Angeblich nachlassender Benzinverbrauch beim Kangoo 4 x 4

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 6. April 2007.

  1. #1 Anonymous, 6. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Miteinander!

    mein Renault-Händler sprach kryptisch von sich etwas verringerndem Spritverbrauch mit zunehmender Betriebsdauer,
    wollte/ konnte aber nichts sinnvolles dazu sagen (das legt sich, sagte er nur).


    Nachdem von Renault kaum Informationen dazu zu erhalten sind,
    wie der Allrad im Alltag funktioniert,
    äußere ich einmal laienhaft meinen "Verdacht":

    Nach verschiedenen Quellen, soll der Allrad bei durchdrehenden Vorderräder einsetzen
    (Das hieße im Normalbetrieb vorne 100 %, hinten Null %).
    Nach anderen Quellen ("4x4 Zeitung"), soll die Kraftverteilung wie folgt aussehen: Vorne immer 100%, hinten ständig bis 25 %,
    bei Allrad-Zuschaltung dann mehr)

    Hinweis: Das aus 100 % Motorleistung nicht zweimal 100 % werden kann, ist mir schon klar, vorne werden es dann entsprechend weniger...)


    Wenn die These mit dem ständigen Anteil hinten stimmt, schleppt der 4 x 4 nicht nur die Masse des zusätzlichen Antriebsstanges mit,
    sondern auch die prinzipbedingten Verluste durch die Hydraulik.
    Jetzt meine Vermutung: Wenn nun das "Öl" im Laufer der Zeit dünnflüssiger wird, geht weniger Leistung nach "hinten",
    die Allradverteilung/ Wirkung läßt quasi nach, der Spritverbrauch sinkt möglicherweise.

    Vielleicht können wir ja hier etwas zur Kraftverteilung /Wirkungsweise des Allrades herausfinden.

    Im Grunde lautet hier die Frage: Drehen bei hochgebocktem Fahrzeug im ersten Gang alle Räder mit?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 9. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das wird so nicht stimmen. Fakt ist allerdings dass bei tiefen temperaturen das öl im hinteren Differential dickflüssiger ist und somit mehr energie absorbiert . nach einer gewissen fahrzeit wird es wärmer und damit auch dünnflüssiger, ergo wird das diff nicht mehr so stark gebremst. das bringt sicherlich einen geringeren verbauch.

    Gruss
    JPH
     
  4. #3 Anonymous, 10. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Was mir zum Thema verbrauch noch grad eingefallen ist:

    ich fahre mit leicht erhöhtem Druck in den Reifen - das reduziert ein bischen die Walkarbeit der Reifen.

    Bis jetzt bin ich mit 2.6 vorn und 2.8 hinten gefahren -> schnitt zwischen 7.5 und 8.6

    Seid gestern probiere ich mal 2.3 überall aus - ist ein wenig weicher...

    Gruss

    JPH
     
Thema:

Angeblich nachlassender Benzinverbrauch beim Kangoo 4 x 4

Die Seite wird geladen...

Angeblich nachlassender Benzinverbrauch beim Kangoo 4 x 4 - Ähnliche Themen

  1. Der (angeblich) 1. elektrisch betriebene Campingbus

    Der (angeblich) 1. elektrisch betriebene Campingbus: ...ist ein NV200... Siehe hier: http://www.practicalmotorhome.com/news/ ... pervan-nec (ok, zum Grundriss sage ich besser mal nichts...) Rolf1
  2. ADAC-Umfrage zum beliebtesten Auto angeblich gefälscht

    ADAC-Umfrage zum beliebtesten Auto angeblich gefälscht: http://www.dw.de/adac-pressechef-ramste ... a-17372156 Wenn das stimmt, ists kein Wunder, wenn unsere Lieblingskisten stets schlecht wegkommen. MFG