Aldi-Fernseher: Taugt der was ?

Dieses Thema im Forum "Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co." wurde erstellt von Anonymous, 6. November 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    da mein Fernseher die Grätsche gemacht hat, bin ich am überlegen, mir den Fernseher von Aldi-Nord zu holen:

    72 cm Stereo-Farbfernseher
    mit Real Flat Black Matrix Bildröhre
    und 100 Hz-Technik

    • 32-Bit-Technologie
    • 2 Tuner PIP (Bild im Bild): 2 verschiedene
    Programme gleichzeitig verfolgen
    • TOP-Videotext mit 2000 Seiten Speicher
    • Low Power Stand By
    • Virtual Dolby Surround Sound
    AUSSTATTUNG:
    • ca. 68 cm sichtbare Bildschirmdiagonale
    • 100 Programmspeicherplätze + 4 AV
    • PAT (Bild & Videotext)/PAP (Bild & Bild)
    • 6-fach Multibild + 1 großes laufendes Bild
    • Sleep-Timer
    • 2 x 2-Wege-Lautsprechersystem
    • 2 x 10 Watt Sinusleistung (RMS)
    ANSCHLÜSSE:
    • 3 SCART-Anschlüsse (2x mit RGB)
    • Seitlicher AV & S-Video-Anschluss
    • Kopfhöreranschluss (3,5 mm)
    • Antennenanschluss

    für 259 Euronen. Da ich von Fernsehern absolut keine Ahnung habe, bitte ich euch um Hilfe. Was meint ihr zu diesem Fernseher ?

    Ich möchte keinen LCD- oder Plasma-TV, ich bin mit den Röhrenfernsehern zufrieden und brauche diesen neumodischen Schnickschnack nicht. Vom Bild her sollen die Röhren ja besser sein als die Billig-LCD/Plasma. Und Platzprobleme habe ich auch nicht.

    Danke schonmal für eure Tipps !!! :rund:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Big-Friedrich, 6. November 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    :top: :top: :top:

    Super Michel! Es freut mich, dass du zu den "intelligenten" Menschen gehörst und nicht viel Wert auf Prestige legst.
    Ich habe ja schon mal in einem anderen Thema eine "TV-Anfrage" gestellt und seit dem viel über Fernseher gelernt.
    Die "Flachen" taugen einfach nichts. Die sehen nur gut aus.
    Ok, wenn du nur DVD schaust oder KabelDigital hast, dann ist das Bild "wohl" etwas besser. Ansonsten viel Show um nichts. Ganz im Gegenteil. Beim normalen Fernsehbild ist jede Röhre um Längen schärfer als ein Flacher. Egal ob Plasma oder LCD. Und die Technik der Flachen ist auch noch nicht wirklich ausgereift.

    Aber zurück zu deiner Frage.
    ICH würde mir das Ding sofort kaufen, wenn ich einen neuen TV brauchen würde. Und dass, obwohl ich von Aldi im Bezug auf Elektroartikel nicht viel halte.
    Mein Sony 100 Hertz ist nun schon gute 8 Jahre alt, steckt aber jeden Flachen in Sachen Schärfe locker in die Tasche.

    Aber die Daten sprechen eindeutig für das Gerät.
    Und bei dem Preis und der Ausstattung kannst du echt nichts verkehrt machen.

    :jaja:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für den Preis kriegst Du keinen Flachen, soviel steht fest. Auch wenn ich die Sache etwas anders sehe als Stefan.

    Ich würde Ihn übrigens trotzdem nicht kaufen. Nicht weil es eine Röhre ist sondern weil die Bildröhre noch das 4:3 Format hat. Sicher, im Moment gibt es noch genug Sendungen die im 4:3 Format ausgestrahlt werden aber es werden immer weniger. So hat mittlerweile das Morgenmagazin von ARD und ZDF auf 16:9 umgestellt. Sportübertragungen im öffentlich rechtlichen laufen seit der WM auf 16:9. Die Privaten werden die amerikanischen Serien in Zukunft in 16:9 ausstrahlen, in dem Format werden sie nämlich produziert.
    Das wird so weitergehen bis nur noch in 16:9 gesendet wird, dafür brauch man kein Hellseher zu sein. Also, wenn Röhre, dann 16:9. Meine Meinung!

