1,5 dci

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Anonymous, 9. Januar 2011.

  1. #1 Anonymous, 9. Januar 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo beinander,

    bei uns in A wird der NV200 mit der 1,5 dci 86 PS angeboten. Soweit ich weiß, hat dieser Motor noch keinen Partikelfilter. In absehbarer Zeit soll der 1,5 dci mit Filter und auch höherer Leistung kommen.
    Sollte man auf den Motor mit Filter warten, eventuell auch auf den stärkeren, oder ist man mit dem filterlosen Antrieb ohnehin besser bedient, da ja die Partikelfilter auch Probleme durch die "Regeneration" verursachen können.
    Arbeitet der Filter dieses Motors mit Zusatzflüssigkeit oder nur mit erhöhter Dieseleinspritzung?
    Was ist von diesem Motor grundsätzlich zu halten? Welche Macken dürfen erwartet werden?
    Kennt jemand von Euch die Beschleunigungswerte von 0 - 100?

    Danke für Eure Antworten,

    LG Karl
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guest

    Guest Guest

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ralph,

    danke für Deine Reaktion! Meine Bedenken gehen dahin, daß möglichwerweise manche Gegenden in Zukunft nicht mahr befahren werden dürfen (Umweltzonen). Bei Euch gibts das ja bereits, bei uns wirds debattiert.

    Wie bist Du mit Deinem Auto zufrieden?
    Ich habe einen probegefahren, hat mit ganz gut gefallen. Allerdings kommt mir das Fahrwerk (Fahrzeug nur mit mir besetzt) ertwas hoppelig vor, vielleicht wars auch ein besonderer Straßenzustand, werde ihn nochmals fahren!
    Auch der "Fensterheberdippel" hat mich am linken Knie gestört. Naja man muß wahrscheinlich das gesamte Preis/Leistungsverhältnis sehen, welches für mich doch sehr interessant ist!

    LG Karl
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Mit der Grüne Umwelt Plakette....
    kommst Du in die Umweltzonen rein ,und die habe ich auf meinem NV 200 dci (Euro 4 )....,

    ....hoppelig ist der NV deshalb weil das Hinteteil auf einer Starrachse mit Blattfedern liegt....halt wie ein Transporter/LKW zwecks Ladegewicht....hier im Forum giebs aber auch ein paar :idea: (Tüftler) die haben Ihrem Nv (hinten) Luftfedern verpasst.

    Und jetzt ein kleines Fatzit nach knapp 1000 km mit meinem NV200 dci 85 Evalia "Light" :
    -durch die gut ansprechende Servo und den kleinen Wendekreis (10,6m Werksangabe) fährt er sich wie ein Micra sprich
    ein und ausparken ist kein Problem .
    -dazu kommt noch die knackige Schaltung (erinnert mich auch an meinen Micra)
    -der dci ist kernig, manchmal etwas laut (ab 120 km/h) aber man möchte mit dem Lieferwagen eh nicht schneller als 140 km/h fahren :lol:
    -85 Ps reichen als Familienkutsche völlig aus...auch bei Überlandfahrten läst er sich agil und spritzig fahren ...verbrauch liegt derzeit bei 6 ltr.

    Was nicht so toll ist......
    -der Bordcomputer(der eh ein Witz ist) läst sich nur über diesen dämlichen Knopf am Tacho verstellen :mad:
    besser währe ein seperater Drehzahlmesser und die Bedienung über ein Knopf z.b am Scheibenwischerhebel....
    und der Tankdekel mit dieser Plastikfessel.....man man man.....selbst der Micra hat einen Deckelhalter und der Billig NV einen
    Hacken wo man die Plastikgedüns darüber hengen soll... :cry:

    Fazit für dich Lieber Karl

    Kaufen-Fahren-Spaß haben
    den das können wir auch mit einem Billig Lieferwagen :mrgreen:

    P.s Billig NV/Lieferwagen/Familienkutsche u.s.w ist hier nicht abwertent zu betrachten....
    wir sind mit unserem NV SEHR ZUFRIEDEN :rund:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ralf,

    Danke für Dein "Fazit"!

