Anfahrschwäche mithilfe von Pedal-box beseidigt

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von harleyenzo, 25. Februar 2015.

  1. harleyenzo

    harleyenzo Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Servus,
    fahre meine Eva jetzt ein Jahr, 1,5 dci 1110 PS, BJ 2012, 52000 km.
    Gestört hat mich schon immer die Anfahrschwäche und die indirekte Gasanahme, deshalb hab ich mich ein wenig
    im Netz schlau gemacht und mir eine Pedalbox von DTE Systems gekauft und natürlich sofort eingebaut.
    Man kann wählen zwischen City, Sport, und Sport+ Modus. Fahre meist auf Sport.
    Die Anfahrschwäche ist damit beseidigt und die Gasannahme wesentlich direkter.
    Der Einbau ist ziemlich leicht, einfach Stecker vom Gaspedal abziehen und Box dazwischen stöpseln, die meiste
    Zeit wird für das sinnvolle Verlegen des Kabels benödigt.
    Man hat 30 Tage Rückgaberecht, von welchem ich keinen Gebrauch mache, da ich mit der Box sehr zufrieden bin.
    Es handelt sich dabei um kein Chiptuning oder Leistungssteigerung, trotzdem hat man durch das spontane
    Ansprechverhalten des Gaspedals irgendwie das Gefühl mehr Leistung zu haben.

    Gruß Enzo
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Biki

    Biki Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    Ui, NEID!
    Und trotzdem 'ne Anfahrschwäche? Vielleicht liegt es an den Reifen, die den Dampf nicht auf die Straße bringen können? :twisted:

    sorry, der musste sein :rund:
     
  4. OlliMUC

    OlliMUC Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    So eine Pedalbox ist ja spannend. Zumindest was ich 'auf die Schnelle' im Netz finden konnte.

    @harleyenzo
    Wo genau hast Du denn das Bedienteil an- / eingebaut? Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ;-)
     
  5. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Sogar mehr als 1110 Worte :rund: :zwink:
     
  6. Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Auch haben will :mrgreen:
    Anfahrschwäche nervt mich auch, Beschleunigen im 5. Gang geht nur mit Ruckeln, nachdem 2 Sekunden lang nichts passiert ist.
    Klaus
     
  7. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Aehm... euch ist schon klar, dass ein nicht rund laufender Motor nicht besser wird, wenn man die Steuerkennlinie des Gaspedals verändert?

    Denn viel mehr kann so eine Pedalbox nicht... natürlich kann man noch eine zeitliche Komponente mit einbauen, also quasi erst mal mehr Gas geben und dann wieder nachlassen ohne das dafür eine Änderung der Pedalsstellung notwendig wäre..

    Aber unterm Strich kann die die Pedalbox nix, was euer Gasfuß nicht auch kann... eben einen bestimmte Stellung des Gaspedals an das Steuergerät melden.. fraglos kann man da optimieren und es auch dem Fahrer leichter machen.. aber mehr als einen Fahrerwunsch am Steuergerät an zu melden macht das Pedal so oder so nicht..

    Wenn's ruckelt, ist was faul... da hilft auch keine Pedalbox...

    Viele haben ja schon eine Gasgebautomaten eingebaut... nennt sich Tempomat .. damit hat man ne nette Alternative, um ohne Gaspedal in einem bestimmten Drehzahlbereich mit relativ konstanten Parametern zu beschleunigen.. wenn es da auch ruckelt -> Werkstatt nerven.

    Anfahrtschwäche (insofern man das so empfindet...) ist eine Sache.. aber Ruckeln ne ganz andere.
     
  8. animal

    animal Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Moin.

    Muss Beastie leider zustimmen :lol:

    Hatte mir letztes Jahr eine TuningBox eingebaut. Laut Vertrieb/Hersteller, sollte diese meine Eva mit neuen +20PS und einem respektablen Drehmoment beflügeln.
    Nun, nach der ersten Probefahrt wieder rausgenommen, verpackt, zurückgeschickt. Punkt.

    Grund: "nageln" des Motors beim Anfahren... und zwar ziemlich beängstigend.

    Habe mich nun an die ausreichende Kraft des Original-Tunings gewöhnt denn, es passierte mir schon einige Male, dass die Räder durchgedreht haben. Und ich möchte nicht Wissen, wie die ganze Mechanik (Kupplung/Antriebsstrang) mit ChipTuning auf die Dauer gelitten hätte.

    Ich denke, nur ein seriöses, von der Fachwerkstatt durchgeführtes Tuning, bringt auf Dauer auf Freude.
    Verschleiss nicht inbegriffen :shock:
     
  9. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    tuning (insbesondere boxen) sollte sorgfältig gewählt werden.
    die kosten liegen im normalfall bei knapp 1000€ inkl. eintragung usw..
    bei entsprechender qualität nagelt dann auch nichts. billig boxen sind immer ein risiko.
     
