Anti Atomdemo in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Knuffy, 2. September 2009.

  1. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin.

    Im Moment reist so ein ganzer Tross aus Autos, Trecker, LKWs, Motorräder, Fahrräder und sogar Jogger sind dabei durch Deutschland. Die letzteren Zwei Kategorien find ich noch in Ordnung, aber die anderen haben echt nen Schaden wech.

    Es ist eine gute Sache was die Machen, aber der Einsatz für die Umwelt, richtet mehr Umweltschaden an, als das es nutzen bringt.

    Heute hat der Tross hier Schöppenstedt lahmgelegt, Bei den ganzen alten Dieselbombern, hätte eigendlich Smogalarm ausgelöst werden müssen. Mann konnte kaum athmen. Nach der Kundgebung ging es dann weiter in einer Runde duch den ganzen Ort und dann über die Hauptstraße weiter zur nächsten Kundgebung. Die Polizei musste wenn auch viel überfrüht, sämmtlich Kreutzungen sperren, damit der Tross zusammenbleibt. Zum Glück haben Polizisten ja Pistolen dabei, sonst hätten einige Autofahrer sicherlich gerne den Dienstwagen sammt Wachtmeister umgeworfen. Was da Unnötig an CO2 und Feinstaub in die Luftgeblasen wird, steht in keinem Verhältnis dazu, was die Demo letzentlich positives bringt. Nämlich garnix!!!

    Bei so etwas fliegt mir echt der Draht aus der Mütze.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Big-Friedrich, 2. September 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hi!
    Habe vor ein paar Wochen von dem geplanten Marsch gelesen.
    Grundsätzlich eine gute Sache! Keine Frage!

    Aber ich sehe es wie du Martin, ich kann nicht gegen Atomenergie demonstrieren, und dabei die Luft verpesten. Das passt nicht.
    Und vor allem bleibt da wieder die Tatsache, dass es nichts bringt.
    Die stören den kleinen Menschen, wenn sie den Verkehr behindern
    und ob der kleine Mensch auf seinem Stimmzettel sein Kreuz woanders macht, weil ne Menge Trecker durch sein Dorf gefahren sind, ist doch recht fragwürdig.

    Sie sollten vielmehr die Leute direkt ansprechen.
    Es gibt von denen einen Flyer, den ich sehr interessiert gelesen habe.
    Dort werden einige Vorurteile bearbeitet und ich habe viel daraus gelernt.
    Wenn sie solche Flyer direkt an die Menschen verteilen, wird es sicherlich mehr Erfolg haben, als mit stinkenden Maschinen nach Berlin zu fahren....


    http://www.anti-atom-treck.de/
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Meine Meinung mal hören?

    Die wissen nicht, was sie da tun. Einer schreit, 200 andere schreien nur nach. Aber den eigendlichen Kern der Sache kapieren die nicht.

    So, genug. Volker
     
  5. #4 Big-Friedrich, 3. September 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Das mag sein.... aber nur auf der Couch sitzen und auf eine Besserung auf politischer Ebene zu warten, bringt auch nichts.
    Aber über eine anständige Lösung sollten wir hier nicht diskutieren.
     
  6. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    es heißt ja nicht umsonst "die braune Pest". Ich halte von den Schwachköpfen auch nicht hängt vielleicht von meine Abstammung ab(England).

    Nur nicht unterkrigen lassen, ist meine Devise.


    Ciao

    Peter
     
  7. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Bist Du wirklich im richtigen Faden gelandet? :mrgreen:
     
  8. #7 Big-Friedrich, 3. September 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Schwachköpfe sind die Leute, die noch immer denken, dass es nicht ohne Atomenergie geht...
     
  9. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm,

    Atomenergie ist doch sooo eine saubere Sache und efektiv :jaja: Wenn da nur nicht die Entsorgung verbrauchter Brennstäbe wäre. Die Werden in alten Bergstollen versteckt und dann wird schon alles gut werden :jaja: Ups , ich hatte den Sarkasmusknopf nicht gedrückt :mrgreen: Die einen nennen es Fortschritt, die anderen, ein Schritt weiter zur Selbstvernichtung.
     