    @Stefan, die Triniton Röhre von Sony war schon was Besonderes. In punkto Schärfe ist sie bis heute unerreicht. Das war aber auch der Mercedes unter den Röhren. Leider wird sie nicht mehr gebaut.

    Überhaubt, es gibt nur noch wenige Röhrenwerke, meist sind es Kooperationen mehrerer Hersteller. Wirklich gute Röhren findet man heute noch bei Panasonic und Loewe.

    mfg

    Georg
     
  5. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    hatte mir auch mal nen Aldifernseher geholt, 51er Stereo für damals 220DM der tut es nun seid über Zwölf jahren und kein Ende in Sicht. (klopf auf Holzkopf :mrgreen: )

    Gruß Martin
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo, so ein 51er "Tevion" läuft bei uns als Zweitgerät.

    Schlecht sind die nicht, das will ich auf keinen Fall behaupten.

    mfg

    Georg
     
  7. #6 Big-Friedrich, 6. November 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Was ??? Ich habe einen Mercedes im Wohnzimmer ???
    Behalte das bitte für dich! Wenn das einer in meinem Hochdachkombiforum erfährt, bin ich unten durch. :mrgreen:

    An das 16:9 Format habe ich nicht gedacht. Davon habe ich aber auch keine große Ahnung. Meinen Sony können wir umschalten.
    Was ist denn der Nachteil, wenn ein Gerät nur 4:3 kann ?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Würde ich sonst einen HDK fahren ? *duckundweg*

    Wenn mein Kollege mit seinem BeiMercedesWeggeschmissen protzt, sage ich immer nur: "meiner ist bezahlt". Und Ruhe is :rund:

    nee, mal im ernst: ich hatte mir bei Saturn und Mediamarkt die LCD und Plasma-Dinger angeschaut. Die mit einem vernünftigen Bild kosten locker 1500-2000 Euronen und die Billigdinger kann man knicken. Da hat (hatte) mein alter Röhrenfernseher ein besseres Bild und die Umschaltung 4:3 auf 16:9 ging da automatisch. Betonung leider auf "ging". :cry: :cry: :cry:
     
  9. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    also für 259 € kann man eigentlich nichts falsch machen, außerdem hast ja ja 3 Jahre Garantie.
    Was ich nur nicht ganz verstehen kann ist deine Abneigung gegen LCD (Plasma braucht ja kein Mensch und verbraucht ziemlich viel Strom).
    Ich hab mir ja erst vor 3 Monaten etwa einen LCD gekauft - damals noch zur WM. 27" also knapp 69 cm für 799 €. ICh bin was Farbqualität und Sicht betrifft sehr zufrieden.
    Das einzigste was mich ärgert ist, dass es jetzt für diesen Preis oder auch weniger nen 81/82 cm TV bekommen würde. Und ich rede jetzt nicht von Internetangeoten, sondern einfach nur von den Prospekten örtlicher Händler. Aber so ist das und ich hab damals halt den TV gebraucht.
    Also für 1500 und mehr € bekommst du ja schon ein super spitzen LCD TV. Und auf die Bildqaulität der Austellungs TV in Elektromärkten braucht man gar nichts zu geben, weil dort die TVs meist nicht optimal eingestellt sind und das TV Signal auch oft etwas schwach ist, weil dort zu viele TVs an einer Anlage hängen
    Der Eindruck ist subjektiv. LCDs haben ein anderes Bild, an das man sich gewöhnen muß aber auch schnell gewöhnt hat.
     
  10. #9 Big-Friedrich, 7. November 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Sorry Dirk, aber was ich bisher so gesehen habe.... warum soll ich mich an ein schlechteres Bild gewöhnen ? Wie gesagt, DVD oder KabelDigital (o.ä.) in Ordnung, aber das normale Fernsehbild ist bei allen Flachen viel schlechter als bei meiner Röhre. Die Farben sind besser, stimmt. Aber die Schärfe kannst du vergessen. Und wenn Bewegung rein kommt, ist es schwammig ohne Ende. Das beste Bild unter den Flachen haben die Plasmateile. Die verbrauchen aber ne Menge Saft und haben keine so lange Lebensdauer.