    Ich denke auch, daß die Leistung ausreicht, besonders da wir die Zuladungsmöglichkeit nur teilweise nutzen werden (Zwei Erwachsene, zwei große Hunde - ca. 300 kg). Die Ladefläche bei 5 er - Bestuhlung ist ja faszinierende 1.1 x 1,25 m groß!!
    Da können der Fußraum und die Rückbank ja wirklich noch allerlei Gepäck aufnehmen, wenn die Hunde dabei sind. Auch der Fahrradtransport ist leicht zu bewerkstelligen.
    Bin das Auto vorgestern nochmals probegefahren, diesmal etwas weiter: Der Fensterheberknubbel stört mich wirklich (linkes Knie). Ansonsten: Leistung für unsere Zwecke ausreichend: 16 Kilometer zur Arbeit, 10 km zum Hundeplatz, diverse kürzere Fahrten hauptsächlich im Umkreis von 50 km, da Urlaubs- und Wochenendausflüge mit dem WOMO passieren.
    Das Fahrzeug dürfte sehr sparsam zu bewegen sein, Verbrauch bei der Probefahrt (auf der Bundesstraße im Verkehr mitgeschwommen) 4,6 Liter!
    Fahrgeräusche durchaus erträglich!
    Angenehme Sitzposition, großzügige Schiebetüren, ausreichende Heizleistung;
    Die Situation mit den Reifen ist eher unbefriedigend. Die laut Verkäufer einzig mögliche Dimension (175/70/14) ist in verstärkter Ausführung, die vorgeschrieben ist, obwohl ein Lastindex von 88 für die maximale Vorderachslast reichen würde, eher schwer zu bekommen. Es war anscheinend bei uns in Österreich schwierig Winterbereifung aufzutreiben!

    Muß noch wegen der Farbe überlegen, das Schwarz schaut stark aus, ist aber sehr pflegeintensiv, naja, werden sehen.

    Wenn die Preisgestaltung durch einen Händler meinen Vorstellungen entspricht, wird es in der nächsten Zeit wahrscheinlich eine Wechsel vom Berli zum NV geben!

    LG Karl
     
  7. #6 olivander, 8. März 2011
    olivander

    olivander Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Re:

    Dem kann ich leider nur zustimmen. Kürzlich hatte ich mal testweise die Verbrauchsanzeige eingeschaltet. Im Stand, also z.B. an einer roten Ampel klettert der angebliche Momentanverbrauch bis auf die maximale Ausdehnung des Balkens. Offenbar wird der Verbrauch nicht einfach gemessen, sonder auch irgendwie zur Geschwindigkeit ins Verhältnis gesetzt. Nur hat anscheinend der geniale Programmierer des "Bordcomputers" vergessen, die Division durch Null, also im Stand, entsprechend abzufangen.
    Wer sich sklavisch auf diese Anzeige verlässt, für den kann es nur heißen:
    Niemals anhalten, sonst saugts dir auf der Stelle den Tank leer. :roll:

    Zur "Gangwechselanzeige" hatte ich mich ja hier: http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?f=50&t=8664 schon mal ausgelassen.

    Schade finde ich, das das offenbar bei Nissan niemanden interessiert. Entsprechende Anfragen werden entweder ignoriert oder mit Verweis auf den Händler abgebügelt. Der hat aber auch bloß keine weiteren Infos dazu.

    Viele Grüße

    PS: Es macht trotzdem Spaß, damit zu fahren! Geräumig, wendig, sparsam, kraftvoller Antritt... Die "Kernkompetenzen" des Autos stimmen.
     
  8. #7 Anonymous, 2. April 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Sind die ursprünglichen Fragen (1,5 dci 86PS in A mit/ohne Partikelfilter?, Regeneration) eigentlich vollinhaltlich beantwortet worden? (nein oder ich habs überlesen)

    Also beim Händler (Ö) wurde mir in Hinblick auf unsere Fahrverhalten (Kurzstrecken) vom Diesel (PKW - gibts ja nur einen D-Motor) abgeraten - wegen der Regenerationsproblematik.

    Weiß jemand nach wievielen km eine Regeneration erforderlich wird? welche Drehzahl/etc.für wie lang?
    Wieviele km kann man eine Regeneration "hinauszögern", ohne in die Werkstatt zu müssen?

    M.

    PS: also PKW Diesel / EURO5 66/90 (kW/PS) - Kastenwagen auch als Euro4 86 PS Diesel möglich (PKW nicht)
     
