Alternativen zum Caddy Maxi?

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von caddymoni, 18. Juni 2015.

  1. #1 caddymoni, 18. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß, es ist gefährlich, so ein Thema aufzumachen, aber eure Meinung interessiert mich 8)

    Man liest ja hier im Forum oft, dass wir Caddy-Fahrer "bescheuert" :zwink: sind, so viel Geld für ein polnisches Auto hinzublättern, wo es doch so viele günstigere Alternativen gibt.

    Natürlich mache ich mir darüber auch meine Gedanken. Sind wir doof? Nur weil "Volkswagen" drauf steht, so viel mehr zu bezahlen, als Fahrer anderer Marken? Zugegeben haben wir eine leichte Affinität in Richtung Volkswagen, aber wir scheuen uns auch nicht, andere Marken zu fahren (Renault, Ford, Daewoo, Suzuki...). Nur bei Opel und Fiat hört für uns der Spaß auf :zwink: Ist aber auch mehr ein Vorurteil und reine Gefühlssache und ließe sich durch ernsthaftes anschauen vermutlich beheben.

    Wir haben uns also vor einem halben Jahr den Caddy Maxi als Gebrauchten für immer noch ziemlich viel Geld gekauft, allerdings hat der immerhin auch fast Vollausstattung. Einen Caddy wollte mein Mann eigentlich nie haben (hatte den vor Jahren schon mal bei unserem letzten Autokauf ins Spiel gebracht), aber als wir dann eines Tages vor einem Caddy Maxi standen - nicht so ein Handwerker-Ungetüm, sondern ein richtig schicker! - war es bei uns beiden Liebe auf den ersten Blick :mrgreen: Kurz zuvor hatte der beste Freund meines Mannes sich einen alten Transporter mit Hochdach gekauft und den zum Campingmobil gemacht. Da war mein Mann natürlich "angefixt", was das Schlafen im Auto angeht :lol: Und wir brauchten sowieso was größeres, seit wir den Hund haben, der meist in einem geräumigen Käfig im Kofferraum mitfährt. Irgendwo muss ja schließlich auch unser Gepäck Platz finden, und da stieß der Ford Focus Turnier schon bei einem einfachen einwöchigen Urlaub an seine Grenzen :roll: Camping-Urlaub wäre damit vermutlich schwierig bis unmöglich gewesen.

    Ich hab damals auch ein bißchen rumgesucht, ob es denn auch günstigere Alternativen gibt. Leider haben nämlich auch wir keine Geld-Druck-Maschine im Keller.

    Den neuen Grand Tourneo Connect hatte ich mir im Internet angeschaut, den hätte es für nur wenig mehr Geld auch in super Ausstattung quasi neu gegeben. Allerdings kam es nie zu einer Besichtigung, da uns dieses extreme neue Raumschiff-Cockpit-Design von Ford echt "too much" ist (Hilfe, werden wir etwa alt??? :confused: ). Und ob sich der zerklüftete Fahrgastraum mit den flexiblen Sitzen für einen Campingausbau eignet? Da waren wir auch unsicher. Hätte man alles mal testen müssen. Aber wie schon gesagt, das Cockpit-Design hat uns abgeschreckt.

    Ansonsten war da noch der Grand Kangoo, der von den Maßen her einigermaßen an den Caddy Maxi rankam, aber bei dem muss man Ausstattungsdetails ja mit der Lupe suchen :mhm: Dafür halt wirklich sehr günstig im Preis!

    Also FÜR UNS (!) konnte keiner dem Caddy Maxi das Wasser reichen. Und ich muss sagen, ich bin mit unserer Entscheidung bisher zufrieden. Mal sehen, wie das nach dem ersten Werkstattbesuch aussieht :lol:

    Bei dem Caddy mit kurzem Radstand mag das schon wieder ganz anders aussehen, das ist mir durchaus bewusst. Aber darum soll es hier bitte nicht gehen!

    Also, erzählt mal von euren Erfahrungen. Aber bitte nicht die Köpfe einschlagen :zwink:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    2
    Glückwunsch zum Neuen!

    Und was Andere über VW denken, muss Euch doch nicht jucken. Euer Wagen muss Euch gefallen und nicht Forumsmitglied XY. Für mich passt mein Wagen, für meinen Hausnachbarn ein anderer.

    Es ist doch gut, dass die Auswahl heute so groß ist und nicht jeder Zweite einen Käfer oder Trabi fahren muss, weil es nichts anderes gibt.
     
