2.Batterie eingauen - wer hat es erfolgreich gemacht?

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 9. Februar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo HDK Gmeinde,

    ich freue mich sehr, dieses Forum gefunden zu haben.

    Seit wenigen Tagen bin ich stolzer Besitzer eines Opel Comco C 1.3 CDTI aus dem Jahre 2006.

    Den Combo möchte ich gern campingtauglich machen und dafür den einen oder anderen Thread dazu hier ins Forum stellen.

    Hier nun zum ersten Umbau:

    Wer hat schonmal eine 2.Batterie voll funktionstüchtig in den Combo C eingebaut?

    Mich interessiert der Einbauort, die Ladeschaltung im Detail und der Batterietyp.

    Ich freue mich auf Eure Antworten.

    Viele Grüße,

    T.R.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mir bitte auch zur Info!

    Ich dachte daran, die Batterie am Unterboden neben dem Ersatzrad unterzubringen, in irgendeinem halbwegs wasserdichten Kasten.

    Ist das problematisch wegen der Leitungslänge oder so?
    Schafft der Generator überhaupt zwei Batterien zu laden?
     
  4. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Mit etwas Kreativität bei der Forensuche wird man schon etwas fündig, z.B. das hier, aber auch von den anderen Fahrzeuge kann man sich ja Ideen holen.
    *klick*
    Vielleich antwortet ja noch jemand, der sie wirklich in einen Combo eingebaut hat.
     
  5. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    also zwecks einbau hab ich auch keine idee. am unterboden halte ich eine anbringung aber für schwierig. das ist doch recht exponiert.
    wegen des generators hätte ich aber keine bedenken, da gibts passende schaltungen (verwendet jeder wohnmobilausstatter). da wird zuerst der startakku geladen und danach dann der zweite.
    entnommen wir der strom dann nur vom zweitakku, so daß der erste immer für den motorstart sorgen kann.

    zusätzlich kann man das noch umgekehrt machen, dann wird noch eine ähnliche schaltung an einen externen 230V anschluss gezimmert, so daß man auch am campingplatz immer alle akkus laden kann.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Leute,

    vielen Dank für Euren Input :D
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann sag doch mal Bescheid, wie das gelöst hast mit dem Einbauort!
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

2.Batterie eingauen - wer hat es erfolgreich gemacht?