Anhängerkupplung

Dieses Thema im Forum "Fiat Doblo" wurde erstellt von lieblingssohn, 25. Oktober 2011.

  1. #1 lieblingssohn, 25. Oktober 2011
    lieblingssohn

    lieblingssohn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum (Doblo) ich habe einen Fiat Doblo Bj.2011 1,6 mit 105 PS Diesel, vorweg möchte ich euch sagen das ich sehr zufrieden mit dem Auto bin ( mit der Leistung,Raumangebot und auch mit der Verarbeitung).
    Habe jetzt ca.8000 km auf dem Tacho und bereue keinen einzigen.
    So nun hätte ich eine Frage und zwar ich möchte mir eine AHK anbauen lassen und mein Fiathändler sagte zu mir das ich nur die Wahl hätte eine abnehmbare zu montieren---wegen den Parksensoren !!!!
    Nun habe ich schon viele andere HDK gesehen und auch mit den Fahrern gesprochen und die hatten feste montiert :roll: .(natürlich hatten die auch Parksensoren).
    Ich habe das WWW auch schon durchsucht aber habe nichts brauchbares gefunden was den neuen Doblo betrifft.

    Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen den ich möchte eine feste AHK haben.

    mfg Olaf (lieblingssohn)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. echt-gut

    echt-gut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    ich habe auch einen Doblo II BJ2011. Dein Fiathändler ist ne Tromflöte - natürlich kann man auch eine feste AHK montieren, aber in jedem Fall muß der Kabelsatz für die 13polige Steckdose montiert werden, sonst klappt das nicht mit den Rückfahrsensoren (werden abgeschaltet sobald ein Anhänger mit der Hängersteckdose verbunden ist). :jaja: Der Einbau bei Fiat ist sehr teuer (590,-€ bei ca 7h Einbauzeit). Schau dich lieber bei den freien Werkstätten um!
    Gruß aus Berlin
     
  4. #3 lieblingssohn, 25. Oktober 2011
    lieblingssohn

    lieblingssohn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo echt-gut danke für deine Antwort werde dem Fiathändler die gute Botschaft gleich mitteilen.
    sag mal hast du auch so Probleme mit den Winterräder- ich meine das die so teuer sind(Reifen und Felgen)

    Gruss Lieblingssohn
     
  5. echt-gut

    echt-gut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Nee, habe mir diesmal Allwetter (Ganzjahresreifen) auf die Felgen ziehen lassen und die Sommerreifen verkauft - mal sehen ob das klappt - habe bisher immer 2x im Jahr den Wechsel durchgezogen - bin es jetzt aber leid, da ich max. 7000km im Jahr fahre.
    Gruß aus Berlin :rund:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!
    Daß die Sensoren abgeschaltet werden wenn ein Anhänger dran ist- ich glaube darum geht es doch gar nicht, oder? Eher ob die starre Ahk im Solobetrieb stört. Bei mir ist es so (habe übrigens eine abnehmbare Ahk) daß die Sensoren die Ahk erst bemerken wenn ich eine Schutzkappe draufhabe. Ohne Kappe funktionieren die Sensoren wie gewohnt, Kappe drauf piept es sofort beim Einlegen des Rückwärtsganges, das macht bei mir den Unterschied.

    Zu den Winterreifen, bzw Reifen: die sind so teuer weil sie eine erhöhte Traglast haben ("C"). Ob das nun erforderlich ist, oder nicht- hmm?? Trotz einiger Tips aus diversen Foren wo man andere Bereifungen im COC (Konformitätserklärung) finden kann, oder daß die "C"-Ausführung der Reifen nur als Empfehlung gilt (guck mal auf der Seite der GTÜ)....
    so richtig schlau bin ich da nicht geworden, ob ich sie nun fahren MUSS oder nicht. Um allem Ärger aus dem Weg zu gehen, habe ich in den sauren Apfel gebissen.
    Diese Traglast-Geschichte wird wohl aus dem Cargo-Bereich kommen, und Fiat hat aus Kostengründen nur das Auto mit dem höchsten zul.GG homologieren lassen. "Abwärtskompatibel" sind die Reifen schließlich.
    Beste Grüße
    Bumper
     
  7. #6 lieblingssohn, 28. Oktober 2011
    lieblingssohn

    lieblingssohn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @ Bumper du hast den Nagel auf den Kopf getroffen,ich möchte eine feste AHK und ich hoffe das die nicht stört wenn ich den Rückwärtsgang einlege.
    zu den Reifen ,das habe ich auch so erfahren mit dem ----c----- wegen der Traglast deswegen der hohe Preis.

    Danke an euch für die Ratschläge und ein schönes Wochenende Lieblingssohn
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo lieblingssohn,
    habe mir heute Winterreifen -Uniroyal 195/60 R 16C 99/97T SN-Max2- bei ATU für 736€ (mit Felge) :cry: auf meinen Multi Power Doblo drauf schrauben lassen. Habe vorher eine Odyssee hinter mich gebracht. Wollte nicht glauben das ich nur diesen einen Reifen fahren darf. Habe direkt bei Fiat Deutschland nachfragen lassen ob es weitere Reifengrößenfreigaben für diesen Wagen gibt. Leider lassen sie aufgrund der Zuladung nichts anderes zu.

