ADAC - Kündigt ihr?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Big-Friedrich, 25. Januar 2014.

?

Kündigt ihr jetzt die ADAC Mitgliedschaft?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4. Februar 2014
  1. Ja. Auslöser ist der aktuelle Skandal

    5 Stimme(n)
    38,5%
  2. Ja. Aber ich wollte eh dieses Jahr kündigen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Nein. Ich halte weiterhin zum ADAC.

    8 Stimme(n)
    61,5%
  1. #1 Big-Friedrich, 25. Januar 2014
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Tja.... das Thema nervt wahrscheinlich schon, aber ich würde gern wissen, ob ihr persönliche Konsequenzen aus der Affäre zieht...

    Meine Frau und ich sind seit fast 15 Jahren Mitglieder. Die letzten Jahren haben wir immer wieder überlegt, ob sich das überhaupt noch lohnt und ob wir nicht lieber kündigen sollten. Aber irgendwie hat uns immer noch was bei diesem Verein gehalten. Wahrscheinlich das Gefühl, dass wir eine gute Sache unterstützen.

    Die aktuellen Geschichten waren bei uns jetzt quasi der Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt, also den letzten Zipfel hat reissen lassen, der uns dort noch gehalten hat. Nun haben wir gekündigt.

    Umfrage läuft 10 Tage

    Wie sieht es bei euch aus?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    kündigen erstmal nicht. letztlich hat mich der adac schon hin und wieder mal "gerettet".
    ich will keine gute sache unterstützen, ich will dass man mich im pannenfall abholt. ein geschäft wie jedes andere.
    der adac kann genau das aber besser als die anderen. auf den rest ist gepfiffen.
    evtl. werde ich zum ace wechseln, aber das kann ich jederzeit tun.
    was ich nicht tun werde (aber bisher erwogen hatte) ist ein versicherungsneuabschluss bei denen für meinen neuen HDK.
     
  4. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    4
    Kannst Du mir kurz sagen: Welche?

    skip
     
  5. odi

    odi Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, so passt die Abstimmung nicht.
    Denn: Ich werde nicht Kündigen, aber das bedeutet nicht, das ich in irgend einer Art und Weise zum ADAC halte oder gehalten hab. Ich seh das eher so wie Robert. Hilfe im Pannenfall...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der ADAC ist ein als "Verein" oder "Club" getarntes Wirtschaftsunternehmen. Ich hasse sie wie die Pest und freue mich diebisch über den Skandal. Ich brauche auch nicht kündigen, ich war ja nur ein Jahr Mitglied (kostenlose Mitgliedschaft im Grundwehrdienst).
    Es gibt andere Autoclubs, die seriöser sind. Und Hilfe im Pannenfall habe ich durch meinen Schutzbrief, kostenlos dabei in der Autoversicherung. :zwink:
     
  7. #6 Fischotter, 25. Januar 2014
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich werde wohl noch nicht kündigen. Obwohl diese "Machenschaften" mir doch gegen den Strich gehen, aber wie sieht es aus`? In jeder größeren Firma gibt es irgendwo schwarze Schafe, die noch nicht so auf dem Schirm sind.
    Zum ACE anmelden geht nach meiner Meinung nur, wenn man Gewerkschaftsmitglied ist.

    Ciao
     
  8. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Genau, da kann ich mir das selber tippen sparen. :)

    Hier gibt`s das passende Kündigungsschreiben mit Begründung. ;-)
    http://www.taz.de/Kuendigungsschreiben- ... C/!131373/
     
  9. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    also ich denke, das ist nicht mehr zwingend nötig. das wird aber ja wohl in erfahrung zu bringen sein.,
    im zweifelsfall bin ich verdi mitglied.
     
  10. #9 vielhilftviel, 25. Januar 2014
    vielhilftviel

    vielhilftviel Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem man doch heutzutage sowiso überall verarscht wird, ist das doch keine Überraschung.
    Mir ist schon mehrfach geholfen worden, und das waren nicht die, die den Mist verzapft haben - das wäre denen gegenüber unfäir.
    Die eigentlichen gelben Engel sind bei jedem Wetter und zu jeder Tages und Nachtzeit für uns da - das ist nicht selbstverständlich.
     
  11. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Yep!

    Und wenn ich bedenke, wieviel Werkstattbesuche mir die gelben Engel all die Jahre bei meinem 15 Jahre alten Bike erspart hatten... Computer kann ich allein basteln - Autos nicht - deswegen bleib ich im ADAC.
     
  12. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe eine vergleichbare Leistung in meiner Versicherung drin und war nie beim ADAC.

    Und ich bin froh darüber.

    Auch wenn der ADAC massiv unter dem Skandal leidet (zurecht) kann niemand sagen, ob nicht beim ACE und wie die anderen heissen nicht gleiches passiert. Sie sind nur nicht so präsent, weil sie eben kleiner sind.
     
  13. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich bin froh im ADAC zu sein.