    Wobei ich sagen muß, dass meine Infos Stand: Anfang/Mitte 2006 sind.
    Vielleicht gab es ja inzwischen ein Weltwunder.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, ich komme gerade vom örtlichen TV-Verbrecher.
    Ich habe mir dort in Ruhe die verschiedensten TV-Geräte anschauen können und auch die Bildqualität vergleichen können. Er steckte jedesmal den Antennenanschluss um, damit es nicht zu irgendwelchen anderen Fehlern kommen kann. Er hat sich richtig Mühe gegeben.

    Hier meine heutigen Erkenntnisse:

    LCD und Plasma aus dem Billigsegment kann man absolut vergessen.
    Die guten LCD oder Plasma sind für mich unakzeptabel teuer.
    Die beste Bildqualität hatten die Röhrengeräte, und das mit Abstand !!!!
    An ein schlechtes Bild will und kann ich mich nicht gewöhnen, warum habe ich sonst digitale Empfangsgeräte ? :mrgreen:
    Die für mich erschwinglichen Geräte lagen um die 400-600 Euro, jeweils alle im 16:9-Format oder mit automatischem Angleich.

    Obwohl die Ausstattung des 400-Euro-Gerätes nicht ganz die des Aldi-Gerätes erreicht, ich aber das meiste davon eh nicht nutzen kann, werde ich mich für dieses Gerät entscheiden. Auch wenn es 100 Euronen mehr sind. Dafür ist der Service vor Ort und wenn es mal Probs gibt, dauert es keine 2 Wochen bis sich jemand bemüht. Dies war übrigens bei meinem derzeitigen Gerät so. Das hatte ich aus dem versandhaus mit dem "Q", dessen Namen ich hier bewusst verscheige.

    Danke nochmal für eure Ratschläge !!! :rund:
     
  12. #11 Big-Friedrich, 7. November 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    :top:

    Hätte ich auch so gemacht. Bei 100 Euro Unterschied....
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Find ich gut, Michel! Nach Möglichkeit supporte ich ja auch lieber den "local dealer" ;-) Spülmaschine und Kühlschrank haben wir z.B. hier im Örtchen geschoppt - hätte man klar woanders billiger bekommen. Aber als mal was an der Spülmaschine war, war auch nach einem Anruf morgens am Nachmittag bereits ein Servicemensch bei uns :top:

    Meine Glotze, muss ich gestehen, hab ich schlechten Gewissens über Versandhandel bestellt. Mein "Problem" war, daß ich keine "Familienglotze" wollte, also keinen ganz großen, aber auch keinen winzigen. Und die mittleren Größen werden sehr wenig produziert und sind entsprechend relativ teuer... Beim Lokalen hätte ich da 200 mehr bezahlen müssen - das war mir dann doch zu heftig... :mhm:

    Na, denn viel Spaß mit der Neuerwerbung! 8)

    LG, Karin
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Noch mal zu 4:3 /16:9

    Natürlich kann ich alle 4:3 Fernseher heute auf 16:9 Wiedergabe umschalten, das Bild wird dann allerdings mächtig klein. Die 82cm 16:9 Fernseher sind deshalb so beliebt weil ein darauf wiedergegebenes 4:3 Bild ungefähr die Größe hat wie bei einem 70cm 4:3 Fernseher.

    Wer einen guten LCD haben will muß für 82cm mit ungefähr 1000€ rechnen und für 94cm ungefähr 1300€ anlegen. Lasst euch da nicht verrückt machen, informiert euch gründlich. Ähnlich wie bei den Notebooks werden die guten Geräte nicht unbedingt von den Verkäufern empfohlen.
    Meine Preis/Leistungsempfehlung ist und bleibt der Toshiba WL 58 P, auch wenn mittlerweile der Nachfolger auf dem Markt ist.