    Gruß :rund:
     
  9. DiRi

    DiRi Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe eine abnehmbare AHK von Westfalia. Die Rückfahrsensoren werden auch nicht gestört, wenn die AHK montiert und mit Schutzkappe versehen ist. Vielleicht ist das vom Modell abhängig, da können schon einige Millimeter entscheidend sein. Gruß Dirk
     
  10. DiRi

    DiRi Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
  11. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    muss deswegen ja kein uniroyal sein.
    das wär sicher 100€ billiger gegangen, ohne auf vernünftige reifen zu verzichten.
    nur zu XXX würde ich wg. reifen nicht gehen.
    was steht denn in deiner zulassungsbesch. und vor allem im CoC dokument?
    nachfragen LASSEN heisst du hast XXX nachfragen lassen?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    ohh Nein, XXX lass ich im Normalfall nicht mehr an meine Autos, gab bisher immer nur Ärger (wie auch dieses mal). Nur waren sie die einzigen (im berliner Raum) die mir komplette Räder (Reifen+Felge ) anbieten konnten. Das konnte Fiat zwar auch allerdings mit Maxxis als Bereifung, die ich gar nicht wollte und dann noch teurer. Im Netz konnte ich entweder Reifen oder Felgen Bestellen. Kein Shop hatte beides vorrätig. Irgendwie ist in diesem Jahr der Wurm drin bei den Winterreifen.

    Nachgefragt wegen der Reifenfreigabe hat mein Fiat Vetragshändler. Im anschließenden Gespräch waren die auch der Meinung dass in Zukunft auch andere Reifengrößen Freigegeben werden könnten, es aber wegen der Modellfrische noch nicht der fall ist.

    Habe übrigens auch die abnehmbare Westfalia AHK dran ohne gepiepse.

    Ansonsten bin echt fast zufrieden mit dem Wagen. Leider wird man bei Fiat nicht gerade mit Service verwöhnt. 2 Rückrufaktionen und etlicher Garantie Kleinkram, dazu immer etwas Planlos wirkende Mitarbeiter. Nach dreimaliger Garantieregulierung haben sie es geschafft dem Wagen den Linksdrall abzugewöhnen. Nun weigern sich die verklebten Folien zwischen den Fenstern zu halten und schlagen kleine Blasen.

    Trotzdem fahre ich das Ding wirklich gern.
    Gruß Lorsch
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    eine Bitte an euch. Hat jemand, genau wie ich, die abnehmbare AHK von Westfalia verbaut? Ich müßte mal den Abstand zwischen Kugel und Heckschürze wissen (hab den Hänger etwas unglücklich zurückgeschoben und möchte auf Nummer sicher gehen daß nichts verbogen ist).
    Auto: Doblo 2010 Emotion, abnehmbare AHK von Westfalia, müßte Kit A40V sein.
    Danke für eurer Info!!
    Gruß Bumper ;-)
     
  14. Palio

    Palio Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bumper,

    bevor sich der Kugelkopf-Haken Deiner AHK verbiegen lässt drückst Du eher damit ein Loch in die Wand oder die gesamte AHK wird vom Doblò-Fahrgestell abgerissen - Deine Sorgen sicn unbegründet - der Kugelkopf ist aus gehärtetem Stahl - da verbiegt keiner was!

    Jetzt habe ich noch eine Frage zu Euren AHK´s von Westfalia:
    Ich habe an meinem Doblò auch eine Westfalia-AHK und dachte, ich hätte da ein Qualitätsprodukt erworben. Jetzt musste ich aber feststellen, dass die Steckdose auf einer ganz primitiven Plastikgrundplatte befestigt ist - kein Metall, so dass ich immer Angst habe, dass mir beim Einstecken des Steckers in die Dose diese Plastikgrundplatte samt Dose einfach wegbricht bzw. wegknallt - das ist doch Murks - ist das bei Euch auch so? Habe mich deswegen schon bei Westfalia beschwert, wurde aber nur vertröstet -ich sei der Erste, der sich darüber beschweren würde...^^
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Palio!
    Aha! Obwohl.... wenn ich angekuppelt das Stützrad hochkurbel bewegt sich das alles; zwar nicht die Kugelstange in sich, ich glaub ..... ach egal, wirst schon recht haben.
    Mit der popeligen Kunststoffplatte hast du auch recht! Ich halte auch immer von hinten gegen damit das Ding nicht abbricht. Metall wäre schon vertrauenserweckender. Aber noch ist die dran.
     
