Aller Anfang ist schwer...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 22. August 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es war einmal vor langer Zeit in einer weit weit entfernten Galaxie, da begab sich ein Jedimeister auf der Suche nach dem optimalen HDK ;-)
    Da wir im November einen neuen Erdenbürger begrüßen dürfen, möchte wir uns ein Fahrzeug mit viel Platz und praktischem Nutzwert zulegen. In der engeren Auswahl stehen nun Caddy, Kangoo und Partner/Berlingo. Prinzipiell haben wir uns auch gebrauchte ab 2009 angeschaut aber bisher haben uns die neuen Modelle einfach mehr zugesagt.
    Beim VW Caddy ärgert einen die Aufpreispolitik, selbst das Sondermodell Roncalli ist vergleichbar ausgestattet noch um einiges teurer als die Franzosen und ich denke nicht dass VW zweistellige Rabatte vergibt?
    Renault Kangoo haben wir uns das Family Modell angeschaut und er gefällt uns gut, jedoch werden wir wohl auf Luxe gehen, um mit Peugeot/Citroen auf einem Level zu sein.
    Favorit wäre momentan der Peugeot als Modell Happy Family oder Cit. Berlingo Silver Selection.

    Nun meine Fragen:
    Welche Maschine bei 15.000km, welche Erfahrungen habt ihr?
    Welche Erfahrungen gibt es mit den 2011er Modellen von Kangoo,Partner,Berlingo? Es sollen ja einige Verbesserungen eingeflossen sein.
    Auf was sollte bei den Probefahrten besonders geachtet werden?

    sooo, das wars fürs erste, vielen Dank schonmal an das tolle Forum und möge die Macht mit Euch sein! :D
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo und ein herzliches Willkommen hier im Forum :)

    Ich denke, alle von Dir genannten HDK's kann man guten Gewissens empfehlen. Mit dem aktuellen Kangoo sowie mit dem Berlingo habe ich jeweils gute Erfahrungen gesammelt. Es stimmt sicher, der Caddy hat etwas höhere Preise (obwohl er in einem Billiglohnland gefertigt wird und auch nur eine Starrachse hat), aber viele Käufer wollen eben einen deutschen Wagen haben. Auch weil in deutschen Autozeitungen VW's immer am besten abschneiden.

    Mein Tipp: Fahre alle drei zur Probe. Und dann entscheide "aus dem Bauch heraus". Wichtig ist ja auch eine gute und freundliche Vertragswerkstatt in der Nähe.
    Generell würde ich zu einem Diesel raten. Benziner verbrauchen in aller Regel in einem "schwergewichtigen" HDK recht viel Benzin. Das hohe Drehmoment (oder heißt es "der hohe"?) eines Diesels passt auch besser zum HDK.
    Im Berlingo/Partner werden die gleichen Motoren verbaut, empfehlenswert ist hier der HDI 112. Meiner verbraucht, je nach "Einsatz" zwischen 5 und 6,5 Ltr.
    Ich hatte mich im Frühjahr auch zwischen dem Partner und Berlingo entschieden. Am Ende war es der Preis. Bei gleicher Ausstattung habe ich für den Berlingo 1000 Euro weniger bezahlt. Es gibt in Deutschland einige "heiße Tipps" (Händler die besonders hohe Rabatte geben), da wird Dir bei Bedarf hier sicher auch weitergeholfen (per PN).
    Viel Erfolg!
    Wolfgang
     
  4. #3 helmut_taunus, 23. August 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    allgemein sollte man sich zuerst von einem irgendwie gearteten Listenpreis gedanklich verabschieden, und gleichzeitig von der Denke Listenpreis minus Rabatt. Was nuetzt ein um 1000 erhoehter Listenpreis und ein um 1000 erhoehter Rabatt, wenn der Strassenpreis 14ooo bleibt? Gedankenmuell ist es.
    Fuer einen Ueberblick empfehle ich die Strassenpreise zu sichten und in den Kopf zu haemmern, die man beispielsweise bei mobile.de findet. So kosten Berlingos von unter 11ooo Advance Benziner und 18ooo neu Exlusive Diesel, oder mit vielen speziellen Extras bis an 20ooo. Nur solche Zahlen gehoeren in den Kopf, sicher noch detaillierter. Alles was dann an Preissteigerungen in der Liste steht, gilt es gedanklich zu missachten. In einer Art, dass einen die grossen Zahlen dann erschrecken und die Liste grad beiseite gelegt wird.
    Gruss Helmut
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Jedimeister,

    hier im Forum gibts nen thread zum Thema: 'Rabatte bei Neuanschaffung', vielleicht ist der für Dich interessant.