  10. #9 Big-Friedrich, 5. September 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Aus den Augen, aus den Sinn... :mhm:

    Wenn ich mich recht erinnere....
    Wir haben 17 Kernkraftwerke in der BRD, die aktiv sind und aktiv bleiben sollen.
    War es 2007? Es gab mal einen Zeitraum, wo 5 davon aus "kleineren" technischen Gründen abgeschaltet waren.

    Blieben 12 übrig.
    Wurde es dunkel? Blieb der ICE stehen?
    Nein! Es wurde sogar noch die Energie von 3 Kraftwerken für teures Geld exportiert.

    Es lieferten also nur noch 9 Kraftwerke Strom in unser Netz,
    welche noch nicht einmal mit höhere Leistung laufen mussten.

    Keine Fragen! 1 Kernkraftwerk ist eines zuviel.
    Aber das wir soviele dieser Anlage im Betrieb haben, ohne es eigentlich wirklich zu brauchen, ist einfach nur Wahnsinn.

    Die oben genannten Zahlen stammen aus meiner Erinnerung...
    Berichtigungen werden gern entgegen genommen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Solange es in den Köpfen der Deutschen keinen Sinneswandel hin zu regenerativen Energien gibt, wird man auf AKWs nicht verzichten können.
    Obwohl die ständig die Gefahr eines Supergaus besteht und die Entsorgungsprobleme fast unlösbar sind, steht es in manchen Köpfen leider als "saubere" Energie da.

    Bei uns hier gibt es drei Windkrafträder. Kaum standen die Räder auf dem Bergkamm, kamen die ersten Leute mit Unterschriftenlisten um die Ecke, diese Windräder wieder zu entfernen !!!!!
    Bei mir standen die auch vor der Haustür. Die meinen es wirklich total ernst. Diese Monster verschandeln die Gegend, sind laut, ect....
    Diskutieren unmöglich, sowas von ahnungslos uneinsichtig, aber strikt dagegen. Scheinbar hat sie mein Argument " Wollt ihr etwa ein AKW vor der Haustür haben ?" zum Nachdenken gebracht, aber nur kurz.
    Für die meisten Leute kommt der Strom eben aus der Steckdose, alles andere davor juckt fast niemanden.
     
  12. #11 helmut_taunus, 5. September 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    ist hier jemand dabei, der mit seinem Haus mehr Energie produziert als er benoetigt (Plus-Energie-Haus) oder jemand der in seinem Haus seinen eigenen Strom produziert, mehr als er benoetigt (Blockheizkraftwerk wie Dachs Lion usw)? Waere interessant, dessen Meinung zu erfahren.

    Ich gehoere auch nicht zu dem Kreis, obwohl ich schon einige Zeit drueber nachdenke.
    Gruss Helmut
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich produziere zwar nicht mehr Energie als benötigt, habe aber im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten und der baulichen Gegebenheiten imho das Beste daraus gemacht, soweit als möglich von den fossilen Brennstoffen wegzukommen. Schaffe ich zwar nicht ganz, aber von ehemals 4500 l/Jahr Heizöl auf nunmehr 1700 Liter per Anno würde ich als einen Erfolg werten. :zwinkernani:
    Solarthermie für Warmwasser, neue Heizung mit Brennwerttechnik, Holzöfen für die Wärme, gute Dämmung. Bei über 250 m² nutzbare Wohnfläche (mit Dachboden und Keller, beides ausgebaut) sicher keine schlechte Bilanz.
     
  14. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hast Recht, Michel!
    Ein weiterer Punkt: wieviele Menschen (vor allem Kinder!) die in der Nähe von AKW's wohnen, sind inzwischen an Leukemie erkrankt?
    Im Durchschnitt viel mehr, als in den Gebieten, wo keine AKW's stehen. Das ist Fakt. Nur kann man nicht nachweisen, das der Ausbruch dieser Krankheit in Verbindung mit der Atomenergie stehen.
    Wir werden sehen, das Wahlargumente wie "Steuern senken" am 27. September für Mehrheiten sorgen werden, obwohl jeder einigermaßen kluge Mensch weiß, daß nach der Wahl jede (!) Regierung "mehr Geld eintreiben muß" um die Staatsschulden zu senken.
    Gruß Wolfgang
     
  15. #14 Big-Friedrich, 5. September 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Es ist aber auch wirklich ein Problem....
    Solarzellen erzeugen Strom. Aber wieviel Energie wird benötigt, bis eine Solarzelle hergestellt ist? Leider sehr viel. Und was passiert damit, wenn sie ihr Lebensalter erreicht hat? Sondermüll......