  4. #3 caddymoni, 18. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Es geht mir ja auch nicht darum, was andere über VW denken. Ich steh dazu, dass ich unseren Caddy liebe :jaja: Wenn andere mit nem kürzeren Berlingo glücklich sind, sollen sie doch. Für uns wär das nix.

    Aber vielleicht habe ich ja ein eingeschränktes Sichtfeld und hab deswegen das perfekte Auto zum halben Preis übersehen :zwink:
     
  5. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Das perfekte Auto zum halben Preis ist natürlich mein Transit Connect MK1 :mrgreen: ... allerdings könnt Ihr damit nichts anfangen da er nur zwei Sitzplätze bietet und im Urlaubsmodus sogar nur noch einen Platz.
     
  6. #5 Schrankwand, 22. Juni 2015
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Ramona, wenn du dir meine Geburtswehen zum Tourneo Connect durchliest, wirst du
    feststellen und verstehen warum es letztlich dann doch ein Caddy geworden ist.
    Bisher bereue ich meine Entscheidung überhaupt nicht, sie war für mich auch
    "alternativlos".

    Das ständige herumreiten auf dem "Auto aus Polen" lässt mich recht kalt, die anderen
    HDK werden in der Türkei oder Spanien gebaut. Einzig der Kangoo ist m. W. n. ein echter
    Franzose. Ist aber alles Wurst - das Qualitätsmanagement sollte heute überall im Rahmen
    gleich sein. Richtig fiese Patzer sollte es heute eigentlich nicht mehr geben. Der Markt
    würde das auch nicht verzeihen.

    Der Tourneo ist es nicht geworden, weil es keinen entsprechend starken Diesel, keine
    Automatik beim Diesel und kein Xenon gab. Das Sitzkonzept war damals unrund, mag sich
    mittlerweile in der Serie gebessert haben. Und letztlich hat meiner Frau das Armaturen-
    Brett überhaupt nicht gefallen. Das war uns beiden viel zu tief und zerklüftet.
    Bei der Caddy Probefahrt kam von rechts nur Lob...

    Da ich Berli und Kangoo schon mal hatte, blieb nur der Caddy über.
    Wie gesagt, mir passt der Schuh und ich bin sehr zufrieden.
    Klar war er ´ne ganze Ecke teurer als die Wettbewerber, aber der Caddy erfüllte quasi alle
    meine Wünsche und Anforderungen. Das ist doch letztlich entscheidend.
    Nach einer gewissen Zeit ist auch nur ein Auto, aber Kompromisse führen dann oft zum Frust
    (bei mir) "ach hättest du doch..." Deshalb quasi Vollausstattung. Außer Multi-
    Media alles drin. Den Quatschkasten mit Sync und Co. hätte ich zwar genommen, aber nicht
    wirklich gebraucht. Ein paar selbst gebrannte CD tun´s auch und dann bin ich halt mal nicht
    telefonisch erreichbar. Ich kann damit nun weiß Gott leben.

    Schmerzlich vermissen tue ich ehrlich gesagt meine heizbare Frontscheibe, dafür habe ich aber
    eine Standheizung und bisher trotz vielfachen Einsatz der selbigen noch keinerlei Probs gehabt.
    (Im Berlingo war ein paar Mal die Batterie leer :twisted: ). Aber das ist ja auch schon einige
    Winter her. Die Technik hat sich wohl doch weiter entwickelt.
     
  7. #6 caddymoni, 22. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Das sollte ich vielleicht mal tun, ist sicher nicht ganz uninteressant, da wir uns den Tourneo ja nie aus der Nähe angeschaut haben.

    Die gibt es ja inzwischen auch in der Aufpreisliste und würde ich auch jederzeit mitbestellen :jaja: Wobei die Standheizung (wir haben auch eine drin) ja mit ein wenig mehr Wartezeit den gleichen Zweck erfüllt.
     
  8. #7 Fischotter, 22. Juni 2015
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    hab eine Frage, ist die "Standheizung" vom Werk oder nachträglich eingebaut? Die vom Werk ist Keine Vollwertige sondern nur eine Warmwasserzusatzheizung. Die läuft nur Maximal 30 minuten und dann ist Schluß. Eine Vollwertige läuft länger. Ist eine feiner unterschied.

    ciao
    Peter
     
  9. #8 caddymoni, 22. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Also unsere ist die ab Werk, die nur mal kurz das Auto vorwärmt im Winter. Für uns bisher ausreichend. Ob ich das bei einer Neuwagen-Bestellung auch so machen würde, weiß ich allerdings nicht. Hab mich mit dem Thema auch noch nicht weiter beschäftigt.
     