  9. #8 sergeant_kang, 3. April 2011
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mazgo,

    ich habe den 1,5dci 103PS mit Partikelfilter in meinem Kangoo und weil der Nissan die Renault-Motoren verwendet, kann ich dir meine Erfahrungen bezüglich des Motors mitteilen.
    Die Regeneration wird mit zusätzlicher Dieseleinspritzung (ca. 2 l/100km) durchgeführt und dauert bei einer normalen Landstraßenfahrt 10-15 Min. Im Kurzstreckenbetrieb muss der Filter etwa alle 500km regeneriert werden. Was passiert, wenn man das ignoriert, kann ich nicht sagen. Ich versuche immer die Regenerationsphase durchzuziehen und fahre ein paar Runden um den Block bis der Momentanverbrauch wieder gesunken ist. Man merkt es, wenn man das Gaspedal loslässt und der Verbrauch nicht auf null geht, sondern bei 0,5 bis 2 l/100km bleibt.
    Sehr ärgerlich ist es, dass man das nicht mitbestimmen kann, wann es regeneriert wird. So kann es passieren, dass trotz einer Autobahnfahrt am Wochenende der Filter gleich am Montag früh regeneriert werden will und es aus einer kurzen Kindergartenfahrt einige runden um den Block gemacht werden müssen, obwohl man Tag zuvor 500 km Autobahn hatte und der Filter genügend Zeit und dazu benötigte Temperaturen gehabt hat.

    Es kann natürlich sein, dass die Motoren im Nissan nach dem anderen Prinzip regenerieren. Mein Auto ist schließlich von 2008.

    Gruß
     
  10. #9 Anonymous, 3. April 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Faszinierend...
    Und Danke jedenfalls!

    Ich hätte eher gehofft/vermutet, dass JEDE zB Autobahnfahrt für totalen Abbau/Reg. sorgt und nicht "stur" alle x km.
    So wäre pro 1x tanken (zB) min. einmal "schneller fahren" fällig (das könnte ich mir für mich/uns vorstellen)
    Hab kurz wikipedia überflogen (man will eigentlich kein KFzTechniker werden, nur weil man ein Auto kaufen möchte/muss...) - aber die Thematik hängt sicher von Technologie und Hersteller ab. Wenn ich für meinen Fall eine offizielle Info bekomme, dann poste ich es.

    Kurze nachfrage, sergeant, Was wenn du statt weiterfahren den Motor abgestellt hättest?
    Ein "paar Runden um den Block" und "Landstraßenfahrt 10min" ist ein gewisser Widerspruch - hast eine Aufklärung für mich dazu?

    (entsprechend der zeit...)Gute N8

    M.
     
  11. #10 sergeant_kang, 3. April 2011
    sergeant_kang

    sergeant_kang Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du den Motor vorher abstellst, dann wird versucht beim nächsten Start zu regenerieren so lange bis es klappt.
    Wenn du das längere Zeit ignorierst (wie lange? weiß ich nicht), wird der Motor in einen Not-Modus versetzt und nur der Freundlicher kann dir dann helfen.

    Weil das System den zusätzlichen Diesel in den Filter einspritzt, ist es egal wie man bei Regenerieren fährt. Selbst das Leerlauf des Motors reich schon aus. Es dauert halt mind. 10 Min.

    Regenerationsphasen werden vom Druckunterschied zwischen vor dem Filter und nach dem Filter gesteuert.
    Wenn der Druck vor dem Filter größer wird, muss der Filter "verstopft" sein und es wird Regeneration eingeleitet.

    Gruß
     
  12. #11 olivander, 3. April 2011
    olivander

    olivander Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurde vom Händler erklärt, das Nissan im NV200 beim 1,5dCi keinen Filter einsetzt. Dadurch gibts zwar nur EURO4, also keine Steuerersparnis, aber eben auch keinen Filtertrouble.
     
  13. #12 Anonymous, 3. April 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Mir liegt ein PDF-Prospekt vor, dass das so listet:
    • NV200 Kastenwagen
    16V110 Super / EURO4
    1.5 dci85 Diesel / EURO4
    16V110 Super / EURO5
    1.5dci90 DPF Diesel / EURO5

    sorry... ganz schlecht gelayoutet

    und
    • NV200 Kombi - Auswahl aber nur...
    16V110 Super / EURO5
    1.5 dci90 DPF Diesel / EURO5
     
  14. lottgen

    lottgen Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Nun finden sich Propektangaben mit

    1,5 dCi 90 (5 Gang) und
    1,5 dCi 110 (6 Gang),

    beide Euro 5, Höchstgeschwindigkeit 158 km/h bzw. 160 km/h, Verbrauch 5,8/4,9/5,3 bzw. 6,3/5,0/5,5.

    Diese Werte sprechen nicht wirklich für den großen Motor, aber wie ist es mit der Elastizität und Drehzahl/Lautstärke/Verbrauch auf der Autobahn (bei noch halbwegs vernünftigen 130 km/h oder sogar bei 150 km/h)?

