Auto fahren in High Heels - Sanktionen?

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Anonymous, 6. April 2012.

  1. #1 Anonymous, 6. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo liebe Leute,

    hatte in der vergangenen Woche eine angeregte Diskussion mit ein paar Arbeitskollegen rund um das Thema Autofahren. Dabei ging es primär um die passenden Schuhe für längere Fahrten. Dabei hat mich die mehrheitliche Meinung der anderen Frauen überrascht, dass sich diese auch mit 12cm hohen High Heels ans Steuer setzen. Ich kann mir persönlich ja nicht einmal richtig vorstellen, dass man damit auch sicher durch die Straßen kommt.

    Abgesehen davon interessiert mich hier auch die rechtliche Belange. Nehmen wir an, ich bin in einen Unfall verwickelt(unverschuldet), kann die Polizei da Einwand erheben, dass man mit High Heels gefahren ist? Wie siehts bei einer Fahrzeugkontrolle aus, dürfen sie wegen des falschen Schuhwerks ermahnen bzw. sogar mit Sanktionen belegen? Ich persönlich habe nämlich noch nie davon gehört, dass es ein solches Gesetz geben würde.

    Liebe Grüße.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    mangels gesetz wird die polizei da machtlos sein.
    allerdings könnte die versicherung durchaus ein wörtchen mitreden wollen ;-)
    logischerweise kann man mit high heels nicht vernünftig auto fahren.
    ich persönlich bin aber gegen jegliche regelungswut, die - einmal begonnen - meistens kein ende kennt.
    also lassen wir die mädels halt und verklagen sie im zweifelsfall. an anderer stelle sind heels ja duchaus erwünscht.
     
  4. #3 bonsaicamper, 6. April 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Wie man mit solchen Dingern gehen kann ist mir schon schleierhaft. Damit aber auch noch Auto zu fahren...? Das ist eigentlch ein Fall für Amnesty International.

    Rechtlich stellt das Fahren mit High Heels oder auch Flipflops in der Regel kein Problem dar. Die gegnerische Haftpflichtversicherung, deren Versicherter einen Unfall verursacht, kann sich nur dann auf ein Mitverschulden der High-Heel-Trägerin -es soll aber auch High-Heel-Träger geben- berufen, wenn sie beweisen kann, dass der Unfall auf die Ungeeignetheit der Schuhe zurückzuführen ist bzw. dadurch mitverursacht wurde. Diesen Beweis wird ein Unfallgegner in der Praxis wohl nicht führen können. Auch der eigene Kaskoversicherer müsste, um von der Leistung aus dem Fahrzeugversicherungsvertrag freizukommen, einen Ursachenzusammenhang zwischen der Ungeeignetheit des Schuhwerks und dem Unfall beweisen und darüber hinaus müsste das Fahren damit auch noch als grob fahrlässig gewertet werden. Beide Voraussetzungen wird der Kaskoversicherer, den insowet die Beweislast trifft, nicht nachweisen können.
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Danke für die Fragestellung, immer wenn ich abends als Dragqueen unterwegs bin, dieses lästige Raus aus den Pantoffeln, rein in die Pfennigabsätze, frag ich mich: Muß das denn sein?
    Da transpirier ich dann schon so sehr beim Schwitzen, da ist die halbe Kriegbemalung beim Teufel.
    Aber jetzt weiß ich, ich darf auch auf hohen Hacken im Hohen hocken!
     
  6. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    wo ist eigentlich das problem 2 paar schuhe mit zu nehmen?
    so klein ist doch kein auto, dass nicht ein 2tes paar schuhe rein passt.
     
  7. #6 bonsaicamper, 6. April 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Da hast Du'sThomas! Auch in Dein Auto passen 2 Paar Schuhe! Kannst also auch in Zukunft ruhig weiter wechseln von Deinen High-Heels in die Pantoffeln und wieder zurück. :lol:
     
  8. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Es gibt durchaus konstruktive Ideen, wie man Thomasens Problem auch ohne platzraubendes Zweitschuhpaar zur allseitigen Zufriendenheit in den Griff bekommen kann...

    Denke, gerade Thomas wird von der Lösung begeistert sein :zwink:

    [​IMG]

    Genau.. es handelt sich um einen Klappabsatz :)

    Die ganze Geschichte dazu in der SDZ: http://www.sueddeutsche.de/auto/high-he ... n-1.611467
     
  9. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Na also, wenn man dann auch drin schlafen kann, dann isses das! :lol:
     
  10. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Sodele... man kann aber auch was sachliches zur Fragestellung selbst finden :)

    Zur Versicherung scheint es die einfache Regel zu geben: Schadensregulierung hängt nicht vom Schuhwerk ab... ABER bei der Kasko kann beim unpassenden Schuhwerk auch mal fix 'grobe Fahrlässigkeit' seitens der Versicherung vermutet werden und das meint dann.. die zahlen zumindestens den Kaskoteil des Schadens erst mal bzw über haupt nie nicht :)

    Nachzulesen z.B. : http://www.versicherungsintern.de/50226 ... nsfall.php
     
  11. #10 Anonymous, 6. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Gesetz für das Schuhwerk gibt es imho nur für Gefahrgutbeförderung, die müssen geeignetes Schuhwerk anzíehen.
    Aber der gesunde Menschenverstand sollte schon eingeschaltet werden, bevor Frau sich mit High Heels ans Steuer setzt. Eine sichere Bedienung eines KFZ ist mit diesem Schuhwerk sicher nicht möglich.
     
  12. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    Das zumindest ist vermutlich jedem Mann klar ;-)
    Mit Frauen dagegen lässt sich über Mode nur schwer diskutieren, Ausnahmen gibts freilich.
     