  10. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    9
    Luggi :zwink: w..reisendurcheuropa..e
     
  11. harleyenzo

    harleyenzo Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Geb ich dir vollkommen Recht.

    Manchmal ist die Technick einfach besser als der Fuß, siehe ABS. Außerdem erfolgt die Meldung einfach schneller ans
    Steuergerät und verkürzt somit die Gedenksekunde beim Beschleunigen.

    Außerdem handelt es sich nicht wie von animal beschrieben um eine leistungssteigernde Tuningbox.

    Habe das Bedienteil links vom Lenkrad zwischen Lenkrad und Getränkehalter mit beiligenden Klettband angeheftet.
    Das Kabel dann um die Lenksäule obenrum in den Spalt für die Lenkradhöhenverstellung gelegt und dann bei den
    Schaltern ESP aus und Rear Cooler zum Gaspedal durchgeführt.
    Gibt aber bestimmt noch etliche andere Möglichkeiten. Bilder hätte ich auch, aber weiß nicht wie ich sie hochladen kann.

    Gruß Enzo
     
  12. Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Aehm... euch ist schon klar, dass ein nicht rund laufender Motor nicht besser wird, wenn man die Steuerkennlinie des Gaspedals verändert?


    2 mal im Nissan Diagnose-Center mit Auslesen der relevanten Motordaten: Alles ok. Mehr kann ich auch nicht machen.
    Und ja, wenn ich beim Einfädeln auf die AB mal wirklich Leistung brauche, zieht der 4. Gang gut, dann schalte ich in den 5. Gang und statt der erhofften "Raketenfunktion" :lol: , geht es so einigermaßen vorwärts.
    Klaus
     
  13. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann die von RaceChip empfehlen, zumindest in Kombination mit Diesel-Motoren von BMW hab ich damit gute Erfahrungen gemacht.
    Allerdings gilt auch dort: Kraft kommt aus dem Kraftstoff!
    Wie das bei der Evalia mit dem Renault-Diesel ist kann ich nicht sagen, da meine ein Benzinherz hat.
     
  14. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Grins... also da gibt es ein alten HDK Trick... nicht versuchen, sich vor den LKW noch rein zu mogeln sondern sich gelassen dahinter einsortieren :zwink:

    Das Gefühl, die Karre kommt nicht aus dem Quark ist aber eine Sache.. die Aussage ' es ruckelt' eben eine andere.. und nur darum ging es mir bei meinem Einwand. Will sagen, ein Motor, der ohne Tuning rum spinnt, (Im Sinne von Aussetzern, Leistungsunterbrechungen, sehr unruntem Warmlauf oder 'rumhusten' beim Gasgeben statt - wie zäh auch immer - im Prinzip rund weiter zu laufen und sich wenigstens zu bemühen, mehr Fahrt auf zu bauen) hat ein Grundsätzliches Problem und keines, was man mit optimierten Feinabstimmung (also Tunung im besten Sinne als optimiere Anpassung aller Teile) aus der Welt bekommt. So mies sind Serienmotore einfach nicht mehr.. was aber nicht meint, dass sie im Einzelfall keine Macke haben können.

    Das sich so ne Macke perfekt vor diversen Sensoren verstecken kann, ist leider auch wahr.. wenn es ruckelt, und man findet nix, dann ruckelt es trotzdem.. aber ich kenne die Tendenz, Tatsachenbeobachtungen durch den Ansatz: 'das kann gar nicht sein... ' vom Tisch zu wischen durchaus :lol: .. hier hilft dann wirklich nur, die Probleme irgendwie nachvollziehbar zu dokumentieren.. oft sind es dann irgendwelche blöden Randbedingungen, die entscheidend sind.

    Ich glaube Nissan genau so, dass sie keinen Fehler erkannt haben wie Dir, dass es ruckelt.... aber nochmal.. Ruckeln ist ne andere Baustelle als gefühlt schlapper Durchzug.

    Meine Blaue Evalise ist zu 95% im Bereich zwischen 1200 und 2000 U/min unterwegs.. fast nur Landstraße mit einer als Doppelspur ausgelegten Steigung... da rollt man dann oft hinterm Brummi mit 70 km/h bis an die Stelle, wo sich die Fahrspur verdoppelt und darf dann zum Spur den Hügel hoch ansetzen.. das geht beim mir alles ohne Schweizausbruch oder Drängler im Kofferraum im 6. Gang... hab also nicht das Gefühl, zu verhungern... in den 5. Geht es eigentlich nur, wenn der Brummi nur an der 60 km/h Marke kratzt... da zieht der 6. dann nicht mehr ordentlich den Hügel und man liefert sich die ersten zich Meter mehr ein Elefantenrennen mit dem Brummi ..

