Anschaffung Kangoo geplant > Bitte um Mithilfe

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 1. Dezember 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    als alter Transen-Campingbus-Fahrer hab ich nun vor auf einen Hochdach umzusteigen.
    Bin immer noch unschlüssig ob es ein Kangoo oder Berlingo werden soll, gebraucht natürlich, ein neues Fahrzeug kommt nicht in Frage.
    Ich möchte das Auto vorwiegend für Arbeit nutzen, aber auch am WE drin schlafen, da bin ich halt von meinem Bus verwöhnt, werd mich aber schon einschränken können. Langstrecke werde ich damit eher wenig fahren, mehr Kurztrips von maximal 400 km am WE.

    Wie unterscheiden sich eigentlich die verschiedenen Modelle beim Kangoo?
    Ich hab ein 200eer Modell im Auge, kann man da was falsch machen?

    *Klick*

    Der Preis scheint fair, sind 100000 km bei 8 Jahren realistisch?
    Wie lange war denn damals der Kangoo schon auf dem Markt?
    Auf was muss man den bei diesem BJ achten?
    Ich hab ihn mir heute mal kurz angeschaut, mir viel auf das an der Aufnahme für den Wagenheber am Schweller Rost ansetzt und der LAck abgeplatzt ist. Desweiteren ist das Plaste an den Rücklichtern ausgeblichen und unansehnlich , ansonsten sah er ganz gut aus ....

    Vielleicht schaut ihr ihn euch ja mal an und gebt den einen oder anderen Rat ....

    Gruß
    Axel

    Editiert von Berlingoheizer: Link gekürzt, 01.12.2008
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    erstmal :willkommen:

    Na klar sind 100 tkm in 8 Jahren realistisch, mein Berli hat nach exakt 4 Jahren genau 50250 km drauf. :mrgreen:

    Wenn dir das Auto zusagt und auch technisch i.O. ist, warum zögern ?
    Kleine Macken hat ein Auto in dem Alter schonmal, das ist ganz normal. Es sind ja "nur" Schönheitsfehler. Allerdings würde ich den Rost an der Wagenheberaufnahme beseitigen lassen, die rote Pest ist ziemlich schnell ausgebreitet, vor allem unten im Spritzwasserbereich !

    Kleiner Tipp: Fahre auf der Probefahrt beim TüV oder Dekra vorbei und lass das Auto durchchecken. Kostet so ca. 60-70 Euro und du bist auf der sicheren Seite, auch wenn der Händler Garantie geben muss. Es ist eben nicht alles abgedeckt. :zwinkernani:

    8 Jahre ist für HDKs kein Alter, auch die Berlis der ersten Stunde fahren noch putzmunter in der Gegend rum. Die ersten Kangoos sind imho Baujahr 1998. Auch diese dürften noch einige Jahre ihren Dienst verrichten. :jaja:

    Inwiefern sich die einzelnen Modelle beim Kangoo unterscheiden kann ich nicht sagen, bin Berlingonaut. :pfeiff:

    Apropos:
    Wat is denn das ? Was eine Transe ist weiß ich, auch was ein Campingbus ist. Aber was ist ein Transen-Campingbus ???? :confused:
     
  4. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    @ Berlingoheizer

    :gruebel: , eventuell ein Ford Transit.



    @Axel

    Hallo :wink: Axel,

    meiner ist Baujahr 2000 und hat nun schon 138.000 km drauf.

    Einziges außerplanmäßiges Vorkommnis war bis jetzt eine kaputte Ansaugkrümmerdichtung,
    die sehr wahrscheinlich beim Einbau der Flüssiggasanlage beschädigt wurde :flop: .

    Ach ja und die Zentralverriegelung hatte eine Macken. Konnte man aber sehr gut selber reparieren :jaja: .

    Bin, bis jetzt, sehr zufrieden mit dem Wagen :top: .
     