  13. #12 helmut_taunus, 8. April 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Da schreibt sogar ein Mann, dass die Autos heute nix taugen und unpraktisch sind,
    noch nicht mal mit den ueblichen modischen Schuhen sind sie ordentlich zu bedienen.
    Schrecklich, diese Techniker.
     
  14. #13 Anonymous, 10. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine freundin von mir fährt immer mit hohen Schuhen Auto. Ich habe sie noch nie mit flachen Schuhen gesehen :eek: Es klappt bei ihr ganz gut, sie ist eine ziemlich gute Autofahrerin. Ob es ein Gesetzt gibt ? Na dann bin ich ja mal gespannt...
     
  15. #14 bonsaicamper, 10. Mai 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Diese Aussage ist so nicht richtig! Richtig ist nur, dass die Kaskoversicherung bei grober Fahrlässigkeit den Schaden am eigenen Fahrzeug nicht oder nicht ganz übernehmen muss. Aber dies gilt nur, wenn man 1. das Tragen von High Heels als grob fahrlässig ansieht (kann man vielleicht noch vertreten), 2. diese grobe Fahrlässigkeit unfallursächlich war UND 3. die Versicherung dies auch BEWEISEN kann. Die Versicherung trägt in einem Prozess diesbezüglich die volle Beweislast. Auf eine Vermutung, dass die High Heels unfallursächlich waren, kann sich die Versicherung gerade nicht berufen.

    Falls Thomas also - wenn er mal wieder als Dragqueen unterwegs ist - nach einem Unfall gegenüber der Polizei oder im Schadenformular nicht angibt, dass er mit High Heels gefahren ist, deshalb vom Bremspedal geeutscht ist und dass ihm das immer wieder passiert, er es aber einfach nicht lassen kann, weil High Heels einfach so geil sind, dann wird das mit der Versicherung schon klappen. :lol:

    Für die ganz doofen High Heels-Fahrer gibt's übrigens auch die Möglichkeit die grobe Fahrlässigkeit mitzuversichern. :zwink:

    ...so wie ich es gemacht hab :mrgreen:
     
  16. #15 Anonymous, 24. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kenne gar keine Frau die mit High Heels fährt. Die meisten wechseln die Schuhe doch immer beim Auto fahren. Außerdem weiß ich gar nicht wie das bitteschön überhaupt gehen soll :D
     
  17. #16 Anonymous, 24. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist es dennnicht furchtbar unpraktisch mit silchen Shcuhen Auto zu fahren. Ich denke da werde viele von selbst die Schuhe wechseln, da es bequemer ist und sich das Auto auch leichter steuern läßt.
     
  18. #17 Kaeptnfiat, 25. Mai 2012
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne gar keine Frau, die High Heels traegt. Nichtmal eine, die die Schuhe wechselt zum Autofahren. :lol: :lol: :lol:
    Ausserdem geht das ganz einfach mit 2 Loechern im Bodenblech - dann trifft man immer auch die Pedale!

    Und was ist mit barfussfahren, bzw. mit Sandalen?
    Da gabs glaub ich auch schon Probleme mit Gerichten, eben weil grob fahrlaessig, bzw. nicht geeignet (wohl eher der Fahrer insgesamt untauglich zur Teilnahme am Strassenverkehr, genauso wie bei notorischen Alk oder Temposuendern)

    MfG
    Thomas
     
  19. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    das is aber nun echt schade für dich :zwink:
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ella

    Ella Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich fahre ganz oft mit ziemlich hohen Absätzen - schließlich tritt man ja nicht mit den dünnen Absätzen auf die Pedale, sondern mit dem vorderen Teil des Fußes. Jedenfalls klappt das prima, und wenn ich jemals die Schuhe wechsle, dann nach dem Autofahren, denn das Laufen mit High-Heels ist wesentlich gefährlicher als das Autofahren! :rund:

    Gruß von Ella
     
  22. #20 Kaeptnfiat, 11. Juni 2012
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    hab bisher noch keine fusskranken Barbies vermisst :mrgreen: ;-)
    Natuerliche Schoenheit kommt von innen. :rund:

    MfG
    Thomas
     
Thema:

Auto fahren in High Heels - Sanktionen?

Die Seite wird geladen...

Auto fahren in High Heels - Sanktionen? - Ähnliche Themen

  1. Noch nie so ein windanfälliges Auto gefahren

    Noch nie so ein windanfälliges Auto gefahren: Moin In Norddeutschland ist ja seit Tagen Sturm, sind wir aber gewohnt. Was ich nicht gewohnt bin ist, dass der Evalia dermaßen anfällig...
  2. Autofahren immer Gefährlicher?

    Autofahren immer Gefährlicher?: Zitat: Nach einem harmlosen Auffahrunfall bei Paris ist ein Autofahrer zu Tode geprügelt worden. Er sei mit seiner Familie in den Urlaub...
  3. Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten

    Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten: Hallo zusammen, der VW T4 meiner Eltern springt nicht mehr an. Ich habe den Eva im Januar 2016 neu gekauft. Spricht etwas dagegen wenn ich mit...
  4. Strom ins Auto

    Strom ins Auto: Damit hier mal Klarheit herrscht, was zulässig ist und was nicht: Strom ins Auto wird nach VDE Norm so und nicht anders geführt: Zuleitung: CEE...
  5. Autokauf CITAN TOURER

    Autokauf CITAN TOURER: Hallo allerseits, ich möchte einen CITAN TOURER 111 CDI A3 mit CREW oder EDITION Ausstattung kaufen. Hat da jemand Erfahrungen gemacht....