    May the force be with you 8)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,
    nach einer Woche voller Probefahrten melde ich mich mal zurück :)
    Getestet wurden Kangoo,Caddy,Partner und Berlingo, mal als Benziner oder Diesel.
    Der Kangoo hat mich ehrlich gesagt enttäuscht, vllt. lag es am schwachen Benziner oder an der einfachen Ausstattung des family Modells. Versenkbare Sitze fand ich gut, Sitze allgemein auch gut. Gutes Raumgefühl. Der Haken war aber der Verkäufer, welcher keine Notwendigkeit sah,uns mal einen Luxe zu zeigen bzw. zu organisieren..schade.
    Der VW Caddy als Sondermodell Roncalli macht einen guten Eindruck,sehr gute Sitze aber leider schlechte Federung und lauter Diesel. Verarbeitungsniveau gut, leider vieles nur als teuren Aufpreis möglich. Verkäufer freundlich, Angebot jedoch im ersten Schritt viel zu teuer (>20T€).
    Bester Eindruck machte der Partner bzw. Berlingo. Der HDI 90 hat meine Frau überzeugt, für Stadt und Landverkehr ausreichend,leise und sparsam. Da wir Sitzheizung brauchen,fällt leider der Family bei Peugeot raus, Tendance heisst die Möglichkeit. Bei Citroen wurde uns das Sondermodell Silver Edition angepriesen, da wir Parksensoren und klappbare piegel sehr nützlich sind (enge parkplätze). Das Zenith bzw. Modutop Dach hat uns nicht überzeugt, da Licht und Wärmeeinfall nicht via. Jalousie regelbar sind. Warum gibts für den Beifahrer keine Fensterheberautomatik ???????? ;-)
    Hat der Silver Edition auch ohne Cooltech Paket getönte Scheiben??

    Ich denke es wird sich zwischen Partner und Berlingo entscheiden,beim Verkäuferfaktor hat Citroen (familiär) einen Bonus gegenüber Peugeot (exklusiv).
    Was haltet Ihr von den Paketangeboten mit 4 Jahren ServicePlus+Versicherung, ich war dem Leasing immer misstrauisch bisher...da wir das Auto lang fahren, hatte ich Barzahlung im Sinn, aber es hat den Anschein als rechnen sich diese Angebote wohl doch?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung im Voraus und ein schönes Wochenende!!!

    Euer Jedimeister
     
  7. bb

    bb Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jedi,
    vor dem Kauf beim lokalen Marken-Händler empfehle ich unbedingt die Recherche nach Internetanbietern. Ich habe 2009 beim Kauf meines VW Caddy über www.price-optimizer.de rund 15% gespart, beim Roncalli waren 2011 rund 13% üblich.
    Die Prämie des Verkäufers solltest du fürs Baby sparen, oder in die Ausstattung des Fahrzeugs investieren.
    Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit gibt es im Februar wieder eine VW Caddy Sonderaktion, das war bisher immer so (Family, Gewinner, Roncalli, ....) mit einem Spareffekt von rund 4000€. Falls du noch warten kannst.
    Ob du bei Reparaturen eine größere Kulanz erwarten kannst, weil du das Auto beim lokalen Händler gekauft hast, ist sehr fraglich. Meist haben Verkauf und Werkstatt wenig miteinander zu tun. Meine persönliche Erfahrung mit dem 1998er Fiat Scudo (baugleich Citroen Jumpy und Peugeot ?)war, dass mehrere Fiat Werkstätten nach Ablauf der Garantie keine Lust auf Reparieren hatten und freie Werkstätten kein Interesse hatten, komplexe Probleme in der ihnen fremden Fahrzeugelektrik/Elektronik überhaupt anzufassen.

    Auch die Gebrauchtpreise können beim Kauf entscheidend sein. Wenn du den HDK nach ein paar Jahren wieder abgeben willst, wird der Caddy den geringsten Wertverlust haben. Das sieht man heute, wenn man die Preise für 3 bis 4 Jahre alte HDKs vergleicht. Luxusausstattung wird dabei nicht unbedingt honoriert.