  5. #4 Schrankwand, 1. Dezember 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Hallo MiSpi,
    :moin: :willkommen:

    Mein Berli hat jetzt nach knapp acht Jahren 120.000 runter.
    Wenn ich mich nicht in den Neuen Kangoo verguckt hätte, würde ich ihn sicher noch ein Weilchen fahren. Von der Langzeitquali nehmen sich Berli und Kangoo sicher nichts, die meisten Mängel wurden nach 3-5 Jahren ausgemerzt. Vorteil der alten Semester: Man macht sich nicht bei einer kleinen Schramme in die Büx und der Motor ist gerade schön eingefahren - bes. bei Dieselfahrzeugen. Meiner läßt sich z.B. jetzt ohne Murren und Knurren im 4. gang in der Stadt bewegen, unter 100.000 gings nur im 3. Auf Langstrecke - zurückhaltend getreten - liegt mein Schnitt bei 5,8 l/100 km. Der Berli ist ein wenig breiter, hat einen längeren Radstand und ist ein wenig wohnlicher. Das und der wunderbare HDI90 Motor waren seinerzeit meine ausschlaggebende Kaufargumente für den Begründer dieser Fahrzeugklasse. Ich möchte hier keinen Glaubenskrieg lostreten, aber beide Fahrzeuge haben ihre hartnäckigen Verfechter und das zu Recht! :mrgreen:
     
  6. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Das mit der Langzeitqualität des Berlingo möchte ich ausdrücklich bestätigen. Er läuft und läuft und läuft und ....
    Wolfgang
     
  7. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Es kommt drauf an, wie der/die Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen sind. Ansonsten sind beide Autos robust und zuverlässig.

    Gruß

    Thomas

    kangoo 1,9 dTi von 2001 mit 156000 problemlosen km drauf.
     
  8. #7 Schrankwand, 3. Dezember 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Dann scheinst du sehr liebevoll mit deinem Wagen umgegangen zu sein. :D
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    In mykangoo.de berichtete jemand von über 333.000 km mit dem Kangoo.
    Sieht mir irgendwie nach Langzeitqualität aus.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    na das sind ja recht zuverlässige Aussichten .... macht einiges leichter.

    Als Alternative zum Kangoo gibt es ja dann auch noch den Berlingo bzw. Partner. Sind die Modelle untereinander qualitativ unterscheidbar? Hab in diesem Thread ja was gelesen das Berlingo ein Müh größer ist...


    ach, und ganz vergessen, der Kangoo hat Flügeltüren ... ein ebenfalls in Betracht kommender Berlingo eine Klapptür, wie sind denn da die Erfahrungen bzgl. der Unterschiede bei euch, Vorteil bei der Klappe ist das man im Trockenen sitzen kann, Nachteil > sperriger und unhandlicher, Vorteil bei den Flügeln ist dasschnelle Öffnen, gibts Nachteile?

    Erhellten Gruß
    MiSpi
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Nein, die laufen von einem Band.
    Wolfgang
     
  12. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mit Sinn und Verstand die Kiste nutzen. Das bedeutet für mich, das Auto z. B. erst warm fahren und dann erst drauftreten. Bordsteine nicht mit Schmackes rauf und runter. Vorausschauend fahren und nicht Gas und Bremse digital zu nutzen. Nicht minutenlang auf der Kupplung stehen, diese nicht unnötig schleifen zu lassen. Mal nach den Bremsen, Öl, Kühlwasser, Scheibenwaschwasser, Luft schauen. Die Türscharniere mal abschmieren.
    Kleine Handgriffe ohne viel Zeitaufwand und Mühe verhindern größere Schäden oder man erkennt einen sich anbahnenden Schaden im Ansatz und kann den rechtzeitig beheben (lassen).
    Ich wasche das Auto nicht alle Woche, sondern ca. einmal im Quartal.
    In der Zwischenzeit kann da ruhig Dreck auf dem Lack sein. Die meisten Autobeitzer handeln anders. Oben hui und unten pfui.