    Hab auch selten das Gefühl, dass der Motor dem Gaspedal nicht folgen will... klar, wenn ich in den Bereich von 1000 U/min komme, zieht da nix mehr heftig an.. da hilft dann nur runterschalten oder sanft Gas geben und sachte beschleunigen bis man wieder ober halb von ca 1200 U/min ist... da wird es dann wieder munter und - wie ich finde- durchaus für einen Gurgenlaster sehr folgsam in Sachen Gasfuß... ( ich geb allerdings immer nur soviel Druck, wie ich merke, dass der Kasten mitkommt :) ... ist ne alte Gewohnheit von Fahrzeugen, die deutlich weniger als die Hälfte der Leistung hatten.. ).

    Aber hier wird es dann eben wieder sehr subjektiv und da empfindet jeder anders und hat vielleicht auch andere Vorstellungen, wie es sein soll.

    Meine erste Fahrstunde war auf einem Golf 1 / GTI... natürlich Schaltwagen... waren das Bocksprünge die ersten paar mal :) ..seit der Zeit gebe ich immer sehr behutsam Gas und empfinde Fahrzeuge mit mehr als 100 PS als total sportlich :)
     
  15. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    wenn man bergauf zügig einen brummi überholen will, dann sind eher 2000-3000 1/min angesagt und nicht 1200-1500 1/min.
    zu niedrige drehzahlen resultieren auch in ungünstigen lastverhältnissen.
    wenns vorwärts gehen soll, muss man drauf treten. eine pedalbox reduziert da nur den pedalweg.
    aber wie beastie schon sagte - wenns ruckelt hilft keine box, da ist was anderes faul. es sei denn das ruckeln käme von zu niedrigen drehzahlen.
     
  16. harleyenzo

    harleyenzo Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
  17. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    was sollte das sein? die pedalbox verändert die ansprechcharakteristik des gaspedals.
    also z.b. must du nur 20% pedalweg zurück legen, um 50% leistung abzurufen.
    das mag bei dem einen oder anderen fahrzeug sicher den komfortfaktor erhöhen. mehr isses dann aber auch nicht.
    wenn einem der komfortgewinn 200€ wert ist, dann ist das völlig in ordnung.
     
  18. Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Moin Beastie

    tolle Zusammenfassung, volle Zustimmung. Es sind bei mir 2 Sachen, das Ruckeln (leider nicht immer reproduzierbar), liegt nicht an zu niedrigen Drehzahlen oder dergleichen und das als mau empfundene Ansprechen beim Druck aufs Gas.
    Logisch ist das subjektiv, aber ich !! wünsche mir da, speziell im 5. Gang einfach mehr. 2-4 Gang, da geht der Kleine schon ganz ordentlich ab, aber wenn ich dann schnell Leistung brauche im 5. Gang, dann dauert mir das zu lange.
    Und : hinter dem LKW ist vor dem nächsten LKW ;-))))))

    Ein Freund von mir hat sich das hier in seinen Galaxy Turbodiesel eingebaut und schwört auf das Teil , einen LIter weniger Verbrauch und Leistungssteigerung. Kann ich nicht beurteilen, aber der gute ist alles andere als ein Spinner, im Gegenteil, ein sehr nüchtern kalkulierender Selbstständiger. Wenn ich ihn das nächste Mal besuche, werde ich sein Auto mal fahren, bin ich echt gespannt drau. Link zum System:

    http://www.trionix-powersystems.de/

    Schönes Wochenende: Klaus
     
  19. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    naja, das klingt schon sehr esoterisch und wenig technisch/sachlich.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. animal

    animal Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    @beastie: "...das geht beim mir alles ohne Schweizausbruch...
    Da kennst du die Schwei(ss)zer nicht! ;-)
     
  22. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Es ist eher so, das der Fahrer durch "Drive by wire" etwas bevormundet wird. Du sagst per Fuß 100% VOLLGAS, aber das Auto macht das was es für ökologisch und wirtschaftlich am besten/sichersten hält und gibt erstmal nur x% und erst bei entsprechender Drehzahl und Geschwindigkeit wirklich 100%.
    Das ganze ist in vielen Situationen sinnvoll:
    -hoher Gang, niedrige Drehzahl Bei Vollgas würde der Motor jetzt ruckeln. Das Steuergerät gibt nur etwas Gas und erhöht ruckelfrei die Drehzahl
    -anfahren mit zu viel Schlüpft, das Steuergerät öffnet die Drosselklappe weniger (ASR)

    In manchen Situationen aber ebend auch nicht und die Pedalbox sorgt dafür, das die eigenen Wünsche etwas ungefilterter bei der Drosselklappe ankommen.
     
Thema:

Anfahrschwäche mithilfe von Pedal-box beseidigt