    Wenn man das Auto als Nutzfahrzeug sieht und die Spielereien weg lässt, spart das weitere Tausender. Manches lässt sich auch günstig nachrüsten, wenn man keine 2 linken Daumen hat. Z. B. Rückfahrpiepser, Scheibenfolien, ....

    Wofür eigentlich eine Sitzheizung? Geburtenregelung?????? :banane:
    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 14899.html

    Gruß, Bernhard
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Bernhard,
    danke für die Infos. Wir möchten den HDK als Zweitwagen schon sehr lange Zeit fahren. Bzgl Wertverlust ist interessant dass der ADAC für Partner/Berlingo einen geringeren Wertverlust als für den Caddy prognostiziert???
    Bzgl Ausstattung haben wir soweit alles, Sitzheizung ist meiner Frau wichtig ;-)

    Interessant ist für uns dieses 4 Jahre Sorglos Paket mit Service und Versicherung, so ist man vor bösen Überraschungen geschützt, hat hier jemand Erfahrung damit ?

    Viele Grüße,
    Jedi
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. bb

    bb Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jedi,
    wie der ADAC das rechnet, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich habe für meine Recherche die Preise des jeweiligen Caddy Sondermodells zugrunde gelegt. Ich habe allerdings die kleinste Motorvariante (1,4l Benzin plus LPG Umbau) und als Sonderausstattung nur die Klimaanlage, die in einem (Licht- und Sicht? - o. ä. ) Paket dabei war. Listenpreis war knapp 15000, nach den Rabatten blieben 12500, da ging dann noch die Abwrackprämie runter, nach 1 Jahr aber wieder 2250 für die LPG Anlage drauf. So lange habe ich gebraucht, die richtige zu finden.

    Wenn euer HDK Zweitwagen wird, stellt sich auch die Frage, ob bei der erwarteten Nutzung ein Diesel überhaupt sinnvoll ist. Wenn ein Diesel gar nicht erst warm wird im normalen Betrieb, ist das nicht gut für die Lebensdauer, die Rußfilter, .. Meist sind Benzinmotore auch günstiger in der Anschaffung, so dass die Kosten einer LPG Umrüstung damit schon bezahlt sind und du vom ersten Tag an Kosten sparst. Da ist dann die Frage, welcher Hersteller LPG taugliche Motore anbietet.

    Ich sehe gerade, auf Berlingo gibt es 28 bis 35%, das macht ihn interessant.

    Gruß, Bernhard
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin von LPG ab, nachdem ich bei 2 aufeinander folgenden Wagen einen totalen Motorschaden hatte. Bin mir nicht sicher, aber könnte am LPG gelegen haben. Jedenfalls bin ich erstmal skeptisch.
     
Thema:

Aller Anfang ist schwer...

Die Seite wird geladen...

Aller Anfang ist schwer... - Ähnliche Themen

  1. Guten Morgen allerseits ich will seit zwei Tagen mein kangoo

    Guten Morgen allerseits ich will seit zwei Tagen mein kangoo: [IMG] Und eins hinten [IMG] Ich wollte eigentlich hinten Ladefläche einbauen aber keine Antwort bis jetzt wegen stromlaufplan austauschen vorne...
  2. Übersicht aller Hochdachkombi.de Usertreffen

    Übersicht aller Hochdachkombi.de Usertreffen: Übersicht aller Usertreffen HIER kommt ihr zur Hochdachkombi.de Fotogalerie! 1. Usertreffen vom 22. - 24. Juli 2005 in Schenefeld (Kreis...
  3. Anfängerfragen....

    Anfängerfragen....: Hallo zusammen, ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich mir - vermutlich im Spätherbst oder im nächsten Frühjahr - einen HDK zulegen möchte....
  4. Anfang Dez in Hamburg Hotelempfehlung??

    Anfang Dez in Hamburg Hotelempfehlung??: Hallo, eigentlich sagt der Titel schon alles.. Wir möchten in den ersten 2 Dezemberwochen 4 Tage (3 Nächte), Di-Fr, in Hamburg übernachten....
  5. Habt ihr Ratschläge für uns Anfänger?

    Habt ihr Ratschläge für uns Anfänger?: Wie in meinem ersten Post beschrieben (viewtopic.php?f=42&t=11119) sind wir spontan-HDK-Camper. Weil wir noch so gar keine Erfahrung haben, aber...