur Wahl
    Die elektronisch gesteuerte Kraftübertragung bietet drei Schaltprogramme. Im Sparmodus schaltet sie frühzeitig hoch. Diese Auslegung unterstützt eine niedrigtourige, gelassene und damit kraftstoffsparende Fahrweise. Im Sportmodus dreht die Getriebesteuerung die Gänge weiter aus und schaltet bei Bedarf früher zurück. Der Normalmodus steht für komfortbetontes und ökonomisches Fahren.

    Zur hohen Effizienz trägt auch die Verschiebung der Schaltpunkte bei, die sich am Streckenprofil orientiert. An Steigungen und im Gefälle werden die Gangwechsel anders gesetzt als in der Ebene. Weitere Pluspunkte: Bei den EDC-Varianten von Mégane, Scénic und Grand Scénic hält eine Berganfahrhilfe das Fahrzeug an Steigungen nach Loslassen des Bremspedals einige Sekunden lang fest. Die von konventionellen Automatikgetrieben bekannte Kriechfunktion erleichtert das Rangieren.

    Schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung
    Das Kuppeln und Schalten überlässt der Fahrer normalerweise dem EDC-Getriebe. Steht ein Schaltvorgang an, wird eine Kupplung geöffnet während die andere gleichzeitig schließt. Vorteil: Der Gangwechsel erfolgt in nur 290 Millisekunden ruckfrei und ohne Zugkraftunterbrechung. Im Vergleich mit einer herkömmlichen Wandlerautomatik bietet das Doppelkupplungsgetriebe daher spürbar mehr Dynamik bei vergleichbarem Komfort und geringerem Verbrauch. Alternativ dazu gibt das EDC-Getriebe dem Fahrer die Möglichkeit, den Zeitpunkt des Gangwechsels per Impulsschaltung selbst zu bestimmen.

    Günstigstes Doppelkupplungsgetriebe der Klasse
    Mit einem Aufpreis von 1.300 Euro gegenüber dem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe ist das EDC-Getriebe das aktuell günstigste Doppelkupplungsgetriebe in der kompakten Mittelklasse. Die innovative Kraftübertragung ist über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs wartungsfrei. Auch für die 1,7 Liter Getriebeöl ist kein Wechsel erforderlich."

    Ob das wohl auch irgendwann im aktuellen Kangoo angeboten wird?
    Gruß Wolfgang
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fischotter, 11. Juli 2013
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Moin Wolfgang,
    auch wenn das "DSG" oder auch EDC eingebaut wird, es ist ein geniales Getriebe. Es heißt zwar Automatic, aber im Prinzip ist er es nicht. sonern ein Automatisiertes Schaltgetriebe. Wenn Renault es geschafft hat, die Funktionen vom VW DSG haben sie was gutes kopiert. Du solltest dabei keine Schaltbewegungen spüren.
    Im Netz hab ich ledtztens gelesen,. dass der Dokker und Lodigy das DSG bekommen sollen nächstes Jahr.

    Ciao
    Peter
     
  4. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    es wird zeit, dass auch preisgünstigere modelle automatik bekommen. und zwar nicht diese easytronic mist wie von opel oder smart, sondern entweder einen anständigen wandler oder ein DSG.
    leider hat es, wenn überhaupt, die automatik meistens nur für benziner gegeben (kar, da ist sie billiger), dabei sind doch diesel-fahrer diejenigen, die am längsten im auto sitzen.
     
  5. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Die hier http://www.getrag.com/de/partner/our_cu ... omers.html sollen es "erfunden" haben.
    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 Luckytown, 11. Juli 2013
    Luckytown

    Luckytown Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Easytronic & DSG ist dasselbe!
    Vielleicht erst informieren...
     
  7. janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    2
    Das stimmt so nicht. Easytronic ist kein Doppelkupplungsgetriebe. Es gibt nur einen Getriebestrang und somit Schaltruckeln beim schnellen Beschleunigen oder Anhalten. Das stört mich bei meinem Combo aber überhaupt nicht. Gangwechsel gehen trotzdem schneller vonstatten als mit Handschaltung.
     
