120tkm in 9 Monaten mit NV200 Kasten

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsberichte" wurde erstellt von renegate98, 31. Oktober 2015.

  1. renegate98

    renegate98 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ich will euch nun mal einen ersten Zwischenbericht zu meinem NV200 1.5dCi 90 Kasten abgeben.

    Ich habe nun 120tkm in den ersten 9 Monaten geschafft und bin alles in allem zufrieden mit dem Kasten.

    Von Anfang an blinkte bei mir die Gangwechselanzeige, was Nissan auch nicht hinbekommen hat. Ich glaube, ich habe jetzt das 4. Steuergerät drin, was wohl darauf hin deutet, dass es daran nicht liegen kann :)
    Im Sommer hat mich die Anzeige in Ruhe gelassen, jetzt blinkt sie wieder sporadisch - da hilft nur eins -> deaktivieren.

    Nach vielleicht 20tkm habe ich ein Klappern bemerkt, welches bei Zuladung verschwunden war. Die Werkstatt hat bei der ersten Durchsicht nix gehört. Ich musste mit dem Klappern also weiter fahren. Zur zweiten Inspektion wurden dann die hinteren Stoßdämpfer gewechselt und das Klappern war weg. Ich hatte also recht mit dem Klappern. Bis jetzt habe ich kein Klappern mehr gehört - die ersten Dämpfer waren wohl Schrott, was mir der Meister auch nicht verneinte.

    Nach ca. 30tkm ist die erste H4 kaputt gegangen und ich habe dann gleich beide Leuchtmittel gewechselt gegen Lampen von GE und ich fahre jetzt schon 90tkm damit. Ich kann die also nur empfehlen.

    Zur ersten Durchsicht wurden die Scheinwerfer gewechselt, weil sie von innen feucht bzw. schon nass waren.

    Mir ist letztens eine Kennzeichen-Lampe kaputt gegangen, also wollte ich sie wechseln. Die Leuchten lassen sich ja eigentlich problemlos heraushebeln, sodass man die W5W wechseln kann - dachte ich. Nissan hat da ganz schön an Kabel gespart. Die Leuchte ließ sich zwar raushebeln, aber nicht weit genug herausnehmen, dass ich da was hätte wechseln können. Das linke Kabel ist lang genug, das rechte habe ich jetzt von der Werkstatt für viel Geld verlängern lassen - 35€ netto :(
    Leider habe ich vor der gestrigen Inspektion nicht bemerkt, dass ein Standlicht defekt war ... knapp 8€ fürs wechseln und 1,78€ für die W5W - netto natürlich.

    Was mich am NV200 so richtig stört, ist die A-Säule. Das wurde hier aber auch schon mehrmals angesprochen. ich habe schon mehrere male beim Ausfahren aus der Tanke ein Auto von rechts übersehen. Ich muss mich einfach mehr bewegen im Auto :)
    Und was sollen die kleinen Fensterchen da vorn? Ich nutze das linke Fenster als Ablage für eine Tüte Haribo für unterwegs. Eine andere Funktion hat sich mir da noch nicht erschlossen.

    Und nun noch was Positives :)
    Für meine Zwecke ist der Kasten einfach nur perfekt. Er ist recht sparsam und kann genug laden. Für 90PS zieht er ordentlich durch - Beschleunigen auf der BAB beim überholen ist nicht wirklich ein Problem.
    Manchmal wünsche ich mir allerdings den 6. Gang aus dem 110PSer zum Spritsparen. Aber ich will nicht meckern.

    Ab jetzt werde ich in eine freie Werkstatt fahren, denn die Inspektionen bei Nissan fressen meinen Gewinn jedes mal merklich auf. Auch werde ich nicht mehr alles nach Plan machen lassen. Die Bremsflüssigkeit z.Bsp. muss ich nicht 3x im Jahr wechseln - eine Kontrolle reicht. Auch das Getriebeöl hat den Intervall. Für mich völlig irrsinnig, da ich nur Langstrecke fahre und daher kaum schalte.


    Mein Fazit also nach den 120tkm -> Als Evalia würde ich ihn mir nicht kaufen, da er meines Erachtens für einen ... naja ... Pkw einfach zu hart gefedert ist. Als Lieferwagen ist er einfach nur empfehlenswert und auch als Langstreckenfahrzeug (natürlich nur mit Armlehne) taugt der Kleine was.
    Und nun geht es auf, die nächsten 120tkm zu meistern :D

    René
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Graue Eminenz, 4. November 2015
    Graue Eminenz

    Graue Eminenz Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Das is auf jedenfall mal ein Pensum:)
    Danke für die ausführliche Umschreibung und gerne höre ich vom Erreichen der 200.000 Marke.
    Hab beim Evalia da warum auch immer,wahrscheinlich unberechtigt, Bedenken.