    Und es ist doch wie immer.
    Die Chefetage baut Mist und das Fußvolk muss es ausbaden.
    Die gelben Engel sind zumindest hier deutlich breiter gestreut als andere Pannendienste,
    Die Jungs haben mir schon öfter geholfen.
    ( letztes mal in Fassberg ;-) )
    Den Rettungshubschrauber durfte ich auch schon mal nutzen
    ( nachdem sich die Bundeswehr zurückgezogen hat, hat der ADAC den Standort hier übernommen) .

    Und dann müsste ich aus sehr viel mehr Dinge meine Konsequenzen ziehen, aber dann müsste ich mich einbauen und Eremit werden.

    Ich meine mich erinnern zu können, das wir diese ADAC Diskussionen schonmal hier auf dem Plan hatten.

    Nur meine Meinung.

    Gruß Peter


    Gesendet von meinem Z30 mit Tapatalk
     
  14. knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann tue ich auch mal meinen Senf dazu:

    Ich bin im ADAC - ausschließlich wegen der Pannenhilfe. Die bekommt m. E. kein anderer so flächendeckend und schnell hin. Als ich während meines Sardinienurlaubs ein Riesenproblem und ausgerechnet in dem Jahr den Schutzbrief vergessen hatte, wandte ich mich trotzdem an den ADAC und bekam zumindest sehr hilfreiche Tipps. Auch hier bockte desöfteren schon mal ein PKW oder der Roller, abschleppen inclusive. Keine Frage, an die "gelben Engel" muss erst einmal einer rankommen.

    Dazu habe ich unsere Autos beim ADAC versichert. Nirgendwo anders war eine Poolversicherung so günstig, insbesondere für meine Tochter als Fahranfängerin. Die ADAC Versicherungen betrachtete ich aber eigentlich als eigenständiges Unternehmen und das ist es auch, die ADAC Autoversicherung AG. Das hat also mit Testmanipulationen beim e. V. nichts zu tun.

    Die Zeitung wird normalerweise direkt entsorgt, abbestellen geht leider nicht.

    Die Filialen sind manchmal auch hilfreich, wenn es um Planungen, Vignetten und so geht.

    Von den Tests habe ich noch nie etwas gehalten und mich noch nie danach gerichtet. Ich kann mir die Finanzierung des ADAC ohne entsprechende "Unterstützung" der Hersteller nicht vorstellen. Die Kriterien, die dort angelegt werden, entsprechen meist nicht den meinigen. Und immer "gewinnen" die Deutschen.

    Die Politik und der Lobbyismus des ADAC geht mir schon lange auf den Senkel. Tempolimit, Maut, usw. entsprechen eher meinen Vorstellungen von Straßenverkehr und die Unterstützung des Motorrennsports ist einfach das Letzte.

    Klar, man denkt schon über den Austritt nach, aber wegen der Pannenhilfe bleibe ich doch. Basta.
     
  15. urpes

    urpes Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    1
    Also ich kann nicht kündigen, da ich nicht Mitglied bin. Ich habe einen Schutz über meine Versicherung (6 Euro pro Jahr). Einmal bisher gebraucht, weil die Batterie hinüber war. Kam innerhalb einer halben Stunde. Ich glaube die Versicherungen können das doch sehr flächendeckend Anbieten. Schlussendlich arbeitet auch der ADAC mit vielen lokalen Werkstätten zusammen (zumindest bei uns in der Gegend).

    Das mit der Gewerkschaftsmitgliedschaft beim ACe war meines Wissens einmal.
     
  16. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    autofahrer brauchen auch eine lobby. sonst machen uns die öko-talibans fertig.
    ich bin strikt gegen tempolimit, jedoch für maut.
    und wer motorsport betreiben will - gerne. ist nicht mein ding, aber warum nicht?
    und ich bin übrigens auch gegen dieses kriminelle vorhaben der vorratsdatenspeicherung.
    man muss nicht jeden schwachsinn nachmachen.
    tagfahrlicht ist was sinnvolles. die ösis haben es abgeschafft dummerweise.
    deswegen sollten wir trotzdem daran festhaten.

    im zweifelsfall also für den adac als autofahrer-lobby und als pannenhelfer.
     
  17. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Nur mal so rein aus Neugierde, Robert.. wie schaffst Du es dann den ADAC (der sich eindeutig gegen die PKW Maut positioniert hat) zu unterstützen? Augenscheinlich schafft er doch gegen Deine Interessen?

    Warum will ich in einen Autoclub eintreten, wenn ich Politik beeinflussen will? Ist mir irgendwie zu sehr von hinten durch die Brust ins Auge... ist man da in einer Partei nicht besser aufgehoben? ( unstrittig auch nur in der Theorie :mrgreen: )

    Mein Autoclub hat mich noch nie befragt, was ich bestimmten verkehrpolitischen Punkten denke.. hat aber auch kein Problem damit, in meinem Namen zu sprechen :lol: ..