  10. #9 Fischotter, 22. Juni 2015
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Also hast Du eine Warmwasserzusatzheizung, da VW ab Werk Keine Standheizung anbietet für den Caddy und das seit Jahren nicht.

    Ciao
    Peter
     
  11. #10 helmut_taunus, 22. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Mancher Camper legt wert auf waermendes Durchheizen die ganze kalte Nacht. Das sind dann andere Standheizungen, mit Kraftstoff und eigenem Auspuff.
     
  12. #11 caddymoni, 22. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ja, okay, entschuldige den falschen Fachausdruck :zwink: Wir haben eine Warmwasserzusatzheizung. Reicht für unsere Bedürfnisse auch völlig aus.

    Dauerheizung brauchen wir auch zum Campen nicht, da wir im Winter sicher nicht im Auto übernachten werden. Und gefroren haben wir auch bei 10 Grad Außentemperatur im Auto nicht, und da waren die Schlafsäcke noch nicht mal zu.
     
  13. #12 Schrankwand, 23. Juni 2015
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Ich nutze meine Standheizung zu 80% als Zuheizer um schneller auf Betriebstemperatur zu kommen.
    Mittels Fernbedienung könnte ich aber auch den Innenraum wärmen.
    Von daher wäre die Werksheizung für mich ausreichend gewesen. Aber bei Kauf war mein Budget
    erschöpft. Habe nachrüsten lassen und soooviel teurer war es dann auch nicht.
    Nach dieser Erfahrung würde ich immer die Werksheizung in den CAN-Bus eingeschleift und mit der
    Climatronic gekoppelt bevorzugen.
    Vermutlich wird der "Nächste" ein Benziner werden und der braucht nur die heizbare Frontscheibe.
    Aber das hat noch Zeit... :zwink:
     
  14. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    Der Nissan Nv200 - wenn Du mit 20cm weniger Innenraumlänge klar kommst :zwink:

    wie ich in meiner Neuvorstellung schon geschrieben habe, waren wir vor der Geburt unserer Tochter jahrelange ausschließlich VW Passatfahrer. Die plötzlich entstehende akute Platznot :mrgreen: und die doch mittlerweile beachtliche Laufleistung von 315.000km haben uns dazu bewogen uns nach einem größeren und jüngeren Wagen umzusehen. Der erste Blick fiehl auf den T5. Aber schnell war klar, dass unser Budget das nicht hergibt, bzw. wir uns nicht für die nächsten 10 Jahre verschulden wollten, um dann jedes Jahr zu überlegen, ob wir uns den Urlaub leisten können, denn wir müssen ja schließlich den T5 abbezahlen :zwink: - Volkswagen ist halt nicht mehr "Volkswagen" Ich hatte aber bei VAN360 im Zuge der T5/T4 Recherche einen Bericht über den NV200 gelesen, der mich neugierig gemacht hat. Schnell bin ich in diesem Forum gelandet. Wir spielten auch mit dem Gedanken uns einen Caddy zuzulegen. Nach vielen Stunden lesen im Hochdachkombi Forum, konnte schlussendlich der NV200 das Rennen für sich entscheiden. Hilfreich war für mich unter Anderem dieser Thread: NV200 oder Caddy Maxi ? TvZ hat es im wesentlichen im zweitem Beitrag ganz gut zusammentragen.

    Nach ästhetischen Gesichtspunkten würde ich mir klar einen VW oder Audi kaufen. Das Design und die Verarbeitung ist stets auf einem sehr hohen Niveau. Ich habe mal in einem PORSCHE Cayenne gesessen... :shock: bei den unterschiedlichen Spaltemaßen kann sich PORSCHE bei VW eine Scheibe abschneiden. (egal ob Polo, Golf oder Passat) Der NV200 ist keine Schönheit und jedesmal wenn ich mich in unseren VW Passat setze (mittlerweile als Zweitwagen) werde ich schon etwas wehmütig, aber Ästhetik ist nun mal nicht alles :zwink: Der NV200 ist zuverlässig, verbraucht erstaunlich wenig, hat ein riesen Ladevolumen (um nur Einige Vorzüge zu nennen) und das zu einem vergleichsweiße geringem Preis. Der Langszeittest wird es zeigen.