  8. #7 Luckytown, 11. Juli 2013
    Luckytown

    Luckytown Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Es sind beide automatisierte Schaltgetriebe, das wollte ich damit ausdrücken. :)
     
  9. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    [quote="Luckytown

    Es sind beide automatisierte Schaltgetriebe, das wollte ich damit ausdrücken. :)[/quote]

    Noch mal zur Eingangsfrage:
    Ob Renault dieses Getriebe auch im Kangoo einbauen wird (sowie im Megane, Scenic, Captur und Clio). Eigentlich spricht doch rein gar nichts dagegen, oder. Citroen verkauft doch seine ESG6-Versionen doch auch gut.
    Meine schriftliche Anfrage bei Renault hat nichts ergeben ("uns ist darüber nichts bekannt").
    Wolfgang
     
  10. #9 Fischotter, 12. Juli 2013
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    will ja nichts sagen, aber zwischen den beiden genannten Getrieben, gibt es einen grossen unterschied. der easy-tronic arbeitet mit einer kupplung, die elektrisch getrennt wird beim schalten. beim 6-gang sind 2 kupplungscheiben in einem ölbad und werden zwar auch elektrisch getrennt, aber um eine von den vorgelegten gänge einzulegen. der neue 7-gang hat die gleiche funktion, aber die kupplungscheiben laufen trocken.
    ausserdem haben die "easy-tronic" ständig elektronik fehler und es wird in den tests, zumindest bei den gebrauchten, von abgeraten. egal ob es opel oder sonst eine firma ist. ich würde nur einen dsg holen und nicht so ein elekrischen murks.

    Ciao
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Spricht hier jemand französisch???

    Noch mal zur Eingangsfrage:
    Ob Renault dieses Getriebe auch im Kangoo einbauen wird (sowie im Megane, Scenic, Captur und Clio).
    Eigentlich spricht doch rein gar nichts dagegen, oder. Citroen verkauft doch seine ESG6-Versionen doch auch gut.
    Meine schriftliche Anfrage bei Renault-Deutschland hat nichts ergeben ("uns ist darüber nichts bekannt").
    Wolfgang[/quote]

    Gibt es hier jemanden, der/die der französischen Sprache mächtig ist???

    Und mal auf der französischen Renault-Seite (http://www.renault.fr) eine Anfrage stellen kann, ob dieses Getriebe demnächst im Kangoo erhältlich sein wird. Das wäre super. Ich selber spreche zwar vier Sprachen, darunter ist aber nicht die französische.
    Herzliche Grüße, Wolfgang, der heute seinen letzten Urlaubstag hat und ganz traurig darüber ist
     
  12. #11 Fischotter, 12. Juli 2013
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wolfgang,
    so weit ich es gelesen habe, soll Renault ein DSG im Programm haben. Vorallem wenn sie es in den Dacia einbauen wollen. Es wäre blöd, wenn Renault nur Dacia die geben würde.
    Ich würde an Deine Stelle davon ausgehen, dass der neue Kangoo mit dem DSG ausgeliefert wird.

    Ciao
     
  13. #12 helmut_taunus, 13. Juli 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
  14. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Re: Spricht hier jemand französisch???

    ..........Ich selber spreche zwar vier Sprachen.......
    [/quote]

    Und zwar Hochdeutsch, Plattdeutsch, (Schul) Englisch und (wenn ich gut drauf bin) auch noch sächsisch....... :zwink:
    Fröhliche Grüße, Wolfgang
     
  15. #14 guzzihawk, 2. Juni 2016
    guzzihawk

    guzzihawk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell ist das EDC für den Kangoo schon in Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Spanien im Konfigurator, in DE natürlich noch nicht, mein Händler weiss auch noch nix, Anfrage beim Renault Kundenservice ergab:
    "vielen Dank für Ihre Anfrage vom 30.05.2016.
    Leider liegen uns noch keine Informationen vor, ob oder wann es den Renault Kangoo mit Automatikgetriebe geben wird."
    Wir können es jedenfalls kaum erwarten, fahren z.Zt. die alte 4-Gang Wandler-Automatik mit dem 1,6er Benziner und es ist wirklich kein guter Antrieb: lahm und durstig....
    Nebenbei: weiß jemand, ob der Doblo irgendwann mit dem Doppelkupplungsgetriebe kommt? Hat Fiat ja schon im Regal liegen...
     