    Auch die Windkrafträder sind nicht so "grün", wie es scheint.
    Die Dinger können wirklich laut sein. Ok, daran kann man sich gewöhnen,
    aber wenn für ein Windpark in der Nordsee das Wattenmeer beschädigt wird, hört der Spaß auf. Dazu kommt noch, dass Windparks negativen Einfluss auf die Vogelwelt hat, da so ein Windrad ein echter Killer sein kann. Und wenn dann so ein Teil auf der "Vogelfluglinie" steht....

    Es ist keine Lösung, die Umwelt auf der einen Seite zu schützen,
    aber im Gegenzug eine andere Seite zu vernichten.

    Wobei ein AKW wirklich Wahnsinn ist.
    Es ist auch "seltsam" zu lesen, dass es zwar bewiesen ist, dass es mehr Blutkrebsfälle in der Nähe von AKW´s gibt, diese aber nichts mit den Kraftwerken zu tun haben sollen. Alles nur Zufall.... :neutral:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Sinnhaftigkeit kann doch bei fast allen heutigen Demonstrationen in Frage gestellt werden. Die derzeitgen Studentenproteste sind das beste Beispiel dafür.

    Aber back²topic: Von wem ging diese Demonstration denn aus - man möchte meinen wenigstens die Veranstalter würden versuchen die Glaubhaftigkeit ihrer Demonstration zu erhalten. In einer Umweltdemo aber LKWs und andere Schadstoffschleudern teilnehmen zu lassen erscheint mir aber doch sehr suspekt.

    Vielleicht war es am Ende gar keine Demonstration für eine Senkung von Schadstoffverbrauch.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Demonstrationen bringen nichts? Dann denk mal zurueck und ueberleg was vor etwas ueber 20 Jahren passiert ist...
     
  18. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Naja, da war aber vorher so einiges anderes was nicht durch Demos passiert war.
    Trotzdem ist das neben Briefen an den Bundestag eine der wenigen Möglichkeiten den "Volkeswillen" auszudrücken
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Strider merkt an:
    ....... oder vor 40 Jahren
     
Thema:

Anti Atomdemo in Deutschland

Die Seite wird geladen...

Anti Atomdemo in Deutschland - Ähnliche Themen

  1. Garantieverlängerung nach 3 Jahres Garantie

    Garantieverlängerung nach 3 Jahres Garantie: Hallo, meine 3 Jahres Garantie läuft in den nächsten Tagen aus. Kennt sich jemand mit einer Garantieverlängerung aus. Hab was gelesen von Nissan...
  2. Nissan Garantiebedingungen / Inspektionen und Garantien

    Nissan Garantiebedingungen / Inspektionen und Garantien: Hallo zusammen, ich habe ein paar Fragen zu der Garantie von Nissan: Ich habe schon gegoogelt und gesucht und bin noch nicht fündig geworden:...
  3. Wichtig: Garantieverlängerung

    Wichtig: Garantieverlängerung: Es ist wichtig, daß sich jeder einzelns selbst drum kümmert, daß er seine Garantieverlängerung erhält, nach meinem Kenntnisstand kommen die...
  4. Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

    Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!: Ich hatte diesen Blog-Artikel bei Facebook gefunden, wo ein VW T4 zum Campingmobil ausgebaut wurde. Das sieht echt gut aus und ich frage mich,...
  5. Ab sofort 5 Jahre Garantie

    Ab sofort 5 Jahre Garantie: Ab sofort: 5 Jahre Nissan/zooom Garantie für Basisfahrzeug und unseren Ausbau bis 160.000km für alle Stadtindianer Komplettfahrzeuge mit EZ ab...