  16. Palio

    Palio Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Was bewegt sich da? Da darf sich nichts bewegen - falls doch, bitte danach gucken lassen!
    Falls Du auch eine abnehmbare AHK hast: Der Kugelkopf muss korrekt eingerastet sein! Wenn Du daran rüttelst, darf sich nur das Auto bewegen, aber auf keinen Fall der Kugelkopf der AHK, sonst ist das Teil nicht richtig eingerastet und verriegelt. Das Einrasten des Kugelkopfes ist nicht ganz einfach, weil das Teil bleischwer ist und man es gegen die Schwerkraft in den Führungszylinder von unten nach oben bugsieren muss - ich weiß. Da kann es leicht sein, dass der schwere Kugelkopf verkantet eingeführt wird - sehr gefährlich - vorsicht! Erst wenn man dieses satte Klackgeräusch des Einrast- bzw. Verriegelungsmechanismusses hören kann und das Teil bombenfest ohne das geringste Spiel in der Aufnahme sitzt, ist die AHK korrekt und sicher montiert!

    Eine starre AHK gibt einem da ein sehr viel sichereres Gefühl. Aber auch die abnehmbare AHK ist absolut sicher, wenn diese richtig montiert bzw. bedient wird!
     
  17. #16 Philhippos, 10. April 2012
    Philhippos

    Philhippos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen !
    Habe mir an meinem Doblo 263 Bj2010 eine abnehmbare AHK von Rameder anbauen lassen
    mit Elektrosatz + Dauerplus + 13polige Multicon-Steckdose.
    Die wird von unten eingesteckt, wie die von Westfalia und ist in Polen hergestellt.
    Die Rückfahrsensoren werden nicht gestört, wenn die Kupplung eingesteckt ist,
    auch nicht mit Kappe drauf und die Sensoren fünktionieren einwandfrei.
    Die Steckdose ist einschwenkbar, sodaß man nichts mehr sieht, wenn der Haken abgenommen ist.
    Rückfahrlichter werden nicht abgeschaltet, wenn der WoWa-Stecker drin ist.
    Fiat wollte dafür ca.1.150,-€ haben, meine Werkstatt umme Ecke hats für 650,-€ gekonnt.
    Die Multicon-Steckdose mußte man extra kaufen und anschließen.
    Sie war meinem Schrauber unbekannt.
    Ich halte sie für universeller, weil man ohne Adapter 7-polige Anhänger-Stecker anschließen kann.
    An meinem WoWa habe ich auch 13-Pol.Multicon-Stecker angebaut.
    Das 13-polige Jäger-System scheint sich aber mehr und mehr als universelles durchzusetzen,
    Gruß,
    Philipp
     
  18. echt-gut

    echt-gut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Zur Info,
    nur die Doblo´s mit der PKW-Zulassung dürfen mit eienem Anhänger fahren, die Maxi´s mit der LKW-Zulassung nicht!!!
     
  19. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 pumi-2006, 9. Juli 2012
    pumi-2006

    pumi-2006 Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Das ist aber nicht ganz verständlich - in Österreich sind die neuen Cargo-Doblos sogar mit den zulässigen Anhängelasten in den Preislisten!! z.B. Doblo 135ps JTD: 1500kg zul. Anhängelast!!

    Schöne Grüße
     
  21. Henk

    Henk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit einer Anhängerkupplung für den neuen Fiat Doblo Erdgas Natural Power. Gibts sowas? Was kostet sowas?
    Oder ist es besser einen Fahrradträger hinten an die Heckklappe zu montieren. Da weiss ich auch nicht ob das erlaubt ist, weil ja der fahrradträger die Lichter verdeckt.

    Grüsse

    Christian
     
Thema:

Anhängerkupplung

Die Seite wird geladen...

Anhängerkupplung - Ähnliche Themen

  1. Tipp nachträglich Anhängerkupplung !!!!

    Tipp nachträglich Anhängerkupplung !!!!: Hallo, möchte mir an meinen Mercedes Citan 110 CDI Kombi, nachträglich eine Anhängerkupplung montieren. Worauf sollte ich beim Kauf und der...
  2. Anhängerkupplung Ford Tourneo Courier

    Anhängerkupplung Ford Tourneo Courier: Hallo Zusammmen! Ich suche für meinen neuen Ford Tourneo Courier 1,0l EcoBoost (Liefertermin 12. KW) eine abnehmbare Anhängerkupplung. Diese soll...
  3. Verkaufe Anhängerkupplung für Doblo 223/119

    Verkaufe Anhängerkupplung für Doblo 223/119: Ich hab noch ne AHK für einen Doblo 119/223 (10.2000 - 02.2010) Mit 13poligem E-Satz. Artikel passt zum Fahrzeug: Fiat Doblo, Typ 119/223...
  4. Kangoo G2 blinkt zu schnell wegen Anhängerkupplung

    Kangoo G2 blinkt zu schnell wegen Anhängerkupplung: Hallo alle zusammen! Ich habe seit ein paar Wochen das Problem das der Blinker bei unserem Kangoo G2 zu schnell blinkt obwohl kein Anhänger...
  5. Anhängerkupplung selbst einbauen, Einbauanleitung

    Anhängerkupplung selbst einbauen, Einbauanleitung: Moin moin Habe mir ein neues Projekt ausgesucht :zwink: Habe vor mir die Anhängerkupplung selber einzubauen und will euch daran teilhaben...