    Grüße
    Jan
     
  15. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Tja zum 6- Gang kann Dir wohl noch keiner was sagen und zu den Verbrauchswerten auch nicht - insgesamt ist der Verbrauchsunterschied aber ja fast vernachlässigbar mit 0,2 l. Kommt beim 6-Gang wahrscheinlich noch mehr auf die Fahrweise an als beim 5- Gang. Ich hatte bei der Probefahrt im 5gang schon ab 120-130 das Gefühl jetzt aber endlich mal den nexten gang einlegen zu müssen. Und gegen 150 wurde es schon ungemütlich laut und kurz vor 160 war fast schlagartig Schluß mit Vortrieb. Eigentlich sollte der Verbrauch in diesen Regionen ja eigentlich sogar etwas sinken beim 6-Gang... Für mich gab es nie eine Frage auf den 6-Gang zu warten - ob 90 oder 110PS wäre mir fast egal dabei denn die Elastizität fand ich ganz gut im 90PSer. Elastizitätswerte sind bislang nirgends zu finden....
     
  16. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Nochmal was hierzu.

    Wenn der Große mit 6 Gängen nur 2 km/h schneller ist, bedeutet das doch, dass die Endübersetzung beim 6-Gang identisch mit dem 5-Gang ist, also bringt das Getriebe keine Verbesserung beim Geräusch/Verbrauch, oder sehe ich das falsch?

    Im Gegenteil, eigentlich müßte es doch im "kleinen" Diesel verbaut werden, denn der "Große" braucht doch dank des höheren Drehmoments eigentlich weniger Gänge, ergo außer mehr Rühren scheint es keinen Vorteil für den 6-Ggang zu geben, wenn man bei mehr Schalten von Vorteil sprechen kann.

    Selbst die Beschleunigung wird, durch eine Schaltpause mehr, wahrscheinlich nicht so viel besser sein, wie man von 25/20 Mehr-PS erwarten sollte.
    Grüße Jan


    PS: Jetzt ärgere ich mich schon nicht mehr, dass ich auf den großen Diesel nicht warten konnte.
     
  17. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Denke das siehst du falsch - ok es gibt noch keine Elastizitätswerte für den NV - aber genug für zig Renault- und Nissanmodelle mit gleichem Motor und ähnlichen Getriebe.

    Das der 6-Gang nur 2km/h schneller ist sagt meiner Meinung nach vor allem eins aus - nämlich das er sehr lang übersetzt ist und als absoluter "Schongang" ausgelegt ist- das er dann nicht schneller wird liegt wahrscheinlich einfach am enormen Luftwiderstand eines "Kastenwagens" was der NV nunmal ist. Laufruhe und Lautstärke sollten sich bei z.B. 150km/h deutlich unterscheiden und der Spritverbrauch sicher auch - nur das wird bei der EU-Verbrauchsbestimmunng nicht berücksichtigt (Autobahnverbrauch wird glaube ich bei 100-120 km/h ermittelt). Bin mir aber relativ sicher das der 6-Gang auf der Autobahn weniger verbraucht.
    Die unteren Gänge sind dagegen kürzer übersetzt als beim 5-Gang - da wird man den Unterschied von 40NM deutlich merken - von 0-100km/h sollte er trotz früherem schalten merklich schneller sein - da wird dann allerdings auch der geringe Mehrverbrauch entstehen.

    Hier noch Zahlenbsp. vom Note zum Unterschied der beiden Motoren/Getriebe:

    "Mit dieser „High power“-Variante des Common-Rail-Direkteinspritzers sind Kunden des familienfreundlichen, weil besonders flexibel einsetzbaren Nissan NOTE bestens motorisiert. Das bereits bei 2.000/min anstehende maximale Drehmoment von 240 Nm sorgt für kräftigen Schub aus niedrigen Drehzahlen. Der Verbrauch liegt mit 5,1 Liter/100 km (135 Gramm CO2 pro Kilometer) exakt auf dem Niveau des leistungsschwächeren Diesels. Die Höchstgeschwindigkeit dagegen steigt von 168 auf 180 km/h, der Sprint von Null auf 100 km/h ist in 11,1 statt 13,0 Sekunden absolviert."


    Laguna 1.5dci /110 PS:

    http://www1.adac.de/Tests/autotest/tetd ... quer=tests

    "Getriebeabstufung Note: 1,0
    + Die Abstufungen des Sechs-Gang-Getriebes passen sehr gut zur Charakteristik des Motors, die Übergänge sind in Ordnung, bei jedem Tempo steht die richtige Abstufung parat. So kann man stets mit niedrigen Drehzahlen fahren (auch bei sehr hohem Tempo) und doch über über die richtige Übersetzung verfügen, wenn stark beschleunigt werden soll."