  16. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Doblo weiß ich nicht aber der Citan wird mit dem Renault Doppelkupplungsgetriebe angeboten.
    Gruß Wolfgang
     
  17. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Gibt es da schon neuere Informationen?
    Gruß Wolfgang
     
  18. guzzihawk

    guzzihawk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Stand 12. August: Renault Deutschland verschickt schon die Preisliste in der EDC enthalten ist, mein Händler kann aber über sein System noch nicht bestellen. Der Franzose, der bei mobile inseriert, erweitert auch dauernd das Verfügbarkeitsdatum, z.Zt. 19.11.2016.
    Wir werden auf jeden Fall den Kangoo bestellen, da es eigentlich keine Alternative gibt, wenn man Automatik + Hecktüren will. Doblo wird wohl nicht mehr die Automatik bekommen und Caddy ist kein Thema.
    Komisch ist, daß Bruder Citan mit EDC schon letztes Jahr von der Presse getestet werden konnte, aber auch noch nicht verfügbar ist.
     

    Anhänge:

  19. #18 Wolfgang, 19. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2016
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Na, das sind ja mal gute Nachrichten.
    Sogar eine Rückfahrkamera bieten sie jrtzt an. Nur vorne gibt es keine Abstandswarner (möchte meine Frau gern weil der Kangoo doch etwas länger ist, als ihr derzeitiger C3).
    Bin mal gespannt, ob sich farblich auch etwas tut.
    Gruß Wolfgang
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Habe mir die Preisliste mal etwas genauer angesehen. Was mir auffällt ist, das die beste Version "Intens" 2400 Euro teurer ist, als die Ausstattung darunter (Limited)! Selbst wenn ich zu dieser Version den R-Link (Online-Multimedisystem) für 590 Euro dazubuche und mir die zweite Steckdose für den Laderaum nachrüste (ca. 200 Euro) bleibt eine Differenz von rund 1600 Euro. Dafür "fehlt" mir dann der sog. Dachkoffer (im Innenraum, den ich nicht brauche), der Innenraumspiegel (habe keine Kinder, die ich auf der Rückbank beobachten könnte), nicht ganz so stark getönte Scheiben und eín silberfarbenes Mittelteil vorn im Stoßfänger (wer braucht den?). Das alles hat doch keinen Wert von 1600 Euro. Oder sehe ich das irgendwie falsch?
    Aber egal, die jetzt angebotene EDC 6-Gang Automatik ist ein Traum, ich kenne die vom Leihwagen Megane.
    Im Gegensatz zu früheren Automatikgetrieben beschleunigt diese noch besser als der Handschalter von 0 auf 100 (statt 11,7 nur 10,4 Sek., für einen Hochdachkombi ein sehr guter Wert.).
    Gruß Wolfgang
     
  22. sawachika

    sawachika Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ein wichtiger Punkt der fehlt: Du darfst in Deutschland nur mit Intens die elektrischen Fensterheber hinten und die anklappbaren Spiegel dazubuchen.
     
Thema:

Automatik im neuen Kangoo?

Die Seite wird geladen...

Automatik im neuen Kangoo? - Ähnliche Themen

  1. proaktive Automatik im neuen Kangoo

    proaktive Automatik im neuen Kangoo: Hallo, habe gerade folgendes im Internet zur Automatic im Kangoo gefunden (soll ab Anfang 2009 lieferbar sein): "1.6 16V 78 kW/106 PS Der 1.6...
  2. Citan Diesel Automatik News

    Citan Diesel Automatik News: Auf der Mercedes Seite ist die neue Broschüre des Citans online gestellt worden. Darin steht auf Seite 7, dass das Doppelkupplungsgetriebe für den...
  3. HDK mit Benzin und Automatik-Getriebe gesucht

    HDK mit Benzin und Automatik-Getriebe gesucht: Liebe HDKler, nachdem jetzt selbst der Autohändler überrascht war, dass beim aktuellen Ford Tourneo Grand Connect beim Benzinmotor kein...
  4. USA: HDKs mit Automatik möglich

    USA: HDKs mit Automatik möglich: Ich habe eben im Netz einen US-Kurzvergleich von NV200, Promaster City (Doblo) und Transit Connect gefunden. Dort sind alle mit Automatikgetriebe...
  5. Seitenscheiben Automatik deaktievieren?

    Seitenscheiben Automatik deaktievieren?: Dank des tollen Sommerwetters hatte ich die letzten Tage bekannten zooomischen Lüftungseinsätze für die vorderen Scheiben des NV200 auch beim...