    Nach 9000 km kann ich schon sagen wir haben den Kauf nicht bereut!
    Ich bin kein stolzer Nissan NV200 Fahrer aber ein glücklicher :zwink:

    Gruß Richard
     
  15. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage!
    Inzwischen haben wir ja wieder öfter mit den Caddys zu tun, so daß ich nicht umhin kann, Einiges zu nennen, was mir an dem Auto gut gefällt:
    Als Allererstes sind es die absolut geilen Farben, die man bekommen kann, Viperngrün, und Co, das gibt es sonst nirgends, nicht zu vergleichen mit den Euro Depressions Melancolorierungen der Mitbewerber. Dazu kann ich nur sagen: Das Auge kauft mit, wenn ich einen Wunsch bei Nissan frei hätte: Farben!!!
    Im Innenraum ist es natürlich eine sehr wertige Anmutung, da ist von Handwerkerkunstleder bis zum feinsten Ledergestühl Alles zu haben, will aber auch bezahlt sein.
    Dazu kommt eine Variabilität in der Ausstattung, die die Modellauswahl zur abendfüllenden Beschäftigung macht, lang, kurz, Diesel, Benzin, Schalter, Automatik, FWD oder AWD, Herz was willste mehr!

    Ich komme in meinem Plädoyer zu dem Schluß, daß der Caddy das Auto ist, das mehr Emotionen bedient.

    Warum für mich der NV die bessere Wahl ist?

    Geht schon bei der schlanken Preisliste los, Connect ja/nein, metallic, ja/nein, 7 oder 5 Sitze, 3 Motoren, Schiebefenster ja/nein, das wars.
    Der Innenraum bietet Platz wie kein Mitbewerber und damit Möglichkeiten, die hier ja in zahlreichen Ideensammlungen gezeigt werden.
    Für mich kommt der NV vielen Klassikern nahe, die mich seit meiner Jugend begleitet haben: T1,2,3, R4 etc. Damit konnte man Alles machen und mußte keine Angst haben, wenn die Kinder auf den teuren Alcantarasitzen Schokoladeneis genießen.

    Ein technisches Highlight verbindet Caddy und NV: Die Hinterachse, die es schon unter altassyrischen Kampfwagen zu bewundern gab. Allerdings mit einem Unterschied: Wenn VW so was verbaut, gibt es ein sanftes Stinrunzeln in der Presse, wenn Nissan so was macht...

    Subsummiert ist der NV schlicht das pragmatischere Auto.
     
  16. #15 Schrankwand, 27. Juni 2015
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Da bin ich ganz und gar bei dir - unterschreib :!:

    Ich will mehr :!:

    Das sehe ich nun naturgemäß anders. :zwink:


    Mir ist das Ding zu eng und der Sitzkomfort vorne für mich überhaupt absolut nicht ausreichend.
    Für junge Menschen, schlank und rank OK. Für mich trifft beides nicht zu. Wäre ich Durchschnittsasiate
    mit 75 Kilo, wäre er evtl. eine Überlegung wert...

    Der Caddy war kein Impulskauf. Habe lange überlegt und verglichen. Er war für mich letztlich alternativlos.
    Rein von der Form her hätte ich gerne den FTC, aber auch da gab es einfach zu viele Einschränkungen,
    teilweise "Nein, gibts nicht", oder "Ist nicht kombinierbar", oder auch ein deutliches "Nicht im Programm!".

    Beim Caddy kann man z.B. den Trendline mit den Ausstattungen von Comfort- oder Highline kombinieren.
    Und das fast ohne Einschränkungen. Derart freie Auswahl in einer Produktwelt die von "Paketen" dominiert
    ist, kostet natürlich ein bisschen mehr. Ich zahle das aber gern, wenn ich frei wählen kann und nicht
    mehrere Sachen notgedrungen kaufen muß umd das Eine haben zu können.
    Im neuen Facelift gibt es soviele Sachen die scheinbar die Masse fordert, mir aber völlig am Popo vorbeigeht.
    "Heute" wäre meine Auswahlsuche nicht mehr so schnell erledigt :cry:

    Ab einem bestimmten Punkt mag man einfach keine Kompromisse mehr machen. Das habe ich lange Jahre
    meines (Auto-)lebens machen müssen. Will ich nicht mehr. In meiner Altersklasse bin ich auch nicht ganz allein
    mit dieser meiner Meinung. Das haben aber viele Hersteller noch nicht erkannt. Ausserdem bin ich ein Freund
    von Kontinuität. Schaut euch mal an wie lange der Caddy optisch nur retuschiert schon am Markt ist.
    So grottenschlecht wie immer dargestellt ist er nicht. Kann ich bestätigen. Ist nicht perfekt, bietet Bastler-
    potential und sehr viele "Tuning" - Möglichkeiten aufgrund der hohen Marktdurchsetzung. :top: :bussi:
    .
    .
    .
     