    Und noch eine Tabelle von einem Scenic falls einer was mit anfangen kann (denke aber das Getriebe vom NV ist beim 6ten Gang aber anders übersetzt):

    Scenic

    Motortyp K9K 724
    Hubraum (cm³) 1461
    Bohrung x Hub (mm) 76 x 80,5
    Anzahl Zylinder 4
    Anzahl Ventile 8
    Verdichtungsverhältnis 18,8:1
    Maximale Leistung (kW (PS) bei U/min) 63 (85)
    Maximales Drehmoment (Nm) 200

    Getriebeart Schaltgetriebe
    Anzahl Vorwärtsgänge 5
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 1. Gang 8,05
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 2. Gang 14,66
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 3. Gang 22,71
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 4. Gang 30,89
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 5. Gang 39,69

    Motortyp K9K 732
    Hubraum (cm³) 1461
    Bohrung x Hub (mm) 76 x 80,5
    Anzahl Zylinder 4
    Anzahl Ventile 8
    Verdichtungsverhältnis 18,8:1
    Maximale Leistung (kW (PS) bei U/min) 78 (105)
    Maximales Drehmoment (Nm) 240

    Getriebeart Schaltgetriebe
    Anzahl Vorwärtsgänge 6
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 1. Gang 7,43
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 2. Gang 14,22
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 3. Gang 20,93
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 4. Gang 28,40
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 5. Gang 36,28
    Geschwindigkeit bei 1000 U/min im 6. Gang 43,38
     
  18. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    An einen Schongang glaube ich nicht, das wäre ja entwicklungstechnisch gesehen ein Rückschritt und sicher auch nicht praktikabel, dass hat sich ja in den 80-ern schon nicht durchsetzen können und selbst wenn, sollten 40 NM und 20 PS locker mehr drücken als die 2 km/h höhere Topspeed, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, wenn es die ersten Erfahrungsbereichte gibt.

    Interessant wäre ja mal die Drehmoment/Leistungskurve der beiden Motoren im Vergleich.

    Vorher befinden wir uns nur im Reich der Sagen und Legenden.

    Grüße Jan

    PS: Hab mal bei Renault nachgesehen, beim Megane gibt es beide Motoren und auch da ist die Höchstgeschwindigkeit beim Großen gerade mal 10 km/h höher und die Beschleunigung 2 Sekunden schneller, 2 Sekunden sind schon ein Wort aber mit dem NV wird keiner die Viertelmeile fahren, über die Elastizität finde ich leider da auch nichts.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Hmmmm....

    wenn ich auf der Autobahn mal über 130 km/h fahre suche ich spätestens da den 6-Gang :cry: ...... wenn ich einen
    hätte würde ich schon bei 100 km/h schalten......ist doch ein viel ruhigeres fahrgefühl ..... oder ???

    Ob der jetzt schneller fährt...oder etwas weniger Sprit braucht ist dann wohl eher nebensache :mrgreen:

    Grüße
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Ist ja richtig, bringt aber nichts, wenn er die selbe Übersetzung hat, wie bei uns der 5. und nur die unteren Gänge mehr bzw. weniger gespreizt sind.
     
  22. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Also rein von der Höchstgeschwindigkeit auf die gleiche Übersetzung von 5.Gang beim 90Ps und 6-Gang beim 110PS zu schließen halte ich nicht für sinnvoll. Da spielen Übersetzung und Drehmomentkurve eine viel größere Rolle als reine PS-Daten. Das der 1.5dci allgemein in mittleren-hohen Drehzahlbereichen nicht mehr die beste Durchzugskraft hat ist hinreichend bekannt - ein etwas länger übersetzter 6.Gang und der hohe Luftwiederstand des NV läßt dann vielleicht einfach keine höheren Geschwindigkeiten mehr zu - das ist ja nicht proportional gekoppelt und bei anderen Wagen auch nur ca.10km/h Unterschied.
    Wenn du Dir die Werte vom Scenic oben anschaust sind die Gänge 1-5 ein wenig kürzer übersetzt - der 6. aber auf jeden Fall deutlich länger als der 5. beim anderen Motor - wenngleich er sicher Bereiche des 5.Gangs im kleineren Motors mit aufnimmt.
    Nun ja wir werden es ja irgendwann mal grob vergleichen können - also Gang/Drehzahl/Geschwindigkeit.... ich glaube nicht das Nissan noch großartig Tabellen und Kurven rausrückt.

    @wiederNissan - natürlich werde ich auch schon den 6. bei 100km/h oder eher reinschmeißen wenn es möglich ist..... es ging ja hier nur um eine Erläuterung und im 90PS gab es ihn nunmal nicht....
     
Thema:

1,5 dci