    Firmenautos werden meistens von wechselnden Fahrern getreten. Das merkt der Zweitkäufer dann, der die 2 oder 3 Jahre alte Kiste günstig erwirbt.

    Gruß

    Thomas
     
  13. #12 Schrankwand, 4. Dezember 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Voll unterschreib! So halte ich es auch! :jaja:
     
  14. #13 Schrankwand, 4. Dezember 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Der Berlingo/ Partner ist recht was breiter, etwas länger, aber ein wenig flacher. Ansonsten mit Kangoo vergleichbar. Der HDI-Diesel ist laufruhiger und durchzugsstärker und der Berli/ Partner innen stärker verkleidet. Lenkrad ist höhenverstellbar, die Rückbank 1/3-2/3 klappbar und es ist halt ein Citroen :zwinkernani: Der Kangoo ist dafür etwas leichter und fährt sich mit kleinerem Motor agiler. Über die Form und die Facelifts bei beiden kann man sich streiten. Ich mochte den Kangoo Ph.1 lieber leiden, ebenso den Berli vorm Facelift. Naja, die Zeichen der Zeit eben...
    Die Heckklappe finde ich nicht unpraktisch, bin aber auch knapp einsneunzig und schliesse die mal eben so. Erdnuckel :mrgreen: haben da so ihre Schwierigkeiten. Vorteil Klappe: Auf einen Schlag die ganze Öffnung, keine Flügel die irgendwo gegenstoßen, Regenschutz und ein Fahrradheckträger kann auch montiert werden (z.B. PAULCHEN). Vorteil Flügeltüren: Gibt´s denn welche? :mrgreen:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ob Flügeltüren oder Heckklappe ist Ansichts- bzw. Gewöhnungssache. Manche finden die Flügeltüren praktischer beim Be-und Entladen, andere wiederum die Heckklappe.

    Ich habe mich in allerletzter Minute für die Heckklappe entschieden, weil mir die Rücksicht bei den Flügeltüren doch zu eingeschränkt schien. Andere haben mit der Rücksicht bei Flügeltüren kein Problem.

    Für Camper sind Flügeltüren vielleicht deshalb interessant, weil diese sich von innen öffnen lassen - und eine Plane über die geöffneten Türen gehängt und schon hat man einen Wind- und Regenschutz.Andere schwören beim Campen auf die Heckklappe mit der Möglichkeit, ein leichtes Heckklappenzelt anzubringen.

    Also es gibt für jedes Argument auch ein ebenso kräftiges Gegenargument. Die Qual der Wahl hat man selber.
     
  16. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Sind wir froh, dass es die Wahlmöglichkeit gibt.
    An unserem Beutelauto sind Flügeltüren. Für mich sind sie sehr praktisch, weil ich manchmal was Schweres mit dem Stapler einladen kann. Das geht bei einer Klappe nicht. Der Kangoo konnte auch mit einer Leiterklappe bestellt werden. Natürlich nur in Verbindung mit Türen. Die Klappe haben wir damals leider nicht mitbestellt. Das ist das Einzige, was ich noch gerne am Auto hätte.


    Gruß

    Thomas
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    ups....da war er weg ....

    Na ja, hab noch nen Berlingo in der Pipeline, einen 1,4er Benziner BJ 2002 gut erhalten.
    Ich bin schon mal ne kleine Runde Probe gefahren, für meine Erfordernisse reichts.

    Nur eins muss ich feststellen ..... 500 KM möchte ich mit den Sitzen nicht fahren !!! Die sind ja eine Zumutung ... total weich, da tut mein Rücken ja schon beimn Einsteigen weh :no:
    Aber da gibts ja sicher auch ne Lösung ... mal durchs Forum wühlen :rund:

    Gruß
    MiSpi
     
  18. #17 Schrankwand, 5. Dezember 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Alles Gewöhnung!
    Nach 8 Jahren, 120.000 Kilometern, bei Größe 189 und Gewicht 112, kann ich den Berlisitzen einen guten Komfort bescheinigen. Der Fahrersitz ist ein bisschen durch, aber bald gibts ja nen neuen Sitz mit Auto dran :mrgreen: !
    Habe mich schon bei der probefahrt gewundert, das der Sitz gar nicht wackelt. Habe mich schon so an meinen "Schaukelstuhl" gewöhnt, werde ich vermissen :lol:
     
  19. #18 helmut_taunus, 5. Dezember 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    ich sitze vor einer sehr steil gestellten Lehne
    und kann mich nach Jahren jetzt kaum noch an die Liegesitze anderer Autos gewoehnen,
    ein Graus, Lehne 20 Winkelgrad nach hinten im Auto der Frau oder auch im Abteilungswagen, doch anders gehts nicht, senkrecht gestellt stoesst man an die Decke des flachen A4 und hat das Lenkrad an der Brust.
    Gruss Helmut
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 helmut_taunus, 5. Dezember 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    ...serienmaessig ohne Umbau.
    Gruss Helmut
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    moin community,

    ich hänge mich mal in den thread mit ein, anstatt einen neuen aufzumachen und hoffe, dass das ok ist.

    bin neu hier und das, weil - ja weil ich mir auch einen HDK anschaffen möchte. der grund dazu ist, dass wir seit kurzem einen großen hund haben, und der paßt nicht zusammen mit meiner partnerin UND dem gepäck in meinen 206.

    mir ist es, nach dem, was ich hier und anderso lese, letztlich egal, welche marke es ist, außer opel, denn der combo ist wohl etwas outdated und der caddy wäre zu teuer. also aus F oder I ist egal.

    interessanterweise sind die preise für nen 2-4 jahre alten partner, berli immer höher als die für nen beutelwagen - hat jemand ne idee wieso?

    ich suche nen diesel der neuesten bauart mit euro 4 und grüner plakette bis 8000 euro - da haben die kangoos im schnitt 60000 gelaufen, die anderen schon eher 100000. die preise versteh ich nicht - das zahlt doch keiner.....bei mir in wesel hier auf dem hof der kette, die die franzosen vertreibt, stehen auch seit monaten einige berlis rum, bei deren preisen ich immer nur lachen muß - bspw. 11990 tacken für nen 2007 berli multispace mit 90000km....

    egal. meine frage ist, ob ein preis von 8000€ für einen kangoo diesel mit 84 ps von 06/06 und 57oookm ok ist. der wagen war vorher dienstfahrzeug bei der bahn - wohl, um die arbeiter zu den baustellen zu schaffen.

    wodrauf muß ich beim evtln. kauf achten? schwachstellen etc meine ich hier.

    freue mich auf antworten!!

    Oliver
     
Thema:

Anschaffung Kangoo geplant > Bitte um Mithilfe

Die Seite wird geladen...

Anschaffung Kangoo geplant > Bitte um Mithilfe - Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte CD - Neuanschaffungen

    Empfehlenswerte CD - Neuanschaffungen: Und jetzt hab ich noch ne Idee: Habt Ihr in letzter Zeit mal ne CD gekauft, von der Ihr denkt: Meeensch, die müssten mehr Leute kennen? Ja?...
  2. Innenraumgeblaese Kangoo

    Innenraumgeblaese Kangoo: Mein Innenraumlüfter läuft schon geraume Zeit nur auf Stufe 2 und das mehr schlecht als recht. Da kann es ja am Widerstand im Motorregler liegen....
  3. Handbremse Kangoo Typ W nachstellen

    Handbremse Kangoo Typ W nachstellen: Guten Abend zusammen, eigentlich mach ich bei meinem Kangoo 1,5 dci fast alle Wartungen alleine, aber eine Handbremse musste ich noch nie...
  4. Radiotausch Citan/Kangoo

    Radiotausch Citan/Kangoo: Habe gerade an meinem Citan das original Radio gegen einen Naviceiver getauscht.Leider hat das neue Radio kein Empfang. Habe als Adapter einen...
  5. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...