    Übrigens können die LCD´s mittlerweile den Plasmas durchaus das Wasser reichen.

    mfg

    Georg
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Ganze hat noch einen riesen Vorteil:

    Er liefert den neuen kostenlos und nimmt das Altgerät gleich mit. Er gibt mir noch 50 Euro dafür. Und er weiß nicht, was damit ist und welches Modell ich habe (hatte). Es ist der billigste Q.-Fernseher (Versand), den ich bekommen konnte. Es ist ein 72-er und hatte damals 299 DM gekostet. 50 Euro sind also gut ein Drittel vom Neupreis :zwinkernani:
     
  16. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich haben die LCD TVs ja ein schärferes Bild als die Röhren-TVs, deswegen ist das Bild anders sprich gewöhnungsbedürftig.

    Aber jeder soll das kaufen, was ihm gefällt. Das war schon immer meine Meinung, aber seine eigene Meinug bzw. Tipps darf man ja zusteuern. Schließlich wurde ja gefragt. :jaja:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich denke, das ist ähnlich wie mit den PC-Monitoren ;-) Als wir damals am Arbeitsplatz LCD-Monitore bekamen, fand ich das zuerst auch sehr gewöhnungsbedürftig, und irgendwie erschienen sie mir auch nicht wirklich scharf...
    Schlimm fand ich dann den Wechsel zwischen LCD und Röhre zuhause. Hat nicht lang gedauert und ich mßte mir für den heimischen PC auch nen Flachbildschirm holen, möchte ich heute nicht mehr missen :zwinkernani:

    VG, Karin - trotzdem mit Röhrenglotze :mrgreen:
     
  18. #17 Big-Friedrich, 8. November 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Beim PC ist das was anderes. Ich finde, da merkt man den Unterschied total. :jaja:
    Beim TV eher nicht, aber es gibt ja inzwischen auch Fernseher mir irgendwelchen Filtern, die das Schwammige abfangen sollen...

    Da halte ich mich aber raus, weil ich neue neuen Infos habe.

    He Didre, das ist ja gerade das Gute an so einem Forum. Eine Frage, viele Meinungen. :jaja:
    Ich habe bisher nur festgestellt, dass die Schärfe nur bei DVD wirklich top ist. Aber vielleicht liegt das ja auch an unserem Kabelnetz.

    Ein Kumpel hat nen LDC mit DVBT. Dazu brauche ich wohl nichts sagen.
    Wo man Mist reinschiebt kann auch nur Mist herausgekommen.
    Das Teil habe ich nicht in meinen Erfahrungswerten aufgenommen :mrgreen:
    Bei ihm war es aber eine Platzentscheidung. Sieht super aus an der Wand. Echt Klasse! Und DVD schauen ist auch ok, solange sich die Objekte nicht zu schnell bewegen. Aber TV über Antenne kann man da kniggen.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bin ja auch für jede Meinung dankbar :knuddel:
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    na toll, der neue Fernseher ist kaputt :evil: :evil: :evil:

    Auf einen Umtausch habe ich dankend verzichtet und die Suche beginnt wieder. Der neue Fernseher hat immerhin knapp 18 Stunden funktioniert :motz: :flop:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also doch Aldi?! :zwinkernani:
     
Thema:

Aldi-Fernseher: Taugt der was ?

Die Seite wird geladen...

Aldi-Fernseher: Taugt der was ? - Ähnliche Themen

  1. Original NAVI. Taugt das was?

    Original NAVI. Taugt das was?: Hallo! Wir überlegen, ob wir das Paket mit dem NAVI mitbestellen sollen.... Vorab gesagt, brauchen wir kein HighEnd Navi mit allem drum und...
  2. Welcher DVD-Festplatten-Recorder taugt was?

    Welcher DVD-Festplatten-Recorder taugt was?: Hallo :wink: an alle zusammen, unser alter VHS-Videorecorder hat am Wochenende das Zeitliche gesegnet und ich habe mir nun gedacht, das es...