    Gruß
     
  4. #3 Graue Eminenz, 4. November 2015
    Graue Eminenz

    Graue Eminenz Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Achso,das kleine Fenster links ist dazu da,um die ParkTickets die man nicht mehr braucht,mit einem Wisch mit der linken Hand zu fangen und zu sammeln:)
     
  5. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    4
    Ja, das Fenster links ist einfach:
    - eine Packung Taschentücher
    - ein benutztes Taschentuch *bäh!* ;-)
    - eine Packung Pfefferminzbonbons
    - gummierte Handschuhe für die ersten km bei Frosttemperaturen

    Ich bin vor 20 Minuten noch mit der Kiste gefahren, aber auf den Inhalt der rechten Fensterablage komme ich einfach nicht ...

    Ich finde die Dinger eigentlich als von außen beleuchtete Ablagen ganz nett. Der Evalia hat zwar Platz, aber so wenig praktikable Ablagen, aus denen nichts rausfällt, dass ich sehr dankbar dafür bin.

    skip
     
  6. #5 Rudi Mentär, 5. November 2015
    Rudi Mentär

    Rudi Mentär Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Namensvetter,

    (ja, wirklich). :D

    wie schafft man es, in 9 Monaten diese Strecke zu bewältigen?
     
  7. renegate98

    renegate98 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ich fahre fast jede Nacht ca. 540km und damit ist das kein Problem :)
    Und dafür hatte ich ebend ein zuverlässigen Lieferwagen gebraucht. Und da ich recht viel von dem Renault-Diesel halte, ist es der NV200 geworden. 600tkm muss er halten - dann ist er abgezahlt, aber da habe ich keine Bedenken.

    René
     
  8. #7 helmut_taunus, 5. November 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Rene,
    das sind ja fantastische Zahlen
    120ooo in 9 Monaten
    600ooo bis zum Wegwerfen, nach 45 Monaten, nach knapp 4 Jahren
    zwischendurch 1x Tuev bei 36 Monaten
    erster Tuev bei 480ooo km (oder ist das bei LKW anders?)
    Oelwechsel mehrmals jaehrlich
    Sprit 7 EUR auf 100km
    etwa taeglich volltanken
    bis 600ooo dann 42ooo EURO in den Tank
    Reifen Sommer Winter nicht wechseln sondern jeweils wegwerfen?
    boh ey
    Gruss Helmut
     
  9. renegate98

    renegate98 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Helmut,

    ich verdiene mit dem Kasten Geld :)
    Sprit laut Spritmonitor 6.25€ auf 100km - und dann bekomme ich die MwSt zurück und das auch bei jedem Werkstattbesuch ;-)
    Und der TÜV ist 2 Jahre und dann jährlich - so ist das bei einem LKW.
    Und die Reifen halten wohl 1 1/2 Saisons.

    Was meinst du, wie das andere Kurierdienste machen? Deren Transporter halten auch nicht viel länger. Und nach den 600tkm heißt es ja nicht unbedingt wegwerfen, sondern sehen, ob sich eventuelle Reparaturen noch lohnen.

    René
     
  10. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Das wäre mir bei unseren Grützekisten neu. Jährliches TÜV nur für LKWs ab 3,5 Tonnen waren meine letzten Informationen und bei meinem Connect, auch als LKW zugelassen, Baujahr 2008 wird auch nur alle 2 Jahre TÜV gemacht. Oder fährst Du Gefahrgut ??
     
  11. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    4
    Gefahrgut! ;-) Bild? Express? Hamburger Morgenpost?
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 helmut_taunus, 6. November 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Kann sein.
    Aber - hier das Postauto mit den Briefen von Haus zu Haus
    der ist beim Austeilen langsamer als ein Fussgaenger, weil er immer wieder zuruecklaufen muss zum Auto
    macht 10ooo km im Arbeitsjahr, schaetze ich,
    der braucht nur alle 6 Jahre neue Reifen, dafuer vermutlich jedes Jahr ne Kupplung.
    .
    Rene, Dir immer gute Fahrt und immer etwas Platz vor der vorderen Stossstange.
    Gruss Helmut
     
  14. renegate98

    renegate98 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Da ich keine Werbung machen will ... eines der letzteren :)

    Danke Helmut!

    René
     
Thema:

120tkm in 9 Monaten mit NV200 Kasten

Die Seite wird geladen...

120tkm in 9 Monaten mit NV200 Kasten - Ähnliche Themen

  1. Klima nach 3-4 Monaten ohne Funktion

    Klima nach 3-4 Monaten ohne Funktion: bei meinem 2008er Kangoo ist die Klima mangels verlorenem Inhalt ausgefallen. Beim Service ist aufgefallen, dass das Ventil undicht ist. Ventil...
  2. Nach 5 Monaten nochmal alten Berlingo gefahren

    Nach 5 Monaten nochmal alten Berlingo gefahren: Da der TÜV anstand, bin ich Mittwoch mal wieder mit meinem alten Berlingo gefahren. Diesen hatte ich ja bis Januar knapp 11 Jahre lang gefahren...
  3. Rostblase an der Hecktür nach 26 Monaten

    Rostblase an der Hecktür nach 26 Monaten: Also, beim letzten Autowaschen habe ich eine Rostblase an der rechten Hecktür oberhalb des Fensters entdeckt. Und unter dem Schloss gehts auch mit...