    Darum sind mir die Clubs am sympathischen, die sich auf das Kerngeschäft 'Pannenhilfe / Notfallhilfe / Beratung & Information' konzentrieren.

    Entsprechend kann ich hier auch nicht mit abstimmen.... bei meinem 'Beuteschema' war der ADAC nie in der engeren Wahl.

    p.s. Finde es schon bemerkenswert, dass der ADAC genau dann über jahrelange Verfehlungen stolpert, als er sich gegen aktuelle Maut Pläne lautstark einbringt.. bestimmt alles Zufall .. :mrgreen:
     
  18. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    muss ich jede meinung einer organisation teilen?
    das geht wohl nicht, genausowenig wie es eine partei gibt, die meine interessen 100% vertritt.
    ich finde die maut eben sinnvill. mitgliedschaft irgendwo bedeutet ja nicht abschalten des gehirns und der eigenen meinung.
    letztlich sind sie aber immer gekommen, wenn ich sie gerufen habe.
    ob andere das kerngeschäft genauso beherrschen, sei erstmal dahin gestellt.

    verfehlungen kommen immer dann ans tageslicht, wenn es einer anderen gruppe höchst gelegen kommt.
    aber auch das ist eigentlich nichts neues. inwischen wissen wir jedenfalls, dass wir bei den themen korruption und lobbyismus jeden südamerikanschen bananenstaat weit übertreffen. aber auch das überrascht mich schon lange nicht mehr.
     
  19. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    War das jetzt ernst gemeint?

    Die meisten von uns brauchen den ADAC eher nicht. Es sei denn, sie fahren ein Auto, das schon sehr alt ist. Oder eine Marke, die keine Mobilitätsgarantie hat (die glaube ich für 10 Jahre gilt, wenn man sein Auto regelmäßig warten lässt).
    Ausserdem bieten KFZ-Versicherungen für einen geringen Aufpreis "Abschleppdienste" an.
    Beim ADAC stört mich außerdem die "Deutsch-Tümmelei". Nur deutsche Produkte sind gut. Ausländische Produkte, hier sind es Autos, schneiden in Vergleichen immer schlechter ab. Mit solchen Manipulationen kann man natürlich Kaufentscheidungen beeinflussen.
    Deshalb mein Tipp: raus aus dem ADAC, wenn überhaupt, dann dem ACE beitreten.
    Gruß Wolfgang
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Big-Friedrich, 26. Januar 2014
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also im Pannenfall Hilfe zu bekommen, das ist keine Kunst. Da gibt es genügend Dienstleister. Ich habe dem ADAC vertraut, ihn als ein Verein für Autofahrer gesehen. Er testet für mich Autos und Zubehör und sagt mir was gut ist. Politisch kämpft auch für mich, wobei wir nicht immer einer Meinung. So bin ich z.B. für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen... aber egal.... ohne viel hin und her... Abschleppen kann mich jeder, aber mein Vertrauen, dass hat der "gelbe Engel" verloren.
    Ich kann nicht unterscheiden zwischen Chef und Angestellten, ich kann nur DEN ADAC sehen und ich kann nur drin bleiben oder kündigen. Ich habe mich entschieden.
     
  22. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Also gehst Du davon aus, das der ADAC reell testet (dann hättest Du Dir aber einen VW Bus statt einem Nissan kaufen müssen :jaja: ), und das glaube ich schon ganz lange nicht mehr.
    Gruß Wolfgang
     
Thema:

ADAC - Kündigt ihr?

Die Seite wird geladen...

ADAC - Kündigt ihr? - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Panoramadach

    Fragen zum Panoramadach: Hallo Gemeinde, ich möchte mir Mitte des Jahres einen Ford Tourneo Connect Titanium zulegen. Hat jemand dieses Panoramadach? Kann man dieses...
  2. Frage zum Panoramadach Ford Tourneo Connect MJ 2014

    Frage zum Panoramadach Ford Tourneo Connect MJ 2014: Hallo, ich lese nun schon eine ganze Weile im Forum und habe nun eine Frage, die ich einmal loswerden möchte. Kurz zu mir. Ich bin vor ungefähr...
  3. ADAC-Umfrage zum beliebtesten Auto angeblich gefälscht

    ADAC-Umfrage zum beliebtesten Auto angeblich gefälscht: http://www.dw.de/adac-pressechef-ramste ... a-17372156 Wenn das stimmt, ists kein Wunder, wenn unsere Lieblingskisten stets schlecht wegkommen. MFG
  4. Tippblinker ADAC Autotest

    Tippblinker ADAC Autotest: Hallo, habe den ausführlichen ADAC-Test gerade gelesen. Letztes Jahr gab es den ADAC-Test ja noch nicht. Glücklicher Weise aber dieses tolle...
  5. Die ADAC-Kundenumfrage 2010

    Die ADAC-Kundenumfrage 2010: Ich weiß, es werden jetzt so einige User hier nicht einverstanden sein, aber die neue ADAC-Kundenumfrage hat mal wieder Fakten geschaffen (und...