  17. #16 helmut_taunus, 27. Juni 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    es kommt auch auf den Blickwinkel an.
    .
    Fuer Leute, die Fahren wollen,
    und auch laden, bietet der Caddy bessere Moeglichkeiten, mehr Optionen in der laengeren Preisliste, wenn man s braucht, bestellt und bezahlt.
    .
    Diejenigen, die Wohnen wollen
    und auch noch Laden und Fahren, sehen andere Schwerpunkte.
    Allein schon an der Anzahl Camperausbauten und den unterschiedlichen Loesungen im Auto sieht man: bei laengerer Bauzeit findet man trotzdem nur kleinere Wohnfahrzeuge unter den Caddys und Maxis als beim NV200. Meines Wissens kein Sonder-KFZ-Wohnmobil auf Caddy, auf der anderen Seite mindestens 5 Profis, die Wohnen im NV200 anbieten. Fast der einzige Wagen unter VW-Bus Preisen. (In der Naehe noch Doblo Hochdach, Jumpy und Ford Connect, Transit und Custom mit mehreren Modellen aus verschiedenen Jahren.)
    Gruss Helmut
     
  18. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Wolfgang, was trinkste denn gern, rank und schlank und jung hat mich schon lange niemand mehr genannt :lol:
     
  19. #18 Fischotter, 27. Juni 2015
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wenn ihr wartet könnt ihr den Caddy von Skoda und auch Seat kaufen. der neue Roomster soll auf Caddy Basis kommen.

    Ciao
    Peter
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schrankwand, 27. Juni 2015
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    @ Zooom

    Ich nix Wolfgang, ich Ralf! :jaja:

    Der genannte würde aber das beschriebene Profil erfüllen und fühlt sich deshalb in seinem Kangoo so wohl. :zwink:
     
  22. #20 caddymoni, 28. Juni 2015
    caddymoni

    caddymoni Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Was erstmal noch zu beweisen wäre... der Mess-Beweis von Thomas steht ja noch aus, weil...
    Deswegen irritiert es mich, dass der Caddy Maxi nur 20 cm mehr haben soll als der NV200. Der Caddy verliert natürlich schon einige cm auf Grund des gewölbten Hecks, wenn man mal von nutzbaren Quader-Maßen ausgeht.
    Naja, ich bin gespannt, was Thomas für Maße liefert, wenn er den Maxi mal wieder in der Mache hat :zwink:

    Aber das entscheidende ist für uns auch weniger die Gesamt-Nutzlänge als Camping-Mobil, sondern der Kofferraum im Alltag. Wenn wir nicht im Camping-Modus sind, fährt der Hund nämlich - für sie sicherer - in einer Gitterbox im Kofferraum mit. Und wenn man dann noch Gepäck transportieren will, wirds eben schwierig mit den Kurzen, egal welcher Marke. Deswegen ging es hier ja auch um Alternativen zum Caddy Maxi, nicht zum normalen Caddy :zwink: Und ich gehe mal davon aus, dass der normale Kofferraum des NV200 sich nicht wesentlich von den Mitbewerbern unterscheidet.

    Den NV200 von Thomas werd ich mir aber auf jeden Fall auf dem Caravan Salon anschauen :jaja:
     
Thema:

Alternativen zum Caddy Maxi?

Die Seite wird geladen...

Alternativen zum Caddy Maxi? - Ähnliche Themen

  1. Alternativen zu Caddy Tramper bzw. welche HDK's mit Schlaf..

    Alternativen zu Caddy Tramper bzw. welche HDK's mit Schlaf..: ...möglichkeit gibt es? wie in meiner Vorstellung schon geschrieben bin ich auf der suche viewtopic.php?f=42&t=11659 Suche was "fertiges" was...
  2. Buch über Campingausbau Caddy geschrieben

    Buch über Campingausbau Caddy geschrieben: Hallo Zusammen , ich liebe Camping und habe meinen VW- Caddy in Eigenarbeit zu einem Minicamper umgebaut. Somit kann ich nun überall in meinem...
  3. Reimo Caddy

    Reimo Caddy: Hallo, am Wochenende war bei uns in Leipzig die Caravanmesse. Nun habe ich zum ersten mal den Caddy mit Reimo Ausbau und Aufstelldach gesehen. Ich...
  4. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...
  5. Landstrom imCaddy

    Landstrom imCaddy: Hallo Gemeinde, ich weiß, dass Thema ist hier schon ausführlich diskutiert worden. Aber ich habe trotzdem noch ein Paar Fragen. Die Installation...